Angst aufgrund verschiedener Beobachtungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Julia1992

Julia1992

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
9
Hallo... ich habe erst mal mehrere Fragen:

1. Woran kann es liegen, wenn eine Katze geweitete Pupillen hat? (Ich weiß, dass das bei Dunkelheit so ist und wenn sie gerade jagen oder spielen oder sowas. Aber meine hat das jetzt eigentlich schon den ganzen Tag...)

2. Woher kann es kommen, dass Katzen Durchfall bekommen mehrere Tage anhält?

3. Was haben warme Ohren und Pfoten zu bedeuten?

4. Woran liegt es, wenn Katzen mit dem Fell zucken?

und jetzt was genau passiert ist:
Am Freitag morgen habe ich schon bemerkt, dass meine Katze sich etwas komisch verhält. Klar ist sie, wie fast alle Katzen, manchmal super hyperaktiv und rast wie verrückt durch die Wohnung, aber das hält dann meist nur 5 Minuten an. Am Freitag habe ich sie anfangs gestreichelt und auf einmal attackiert sie mich am Arm (normal für meine Kleine) und bis ich gehen musste hat sich da nichts geändert...sie war wieder sehr wild und man konnte sie nicht streicheln ohne gekratzt zu werden.

Mittags dann war sie immer noch total wild und ist in den Garten, wieder rein, die Treppen hoch und runter und hin und her gerannt. Manchmal ist sie kurz stehengeblieben, um sich zwei- dreimal hektisch an der Schulter oder sonst wo zu lecken und ist dann weitergerast. Als ich hoch musste, ist sie hinterher und als ich wieder runter bin kam sie auch gleich mit gerannt, blieb aber auf der vorletzten Stufe stehen und fing an mit offenem Mund zu hecheln?!

Da habe ich mir natürlich erst recht Sorgen gemacht und musste es gleich meiner Mutter berichten, die sowieso wegen der Entwurmung zum Tierarzt gehen wollte. Meine Katze rannte also wieder mit und hechelte erneut...dann ist sie ganz nach oben gerannt und hat sich unter das Bett gesetzt (es ist eine Art Gästezimmer), was ich sehr komisch finde, sowas macht doch eine Katze nicht einfach so?! Ich habe sie dann gepackt und wir sind zum Tierarzt gefahren.

Dieser hat 39,5°C Fieber festgestellt und den Darm abgetastet, welcher leer war, was er komisch fand. Wir vermuteten also, dass sie vielleicht unter Durchfall leidet – wir wissen das ja nicht, weil sie draußen ihr Geschäft erledigt. Ihr Herz hat auch etwas schneller geschlagen als normal, was wahrscheinlich wegen der Aufregung sei, laut des Tierarztes. Er meinte, dass meine Katze unter einer Infektion leidet, er aber nicht feststellen kann unter was für einer. Eine Blutuntersuchung würde da aber auch nichts nützen und eine weitere Untersuchung (wie z.B. Darmspiegelung) sei zu aufwendig. So spritze er ihr erst mal das Mittel gegen die Entwurmung und ein Antibiotikum und zusätzlich etwas zur Temperatursenkung.

Jetzt ist das schon zwei Tage her und noch immer verhält sich mein Haustiger komisch: sie liegt versteckt unter der Decke in einem Zimmer, in welchem keiner schläft. Wenn man sie streichelt schnurrt sie auch nicht. Generell schaut sie eher anteilnahmslos, traurig und verloren, was auch sehr untypisch für sie ist. Sie liegt seit 4 Stunden dort oben und bekommt manchmal panische, kurze Putzanfälle. Außerdem zuckt ihr Fell auch relativ oft. Letzte Nacht kam sie auch zu mir und es war genau das gleiche...ich habe sie zur Beruhigung gestreichelt, da hat sie manchmal aber geschnurrt.

Wir vermuten, dass sie vielleicht Schmerzen hat und deshalb gar nicht schlafen kann. :(
Ich würde ihr so gerne helfen, aber ich weiß nicht wie... ich merke , dass sie leidet.
Morgen gehen wir dann wahrscheinlich nochmal zum Tierarzt und wenn der nicht weiterhelfen kann vielleicht auch in die 50km entfernte Tierklinik...

Ich wollte fragen ob jemand ähnliches erlebt und durchgemacht hat und was sich dabei rausgestellt hat?
Vielleicht ist ja auch irgendjemand hier, der sich mit Tiermedizin auskennt und eventuell sagen könnte, um was es sich handeln könnte... (nicht falsch verstehen, aber ich möchte vorbereitet sein)
Bin dankbar über jede Antwort – und tut mir Leid, dass der Text so lang wurde.

Meine Kleine ist übrigens 6 Jahre alt und kastriert.

Bitte um schnelle Antworten. Habe in einem anderen Forum bereits nachgefragt, da wurde eine Vergiftung oder eine Nierenentzündung vermutet. was sagt ihr dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
Hallo,

Willkommen im Forum.
Flöhe wurden ausgeschlossen? Google mal "Rolling Skin Syndrom."
 
Smiley 04

Smiley 04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
683
Ort
In einem Hessestädtsche
Bitte tu uns den Gefallen und bau Absätze in deinen Text ein. So ein "Block" ist furchtbar zu lesen. Danke.
 
Julia1992

Julia1992

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
9
Julia1992

Julia1992

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
9
Liegt bei euch evtl. (Ratten-)gift aus?

wir haben keines ausgelegt. ob ein nachbar das getan hat wissen wir jetzt auch nicht...aber sie läuft ohnehin auch weiter weg als bis zur in den garten zu den nachbarn...
 
Smiley 04

Smiley 04

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
683
Ort
In einem Hessestädtsche
ich hoffe dass es so besser ist..:confused:

Ja, so ist es viel besser, danke.:oops:

War auch nicht böse gemeint....

Leider habe ich keine Ahnung, was es sein könnte.
Ich würde so schnell wie möglich eine TK aufsuchen, wo man genauere Diagnostik betreiben kann.
Hoffentlich geht es ihr bald wieder besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Julia1992

Julia1992

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
9
Danke trotzdem vielmals für deine Antwort.

Ich schreibe dann morgen was sich beim Tierarzt noch herausgestellt oder ergeben hat. Ich hoffe nichts schlimmes...

Wünsche dir/euch eine gute Nacht!
 
Julia1992

Julia1992

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
9
  • #10
meine mutter möchte nicht nochmal zum tierarzt, da sie findet, dass sich unsere katze normal verhält und sie es demnach peinlich findet dort aufzutauchen.
das sehe ich aber nicht so; zwar hat es sich verbessert, aber sie ist nicht wieder normal. zudem war sie gestern kein einziges mal auf dem klo...
heute morgen war sie wirklich fast normal. dann haben wir sie rausgelassen und sie kam 5 Minuten später wieder. Mit eingezogenem Schwanz ist sie wieder ganz nach oben gerannt und hat sich unter das Bett gesetzt. Die Zuckungen vom Fell waren wieder da, genauso wie die panischen Putzanfälle. Habe sie dann gestreichelt und musste dann leider zur Schule...jetzt sitzt sie wieder oben und kommt da nicht runter. vorhin war sie aber unten und hat kurz gefressen und sich geputzt. Hoffe sie packt das.

ein auto und geld habe ich nicht, sodass ich nicht einfach selber zum Tierarzt kann...
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
  • #11
Hm, was könnte es denn draussen geben, was sie so ängstlich werden lässt? Das mit dem Putzen klingt nach Stress/Angst...

Habt ihr andere Katzen in der Nachbarschaft die Ihr vielleicht nachstellen? Böse Nachbarn die sie vom Grundstück vertreiben? Klingt ja so als ob sie sich nur nach einem Ausflug so verhält.
 
Werbung:
Julia1992

Julia1992

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
9
  • #12
ja, es gibt hier auch andere Katzen. Als eine neu hier war gabs auch richtig stress, da sich meine katze und diese andere sich eben nicht verstanden haben. die ist mitterweile aber wieder weg.
Dann gibt es noch eine, bei der ich mir auch vorstellen kann, dass die sich nicht verstehen - auch die Katze von unserem Nachbarn.

Außerdem fischt unsere Katze als aus dem Teich des anderen Nachbarn, wogegen der allerdings nichts hat mit der Voraussetzung sie schnappt sich nur Goldfische und nicht die Kois.

Oder sie war in einem ganz anderen Garten und jemand hat sie vertrieben und sie erinnert sich daran und wird wieder ängstlich. Vielleicht war es auch der Nachbar. Wir haben keine Ahnung.


Meine Mutter meint übrigens dass hier überall Rattenköder ausliegen, aber sie Trünett (unsere Katze) noch nie gesehen hat, wie sie ein Ratte gefangen hat.


Wie gesagt...ich glaube auch, dass sie vor irgendwas Angst hat. Aber vor was? :confused:
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
  • #13
Hm spontan würde ich sagen, wenn sie raus geht kurze Zeit später mal hinterher und schauen was sie macht. Vielleicht hast du ja Glück und bekommst mit was los ist. Weil du ja meintest sie kam nach 5 Minuten schon wieder, dann war sie ja sicher nicht sehr weit weg vom Haus.
 
Julia1992

Julia1992

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
9
  • #14
Habe ich heute morgen tatsächlich gemacht, aber nur ein Stück weit, bis sie um die Ecke verschwunden ist. Aber das nächste mal werde ich wirklich versuchen ganz mitzugehen.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
28
Aufrufe
66K
KarlaDerKaefer
KarlaDerKaefer
C
Antworten
7
Aufrufe
2K
ChocoCookie
C
Moosmutzel_86
Antworten
17
Aufrufe
5K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben