Angie trauert...

Charlotte

Charlotte

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Mai 2008
Beiträge
712
Alter
63
Ort
Felsberg
Hallo zusammen,

vielleicht hat jemand Erfahrung mit trauernden Katzen... am 1.5. mussten wir unser Katerchen Ekkehard von seinen Schmerzen erlösen lassen... und als wäre es nicht schon schlimm genug, unsre Angie sucht ihn überall und ruft nach ihm - sie ist völlig gestört und unruhig, sie macht nicht mehr in die Toilette, sondern aufs Sofa und in den Flur, sie miaut die ganze Nacht... die beiden waren ihr ganzes Leben lang zusammen... fast 17 Jahre... wir verwöhnen sie, es ist eigentlich immer jemand zuhause, sie muss nicht alleine sein... aber sie ist so aufgeregt und hat sogar schon leicht nach unsrer Hand gebissen... weiß jemand einen Rat?


l.G.
Charlotte
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Die arme Süße :(
Habe mit trauernden Fellis keine Erfahrung.Aber vielleicht wäre es eine Überlegung wert,aus dem Tierheim einen süßen Opi für Angie zu holen?
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
Hallo Charlotte,

Trauer braucht natürlich Zeit, aber zur Unterstützung würde ich Bachblüten geben. Hier eine Mischung, die uns von einer THP empfohlen wurde und uns geholfen hat:

Honeysuckle, Gorse, Star of Bethlehem, Rock Rose

Diese Mischung kannst du dir normalerweise von einer Apotheke mischen lassen, die etwas naturheilkundlich orientiert ist.

Gib Angie bitte davon mindestens 2x tägl. 5 Tropfen ins Futter, Trinkwasser oder am besten auf ein Leckerchen.

Alles Gute für Angie!
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben