Anfrage bei MACs

J

Jani95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2016
Beiträge
12
Hallo Forumgemeinde,
vor ein paar Tagen habe ich eine Anfrage bei MACs gestartet, da ich wissen wollte wie hoch der Muskelfleischanteil in ihrem Futter ist, da ja auf ihren NaFu-Dosen 70% Fleischanteil steht, aber nicht genau wie sich dieser zusammensetzt. Hier mal das Ergebnis:

Am 20.06.16, 16:07, Kundenservice | ProPet <kundenservice@propet.de> schrieb:
Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.

In den MAC&apos;s Cat Feinschmecker-Dosen ist der Fleischgehalt mind. 90%. Hier sind Muskelfleisch (mind.70%) und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 20%) zusammengefasst.

In den MAC&apos;s Cat Dosen verwenden wir mind. 70% Muskelfleisch. Die Nebenerzeugnisse werden offen deklariert und füllen den Rest oberhalb 70% im Produkt auf. Unsere Produkte bestehen aus 70% Fleisch und der Rest aus Nebenerzeugnissen im Sinne des Gesetzes – wie Herz, Leber, Lunge, Magen, Schlund und so weiter.

Die höchste Menge Muskelfleisch haben die Sorten, die Herz beinhalten.

Herz ist der am stärksten durchblutete Muskel, gilt aber laut Gesetz als Nebenerzeugnis in der Tiernahrung. In der Lebensmittelindustrie gelten Herz, Leber, Niere etc. als Fleisch und nicht als Nebenerzeugnis.
Ich hoffe, ich konnte hiermit Ihre Fragen eindeutig beantworten.

Die jeweils restlichen fehlenden Prozent setzen sich dann aus den Mineralstoffen und Spurenelementen zusammen.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Propet Team

Propet Koller Markenvertrieb
Inhaber Veronika Koller
Kölner Str. 46
D-53937 Schleiden
Tel: +49 (0)2444 95440
Fax: +49 (0) 2444 954411
Mob.: +49 (0) 163 5440031
USt-IdNr.: DE157251173
info@propet.de
www.propet.de


So nach dieser Anfrage stellt sich mir natürlich die Frage, wie schaffen es die Hersteller bei diesem Preis 70% Muskelfleisch in all ihren Sorten zu verwenden + x% der deklarierten Innereien, die bestimmt auch so bei mind. 15% liegen werden?

Denn der Muskelfleischanteil liegt ja wohl deutlich höher als bei vielen ändern Produkten die teilweise viel teurer sind. Auch stellt sich mir die Frage wieso das Futter denn wenn es so viel Fleisch enthält nur als "Mittelklasse"-Futter bezeichnet wird. Für mich ist nach der Anfrage eigentlich klar, dass dieses Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar ist, denn es befindet sich keine Brühe in den Sorten sondern wirklich so ca. 85% reines Fleisch mit Innereien, wobei ich mich nun wieder wiederhole der Muskelfleischanteil 70%!!!! beträgt.

Was sagt ihr zu dem ganzen und wie bewertet ihr MACs Futter nun, nachdem ihr das gelesen habt, oder wusstet ihr das alle nur ich nicht?

MfG
Jani
 
Werbung:
S

smuper

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Juli 2013
Beiträge
341
Ich frage mich dann, warum wird es nicht deklariert, wenn es doch so positiv ist ...
 
J

Jani95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2016
Beiträge
12
Ja das frage ich mich auch. Habe extra auf diese Antwort nochmal zurückgeschrieben und nochmal zurückgeschrieben, ob ich es richtig verstanden habe, dass mit diesen 70% reines Muskelfleisch gemeinst ist und somit 70+x% Fleisch in ihren Produkten zu finden ist. Das wurde in der weiteren Mail die hier nicht im Post ist, bejaht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich finde es ziemlichen Mist, dass da Schlund verarbeitet ist. Ich vermute, das trifft aber auch für so ziemlich alle anderen Futtersorten zu.
 
J

Jani95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2016
Beiträge
12
Ja, das stimmt. Aber wenn dann ist der "Schlund" ja auf den Dosen deklariert, denn es werden ja alle Nebenerzeugnisse namentlich genannt. Ich habe zum Beispiel Dosen daheim ohne Schlund.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Ich habe noch nie auf einer Dose Schlund aufgeführt gesehen und würde mich darauf dann nicht verlassen, der Hersteller nennt Schlund ja schließlich in seiner Antwort explizit. Das Gleiche gilt übrigens, wenn im Futter Hühnerhälse und Co verarbeitet sind, da kann dann auch oft Schilddrüsengewebe enthalten sein.

So lange die Hersteller da nicht transparenter werden und auch mal Analysedaten veröffentlichen, traue ich da keinem mehr:(
 
J

Jani95

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juni 2016
Beiträge
12
Ja das stimmt.

Aber die Frage die ich mir stelle ist, ist MACs nun hochwertigeres Futter als andere Marken die vielleicht auch einen Fleischanteil von 70% haben, aber dort Muskelfleisch & Innereien zusammengefasst sind? Denn die ist ja laut Mail bei MACs nicht der Fall...
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Warum ich es nicht als hochwertig erachte: weil der Hersteller sich nicht festlegen will.
Eine offene und "faire" Deklaration schlüsselt eben detailliert auf, was nun enthalten ist. Durch diese ungenaue Deklaration hält sich der Hersteller immer das Hintertürchen offen, seine Rezeptur zu verändern. Letztlich müsste man also für jede Charge eine neue Anfrage stellen.

Trotzdem ist das kein schlechtes Futter.
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
Jani95 hat gesagt.:
So nach dieser Anfrage stellt sich mir natürlich die Frage, wie schaffen es die Hersteller bei diesem Preis 70% Muskelfleisch in all ihren Sorten zu verwenden + x% der deklarierten Innereien, die bestimmt auch so bei mind. 15% liegen werden?

Im Endeffekt sagt auch der Anteil des Muskelfleisches nichts über die Qualität des Fleisches aus sondern nur über die Menge. Ähnlich wie bei Animonda Carny, Schmusy Nature oder Premiere Meat Menu, die einen hohen FLeischanteil bei geringem Preis anbieten kann man eben davon ausgehen, dass das verarbeitete Fleisch einfach billiger ist als bei anderen Sorten. Gibt auch Hersteller die z.B. nur Biofleisch verarbeiten, kosten eben auch entsprechend. Hermanns z.B..
Als bestes Beispiel kriegt man im Supermarkt auch super günstig Wiesenhof Geflügelfilet (ob Huhn oder Pute) große Menge für kleinen Preis. Filet ist auch das Beste Stück vom Tier aber wenn das Fleisch an sich eben schlecht ist und voller Antibiotika, da macht es der Status des "Filetstücks" nicht besser.

Bzgl. des Schlunds weiss ich nicht ob der nun besonders schädlich ist, wenn er enthalten ist. Ist eben ein normales Nebenerzeugnis und sicher besser als all die Abfälle die Whiskas und Co als Nebenerzeugnisse bezeichnen bzw. nicht näher nennen. War in New York mal edel essen und da gabs auch bei einem Mexikaner gefüllte Tacos die wirklich auch sehr gut waren und als ich es am Ende durchs Wörterbuch gejagt hab waren es eben auch Hühnerhälse. Kann also sogar eine Delikatesse sein je nach dem wo und wie.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #10
Bzgl. des Schlunds weiss ich nicht ob der nun besonders schädlich ist, wenn er enthalten ist. Ist eben ein normales Nebenerzeugnis und sicher besser als all die Abfälle die Whiskas und Co als Nebenerzeugnisse bezeichnen bzw. nicht näher nennen.

Schlund ist deshalb Mist, weil Schlundfleisch viel Jod enthält, da Jod im Schilddrüsengewebe gespeichert wird. Das kann u.U. jede Menge sein, ich hatte mal Werte für Hühnerhälse gesehen, da ist mir schwindelig geworden. Und da alle hochwertigen Hersteller zusätzlich noch Jod supplementieren, Prost Mahlzeit.

Bei Hunden ist es schon länger bekannt, dass Schlundfütterung zur Überfunktion der Schilddrüse führen kann. Tierärzte verzeichnen da zunehmend Erkrankungen.

Laut Laboklin sind alimentär bedingte Überfunktionen auch schon bei Katzen aufgetreten.

(Bei Menschen gab es mal den Wiener-Würstchen-Skandal, wenn mich nicht alles täuscht, passierte das in Hamburg).
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
  • #11
Ok, das mit der Jod Problematik war mir neu. Habe aber mal kurz bei Z+ auf die Deklaration geschaut aber dort wird "Schlund" nicht aufgeführt , auch Hälse nicht. Also irgendwo liegt dann ja ein Fehler. Entweder ist es drin und wird nicht aufgeführt oder es war mal drin und ist nicht mehr drin?

Auszug von Z+:
Normale Dosen:
Zusammensetzung:
Kitten:
Fleisch (min. 45% Pute, min. 37% Rind, min. 15% Ente), und tierische Nebenerzeugnisse (Putenherz, Putenleber, Rinderherz, Rinderpansen, Rinderleber, Entenherz, Entenleber), Karotten (2%), Mineralstoffe, Taurin.
Geflügel & Cranberry:
Fleisch (min. 45% Geflügel, min. 25% Rind), und tierische Nebenerzeugnisse (Geflügelherzen, Geflügelleber, Geflügelmagen, Rinderherzen, Rinderleber, Rinderpansen), Cranberry (3%), Mineralstoffe (1%), Distelöl (0,2%).
Rind:
Fleisch (min. 70% Rind) und tierische Nebenerzeugnisse (Rinderherzen, Rinderlunge, Rinderpansen), Karotten (3%), Mineralstoffe (1%), Distelöl (0,2%).
Lachs & Huhn:
Fleisch (min. 40% Hühnchen), Fisch (min. 30% Lachs), und tierische Nebenerzeugnisse (Hühnchenherzen, Hühnchenleber, Hühnchenmagen), Banane (2%), Mineralstoffe (1%), Lachsöl (2%).
Kalb & Pute:
Fleisch (min. 35% Kalb, min. 35% Pute), und tierische Nebenerzeugnisse (Putenherz, Putenleber, Kalbsherz, Kalbsleber, Kalbsmagen), Mineralstoffe, Taurin.
Ente, Pute, Huhn:
Fleisch (min. 20% Ente, min. 25% Pute, min. 25% Huhn) und tierische Nebenerzeugnisse (Entenherz, Entenleber, Entenlunge, Putenherz, Putenmagen, Hühnerherz, Hühnerleber, Hühnermagen), Mineralstoffe, Taurin.

Mono-Sorten:
Zusammensetzung:
Lamm:
Fleisch (min. 70% Lamm) und tierische Nebenerzeugnisse (Lammpansen, Lammmagen, Lammherzen), Karotten (2%), Mineralstoffe (1%), Nachtkerzenöl (0,2%).
Pute:
Fleisch (min. 70% Pute) und tierische Nebenerzeugnisse (Putenherzen, Putenmagen, Putenleber), Karotten (2%), Mineralstoffe (1%), Distelöl (2%).

Kann somit höchstens sein, dass er sich damit vertan hat und "Schlund" bzw. "Hals" in den Feinschmeckersorten mit drin ist, denn da ist es nicht weiter deklariert.
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #12
Sie müssen es ja nicht deklarieren. Also möglich, dass sie nur die "besseren" Nebenerzeugnisse deklarieren.
 
L

LukeLeia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2016
Beiträge
547
  • #13
Aufgrund der Aussage in der Mail würde Ich fast vermuten, dass er Schlund nur aufzählt, um zu erläutern welche Teile des Tieres alles zu den Nebenerzeugnissen gehören, denn er schreibt ja auch

Die Nebenerzeugnisse werden offen deklariert und füllen den Rest oberhalb 70% im Produkt auf. Unsere Produkte bestehen aus 70% Fleisch und der Rest aus Nebenerzeugnissen im Sinne des Gesetzes – wie Herz, Leber, Lunge, Magen, Schlund und so weiter.

und unter "werden offen deklariert" versteht man schon, dass Sie sie wen aufzählen. Aber mag vielleicht auch sein, dass Sie es weglassen. Wird sich nicht klären lassen.

EDIT:

Des Rätsels Lösung:
Bei den Pouch-Pack Sorten werden die Hälse aufgeführt unter den Nebenerzeugnissen:

Zusammensetzung
Lamm & Rind (getreidefrei):
Fleisch und Fleischnebenprodukte (70% Fleisch, davon mind. 50% Lamm und 50% Rind, Nebenprodukte bestehend aus Herzen, Lebern, Mägen, Hälse), Malz 2%, Kräutermix 1%, Mineralstoffe, Taurin.

Hühnchen Pur (getreidefrei):
Fleisch und Fleischnebenprodukte (70% ausschließlich Huhn, Nebenprodukte bestehend aus Herzen, Lebern, Mägen, Hälse), Kräutermix 1%, Mineralstoffe, Taurin.

Ente & Geflügel (getreidefrei):
Fleisch und Fleischnebenprodukte (70% ausschließlich Geflügel, davon 50% Ente, Nebenprodukte bestehend aus Herzen, Lebern, Mägen, Hälse), Apfel 2%, Kräutermix 1%, Mineralstoffe, Taurin.

Lachs & Geflügel (getreidefrei):
Fleisch und Fleischnebenprodukte (min. 35% Geflügel,Nebenprodukte bestehend aus Herz,Leber,Magen und Hälsen),Fisch und Fischnebenerzeugnisse (min. 32% Lachs),Preiselbeeren 2%,Kräutermix 1%,Mineralstoffe,Taurin.

Kalb & Rind (getreidefrei):
Fleisch und Fleischnebenprodukte (70% ausschließlich Rind, davon 50% Kalb, Nebenprodukte bestehend aus Herzen, Lebern, Mägen, Hälse), Cranberry 2%, Kräutermix 1%, Mineralstoffe, Taurin.

Kaninchen & Geflügel (getreidefrei):
Fleisch und Fleischnebenprodukte (70% Fleisch, davon 50% Kaninchen und 50% Geflügel, Nebenprodukte bestehend aus Herzen, Lebern, Mägen, Hälse), Löwenzahn 2%, Kräutermix 1%, Mineralstoffe, Taurin.

Des weiteren die Sorte bei den Dosen:
Lamm & Pute:
Fleisch (min. 40% Lamm, min. 30% Pute) und tierische Nebenerzeugnisse (Lammpansen, Lammherzen, Lammleber, Putenherzen, Putenmagen, Putenhälse, Putenleber), Preiselbeeren (3%), Mineralstoffe (1%), Hanföl (0,2%).

Diesmal von PetsPremium kopiert die Inhaltsstoffe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

M
Antworten
3
Aufrufe
723
Labahn
Nonsequitur
2
Antworten
39
Aufrufe
19K
Katzenmiez
K
J
Antworten
3
Aufrufe
2K
Labahn
Labahn
dieMiffy
Antworten
9
Aufrufe
865
dieMiffy
dieMiffy
V
2 3
Antworten
42
Aufrufe
6K
keg

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben