Anfängerin, mache ich es richtig?

M

MrsMaja

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
30
Ihr Lieben,

gestern ist ja Maja bei uns eingezogen. Einen entsprechenden Thread habe ich schon eröffnet. Nun scheint mir die Dame ausgesprochen ängstlich zu sein und ich bräuchte mal Input.
Nochmal zur Ausgangslage.
Maja, wird im Mai 2 Jahre, kastriert, reine Hauskatze. Hat bis gestern mit 3 anderen Katzen zusammen gelebt. Ist dort aber massiv gemobbt worden.

Gestern kam sie also zu uns. Sie schoss raus aus der Box und hat sich in Sicherheit gebracht. In der Küche wie ich später feststellte. Später ist sie dann ins Schlafzimmer. Sie hat sich den ganzen Tag nicht blicken lassen. Als wir dann ins Bett sind, ist sie ins Wohnzimmer geschlichen. Wir haben die Tür offen gelassen über Nacht. Futter und Wasser hatte ich ihr in den Flur gestellt. Beides war heute morgen unangetastet.
Im Katzenklo im Bad war sie wohl (Pfotenabdrücke) aber benutzt hat sie es nicht.
Ich habe jetzt nochmal ein anderes Futter direkt vor das Sofa gestellt und mich mit meinem Mann ins Arbeitszimmer zurück gezogen. (Das Arbeitszimmer ist tabu für Maja weil hier 3 Hamster leben)
Ich hoffe, dass jetzt wo sie im Wohnzimmer Ruhe hat, sie vielleicht etwas isst.

Der Plan für heute Nacht.....
Ich stelle ein Klo ins Wohnzimmer.. Vielleicht benutzt sie es weil sie nicht so weit aus ihrer Deckung raus muss...
Ich verteile ein paar Brocken Trockenfutter auf dem Kratzbaum und im Wohnzimmer um zu schauen, ob sie auf Erkundungstour geht...
Unsere Schlafzimmertür machen wir zu... So hat sie mehr Ruhe.

Richtig?
 
Werbung:
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2010
Beiträge
3.421
Ui, herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang. Ja, viele Katzen reagieren erstmal verschreckt auf eine neue Umgebung. Deswegen gibt es eigentlich immer den Tipp, erstmal ein ruhiges Zimmer für die Katze herzurichten und sie dort raus- und dann drinzulassen, bis sie sich etwas aklimatisiert haben. Die überschaubare Größe eines Zimmers gibt der Katz erstmal etwas schneller Sicherheit.

Nu ist es bei Euch anders gelaufen und ihr müsst eben mit dieser Situation arbeiten. :)

Gut ist es, wenn ihr ihr noch ein Klo ins Wohnzimmer stellt. Möglichst offen und so gelegen, dass sie eine gute Übersicht daraus hat. Ängstliches Katz muss gerade in der Klosituation schauen können ob der Feind kommt ;)

Ich würde ihr auch ein Schälchen Futter neben die Couch stellen, so dass sie die Gelegenheit hat ein paar Happen zu fressen ohne die Deckung zu verlassen. Und dann erstmal in Ruhe lassen. Dafür müsst ihr dann jetzt zwar erstmal das Wohnzimmer aufgeben, aber ich drücke die Daumen dass die kleine Misses schnell auftaut.
 
M

MrsMaja

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
30
Ich frag mich halt, wie lange sie "einhalten" kann. Ich habe selbstverständlich kein Problem sauber zu machen, aber sofern ihr unter der Couch ein Malheur passiert, müsste ich sie dann ja stören.
Und das täte ich ungern.
 
S

Sandm@n64

Gast
Fast richtig, ich würde die Schlafzimmertür offen lassen soll sie euch erkunden können wenn sie will und schlafend seid ihr kein Bedrohung. ;)
Ich würde mich auch nicht ins Arbeitszimmer zurück ziehen wenn sie unter dem Sofa sitzt, einfach normal weiterleben, vielleicht der Kleinen was ruhig erzählen oder vorlesen. Ansonsten macht ihr das schon richtig, nicht bedrängen und Katze kommen lassen und Geduld sind der beste Weg.
Stell ihr Futter und Wasser für den Anfang nah an ihr Versteck und wenn sie sich eingelebt hat beides trennen, Katzen trinken nicht gerne da wo sie fressen.
Das wird schon, ich drück die Daumen.
 
M

MrsMaja

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
30
Danke für die Tips. Ich denke mehr können wir erstmal nicht machen. Hach wenn sie nur wüsste wie nett und kuschelig ich bin. :pink-heart:

Hmm schlafend keine Bedrohung? Auch nicht wenn mein Mann schnarcht wie ein Waldschrat ? :D
 
Revolverfrau

Revolverfrau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 März 2016
Beiträge
273
Ort
Erfurt
Ich hab hier auch so ein schnarchendes Waldschratexemplar. Den Katern scheint es zu gefallen. Sie liegen nachts gern auf seinem Bauch ;)

Außerdem ist es gut, wenn sie sich gleich an das Schnarchen gewöhnt.
 
M

MrsMaja

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
30
Ok dann bleibt die Tür offen.
Ich berichte weiter. :)
 
M

MrsMaja

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
30
Im Westen nichts neues....

Sie hat den ganzen Tag im Wohnzimmer unter dem Sofa verbracht. In der Hoffnung sie würde vielleicht das Katzenklo einweihen, haben mein Mann uns vorhin nochmal 45 Minuten ins Arbeitszimmer verzogen.
Die Zeit wurde scheinbar genutzt um den Standort zu wechseln. Ich vermute sie jetzt im Schlafzimmer unter dem Bett.
Pfützen usw konnte ich nirgends entdecken und gefressen oder getrunken hat sie jetzt seit 1,5 Tagen nicht... :sad:
 
Demotivation

Demotivation

Forenprofi
Mitglied seit
23 September 2013
Beiträge
1.770
Hey,

Das wichtigste zuerst: Ruhig bleiben, auch wenns schwer fällt ;)

Das Verkriechen ist vollkommen normal. Alles ist neu und sie muss jetzt erstmal auf die Situation klarkommen. Das kann bei Katzen schonmal dauern. Sucht sie nicht, bedrängt sie nicht - das macht ihr ja schon gut. Durch Gelassenheit helft ihr grad am meisten.

Wegen Katzenklo würde ich mir keine Gedanken machen. Sie hat es ja schonmal gefunden. Und wo nichts reingeht, da kommt auch erstmal nichts raus.

Futtern sollte sie aber nun bald. Bekommt sie bei euch das gleiche wie im alten Zuhause? Das wäre jetzt das beste. Ich würde für heute abend/Nacht aber ein Buffet aufbauen, einfach mehrere Optionen: Nassfutter, Trockenfutter, Leckerlis, Thunfisch.. gekochtes Oder gebratenes Huhn (ungewürzt und natürlich nicht mehr zu heiß) geht bei manchen Katzen auch super. Jetzt ist erstmal alles erlaubt, egal ob gesund oder nicht.

Und alles würde ich vorher abwiegen. Dann kannst du morgen früh klntrollieren, ob vielleicht doch eine Kleinigkeit gesnackt wurde - das war am Anfang bei meinen Scheuchen der beste Tip, den das Forum mir geben konnte. :)

Das wird schon werden. Ich drück euch die Daumen!
 
M

MrsMaja

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
30
  • #10
Ja es fällt sehr schwer. Ich habe gar kein Problem damit, dass sie noch keinen Kontakt will. Das ist total ok.
Aber dass sie nicht trinkt und frisst, auch gestern Nacht nicht. Und das sie sich nicht abführt. Das macht mir schon Sorgen. :sad:

Bei der Vorbesitzerin hat sie Futter von Aldi bekommen was ich ihr hier auch erstmal anbiete. Ich habe aber auch tausend andere Dinge da. Macs, Schesir, Feringa etc.

Ich mache es wie geraten und biete ein Buffet an.
 
fairydust

fairydust

Forenprofi
Mitglied seit
9 April 2016
Beiträge
1.778
Ort
Irland
  • #11
Eine Bekannte von mir hat ihre Katze nach Einzug 4 Tage lang nicht gesehen und nichts von ihr gehört. Futter und Katzenklo blieben unangetastet....
In der 4. Nacht wachte die Bekannte auf, weil eine Katze auf ihrem Bauch sass und sie anmaunzte :D

Also, alles noch im Rahmen, auch wenn es schwer fällt, Ruhe zu bewahren - was anderes bleibt euch nicht übrig.

Das mit dem Buffett finde ich eine prima Idee. Mit rohem Hühnchen hab ich schon so manche Katze von mir und meiner Nettigkeit überzeugen können. ;)
Wenn Mieze so einen schweren Stand hatte im alten Zuhause, ist sie nun natürlich umso mehr verschreckt. Neue Umgebung und da könnten ja schliesslich weitere Katzen lauern, die sie mobben wollen. Das braucht natürlich seine Zeit, bis sie sich sicher fühlt.
Ich drück Daumen und Pfoten, dass sie bald auftaut und sich aus ihrem Versteck wagt.
 
Werbung:
M

MrsMaja

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
30
  • #12
Houston wir haben kein Problem.

Maja hat das Katzenklo genutzt. Noch nie hat sich ein Mensch so über Ausscheidungen gefreut! :grin::grin::grin::grin:

Und am Futternapf im Flur muss sie auch gewesen sein... Fehlt zwar kaum was aber immerhin.
Ich bin so froh.

Los eine La Ola! HEEEEEEEEEYYYYYY :D:D:D
 
fairydust

fairydust

Forenprofi
Mitglied seit
9 April 2016
Beiträge
1.778
Ort
Irland
  • #13
Na also, geht doch :pink-heart:
 
M

MrsMaja

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
30
  • #14
Wo ist deine La Ola? :D
 
M

MrsMaja

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
30
  • #16
Die ist ja nebenan. Und bei den Nachbarn oben steigt ne Party. :verstummt:
Geräuschkulisse ist also schon da. :D

Echt ich bin gerade so so froh.
 
fairydust

fairydust

Forenprofi
Mitglied seit
9 April 2016
Beiträge
1.778
Ort
Irland
  • #17
Das glaube ich Dir aufs Wort. Ab jetzt gehts hoffentlich nur noch aufwärts und in ein paar Tagen tobt sie munter durch die Wohnung. :pink-heart:
Welches Futter fand denn Anklang bei Madame?
 
M

MrsMaja

Benutzer
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
30
  • #18
Das doofe Aldi Futter. :grummel:
Aber heute Nacht biete ich noch was anderes an. Das wird schon.
 
kleines.püppchen

kleines.püppchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Januar 2016
Beiträge
493
  • #20
Hey vielleicht hilft es dir, bei uns ist am Donnerstag auch eine Katze aus dem Tierheim eingezogen und sie hat bis Samstag Abend/ Nacht zum Sonntag gebraucht bis sie anfing zu fressen. ;)

Auf Toilette war sie allerdings auch davor schon.

Edit: Oh ich sehe es hat bei dir ja jetzt auch funktioniert ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
2K
Antworten
6
Aufrufe
518
PonyPrincess
Antworten
12
Aufrufe
929
Papillon
Antworten
57
Aufrufe
6K
tigerlili
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben