anderer Kippfensterschutz

Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
Hallo,

wir haben zwar jetzt ein Fenster vernetzt, aber würde an den anderen doch gerne noch ein schutz anbingen damit wir sie auch kippen können..

diese Gitter (neben der Tatsache das sie häßlich sind) passen leider nicht da unsere fenster zu groß sind und ich dann auch für jedes Fenster 3 Teile bräuchte das wären dan schon wieder fast 50€..

also hab ich mal nach anderen sachen gesucht und folgendes gefunden:

Amazon.de: reer 7003 - Fenstersicherung: Baby

so kann man die fenster halt nur noch einen kleinen Spalt auf machen, aber das ist ja egal.

meint ihr die taugen was?

und mir ist noch nicht ganz klar wo man die anbringt. so seitlich?
oder kann man die fenster dann nur normal einen spalt öffnen, wäre aber auch ok.

vielleicht hat ja wer diese teile oder ähnliche und kann was dazu berichten ^^
 
Werbung:
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.239
Wir hatten diese Teile in meiner früheren Wohnung, wo man die alten Doppelfenster eh nicht kippen konnte. Die waren unten angebracht, aber ich denke das ist egal.

Du muss halt drauf achten, dass der kleinstmögliche Spalt auch wirklich klein genug ist. Und kauf nicht die billigsten, manche kann man wirklich mit wenig Mühe weiter öffnen, weil der Einrast-Mechanismus nicht stark genug ist. Und je nach Katzengröße müsste der Spalt so eng sein, dass man von Frischluft weiter nur träumen kann..
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
also im baumarkt gestern hatte sie sowas gar nicht.. das heißt ich müsste die bestellen, und da sieht man ja leider vorhher nich wie stabil die sind :confused:

also denke so 4cm spalt reichen schon, haben riesige fenster da reicht das schon.

besser als fenster zuzulassen ists auf jeden fall, und die anderen lösungen passen leider nicht..

würden das denke ich eh nur auf machen wenn wir auch da sind..

gibt aber auch wenig auswahl irgdnwie, hab eigentlich nur die oben verlinkten gefunden, die gibts halt auch noch bei e-bay, aber sonst siehts mager aus
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.239
Bei uns waren die halt schon dran - und die waren deutlich stabiler als die von Ebay..aber was will man machen wenn es sonst nichts gibt..unsere waren wahrscheinlich noch aus den 50ern oder früher, als es auch noch deutlich mehr nicht kippbare Fenster gab.

Bei sehr großen Fenstern (unsere waren ca. 2x2m) würde ich zwei so Teile verwenden - damit der Spalt auch wirklich konstant überall unverrückbar ist..
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Zur Not geht auch eine stabile Kette, die am Fensterrahmen befestigt, am Fenster selber in einen Haken eingehängt wird.

Wenn die Kette nicht zu kurz ist, kann das Fenster verschiedene Aufstellbreiten haben. Allerdings sollte in diesem Fall das automatische Zuschlagen ebenso verhindert werden; die preiswerteste Variante ist nach wie vor ein einfaches Holz, das zwischen Fenster und Rahmen geklemmt wird an der unteren Rahmenkante, aufm Fensterbrett aufliegt.

Manchmal muß man sich über Ansprüche an Handling und Styling wegsetzen, weil die Sicherheit der Fellnasen die höchste Priorität hat.

Zugvogel
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
naja die kette wäre grundsätzlich kein problem, weiß nur nich wie ich die befestigen soll ohne ins fenster zu bohren :confused:

diese anderen teile kann man wohl auch mit genügend kleber aus der heißklebepistole ankleben :D

vielleicht hab ich da smit der kett auch nur noch nicht genau verstanden :rolleyes:

vielleicht kannst das nochmal genauer erläuter bitte? :)
 
BuntesTierchen

BuntesTierchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. September 2008
Beiträge
19
Ort
Leipzig
wie breit isn "zu breit" beim fensterspalt???

... ich hab grad die story mit der toten miez im fensterspalt gelesen, da wurd mir gleich ganz anders:(

ich hab meine fenster och so gut wie immer angekippt, und die sind och gut erreichbar...

die öffnung beginnt in ca. 10cm höhe und der spalt is ganz oben (also max.) och ca. 10cm breit... die fenster ham ne höhe von ca. nem meter...
kann da auch was passieren??:(

und wenn ja, wo krieg ich diese schutzdingerz her???
... über das problem habbich als katzenneuling noch gar nicht nachgedacht... *schäm*

hilfeeeeeeeee!!!:eek:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bevor das geklärt ist, wie Du es mitm Kippfensterschutz machen kannst, verzichte ganz aufs Kippen.

Lüftungstechnisch ists eh viel sinnvoller, von Zeit zu Zeit stoßlüften, dann die Fenster wieder schließen. In der Lüftzeit kannst Du die Miez ausm Zimmer raushalten.

Was jetzt wie bequem, wie gut zu handhaben, wie gewohnt oder ungewohnt ist, spielt erst die zweite Rolle - höchste Priorität hat nach wie vor die Gesundheit und Unversehrtheit Deiner Katzen!

Zugvogel
 
Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
Wir haben unseren Kippfensterschutz selbst gebaut, da wir auch zu große Fenster für die Norm haben. Wir haben nichtmal ne Norm, weil wir Spezial-Fenster haben :rolleyes:

Da hat das handwerkbegabte Männchen aus so einem engmaschigen Gartenzaungitter und Holz einen perfekt angepassten Kippfensterschutz gebastelt. Man muss das Ding zwar jetzt dauernd rausnehmen, wenn man das Fenster zumacht, weil es genau anschließt, aber das ist es mir wert und ich weiß, dass da absolut nichts passieren kann, weil es punktgenau auf unser Fenster gebaut ist, so dass nichts frei ist :)

Ganz aufmachen können wir unser Fenster nicht, weil wir ein Himmelbett davor stehen haben und die Stange das Fenster blockiert :rolleyes: nicht nachgedacht beim aufstellen :oops:
Aber Filou klettert für sein Leben gern drauf rum und wenn er runterfällt, fällt er nur auf die Matratze :D
 
T

tapsangel

Gast
  • #10
Könntest Du davon mal ein Foto machen, Filou? Kann mir das so irgendwie nicht vorstellen. Danke.
 
P

Paulikatz

Gast
  • #11
Nur so eine Idee:
Wir haben Fenster, die an der einen Seite so eng an der Laibung sind, dass sie nur an der anderen Seite gesichert werden müssen. Und da hat mein Mann sowas gebaut:
1ED87E10B1F511DB83C59C0C54BDED70.jpg


1F382A40B1F511DB8181DD9854BDED70.jpg

Das steht ganz eng am Fenster, wenn es angeklappt ist. Und unten kann Katz trotzdem hin und her laufen.
 
Werbung:
Sternenstaub

Sternenstaub

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2008
Beiträge
13.541
Ort
Österreich
  • #12
Das mit dem Bild krieg ich leider nicht hin, weil man nichts erkennen kann...ich komm mit der cam nicht zwischen das Fenster, hab's schon mal probiert...ich kann nur ein Bild von unserem Dachfenster (so ein schräges Kippfenster) anbieten, das haben wir komplett vergittert.
Oder eines, wenn der Fensterschutz gerade herunten ist, aber wenn er drauf ist, geht das leider nicht, da kann man garnix erkennen, tut mir Leid :oops:
 

Ähnliche Themen

Romanichelle
Antworten
10
Aufrufe
4K
Romanichelle
Romanichelle
S
Antworten
64
Aufrufe
11K
Faulaffenschaf
Faulaffenschaf

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben