Andere Katze gesichtet- meine 2 völlig aufgelöst

MieziBisquit

MieziBisquit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2012
Beiträge
14
Ort
Heidenheim
Hallo ihr lieben,

brauch mal dringend euren Rat:

Heute morgen war rund 1 Stunde eine andere Katze in unserem Hof.Meine 2 Wohnungskatzen standen am Fenster haben gegrummelt und nur geschaut.

Seitdem die Katze allerdings weg ist flippen die beiden total aus. Fallen sich gegenseitig an mit fauchen, kratzen beißen und jagen.
Das hat nichts mehr mit spielen zu tun-musste sie jetzt sogar räumlich trennen weil die eine der anderen das ohr blutig gebissen hat.

Was kann ich noch tun außer Feliway ?!

Ich hoffe ihr wisst mir was- bedanke mich schon mal im vorraus!
 
Werbung:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Laß deine Katzen getrennt, bis sie völlig runtergekommen sind. Lieber etwas länger warten, mind. bis morgen abend.
Und dann mach die Türen auf und schau, ob wieder alles i.O. ist.

Achtung, nicht eine Katze auf den Arm nehmen oder sowas. Mach einfach beiläufig die Türen auf, alles ist normal und guck.

Wenn du Glück hast, ist alles beim alten. Wenn du allerdings Pech hast und die beiden wieder aufeinander losgehen, dann dauert das Ganze vermutlich ziemlich lange.

Dann mußt du die beiden über einen längeren Zeitraum trennen, das sind dann Wochen. Ohne jeden Blick- oder Nasenkontakt. Und danach eine vorsichtige, neue Zusammenführung starten.
 
MieziBisquit

MieziBisquit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2012
Beiträge
14
Ort
Heidenheim
Uff das sind ja tolle Aussichten :(

Wir haben die beiden gestern zusammengelassen- zuerst war alles okay aber dann ging es wieder los....Sissi grummelt unsere Poffi an und dann geht Poffi auf Sissi los.
Hatten jetzt getrennte schlafzimmer und es gerade nochmal probiert keine Chance...

Beide sind etwas krank -vielleicht auch deshalb?! Werd nachher mal beim TA anrufen!
 
MieziBisquit

MieziBisquit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2012
Beiträge
14
Ort
Heidenheim
war jetzt beim tierarzt weil es immer schlimmer wurde...
haben jetzt felifriend & relaxan bekommen und werden es erst morgen abend mit der zusammenführung nochmals versuchen.

habt ihr dazu tipps?
dachte an ein netz dazwischen erstmal?
 
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
MieziBisquit

MieziBisquit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2012
Beiträge
14
Ort
Heidenheim
ach an-ka, hab mir gerade deinen beitrag durchgelesen. das kommt mir so bekannt vor....und ich bin noch mehr verunsichert wie du damals :)

ich bin so schockiert das sich sissi nicht gegen poffis angriffe wehrt (sissi ist 1 jahr älter und auch ein jahr länger hier wie poffi). sprich: poffi rennt auf sissi zu - sissi faucht und rennt weg-poffi hinterher- sissi versteckt sich-poffi bleibt davor liegen bis sissi sich wieder bewegt....so ging das in einer tour gestern...
hab angst das es nachher wieder so ist :-(
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Oh je. Eine ängstlich weglaufende Katze ist in dieser Situation wohl die schlimmste Reaktion überhaupt. Noch dazu in der Kombination Katze - Kater. (Viele Probleme bei dieser Kombi entstehen genau aus dieser Reaktion der Katze raus).

Für Katzen ist es eher normal, das sie Auseinandersetzungen durch Weglaufen beendet. Und Kater reizt genau diese Reaktion, jetzt erst recht hinterherzulaufen.

Wenn ihr es probiert, müßt ihr euch _unbedingt_ so positionieren, das ihr den Kater am Nachlaufen hindern könnt!
Und ihr müßt sehr aufpassen - es darf ihm wirklich kein einziges Mal mehr gelingen, da nachzulaufen.

Das Fauchen von deiner Katze zeigt, das sie unsicher ist, das sie ihm nicht traut, das er ihr vom Leib bleiben soll. Das ist nicht aggressiv, das ist Verteidigung.
Vermutlich zeigt euer Kater aggressives Verhalten, das ihr nicht seht. Z.B. anstarren, taktisch den Weg irgendwohin versperren o.ä. Das kann bei Katzen sehr subtil und oft nicht leicht zu sehen sein.

Viel Glück!
 
MieziBisquit

MieziBisquit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2012
Beiträge
14
Ort
Heidenheim
es sind beides katzen....aber das verhalten von unserer poffi ist sehr katerähnlich....haben jetzt das netz zwischen die tür geklemmt und lassen das so bis heute abend.

poffi wollte immer nur spielen mit allem was in ihrem weg lag und hat (typisch siam) ständig gemiaut.
sissi hat sich aufs bett gelegt und nichtmal hingeschaut. mit dremies hab ich sie dann etwas herlocken können. zuerst gabs gefauche von sissi aber dann wars okay und sie haben sich in 2 meter entfernung in ruhe angeschaut und sissi hat sogar n bisschen mitgespielt. ist aber dann wieder aufs bett...
 
MieziBisquit

MieziBisquit

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27 Dezember 2012
Beiträge
14
Ort
Heidenheim
also es ist jetzt so das beide nebeneinander schlafen können aber sobald sissi eine pfote auf den boden setzt jagt poffi sie unters sofa....
soll ich die beiden über nacht und vorallem wenn ich morgen auf arbeit bin trennen?
 

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
471
protegemoi
Antworten
2
Aufrufe
710
Jadzia_Dax
Antworten
11
Aufrufe
1K
Antworten
27
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben