Analdrüsensekret bei Katerkampf?

Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Huhu!

Gerade habe ich einen mir fremden Kater beim Kampf mit Oz in unserem Garten verscheucht. Oz war unverletzt und guter Dinge, aber der Rücken sah feucht aus. Ich fahr drüber, schnuppere prüfend an meinen Händen und ... :eek: :eek: :eek: ... stinkt zum Himmel. Buäääh *würg*. Also Oz nochmal genauer in Augenschein genommen und ein bräunlich-dünnflüssiges Zeugs an seinem Bein entdeckt.

Bei FN hab ich irgendwann mal einen Waschhandschuh für Tiere (auch Katzen) für einsfuffzich mitgenommen, den hab ich jetzt für Oz benutzt und ihn damit abgewischt. Hat ihm nicht gefallen. Daran auch Spuren von diesem Zeugs, aber nicht viel.

*überleg* - ist das wohl Analdrüsensekret gewesen und versprühen das Kater im Kampf?

Oz ist jetzt auf Kontrollgang im Garten, wenn er wiederkommt werd ich ihn nochmal mit einem feuchten Lappen abrubbeln.

(Und so nebenbei verfluche ich nochmal kräftig alle Besitzer unkastrierter Kater, ich mag nimmer, jeden Sommer Ärger mit irgendsonem Ortsbesamer der meinen Katzen Ärger macht, wah!!!)
 
Werbung:
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
*überleg* - ist das wohl Analdrüsensekret gewesen und versprühen das Kater im Kampf?

Wie stank das denn? So wie uralter vergammelter Parmesan?

Ob sie das im Kampf versprühen weiss ich nicht, vielleicht ist der andere mit seinem Hinterteil an ihn gekommen während des Kampfes?
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Conny,

vielleicht war es auch aus Angst. Jerry ist es mal beim Tierarzt passiert, ich dachte erst, er hätte Durchfall. Laut Tierarzt war es Analdrüsensekret. Und beim Kamp gegen einen unkastrierten Kater hatte Oz bestimmt ganz schön Schiss.
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Wie stank das denn? So wie uralter vergammelter Parmesan?

Sorry Annette, jetzt musste ich doch ziemlich lachen, ich weiß leider nicht, wie uralter vergammelter Parmesan riecht, wir hatten noch nie welchen. :D :D

Ich kenne nur den Geruch von seit Monaten abgelaufenem Joghurt ... aber so rochs nicht. :rolleyes:
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
vielleicht war es auch aus Angst. Jerry ist es mal beim Tierarzt passiert, ich dachte erst, er hätte Durchfall. Laut Tierarzt war es Analdrüsensekret. Und beim Kamp gegen einen unkastrierten Kater hatte Oz bestimmt ganz schön Schiss.

Hallo Alex, ja, das könnte passen, Farbe und Konsistenz sahen nach Dünnpfiff aus, dafür wars aber viel zu wenig. Der Kater hat ihn ganz schön bedroht, ich hab mich beeilt in den Garten zu kommen, aber da war der Fremde schon weg. Ich hoffe, Oz hat es trotz Angst geschafft, den Garten zu verteidigen.

Die Mädels saßen übrigens oben auf dem Ex-Volierendach und schauten zu. Minouche interessiert, Benek erbost. Geholfen hat keine der Damen.

Max (Kater meiner Eltern) und Lieschen haben trotz aller Animositäten seitens Lieschen den Garten immer gemeinsam und höchst erfolgreich verteidigt. Es gab Riesengeschrei und die beiden kamen dann ziemlich zerrupft heim, aber in der Hinsicht waren sie ein echt unschlagbares Team.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Emma (natürlich schon lange kastriert) versprüht manchmal Analdrüsensekret (bräunlich und furchtbar stinkend) wenn sie sich ganz dolle freut oder aufgeregt ist. Könnte also tatsächlich Analdrüsensekret gewesen sein. Und freu dich, dass du`s nur an der Hand hattest. Emma hat mir das Zeug beim Streicheln mal mitten ins Gesicht gespritzt:oops::mad:...
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Könnte also tatsächlich Analdrüsensekret gewesen sein. Und freu dich, dass du`s nur an der Hand hattest. Emma hat mir das Zeug beim Streicheln mal mitten ins Gesicht gespritzt:oops::mad:...

Ja gut, dann freu ich mir jetzt mal ein Loch in den Bauch. :D

Ich kenn Analdrüsensekret, Oz kriegte die Drüsen mal beim TA ausgedrückt, aber nur einmal, deshalb hab ich den Geruch noch nicht so abgespeichert. :oops:

Aber ich frag mich gerade - wenn Oz das versprüht hat, wie kam es dann auf seinen Rücken?? So richtig gefetzt haben sich die beiden scheinbar nicht, dazu war Oz zu unversehrt und zu wenig strubbelig.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
In jungen Jahren hatte Moritz mal einen schlimmen Kampf mit einem unkastrierten Kater. Moritz hatte die Hinterbeine, den Schwanz und den Rückenansatz mit Analdrüsensekret beschmiert. Er lag garantiert unten und hat sich im Kampf auf dem Boden gewälzt. Meines Wissens wird Analdrüsensekret unwillkürlich bei Panik freigesetzt.

Ich habe den Gestank kaum mehr von den Händen bekommen. Mir fällt kein üblerer Geruch ein, egal wie lange ich nachdenke.
 
Levi

Levi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2006
Beiträge
888
Ort
Reichelsheim/Odw. (Hessisch-Kongo)
Ich will mal hoffen, dass der andere Typ in Panik war. Wenigstens wars nicht der Gastkater (heißt seit heute "James Blond"). Gäste, die Analdrüsensekret mitbringen, wollen wir eh nicht.

Oz ist abwaschbar, habe ich festgestellt. Abrubbeln mit feuchtem Tuch fand er extrem angenehm. Meine Hände riechen nach Seife. Alles bestens. :cool:
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben