Anämie wahrscheinlich durch mykoplasmen wie sind die Chancen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

Anja 2409

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2017
Beiträge
2
Erstmal ein liebes Hallo. Ich bin neu hier und habe direkt ein Anliegen. Ich habe 3 Kater Paul 13, moritz knapp 2 und Julis knapp 1 jahr. Hier geht es um Julius. Er leidet seit kurzem vor Weihnachten an einer Anämie. Als es ihm nicht gut ging sind wir direkt zum Tierarzt leider war unser Stammtierartz im Urlaub also sind wir zur Vertretung... Blutabnahme... leukose und fiv zum Glück negativ. Behandelt wurde er auf eine immunhämolytische anämie mit kortison. Es ging ihm auch besser aber nachdem wir das kortison absetzen wurde es wieder schlechter. Ich habe mir das Blutbild beim Labor besorgt da steht drin ... Verdacht auf mykoplasmen... Also wir wieder zum ta .... Diesmal zum Haus ta. Nochmal Blutabnahme.... Ergebnis des test auf mykoplasmen kommt morgen.

Wenn er das hat, habt ihr da Erfahrungen wie seine Chancen stehen. Er ist noch soo jung und ich möchte Ihnen nicht verlieren. Letztes Jahr um diese Zeit mussten wir unseren Felix aufgrund einer leukose erlösen.

Vielen Dank für alle Antworten
 
Werbung:
A

Anja 2409

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2017
Beiträge
2
Hallo. Also test auf mykoplasmen war negativ. TA meinte dann könnte es eine Auto immun Krankheit sein. Hab schon versucht zu Googlen aber das ist soo undurchsichtig. Wisst ihr ob das heilbar ist?
 
J

J.R. 1981

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Mai 2013
Beiträge
821
Deine Frage kann man nicht so einfach mit "Ja" oder "Nein" beantworten.
Meine Katze zb hat diese Erkrankung immunbedingte hämölytische Anämie und wird seit 2013 mit immunsuppressiven Medikamenten behandelt.
Hat die Katze diese Form der Anämie aber aufgrund einer anderen Grunderkrankung (Impfung, Infektionskrankheit, Krebs usw) dann verschwindet in den meisten Fällen die Anämie wieder wenn man die Grunderkrankung erfolgreich behandelt hat.
Bei meiner Katze handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung ohne erkennbaren Grund und von daher ist es bei ihr nicht heilbar.
Alle Gute für euch.
 

Ähnliche Themen

MiniMio
Antworten
144
Aufrufe
25K
Celistine
Celistine

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben