An den Fingern nuckeln??

yessy

yessy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Dezember 2007
Beiträge
175
Ort
Unna
Hallo zusammen,

mein kleiner Henry hat schon als ich ihn bekommen habe, ab und zu an einem meiner Finger genuckelt und geknabbert.

Da Henry ein Flaschenbaby ist, dachte ich mir, dass es halb so schlimm ist und er das halt von früher kennt. Er ist total schmusig und menschenbezogen.

Henry ist momentan krank und bekommt seit Montag abend, 3 mal am Tag Hähnchenfleisch. Mehr darf ich ihm momentan nicht geben.

Er schläft nachts bei mir und kuschelt sich an mich.
Seit Dienstag morgen weckt er mich in dem er an meinen Fingern nuckelt und knabbert. Versteck ich die Finger, zwickt er mich am Arm oder an der Hand. Wenn ich die Hände unter die Decke lege, setzt er sich direkt vor meine Nase und atmet / schnurrt mir ins Gesicht. Als ich mein Gesicht ins Kissen drückte fing er an an meiner Kopfhaut zu lecken.

Jeden Morgen wird es eine Stunde früher, heute war es halb fünf!

Was ist denn mit ihm los?? Warum macht er das seit 3 Tagen? Hat er vielleicht hunger?? Der Arzt meinte aber ich darf ihm nur 200 bis 250 g Hähnchenfleisch am Tag geben!

Habt ihr eine Idee oder einen Rat wie ich ihm das wieder abgewöhne?
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...hmmm, ich kann Dir nur sagen dass meine Cleo das von klein auf macht wenn sie morgends ihr Nassfutter will - sie hat schon Hunger - auf Nassfutter halt, das rumstehende Trockenfutter mag sie in dem Moment wohl nicht:D
Sie hat das bis vor Kurzem jeden Morgen gemacht - seit circa 4 Wochen macht sie es seltsamerweise nur noch ab und an.....
Was meinen denn die Barfer hier unter uns?
Ist die Menge Fleisch ausreichend für so einen Zwerg im Wachstum????
Das Nuckel generell könnte schon davon kommen, dass er zu früh von der Mama weg kam - das ist jetzt nichts aussergewöhnliches, ausser dass er damit halt zeigt, ich mag FUTTER!!!!! und Mamas Nähe.....

Mehr fällt mir momentan auch nicht dazu ein - was macht denn seine Darmentzündung?
glg Heidi
 
yessy

yessy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Dezember 2007
Beiträge
175
Ort
Unna
Ja leider ist seine Mama früh gestorben und so wurde er halt mit der Flasche aufgezogen! Von daher dachte ich mir schon das es davon kommt... Allerdings macht er das so lange bzw. die anderen beschriebenen dinge bis ich wach bin :oops:

Schaut schon ganz gut aus... Durchfall ist zurückgegangen und er macht endlich auch kleine würstchen *ggg* und ausserdem geht er nicht mehr ganz so häufig aufs KAKLO. Was mich jetzt nur wundert ist, dass sein Kot so rötlich ist gegenüber Tigga´s.

...hmmm, ich kann Dir nur sagen dass meine Cleo das von klein auf macht wenn sie morgends ihr Nassfutter will - sie hat schon Hunger - auf Nassfutter halt, das rumstehende Trockenfutter mag sie in dem Moment wohl nicht:D
Sie hat das bis vor Kurzem jeden Morgen gemacht - seit circa 4 Wochen macht sie es seltsamerweise nur noch ab und an.....
Was meinen denn die Barfer hier unter uns?
Ist die Menge Fleisch ausreichend für so einen Zwerg im Wachstum????
Das Nuckel generell könnte schon davon kommen, dass er zu früh von der Mama weg kam - das ist jetzt nichts aussergewöhnliches, ausser dass er damit halt zeigt, ich mag FUTTER!!!!! und Mamas Nähe.....

Mehr fällt mir momentan auch nicht dazu ein - was macht denn seine Darmentzündung?
glg Heidi
 
yessy

yessy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Dezember 2007
Beiträge
175
Ort
Unna
sonst keiner eine Idee?? :confused::confused::confused:
 
Yosho

Yosho

Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2007
Beiträge
38
Also ich denke auch er macht das, weil er mit der Flasche aufgezogen wurde. Und scheint er will schmusen morgens. Mein Rico macht das auch und leckt mir das Gesicht ab und so. Es muss nicht unbdingt Hunger sein, wobei so kleine Katzen ja ständig Hunger haben. Ich denke er mag dich einfach und will kuscheln, die brauchen in dem Alter ne Menge Körperkontakt.
Wie du ihm das abgewöhnst weiß ich leider auch nicht, ich denke es wird sich von allein legen, wenn er älter wird. Im Moment braucht er deine Nähe, besonders wo er krank ist.
Sorry, dass ich nicht wirklich weiter helfen kann.
 
J

joma

Gast
Hallo Yessy,
Ich hatte einen Kater der war 8 Jahre alt und hat noch immer genuckelt.Der TA meinte immer dass man so etwas nicht abwöhnen kann.
Damit habe ich mich dann abgefunden.Abends vorm Fernseher habe ich mir dann ein Tuch über den Arm gelegt,den Kater auf den Schoss und dann hat er am Tuch genuckelt und gesuddelt.
War übrigens auch ein Kater der mit der Flasche gross gezogen wurde.
Ich würde dem Henry schon 100 gr mehr Hühnchenfleisch geben.Ich denke da machst du nicht,s verkehrt.
 
yessy

yessy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Dezember 2007
Beiträge
175
Ort
Unna
Lieben Dank...

Na er bekommt ja ohnehin schon einwenig mehr und damit Tigga nicht zugucken muss, bekommt er auch immer einwenig!!!

Dann werd ich das mit dem Tuch mal ausprobieren.
Nach einer gewissen Zeit tut es ja auch weh am Finger, weil er auch mit den Zähnchen knabbert. Hoffetlich weckt er mich nicht jede Nacht so ;-)
Heute Nacht hat er mit Tigga oben auf dem Kratzbaum kuschelnd geschlafen und ich konnte bis heute morgen durchschlafen ;-)

Mal sehen wie es sich entwickelt und wie lange meine Finger das noch mitmachen! :D
 
M

Mazey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2007
Beiträge
312
Hallo Yessy,


also, ich kann dir da auch nur versichern, dass sich vieles ändert, wenn der Spatz erstmal ein bißchen größer geworden ist.
Muri bekam ich mit 9 Wochen und er hat mich, ich weiß gar nicht wie lange Zeit, immer sehr früh geweckt durch allerlei Quatsch, oft rannte er auch maunzen durch die Wohnung.

Nun ist er anderthalb und ist viel ruhiger geworden. Die Regel ist inzwischen, daß er mich wirklich ausschlafen läßt; allerdings muß er natürlich genügend Futter stehen haben. Kann natürlich sein, dass dein Kleiner deshalb morgens so aufgekratzt ist, weil er Kohldampf schiebt oder das ganze Huhn einfach über hat ;)

Zum Nuckeln am Finger, hmmm...Muri nuckelt auch, allerdings am Arm (nur mit Pullover) und tut auch das seltener in den letzten Monaten. Ich denke, wenn du es ihm konsequent abgewöhnen willst, hilft wirklich nur ihn raussetzen, umdrehn, ignorieren.

Aber ich kann mir auch gut vorstellen, dass er damit bald mal aufhört...Er ist ja noch ein kleiner (aber sehr süßer) Wicht ;)

LG,
Maze
 
T

Trix

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 Oktober 2007
Beiträge
1
huhu Zusammen

meine Jungs sind nun etwas über 3 Monate alt, und nuckeln auch sehr gerne...
guckt mal ;)

Kätzchen - MyVideo

abhalten kann ich sie fast nicht...
ausser ich hab Handcreme angemacht, das mögen sie nicht...

übrigens, auch sie wurden zu Früh von ihrer Mutter getrennt...
da sieht man es wieder, so kleine Kätzchen brauchen sehr viel Liebe und Geborgenheit...
wenn sie die von ihrer Mutter nicht mehr bekommen, holen sie sich bei jemandem anderen...

Grüsschen

Trix
 

Ähnliche Themen

  • yessy
  • Barfen
Antworten
0
Aufrufe
897
Antworten
11
Aufrufe
2K
JK600
2
Antworten
39
Aufrufe
4K
Winterzauber
Antworten
19
Aufrufe
2K
Katzenvieh
Antworten
164
Aufrufe
249K
catmolly
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben