Amadeus ist noch immer ab und an unsauber

Peg

Peg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2010
Beiträge
118
Ort
Bayern
Hallo, vielleicht kann mir ja jemand helfen. Ich hatte vor einiger Zeit schonmal geschrieben, dass Amadeus ab und an nicht ins Klo pieselt, sondern auf Handtücher, Kleidung, Badvorleger. Mir wurde zu einer Zweitkatze geraten, die auch da ist, aber das Problem besteht ab und an immernoch. Nicht mehr ganz so oft, aber gelegentlich.
Hier mal der Fragenkatalog
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: fast 11 Monate
- im Haushalt seit: Ende Oktober 2010
- Gewicht (ca.): 5,1 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): normal groß, schlank

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: zur Kastration Ende Februar 2011
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: zwei
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 3 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): vom Bauernhof
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: momentan mag er nicht spielen und schläft den ganzen Tag,ansonsten so 1 bis 2 Stunden
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): nur der Zweitkater, Problem bestand aber vorher schon
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: gut

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 2 große Haubenklos, ohne Tür
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: gereinigt täglich, komplett 1 mal pro Woche
- welche Streu wird verwendet: Rewe Klumpstreu wird super akzeptiert
- gab es einen Streuwechsel: schon mehrere und das jetzige mögen beide Kater gern
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein würd ich nicht sagen
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): eins ist ein Eckklo im Wohnzimmer neben Kratzbaum, eins ein normales Haubenklo im Bad
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: an der anderen Zimmerecke

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: von Anfang an
- wie oft wird die Katze unsauber: in letzter Zeit seltener, so 2 bis 3 mal im Monat
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: auf Kleidungsstücken, Handtüchern, Tüten, Wäschekörbe, Badvorleger in Wohnzimmer und Bad
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: alles gleich wegräumen geht aber nicht immer besonders bei Wäschekörben bis sie weggewaschen sind

Was mir aufgefallen ist, er macht das meist, wenn das Kaklo nicht ganz penibel rein ist. Kann es sein, dass er einfach nur ein absolut sauberes Klo akzeptiert? Organische Ursachen schließe ich aus, da er aufs Klo geht wenn dieses absolut sauber ist und auch keine Probleme beim urinieren hat. Vielleicht mag er Wäsche auch nur markieren?

LG Peggy
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Bist Du berufstätig? Falls nein, würde ich die Klos sofort nach Benutzung reinigen und auch noch eine 3. Toilette zur Verfügung stellen. Gut möglich, dass Dein Kater seine Geschäfte nur in vollkommen sauberen Klos verrichten will (das ist mir persönlich auch angenehmer) ;)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Laß vorsichtshalber auch den Harn testen, um sicher zu sein, ob die Unsauberkeit von körperlichem Unbehagen/Schmerzen ausgelöst wird.

Stell noch mehrere Katzentoiletten auf und nimm auch mal andre Streu.


Zugvogel
 
N

Nicht registriert

Gast
Hast du die Pinkelstellen mit Myrteöl entduftet?

Würd ich grad beim Badezimmerteppich machen. Für die Wäsche eine Tonne mit Deckel besorgen ;-).

Und ich würd feines Streu probieren (Exelent Premiere von Fressnapf z.B.) und ein 3. Klo. evtl. sogar ohne Haube aufstellen.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Harn testen lassen.

Hauben von den Klos runter.
Drittes Klo aufstellen.
Feinkörniges/sandiges Katzenstreu holen.

Wenn bei der Untersuchung nichts rauskommt und die anderen drei Maßnahmen nichts bringen, kann man weiter denken. In geschätzten 99% aller Fälle ist die Katze entweder krank, mag keine Haubenklos, es sind zu wenig Klos oder sie mag kein grobkörniges Katzenstreu.
 
Doodele

Doodele

Forenprofi
Mitglied seit
7. Oktober 2009
Beiträge
1.313
Wenn Katzen unsauber werden oder sind kann das mehrere Gründe haben. Ich rate Dir mal das Buch von Sabine Scholl zu lesen: Wenn Katzen Kummer machen.

Evtl. wendest Du Dich mal an einen Fachmann - Therapeuthen.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Warum sollte man einem Therapeuten Geld in den Rachen werfen, bevor man nicht die absolut naheliegenden Ursachen beseitigt hat?

Man lässt sich auch kein Bein amputieren, weil einen die Schuhe drücken.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
In diesem Fall ist nicht außer acht zu lassen, daß Amadeus schon sehr lange unsauber ist, und in dieser Zeit kann sich das nicht gewünschte Verhalten schon als 'normal' bei ihm manifestiert haben. Das macht die ganze Angelegenheit noch etwas schwieriger.

Unbedingt nötig ist natürlich, daß alle bisherigen Pinkelplätze noch und nöcher vom Uringeruch befreit werden. Bei unserer Katze kann ich am Flehmen erkennen, ob noch Duftmoleküle zur Unsauberkeit verführen könnten oder nicht, wie ist das bei Amadeus? Schnuppert er auch erst ausgiebig, bevor er sein Hinterchen breit macht?

Daß wirklich reichlich Katzentoiletten angeboten werden, halte ich auch für unbedingt nötig, ob nun pathologische Gründe gefunden werden oder nicht.


Zugvogel
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Es möge eh verstehen wer mag, warum bei einer Katze, die schon länger unsauber ist, bis jetzt noch keine Urinuntersuchung erfolgt ist. Ich jedenfalls verstehe es nicht.
 
Peg

Peg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2010
Beiträge
118
Ort
Bayern
  • #10
Hallo an alle und danke für die Antworten.
Ja, ich bin berufstätig und mache die Klos auch sauber, sobald ich merke, dass einer reingemacht hat. Also kurz wart ich schon, nicht dass die beiden denken, dass ich ein unerwünschtes Verhalten entferne.
Wie gesagt, wir hatten schon verschiedene Streus versucht und bei dem jetzt merkt man eindeutig, dass die Katzen das am Besten akzeptieren, deshalb fällt ein erneuter Streuwechsel defintiv flach. Dass es an den Hauben liegt, denke ich auch eher weniger. Die Tür dadrin mögen beide nicht, dass haben wir schnell gemerkt aber die Hauben stören sie nicht. Und er ist ja auch nur unsauber, wenn das Klo doch mal nicht sofort gereinigt wurde. Früher war das deutlich häufiger.
Meine Wäsche ist bis kurz vorm Waschen in einem verschlossenen Behälter untergebracht, aber ich sortiere sie am Waschtag gleich in die Körbe ( weiß 40 °C, bunt Kinder und wir, weiß kochwäsche und bunt koschwäsche ) das sind je nach Menge 5 bis 6 Wäschekörbe. Die stapel ich dann übereinander, aber der letzte lädt gelegentlich zum pinkeln ein. Oder nasse Handtücher, die nach Bad oder Dusche am Boden liegen :rolleyes: . Aber wie gesagt, deutlich weniger als vorher.
Myrteöl habe ich keins. Im Bad nehm ich Essig oder normalen Allzweckreiniger. Die Klamotten werden normal gewaschen.
@ Zugvogel, nein er riecht nicht erst ewig, bevor er pinkelt. Er tut es einfach.
Ich verstehe auch nicht wirklich, warum ich teuer Geld beim Tierarzt zahlen soll für ne Harnuntersuchung, wo ich mir sicher bin, dass er nicht krank ist. Er tut ja nicht dauernd und in unterschiedliche Ecken machen. Es ist ja immer der gleiche Ort. Klamotten oder Wäschekorb, die sind aber an der gleichen Stelle, oder eben Handtücher. Ich unterstell ihm eher, dass er markieren will. Wobei es grundsätzlich die Sachen von meinem Mann sind, meine und die der Kinder lässt er außen vor. Vielleicht hat mein Mann einen Geruch an sich, den Amadeus nicht mag. Und den will er übertünchen.

LG Peggy
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #11
fällt ein erneuter Streuwechsel defintiv flach.
[...]
Dass es an den Hauben liegt, denke ich auch eher weniger.
[...]
Myrteöl habe ich keins. Im Bad nehm ich Essig oder normalen Allzweckreiniger. Die Klamotten werden normal gewaschen.
[...]
Ich verstehe auch nicht wirklich, warum ich teuer Geld beim Tierarzt zahlen soll für ne Harnuntersuchung, wo ich mir sicher bin, dass er nicht krank ist. Er tut ja nicht dauernd und in unterschiedliche Ecken machen.

Na gut. Dann pisst er halt weiter.
Eventuell löst sich das Problem rein biologisch, wenn er dann irgendwann an einer ANI krepiert.
 
Werbung:
Peg

Peg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2010
Beiträge
118
Ort
Bayern
  • #12
Hallo, die Antwort finde ich zwar sehr unfreundlich, aber gut.
Wenn man eine Urinprobe beim TA abgibt, macht man das dort ( wartet man also bis Katerchen pinkelt ), oder macht man das zu Hause. Falls ja, wie stellt man das am Besten an?

LG Peggy
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Es möge eh verstehen wer mag, warum bei einer Katze, die schon länger unsauber ist, bis jetzt noch keine Urinuntersuchung erfolgt ist. Ich jedenfalls verstehe es nicht.
Weil nicht jeder weiß, daß das ein tiefgehendes Problem ist und nicht nur eine vorübergehende Unartigkeit.


Es gibt 'da draußen' noch enorm viele Katzenbesitzer, die weder in einem Katzenforum sind, nicht mal einen PC haben, die keine Katzenzeitschriften kaufen, von Tierärzten betraut, die hier vielleicht als 'nicht empfehlenswert' aussortiert werden würden.

Es ist nicht angebracht, mit Vorwürfen und Anschuldigungen zu reagieren, zuerst sollte man nach dem Grund fragen, WARUM erst so spät das Problem wirklich als solches gewahr wurde und nicht eher.
Niemand ist perfekt vom Himmel gefallen. ;)

Auch eine kranke Katze pischert nicht ausschließlich in Ecken, zwischendrin gehts immer wieder mal aufs Klo. Grad weil es nur sehr schwer zu erkennen ist, ob sich eine Blasenentzündung dahinter verbirgt, läßt man als allererstes Harn testen. Sehr einfach ist er zu kriegen, wenn man direkt nach dem Pinkeln aufn Boden mit einer Pipette von der Flüssigkeit aufnimmt und so schnell wie möglich zum TA bringt. Speziell für Erregertest ist es wichtig, daß das unverzüglich gemacht wird, Wartezeit max. 2-4 Stunden, den Harn kühlen derweil.
Ein Harnstest (Stick und zentrifugieren) kostet nicht ganz 15 Euro, wird meistens innerhalb von 15-30 Minuten gemacht und man kann drauf warten. Zu diesem Ersttest kann die Katze noch daheim bleiben.


Zu denken, daß es an den Hauben liegt, ist nicht genug, wissen muß man es; und um das rauszukriegen, nimmt man die Hauben ab oder stellt andere Kaklo ohne Hauben hin. Was anderes wird nicht auf die Spur weisen.

Streuwechsel ist eine der einfachsten Maßnahmen, die sich bieten, wenn es um Unsauberkeit geht. Viele Streusorten behagen den Miezen einfach nicht (mehr), stauben vielleicht zuviel, der Geruch wird plötzlich abgelehnt, die Konsistenz ist zu weich, zu hart, zu kantig oder sonstwas.
Also mal wirklich andre Streu besorgen, feinsandige Klumpstreu ohne künstlichen Duft hat sich häufig bewährt.

Irgendwas stimmt an dem gesamten Management nicht, sonst wäre der Kater nicht unsauber. Ginge es, daß Du die Wäschkorbstapel in einem verschlossenen Zimmer bis zur Verarbeitung aufbewahrst?
Normale Haushaltsreiniger sind zur Geruchsentfernung nicht immer geeignet, weil sie Duftstoffe haben, die in Katzennasen entsetzlich stinken, genauso ist es mit Essig.

Besorge Dir Myrteöl, brauchst Du einen I-Net-Link dazu?

Vielleicht liegt der 'Vorzug' der Gardarobe Deines Mannes an dessen speziellen Rasierwasser, Seife, Eau de Cologne?
Versuch, diese Wäscheteile entweder gleich in die Wama zu stopfen, Tür dann sicher verschließen, um sie von dem Kater zu verbergen.

Es muß dem Kater mühsam beigebracht werden, daß beim Klogehen SAND unter den Pfoten sein muß und keine Textilien, aber das ist eine mühsame Angelegenheit. Als erstes räumt man mehr als sorgfältig ALLES ausm Weg, was bisher bepinkelt wurde.


Zugvogel
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #14
Suppenkelle oder flache Schüssel drunter halten und Urin direkt auffangen oder spezielles Granulat beim TA holen und damit das Katzenklo befüllen.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #15
Weil nicht jeder weiß, daß das ein tiefgehendes Problem ist und nicht nur eine vorübergehende Unartigkeit.


Es gibt 'da draußen' noch enorm viele Katzenbesitzer, die weder in einem Katzenforum sind, nicht mal einen PC haben, die keine Katzenzeitschriften kaufen, von Tierärzten betraut, die hier vielleicht als 'nicht empfehlenswert' aussortiert werden würden.

Es ist nicht angebracht, mit Vorwürfen und Anschuldigungen zu reagieren, zuerst sollte man nach dem Grund fragen, WARUM erst so spät das Problem wirklich als solches gewahr wurde und nicht eher.
Niemand ist perfekt vom Himmel gefallen. ;)


Sicher, sicher. :rolleyes:


Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
84

In einem dreiviertel Jahr hat man selbstverständlich niemals eine Stunde Zeit, sich etwas aufzuschlauen. Wäre zuviel verlangt. Wie komm ich nur auf so völlig abstruse Gedanken.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Wie komm ich nur auf so völlig abstruse Gedanken.
weissnix.gif
Legst Du Deine Meßlatte zu hoch?
denk.gif



Zugvogel
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #17
Nein.
Und ich bin auch nicht bereit dazu, sie unterirdisch zu legen.
Wer Tiere hält, hat Verantwortung und ein gewisses Maß an Informationspflicht.
Man schaut einer Katze nicht monatelang beim Unsauber sein zu, ohne auf die Idee zu kommen, sich mal genauer zu erkundigen, an was das liegen könnte.
Du kannst das gerne für normal halten, ich werde es nicht tun. :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Deine Ansichten und Einsichten mußt Du nicht ändern, aber geh Leute mit andren Vorstellungen nicht so ruppig an.
Und Vorwürfe helfen niemals, eine Katze sauber oder gesund zu kriegen, denn in einem solchen Fall sind konstruktive Vorschläge nötig - und sonst garnix :p


Zugvogel
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #19
Vielleicht liest du einfach nochmal nach, dann wirst sogar du merken, dass ich sehr wohl konstruktive Vorschläge gemacht habe, die aber allesamt (und nicht nur meine!) abgeschmettert wurden :)
 
Peg

Peg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2010
Beiträge
118
Ort
Bayern
  • #20
@ Zugvogel, hm wenn ich das mit Pipette auffangen muss, dann geht es ja nur, wenn er mal daneben pieselt. Aber wie bekomme ich das von Kleidung oder so ab? Da ist ja keine Pfütze da, sondern eben nur ein nasser Fleck. Zum Streu kann ich nur wiederholen, dass wir schon 4 oder 5 verschiedene Sorten hatten ( k Classic, catsan klumpend sowie saugend, dm streu, bio streu - das vom rossmann, mochten sie am wenigsten ) und eben jetzt das REWE Naturklumpstreu. Das nehmen sie super an und es ist feinkörnig, staubt nicht, hat keinen Eigenduft. Klumpt sehr gut und man riecht Pippi, wenns doch mal übersehen wird, erst nach 3 bis 4 Tagen. Also gutes Streu in meinen Augen und es ist auch kein billiges. Wie gesagt, das nehmen sie von all den Sorten am besten an. Da verscharrt sogar Amadeus seine Geschäfte, ob groß oder klein, das hat er vorher nie gemacht. Deshalb würde ich keinen Streuwechsel vornehmen wollen, es ist meiner Meinung nach offensichtlich, dass er das mehr mag als sämtliche Streus vorher.
Die Wäschekörbe könnte ich im Schlafzimmer bergen bis sie weggewaschen sind. Allerdings kann ich keine Klamotten sofort in die Wama tun, denn dann müsste ich extra vom 2. Stock in den Keller, nur für ein Tshirt, Socken und Unterwäsche ;) dann tu ichs doch lieber in die Wäschetruhe. Die ist den Katzen nicht zugänglich.
Ja, wir versuchen schon weitgehend alles wegzuräumen, was er mag. Wie Tüten, Wäsche und so weiter. Der Badvorleger nach dem Baden/Duschen bleibt ab und an länger liegen, besonders wenn man nacheinander geht. Bei 4 Leuten dauert das bissl. Aber sobald der letzte fertig ist, wird das in der Regel gleich erledigt, insofern er bis dahin die Gelegenheit nicht nutzte.
Es ist auch viel weniger als vorher. Bevor Arvin kam war es mehrmals monatlich, zu ganz schlimmen Zeiten einmal pro Woche, jetzt ist es "nur" noch 2 bis 3 mal im Monat, manchmal auch gar nicht im Monat.
Ohne dem TA Granulat werd ich seine Pippi also nicht ohne weiteres aufsammeln können, oder gibt es für zu Hause noch den ein oder anderen Trick. Wobei ich trotzdem der Meinung bin, dass er gesund ist. Denn soweit ich mich eingelesen habe ( ja Balli, das hab ich tatsächlich in dem dreiviertel Jahr :yeah: ) sind kranke Katzen häufig bis regelmäßig unsauber und das trifft bei uns nicht zu. Oder liege ich da falsch? Ich werd den Test auf jeden Fall machen, um ganz sicher zu gehen. Muss nur das Pippi irgendwie bekommen.
@ Balli, Suppenkelle oder Schüssel wird schwierig, denn er sitzt mit dem Po direkt auf dem Teil was bepieselt wird, da komm ich nicht drunter ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
7
Aufrufe
775
Bienebremen
B
L
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
MioLeo
J
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Z
Lly
Antworten
6
Aufrufe
1K
ellakeat
ellakeat
T
Antworten
6
Aufrufe
1K
Irmi_

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben