Altes Futter plötzlich Bäh?

  • Themenstarter Meraa
  • Beginndatum
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
Ich brauche dringend einen Rat bezüglich Mäkeln.

Meine beiden haben sehr gerne Carny Pute mit Shrimps gefressen. Plötzlich mag Balu das gar nicht mehr. Gestern habe ich eine Dose Smilla Geflügeltopf mit Fisch geöffnet. Lynn hat mit Appetit gefressen, Balu gar nicht. Er scheint in letzter Zeit überhaupt alles mit Fisch abzulehnen, auch das was er früher gerne mochte. Also habe ich ihm eine Dose Schmusy Nature aufgemacht, weil das die einzigen 200g Dosen sind die ich habe, zufälligerweise frisst er die auch seeehr gerne. Am Abend habe ich ihm dann den Rest der Dose mit ca. einem Esslöffel der Fischdose vermischt, er hat nur zwei Klumpen gefressen. Lynn habe ich nur etwas aus der Fischdose gegeben, da sie sie ja scheinbar mochte. Doch als Balu gegangen ist hat sie den Rest aus seiner Schüssel gefressen.

Heute morgen habe ich also beschlossen eine andere Dose zu servieren: Smilla Geflügel mit Geflügelherzen. Ich habe um die 15 Dosen davon, weil sie die früher beide gerne mochten. Lynn hat 2 Brocken gefressen, Balu gar nicht. Ich habe ein bisschen gewartet und dann eine Runde mit der Angel gespielt, weil Lynn danach oft frisst. (In der Früh rast sie überhaupt erst gerne herum bevor sie frisst, auch wenn ich nicht spiele.) Nichts. Aber Hunger hat sie ganz sicher, ich höre alle 5 Minuten ihren Magen knurren. Was soll ich jetzt tun?

In einer dreiviertel Stunde geh ich und werde erst am Abend zurück kommen. Ich will ja nicht dass meine Katzen so viel hungern müssen, aber ihre Mäkelei auch nicht unnötig verstärken! (Ich will auch nicht Futter weg schmeißen müssen. :( )

Edit: vergessen zu erwähnen: diese beide Sorten habe ich glaube ich das letzte Mal vor fast einem Jahr gefüttert, da die beiden eine Darmentzündung hatte und ich einzeln weitere Sorten dazu probieren wollte.
Edit2: Balu ist oft mäkelig was Futtersorten betrifft. Aber Lynn frisst eigentlich das meiste gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Hallo,

was fütterst du denn alles an Marken?

Bei mir ist auch öfters Mäkeln angesagt, alle Beide mögen z.B. momentan Granata Pet nicht mehr, deshalb habe ichs erstmal vom Speiseplan genommen, genauso wie Macs (wobei es da wohl an der anderen Rezeptur liegt).

Wie oft fütterst du Fisch in der Woche? Und wie gestaltest du den Speiseplan generell?
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.988
Vielleicht ist's ja auch nur die weitverbreitete Frühjahrsmäkelei? Bzw. eigentlich ist das ja keine richtige Mäkelei sondern es wird halt einfach weniger gefressen...
Bei uns war das in den letzten Wochen ganz extrem, da fing ich mir schon an Sorgen zu machen weil wirklich nur sehr sehr wenig gefressen wurde, aber scheint so als sei das quasi 'ne selbstauferlegte Diät der Katzen um den Winterspeck loszuwerden (was auch prima geklappt hat).
Das bezieht sich aber auf alle Marken bzw. Sorten gleichermaßen.

Mit den Fischsorten war's bei uns auch so dass sie die als Jungkatzen geliebt haben und heute akzeptieren sie höchstens noch die Fischsorten mit geringem Fischanteil bzw. Shrimps. Aber wer weiss, vielleicht dreht sich das auch irgendwann mal wieder.
 
LucyMarie

LucyMarie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2014
Beiträge
481
Ort
Wiesbaden
Genau mit dieser vielen Rumprobiererei erzeugst Du Mäkelverhalten. Wenn ich nicht fresse, bekomme ich was anderes - das haben Katzen ganz schnell gelernt.

Andererseits sollen Deine Katzen natürlich nicht hungern. Wie alt sind sie denn? Wenn sie schon erwachsen sind, würde ich ruhig mal ein paar Stunden warten; so schnell wird das nicht gefährlich. Also stell ein Futter (für Balu ohne Fisch) hin, das sie eigentlich gerne fressen, und geh aus dem Haus. Vielleicht fressen sie, wenn Du nicht mehr in der Nähe bist und sie wissen, dass da erstmal nix anderes in den Napf kommt.

Mittelfristig kannst Du dann mal eine ganz neue Marke probieren. Geschmäcker können sich ja auch mal ändern, und wenn Balu jetzt keinen Fisch oder kein Smilla mehr mag, muss er ja nicht.
 
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
Dass sie einfach nur weniger fressen kann ich mir nicht vorstellen, Lynns Magen knurrt laut, beide kommen erwartungsvoll wenn ich sie zum Futtern rufe und gehen dann nach Beschnuppern weg.

Dass sie ein paar Stunden ohne Futter auskommen weiß ich, aber nach 24h mach ich mir dann doch Sorgen ...

Fisch gabs überhaupt selten in letzter Zeit, außer halt Pute mit Shrimps oder was mit Lachs, weil Balu sonst nicht viel mochte. (Aber Leckerlis mit Fisch gehen natürlich :rolleyes:) Ich wollte das nur noch einmal probieren bevor ich die restlichen Dosen verschenke. Aber dass sie die Geflügeldose nicht fressen. :confused:

Also eine zeitlang gabs ja nur Mac Mono Pute. Danach hab ich immer wieder etwas neues probiert, aber versucht mind. 3 Dosen von einer Sorte hintereinander und danach eine "neue" (bzw. alte, die es aber nach der Darm"heilung" noch nicht gab), dann wieder eine bewährte wie Macs Pute und danach 3 andere usw. Ich hatte generell das Gefühl wenn ich jedes Mal eine andere nehme, dann akzeptieren sie weniger. Aber jetzt wo ichs mir recht überlege habe ich die letzten Tage viele verschiedene probiert, weil eigentlich alles wieder in Ordnung scheint und ich schneller aussortieren wollte was ich zum Tierheim bringe. :stumm:

Edit: Es ist ja auch nicht so, dass sie gar kein Smilla mehr fressen, vor wenigen Tagen haben sie die Special Edition mit Kaninchen gern gefressen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Also, ich hab Granata Pet nach mehrmaligen probieren nun erstmal aussortiert, genauso wie Macs... bekommen sie dann in ein paar Monaten wieder... :p

Hm, also hier kann durchaus auch mal sein, dass sie heute was mögen, was aber in zwei Wochen doof ist, vor allem wenn sie es öfters bekommen.....

Also fütterst du welche Marken momentan? ;)
 
YunaNox

YunaNox

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
1.927
Ort
Österreich
Ich hab mit meinen beiden momentan auch das Problem, das irgendwie alle Standardsachen plötzlich bäh sind. Wenn die 400g Dose an einem Tag leer gefressen wird, ist das eine Seltenheit. Also das Nafu fressen sie schon, aber zögerlich und weniger. Nur Fleisch geht natürlich immer, heut haben sie schon 250 g Truthankeule intus :rolleyes:

Ich hab jetzt mal neue, andere Marken und Sorten bestellt um zu schauen ob das evtl geht. Meine Standardmarken sind CFF, Mac's, Granata und Feringa (2 Sorten Duo + die Sorte Mono in 400g). Seit der letzten Bestellung probier ich Taffy's aus, das kommt aber genau gleich gut an wie alles andere auch. Von den Standardmarken bestell ich immer die 24 x 400g Mixpakete, sodass sie eigentlich viel Abwechslung haben. Diese Woche hab ich noch Christopherus und Leonardo ausprobiert (je eine Sorte bis jetzt), auch hier mäßige Begeisterung. Jetzt hab ich bei STO Sandra's Schmankerl, Terra Felis, Nehls, O'Canis und Ropocat ein paar Probierdosen bestellt. Es bleibt spannend :sad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.988
N

Nicht registriert

Gast
aber scheint so als sei das quasi 'ne selbstauferlegte Diät der Katzen um den Winterspeck loszuwerden (was auch prima geklappt hat)..

Ist das jetzt Dein Ernst?
Katzen entscheiden sich im Frühjahr für eine Diät, um Winterspeck loszuwerden?
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.988
  • #10
Ist das jetzt Dein Ernst?
Katzen entscheiden sich im Frühjahr für eine Diät, um Winterspeck loszuwerden?
Du wirst lachen, dass viele Katzen im Frühjahr weniger fressen hab ich hier in diesem Forum gelernt. Und seh's grad an unseren Katzen die hier ja unbegrenzten Freigang geniessen (bei früheren Katzen gab's das so nicht).

Unsere Tierärztin hat das auch bestätigt als ich sie im Winter wegen des Winterspecks unserer zwei befragt habe - sie meinte ich solle das im Auge behalten, normalerweise würden Katzen im Frühjahr den Winterspeck aber selbst wieder runterhungern in dem wie weniger fressen. Und genau so ist's ja jetzt auch gelaufen.
 
YunaNox

YunaNox

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
1.927
Ort
Österreich
  • #11
Dann könnte es aber doch - wie bei uns - Frühjahrsdiät sein?

Ja, kann natürlich sein. Wie alt sind deine denn? Du hast aber Freigänger, oder? Meine sind jetzt 10 Monate und Wohnungskatzen. Also eigentlich noch Kitten, die wachsen sollten. Winterspeck hatten sie nicht wirklich, eher die kittenüblichen Proportionsschwankungen. Ich mach mir halt Gedanken, wenn sie durchschnittlich nur 300 g Nafu am Tag fressen. Vor allem wenn ich hör, was hier sonst teilweise für Mengen vertilgt werden :eek: Bei Nox kann ichs verkraften, wenn er mal nicht so viel frisst. Der fällt nicht so leicht vom Fleisch. Aber wenn Yuna mit ihren 3 kg Diät macht bin ich nicht so einverstanden :( Sie haben nie so viel gefressen, aber 500 g warens schon oft. Sonntags am Fleischtag schlagen sie sich dann die Bäuche voll und wackeln mit ihren Kugeln hier rum. :D
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
  • #12
Du wirst lachen, dass viele Katzen im Frühjahr weniger fressen hab ich hier in diesem Forum gelernt. Und seh's grad an unseren Katzen die hier ja unbegrenzten Freigang geniessen (bei früheren Katzen gab's das so nicht).

Das hat doch nichts mit "selbstauferlegte Diät" zu tun, sondern entspricht dem natürlichen Verhalten.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.988
  • #13
Ja, kann natürlich sein. Wie alt sind deine denn? Du hast aber Freigänger, oder? Meine sind jetzt 10 Monate und Wohnungskatzen. Also eigentlich noch Kitten, die wachsen sollten. Winterspeck hatten sie nicht wirklich, eher die kittenüblichen Proportionsschwankungen.
Unsere werden dieser Tage 2 Jahre alt, sind Ex-Wildlinge und Hardcore-Freigänger.
Letzten Winter waren sie entsprechend noch im Wachstum, da fiel das natürlich nicht weiter auf, Winterspeck war da auch nicht erkennbar obwohl sie sich da tatsächlich locker ein Kilo am Tag zusammen reingehauen haben.

Ich mach mir halt Gedanken, wenn sie durchschnittlich nur 300 g Nafu am Tag fressen.
Kann ich nachvollziehen, ich hab ja auch schon angefangen mir da Sorgen zu machen, aktuell wird hier grad mal rund die Hälfte von dem gespachtelt, was sich als normal eingependelt hatte (ich schreib das tatsächlich immernoch wochenweise auf und führe eine entsprechende Statistik).
Ich hab auch zwischendurch noch ein, zwei Mal mit der Tierärztin telefoniert um sicherzugehen dass das auch wirklich normal ist.
Bisher kannte ich das mit der "Frühjahrsdiät" halt nicht so extrem - aber eben auch nicht den doch SEHR deutlichen Winterspeck den sich die beiden angefressen hatten.
Ich hatte ja auch hier zwischendurch immer wieder mal was bezüglich Winterspeck geschrieben bzw. verschiedene Diät-Threads vorsichtshalber abonniert und mich schon mal informiert was für Möglichkeiten man notfalls hat falls der Winterspeck eben nicht von selbst wieder weggeht.

Glücklicherweise hat sich aber zwischenzeitlich alles wieder normalisiert. Das Katerle hat vielleicht noch minimal zu viel, aber der ist eh kräftiger gebaut als seine Schwester und ist halt ein richtiger großer starker Kater mit dickem Katermeggl und auch ansonsten ein ziemliches Kraftpaket.

Ich bin sehr froh dass wir nicht irgendwie reduzieren müssen sondern dass die zwei das anscheinend selber regulieren. Und hier im Forum hab ich das mit der Frühjahrsdiät ja auch in mehreren Threads bestätigt bekommen, die SuFu spuckt dazu ja gleich mehrere Threads aus.

Vor allem wenn ich hör, was hier sonst teilweise für Mengen vertilgt werden :eek:
Ich erschrecke immer mit wie wenig anderer Leute Katzen ankommen ehrlich gesagt. Aber daran orientiere ich mich nicht, sie kriegen soviel sie wollen, nach wie vor. Dann sind sie wohl der Körpertyp der einfach mehr braucht ud als sehr aktive Freigänger und Jäger sind sie vermutlich auch deutlich aktiver als die meisten Wohnungskatzen. Zudem ist der Kater wie gesagt ein großer, kräftiger Kerl, der ist mit rund 7 Kilo weit entfernt von der angeblichen "Standardkatze" mit 4 Kilo (ich finde 4 Kilo aber ohnehin wenig für 'ne Katze und verstehe nicht warum sie die Futterindustrie darauf so eingeschossen hat).

Aber wenn Yuna mit ihren 3 kg Diät macht bin ich nicht so einverstanden :(
Wenn sie garkeine Reserven mehr hat wär ich auch vorsichtig.
Bei uns ist es ja definitiv der Winterspeck der weggehungert wurde. Wobei die Kleine jetzt auch schon fast wieder "klapprig" ausschaut - aber da kommt der extrem unterschiedliche Körperbau der beiden zum Tragen, die Kleine ist ein ganz anderer Typ als ihr Bruder.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.988
  • #14
Das hat doch nichts mit "selbstauferlegte Diät" zu tun, sondern entspricht dem natürlichen Verhalten.
Ach komm - wie man's formuliert ist doch egal.
Ich hab ihnen jedenfalls keine Diät aufgezwungen, sie haben von selbst weniger gefressen, deshalb "selbstauferlegt".
Tatsächlich steht hier (auch wenn viele das nicht so gut finden) eigentlich durchgängig Futter zur Verfügung, war also nie so dass sie hätten hungern müssen.
 
YunaNox

YunaNox

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
1.927
Ort
Österreich
  • #15
Meine sind halt britentypische Wohnungskatzen. ;)
Sie haben als kleine Kitten zusammen nie mehr als 600g gefressen, würd sagen durchschnittlich um die 450 - 500 g. Eigentlich würds ja vom Alter und der Jahreszeit schon passen, dass sie weniger fressen. Sie fressen ja nicht gar nichts, aber halt manchmal nur die halbe Dose, manchmal doch wieder die ganze Dose. Wir wiegen momentan alle 2 Wochen, falls Yuna wirklich abnehmen sollte wird sie mal zum TA müssen. Nachgefragt haben wir schon, die meinten wir sollen uns keine Sorgen machen solang sie sich sonst normal benehmen. Ich glaub es ist eine Mischung aus den Sachen und dass ihnen im Moment ihr gewohntes Futter irgendwie nicht mehr schmeckt. Jetzt schauen wir mal was die neuen Marken und Sorten bringen. Bei ihrem geliebten Fleisch hauen sie ja nach wie vor rein, da sind 600g keine Seltenheit :D
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.988
  • #16
Jetzt schauen wir mal was die neuen Marken und Sorten bringen. Bei ihrem geliebten Fleisch hauen sie ja nach wie vor rein, da sind 600g keine Seltenheit :D
Dann lass Dich aber nicht täuschen wenn vom neuen Futter auch nur wenig gefressen wird - wäre doch schade wenn Du gutes Futter dann ausschliesst nur weil sie grad allgemein weniger gerne fressen.
Vom Rohfleisch wird hier auch weiterhin gleich gerne viel gefressen. Da muss ich jetzt tatsächlich sehr aufpassen dass es nicht zuviel wird, neulich waren wir aus Versehen über den berühmten 20% weil ich beim Einkaufen nicht ganz bei der Sache war und das nicht runtergerechnet hatte.
 
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
  • #17
Gut, dass es nicht nur mir so geht. :D Ganz schön nervenaufreibend diese Tierchen. :rolleyes: Sie sollten lernen auf eine Dose zu zeigen, die sie wollen, damit ich keine offenen mehr weg schmeißen muss. :D

Als ich Heim gekommen bin, hat etwa die Hälfte aus der Schüssel gefehlt. :zufrieden: Ich werde die Geflügeldose auf jeden Fall noch einmal probieren!

Um zur Frage zurück zu kommen: Ich füttere zur Zeit Macs, Catz Fine Food, Schmusy Nature, Carny und Smilla. Ab und zu eine Dose GranataPet dazwischen.
 
YunaNox

YunaNox

Forenprofi
Mitglied seit
14. Oktober 2014
Beiträge
1.927
Ort
Österreich
  • #18
Dann lass Dich aber nicht täuschen wenn vom neuen Futter auch nur wenig gefressen wird - wäre doch schade wenn Du gutes Futter dann ausschliesst nur weil sie grad allgemein weniger gerne fressen.
Vom Rohfleisch wird hier auch weiterhin gleich gerne viel gefressen. Da muss ich jetzt tatsächlich sehr aufpassen dass es nicht zuviel wird, neulich waren wir aus Versehen über den berühmten 20% weil ich beim Einkaufen nicht ganz bei der Sache war und das nicht runtergerechnet hatte.

Ich geb am Fleischtag immer pro 500g Fleisch 3 g Eierschalenpulver (selbst gemacht), 500 mg Taurin und jetzt nach Rat der Barfer noch 2 g Salz zum Fleisch. Dann wärs nicht so tragisch mal knapp über den 20% ist weil die wichtigsten Sachen abgedeckt sind. Vor allem das Kalzium.

Vor allem weiß ich einfach nicht was sie wollen!! Ach, wenn sie doch nur reden könnten :(
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.988
  • #19
Ich geb am Fleischtag immer pro 500g Fleisch 3 g Eierschalenpulver (selbst gemacht), 500 mg Taurin und jetzt nach Rat der Barfer noch 2 g Salz zum Fleisch.
Calcium wird hier auch zugegeben - Taurin gibt's zur Dose schon extra.
 
Flauschi1

Flauschi1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2014
Beiträge
192
  • #20
Das kommt mir bekannt vor!
Meine mäkelt auch seit gut zwei Monat. Marken- Sorten, die davor sehr gerne gefressen wurden, werden jetzt auf einmal verweigert... Echt schade, weil ich fast nur hochwertiges Futter habe. Wegwerfen werde ich es aber trotzdem nicht, viell. schmeckt es ihr ja iwan wieder. Heute gab es Om Nom Nom-Huhn, das hat ihr immer geschmeckt. Heute probierte ich wieder einmal eine Dose. Ich zeigte ihr die geschlossene Dose und wie bei jeder Dose wird um die Dose herumgetanzt und sie wird beschmust. Der Deckel wird halb heruntergezogen und ich lasse sie daran riechen, der Deckel wird komplett heruntergezogen und ich zeige ihr die Dose noch einmal, es wird daran ein paar mal geleckt und was denkt Frauchen jetzt? Sie wird es jetzt bestimmt fressen!. Ein bisschen Futter in den Napf rein, Katze läuft mit Begeisterung zum Napf, riecht daran und stolziert mit erhobenen Hauptes davon. Ich bin natürlich sauer, aber dann muss ich trotzdem immer wieder lachen^^... Ich werfe das Futter nicht weg, ich lasse den Happen solange im Napf, bis es trocken ist, etwa eine Stunde. Happen wird weggeworfen, ein frischer Happen kommt in den Napf, Katze kommt, riecht daran und geht wieder weg. Das mache ich solange, bis die Dose leer ist. Beim letzten Rest habe ich ein bisschen von dem Leckerli darüber gegeben, weil sie mir dann doch etwas leid tat. Der letzte Happen wurde natürlich verputzt. Und jetzt gibt es dann eine Belohnung für sie^^. Catz Finefood Wild im Beutel, das frisst sie gerne, aus der Dose mag sie es nicht.
Nebenbei werden neue Marken-Sorten probiert. Echt zum kotzen, dass sie minderwertiges Futter sofort gefressen wird, wie zbs. -Shah ohne Getreide und Zucker-, Opticat die gelben Dose, Miamor Ergänzungsfutter, die mini Dosen *feine Filets.
Ich gebe täglich zu jedem Futter eine Messerspitze Taurin hinzu, egal ob hochwertig oder minderwertig.
Naja, morgen werde ich den Vorratsschrank neu sortieren und wieder von vorne anfangen, mir aufschreiben, was jetzt total igit schmeckt und was naja geht so und was super schmeckt...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
3K
Meraa
M
S
Antworten
6
Aufrufe
3K
Miss-Melinda
Miss-Melinda
A
Antworten
7
Aufrufe
1K
A
hans-c.
Antworten
13
Aufrufe
3K
Bea

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben