Alterserscheinungen!!!

Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Hallo Ihrs,

hab ja leider noch keine meiner Samtpfoten so lange bei mir haben dürfen:(, wie Maggie mit ihren jetzt 15 Jahren.

Seit ein paar Wochen haben wir festgestellt, das wenn sie bei uns liegt, zum kuscheln, sie so komische Bewegungen mit dem Kopf macht. Ähm, schwer zu beschreiben. Wie bei älteren Menschen, die so komisch mit dem Kopf wackeln oder zucken.

Maggie zuckt (schnelle und kurze Zuckungen) nach rechts und links.

Habt Ihr, die auch ältere Katzen haben, dass bei euren auch schon mal beobachtet?

Achja - und sie schreit bzw. ruft soooo oft, dass ich dann sage: Maaaaaaagie, hier bin ich. Erst dann ist Ruhe. Komisch , oder? Ob sie Angst hätte, dass ich nicht mehr da wäre!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2006
Beiträge
3.912
Alter
37
Ort
Köln
Meiner Mutter ihre luzi ( 17Jahre) macht auch manchmal komische Sachen.
Wenn sie steht und man sie richtiung Schwanz Streichelt, nickt sie mit dem kopf ganz oft hintereinander und Streckt dabei die Zunge raus.:confused:
Wir haben auch keine Ahnung was das soll.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Achherrje - dann bin ich gespannt, was sonst noch so kommt.
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
17.264
Meine Alix wurde 18 Jahre alt. Im Laufe der Jahre konnte man merken, dass sie älter wird :(, an den üblichen körperlichen Malästern halt, aber irgendein besonderes Verhalten hatte sie eigentlich nicht.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Meine Alix wurde 18 Jahre alt. Im Laufe der Jahre konnte man merken, dass sie älter wird :(, an den üblichen körperlichen Malästern halt, aber irgendein besonderes Verhalten hatte sie eigentlich nicht.

Wenn sie so mit dem Kopf zuckt, denke ich halt immer an die alten Menschen - die machen sowas auch schon mal.

Ansonsten ist sie wie ein Baby:D Knutschen, knuddeln und betüddelt werden uuuuuuuuuuuuuuund schreien, bis ich zurückrufe:rolleyes::D
 
Lammashta

Lammashta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2008
Beiträge
528
Alter
53
Ort
in NRW
Das mit den Schreien kenne ich.Mein Ta sagte,das ist oft wenn sie nichts mehr hören und nur schlecht.Sie hören sich selbst dann auch nicht.Und weil ihnen das oft komisch vorkommt,schreien sie eben öfter.Sind aber typische Alterserscheinungen.Auch die Zuckungen...manche Menschen haben das bereits in jungen Jahren.....:D

Kein Grund zur Beunruhigung,denke ich.;)
 
Rofi

Rofi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2007
Beiträge
183
Ort
97421 Schweinfurt
Hm, also Maunzi ist ja inzwischen auch zwischen 15 und 17 Jahre - man merkt, dass sie alt wird - sie schläft mehr, sie geht langsamer, ist träger und sieht nichtmehr so gut. Aber das sind die ganz normalen "Alterserscheinungen", etwas wirklich auffälliges konnte ich bisher nicht beobachten.


...ok, sie sabbert wenn ich sie kraule, aber das macht sie schon immer*g*
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Das mit den Schreien kenne ich.Mein Ta sagte,das ist oft wenn sie nichts mehr hören und nur schlecht.Sie hören sich selbst dann auch nicht.Und weil ihnen das oft komisch vorkommt,schreien sie eben öfter.Sind aber typische Alterserscheinungen.Auch die Zuckungen...manche Menschen haben das bereits in jungen Jahren.....:D

Kein Grund zur Beunruhigung,denke ich.;)

:D Na dann!!!

Mit dem Schreien und schlecht hören macht Sinn - ja.

Wenn ich abends ins Bett gehe, schleppe ich ja datt Höckerchen von der Couch dann mit ans Bett, damit sie gut hochkommt - zu mir:D Alles stockdunkel und sie sitzt am Schrank gegenüber und schreit den Schrank an:eek::confused: Also muß Dosi dann mit der Hand gegen das Bett schlagen und HIER rufen. Dann ist Ruhe und sie klettert übers Höckerchen aufs Bett.

Läßt wohl auch die Sehkraft nach!!! :(
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
...ok, sie sabbert wenn ich sie kraule, aber das macht sie schon immer*g*

:D:D:D Datt macht Maggie auch schon immer. Aber je älter sie wird, umso mehr habe ich das Gefühl, dass sie noch mehr Kuscheleien will als sonst.:D
 
Rofi

Rofi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2007
Beiträge
183
Ort
97421 Schweinfurt
  • #10
:D:D:D Datt macht Maggie auch schon immer. Aber je älter sie wird, umso mehr habe ich das Gefühl, dass sie noch mehr Kuscheleien will als sonst.:D

Ja, stimmt, ist bei Maunzi auch so. Sie kam zwar schon immer an zum kuscheln, hatte dann jedoch auch recht schnell wieder genug und hat mir einge gedengelt. Seit 2 oder 3 Jahren macht sie das überhaupt nicht mehr - da kannste sie durchwuscheln wie du willst - is wohl zum Kuscheltiger mutiert*g*
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #11
Ich muß mal wieder berichten.;)

Zurzeit ist es wieder extrem mit Maggie. :( Egal ob in der Woche oder am WE - sie schreit sooo oft, dass wir kaum ausschlafen können. Morgens um 5.00 Uhr gehts los. Dann stehe ich auf und gebe ihr Fressen und gehe wieder ins Bett (am WE). Sobald sie gefressen hat, steht sie vor der Schlafzimmertüre und das Geschreie geht wieder los. Als wenn sie nach uns rufen würde. Antworte ich ihr, reagiert sie nicht, weil sie schlecht hört:(

Das Geschreie gibts in allen möglichen Tonlagen. Kanns nicht beschreiben:(

Gesundheitlich gehts ihr aber gut. Sie bekommt Medis fürs Herz, Niere, Leber udn Schilddrüse. Schmerzen kann sie also nicht haben. Es scheint echt jetzt am Alter zu liegen und das das Gehör nachgelassen hat.:(

Ausserdem ist sie absolut anhänglicher geworden. Ich kann nicht den ganzen Tag mit ihr schmusen. Davon abgesehen schläft sie ja fast nur.

Und die Zeit, die sie wach ist, schreit sie rum. Wenn sie mich nicht hört und ich auf sie zugehe, erschrickt sie.:( Mit den Augen scheint es auch nicht mehr so gut zu sein.:(

Oft sitzt sie neben mir auf der Couch und guckt mich so mitleidig an. Das macht mir Angst :(

Alle sagen: Na ja, sie hat das Alter eben.

Oft hört sie mich garnicht, wenn ich nachhause komme. Sie schläft tief und fest und ich gucke, ob sie noch atmet :(
Ich habe einifach Angst, vor dem, was noch kommt.:(
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #12
Alte Katzen können auch an Demenz erkranken. Wenn sie irgendwo sitzt und schreit und du musst dann nur kurz rufen, dann könnte es auch so was sein. Sie hat dann einfach vergessen wo du bist und ist in dem Moment einsam.

:(Denke ich auch, dass Demenz dabei ist. Oft starrt sie gegen die Wand und schreit diese an.:( Desorientiert ist sie auch oft genug:(

Grad sitzt sie bei mir auf dem Schreibtisch. Mache gleich mal ein Foto.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #13
Mein Ömchen

6955240mdf.jpg


6955241auf.jpg
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
  • #14
das....

kommt mir alles seeeehr bekannt vor :). Mein Mohrle, sie wurde 18,5 Jahre, war immer Freigängerin. Irgendwann bemerkte ich dann, dass sie stocktaub geworden war. Sie schrie auch immer furchtbar laut rum und erschrak ganz fürchterlich, wenn sie mich nicht kommen sah. Ich gewöhnte mir dann an, mit den Fingern neben ihr auf die Unterlage zu klopfen, dass sie durch die Fibrationen wach wurde und dann nicht mehr so schlimm erschrak. Es ist auch hilfreich, wenn Du Dich ihr von der Seite näherst und nicht von hinten.

Klar sind die so laut, weil sie sich selbst nicht mehr hören können, kennen wir doch von schwerhörigen Menschen auch, gelle. Übrigens lernte sie dann die Geste "Finger auf die Lippen und pssssst" verstehen und schrie nicht mehr so laut, versuche es doch auch mal.

Eine Kuschelmiez war mein Mohrle nie, aber nachdem sie nicht mehr raus durfte und auch nicht wollte, sass sie immer neben mir und wollte gekrault werden, aber nie auf den Arm nehmen, ne, das gefiel ihr auch dann nicht.

Irgendwann bekam sie dann Probleme mit Fresschen, Kötzeln usw., magerte sehr ab und schwankte doch sehr, wenn sie von der Couch runter sprang, es wurde ein Bild des Elends :eek:. Ab da schlief sie aber dann immer neben meinem Kopfkissen, suchte also doch die direkte Nähe. Ach, ich heule schon wieder, wenn ich an die arme Maus denke :eek:.

Übe Dich in Geduld und Nachsicht, sie macht das nicht aus Bosheit!
Das war meine süße :massaker:.


moz-screenshot.png
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #15
@missimohr

Fühl dich mal umarmt. Auch ich habe oft Tränen in den Augen.

Und nein - ich weiß, dass sie das nicht aus Bosheit macht. Um Gottes Willen. Wir machen das ja schon länger mit und kümmern uns wo wir können.

Mit der Hand auf den Boden klopfe ich, wenn sie im Körbchen liegt oder auf dem Laminat und mich nicht hört. Danke dir.

Auch spreche ich sie jetzt öfters von der Seite an und fasse sie erst an, wenn sie mich sieht.

Ich habe nur solche Angst vor dem Tag und vor dem WIE.:(

Sie frisst wenig und baut von Monat zu Monat zusehend ab. Auch wenn man oft sagt (anhand der Bilder) sie sähe noch gut aus und auch ein wenig mobbelig. In real siehts anders aus.
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
  • #16
danke.....

@missimohr

Fühl dich mal umarmt. Auch ich habe oft Tränen in den Augen.

Und nein - ich weiß, dass sie das nicht aus Bosheit macht. Um Gottes Willen. Wir machen das ja schon länger mit und kümmern uns wo wir können.
.........

Ich habe nur solche Angst vor dem Tag und vor dem WIE.:(

Sie frisst wenig und baut von Monat zu Monat zusehend ab. Auch wenn man oft sagt (anhand der Bilder) sie sähe noch gut aus und auch ein wenig mobbelig. In real siehts anders aus.

..für die Umarmung, gleich wieder zurück geknuddelt. Ich verstehe Deine Angst sehr, sehr gut, ging mir auch so. Man guckt seine Mieze an und denkt sich, oh Gott, wie lange darf ich dich noch haben.......... Und wenn sie dann so dicht neben mir auf der Couchlehne lag, ich sie kraulte und sie so vertrauensvoll das Köpfchen in die Hand legte, da wurden diese dunklen Vorahnungen immer stärker, das Herz wieder schwerer und der Kloss im Hals wieder dicker. Ich sah sie immer so an und dachte mir, wieviel Lebensfreude hat sie wohl noch? Nichts mehr hören, keinen Appetit, keinen Freigang mehr, wie findet sie das wohl, die arme Maus???? Und wenn sie dann immer so schwankend am Boden stand, nahm ich sie, drückte sie ganz fest, streichelte und kraulte sie.

Es ist so verdammt schwer und Du musst Dir nur immer vor Augen halten, dass unsere Süßen leider nun mal nicht so alt werden dürfen, wie wir (hoffentlich). Aber Deine Maggie zeigt Dir bestimmt, wann es für sie genug ist, glaube mir. Und bis dahin genieße halt jede Stunde mit ihr.

Liebe Grüße
missimohr
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #17
..für die Umarmung, gleich wieder zurück geknuddelt. Ich verstehe Deine Angst sehr, sehr gut, ging mir auch so. Man guckt seine Mieze an und denkt sich, oh Gott, wie lange darf ich dich noch haben.......... Und wenn sie dann so dicht neben mir auf der Couchlehne lag, ich sie kraulte und sie so vertrauensvoll das Köpfchen in die Hand legte, da wurden diese dunklen Vorahnungen immer stärker, das Herz wieder schwerer und der Kloss im Hals wieder dicker. Ich sah sie immer so an und dachte mir, wieviel Lebensfreude hat sie wohl noch? Nichts mehr hören, keinen Appetit, keinen Freigang mehr, wie findet sie das wohl, die arme Maus???? Und wenn sie dann immer so schwankend am Boden stand, nahm ich sie, drückte sie ganz fest, streichelte und kraulte sie.

Es ist so verdammt schwer und Du musst Dir nur immer vor Augen halten, dass unsere Süßen leider nun mal nicht so alt werden dürfen, wie wir (hoffentlich). Aber Deine Maggie zeigt Dir bestimmt, wann es für sie genug ist, glaube mir. Und bis dahin genieße halt jede Stunde mit ihr.

Liebe Grüße
missimohr

:(Genauso gehts mir auch!

Zurzeit liegt sie im Bad in der Fußschüssel, wo sie gerne drin liegt. Die Türe für in den Garten ist den ganzen Tag schon offen - sie möchte nicht mehr so oft runter. Wenn ja, trage ich sie, weil sie Stufe für Stufe wie ein Hase runterhoppelt :(

Ich liebe sie so und gucke mehrmals am Tag, ob sie noch atmet.:(
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #18
ach Gabi , ich lese deine Zeilen mit nen Kloss im Hals :(
Du weisst warum.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #19
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #20
Liebe Gabi,

es tut mir leid, das zu lesen, aber leider liegt es nicht in unserer Macht, die Uhr zurückzudrehen. Obwohl meine drei ja noch deutlich jünger sind, habe ich heute schon Angst vor dem Tag, an dem ich nicht mehr leugnen kann, dass die Uhr abläuft. Im Prinzip bleibt uns nur eins, die gemeinsame Zeit so intensiv wie möglich zu stalten und uns innerlich drauf einzustellen, langsam loszulassen.

Ich drück Dich mal und knuddele die Omi von mir.

LG Silvia
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
20
Aufrufe
9K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
K
Antworten
18
Aufrufe
378
Katharina511
K
D
Antworten
19
Aufrufe
1K
Sora-Bibi
Sora-Bibi
Milla_Barney
Antworten
0
Aufrufe
5K
Milla_Barney
Milla_Barney
J
Antworten
1
Aufrufe
1K
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben