Alternativen im mittleren Preisniveau?

  • Themenstarter minakjen
  • Beginndatum
minakjen

minakjen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2010
Beiträge
21
Hallo,

seit einigen Tagen wohnen zwei ca. 9 Wochen alte Kätzchen bei mir. Da sie recht kurzfristig eingezogen sind habe ich mich im Futterhaus erstmal mit diversen Sorten Animonda-Kitten Produkten eingedeckt - und auch mit Animonda Trockenfutter. Animonda war eine Empfehlung einer Freundin.

Erstmal: Warum auch Trockenfutter?
Ich bin berufstätig und gerade die Kitten sollten ja nach Aussagen hier im Forum nicht hungern müssen. Sie bekommen also morgens gemeinsam 100g NaFu (Das sie erstmal nur halb auffressen bevor ich los muss) und abends nochmal 100g (wird auch erstmal nur die Hälfte gefuttert und später der Rest). Dazwischen haben Sie so viel TroFu wie sie wollen. - Bitte also keine Aussagen wie "Du solltest nur NaFu füttern!" Weil: Dann müssten die beiden ca. 8 Stunden am Tag hungern oder das Futter würde sehr lange in Unmengen offen rumstehen.. beides halte ich für unangemessen.

Ich möchte den beiden aber mehr Abwechslung bieten und sie vor allem nicht auf eine Marke "trainieren". Welches NaFu in einem ähnlichen Preisniveau könnte ich dazunehmen?

Danke schonmal im Vorraus.

Gruß
minakjen
 
Werbung:
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
Zuallererst: 9 Wochen sind recht früh, aber das ist nicht Thema.
200g Nafu (bzw. wenn das gemeinsam gefressen wird, macht das nur 100g pro Kitten) für ein Kitten pro Tag sind zu wenig. Kitten sollten prinzipiell so viel fressen, wie sie möchten. Das kann von 600-800g pro Kitten am Tag reichen.
Ich tue es trotzdem: Bitte kein Trofu für die Kitten. Trofu entzieht dem Katzenkörper Wasser, was sich gerade bei einem Kitten sehr negativ niederschlagen kann. Wenn du langfristig gesehen gesunde Katzen haben möchtest, dann lass es weg und ersetze es durch Nafu. (400g morgens, 400 abends.)
Zur Abwesenheitsproblematik: Ist das etwas für dich?
Shah, Lux, Opticat, Ropocat, Miamor sind ebenfalls Mittelklassefuttermarken mit annehmbarem Preis. Bezugsquelle u.A. zooplus.de
Siehe dazu auch die: http://www.katzen-forum.net/nassfutter/12021-nassfutter-uebersicht.html
 
Zuletzt bearbeitet:
minakjen

minakjen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2010
Beiträge
21
Wenn ichs richtig verstanden hab meinst Du - lieber lange stehen lassen als zu viel TroFu?
Weil ich kann sie ja nicht nötigen alles auf einmal zu futtern und Sie essen halt gemeinsam nichtmal 100g bei einer Mahlzeit.

Nachtrag: Weißt Du obs diese Automaten auch im normalen Handel zum angucken gibt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaly

Kaly

Forenprofi
Mitglied seit
28. September 2009
Beiträge
9.240
Ort
Berlin
minakjen

minakjen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2010
Beiträge
21
Und Du stellst ihnen dann morgens ne größere Menge hin und abends gibts nochmal nen (im Gegensatz zum Frühstück) kleiner Nachschlag? - Werd ich nächste Woche mal probieren.
 
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Ich fülle hier immer nach bevor ich aus dem Haus gehe.
Habe ich auch schon gemacht, als sie Kitten waren.

Und abends (nach 8-1ß Stunden) gibt es dann wieder frisches Nassfutter.

Trockenfutter gibts hier nur als Leckerchen.

Würde ich dir auch sehr ans Herz legen!


Futter im mittleren Preissegment (ich spreche hier von 400 Gramm Dosen):
* Smilla
*Animonda Carny (wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast du das ja schon)
* Amora
* Shah / Lux (Aldi Eigenmarke - bitte lied die das durch; nicht alle Sorten sind ohne Zucker und Getreide)
* Fridoline
*Macshttp://www.katzen-forum.net/newreply.php?do=newreply&noquote=1&p=1685846
*Allco Carat

Ich habe dir einfach mal die Sorten aufgeschrieben, die ich so bestelle.

Alle hier zu beziehen (bis auf das Aldi Futter).
Zooplus
Sandras Tieroase
Futterinsel 24
Futterplatz

Und hier noch ein sehr interessanter Link zum Thema Ernährung:
Katzenernährung
 
minakjen

minakjen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2010
Beiträge
21
Hier einmal ein Feedback nach 2 Wochen.
Hab die beiden nach dem Wochenende direkt auf hauptsächlich NaFu umgestellt (Lux, Animonda Carny, Animonda vom Feinsten, Bozita). Die beiden kommen so zusammen auf ca. 500g pro Tag. Damit kommen sie zwar noch immer nicht auf ihr "Soll".. aber der Napf ist eigentlich nie leer. TroFu gibts nur noch gelegentlich aus der Hand.

Danke für die netten Ratschläge und die guten Argumente.
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.194
Ort
Gelsenkirchen, NRW
Also meine Maus (6 Monate (Norweger)) bekommt am Tag 85 g NaFu und den Tag über steht noch etwa 50-100 g TroFu bereit. Mehr frisst sie aber auch nicht. (Sie trinkt sehr gut.):stumm:
Natürlich bekommt sie zwischendurch immer mal was zum Naschen: Trockenfleisch, Trockenfisch, ...

Wenn ich ihr mehr NaFu in den Napf fülle, dann liegen am Ende des Tages noch Reste drin. Sie mag halt angetrocknete Stückchen überhaupt nicht.

Aber keine Sorge, sie sieht absolut nicht unterernährt aus. Das Fell glänzt wunderbar und sie ist super lebendig.:pink-heart:
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
9
Aufrufe
4K
manuela.martino
M
S
Antworten
12
Aufrufe
708
S
D
Antworten
4
Aufrufe
26K
Ronjakatze
Ronjakatze
Simba-2010
Antworten
22
Aufrufe
4K
Frau Sue
Frau Sue
iThink
  • iThink
  • Barfen
Antworten
9
Aufrufe
5K
Jaded

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben