Alternative zu RV Sensitivity Control

  • Themenstarter Lyra
  • Beginndatum
Lyra

Lyra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. September 2008
Beiträge
200
Ort
Erlangen
Hallo Alle,

als ich unseren Obama aus dem Tierheim bekommen habe hieß es, er dürfe nur Sensitivity Control fressen und ich konnte da gleich 24 Beutel NF kaufen und habe vom TF leider nur eine Handvoll mitbekommen.
Leider frisst der Kater das NF nicht mehr und ich musste fix TF beschaffen. Ich habe hier beim TA aber nur das Pendant von Hill's (i/d) bekommen, das Obama sogar lieber mag.
Die Inhaltstoffe weichen ja doch schon voneinander ab und ich habe mich gefragt, ob es vielleicht auch möglich sein könnte, auf das RC sensible 33 oder ein anderes von Hill's umzusteigen (oder Select Gold oder oder...). Vom Preis abgesehen wären die ja auch wesentlich leichter zu beschaffen.

Hat da jemand nen Tipp und/oder Erfahrungen?

Achja, er hat das SC bekommen, weil er wohl von allem möglichen Durchfall bekommen hat. Und da ist er wirklich sehr anfällig, wie ich feststellen musste...

Danke und liebe Grüße,
Lyra
 
Werbung:
Lyra

Lyra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. September 2008
Beiträge
200
Ort
Erlangen
natürlich RC, nicht RV...
 
Ava

Ava

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.216
Alter
32
Ort
im schönen Münsterland :)
Hab es noch nicht für meine Mäuse geholt, aber das Orijen soll wohl sehr gut sein und ist hier im Forum sehr beliebt :) Ich persönlich füttere nur NaFu, weil meine beiden sowieso nicht so sehr auf TroFu stehen.
Weiß ja nicht, ob dein Obama das auch vertragen würde. Von den Inhaltsstoffen denke ich, ist das sicherlich besser als RC.
werden sich sicherlich noch Foris dazu melden..
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Bevor ich jetzt lange stöbern und nachlesen muß, nochmal die Frage, warum Obama Sensitiv-Futter braucht.

Zugvogel
 
Ava

Ava

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2008
Beiträge
4.216
Alter
32
Ort
im schönen Münsterland :)
Ich glaube, weil er so schnell Durchfall bekommt oder hab ich da jetzt etwas falsch verstanden? :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich persönlich würde natürlich genau nachgucken lassen, was mit dem DF ist, ob 'Einwohner' den verursachen und auf jeden Fall aus Sensitivfutter der Marken RC und Hill's ausschleichen.
Mögen ihre Zusammensetzungen noch so gut sein, täuscht das aber nicht über die belastenden Zusatzstoffe (Antioxidantien z.B.) und die mindere Qualität der Rohstoffe weg.
Es ist hirnrissig, den Teufel mitm Beelzebub austreiben zu wollen.

Zugvogel
 
Lyra

Lyra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. September 2008
Beiträge
200
Ort
Erlangen
Hallo Ihr Zwei,

also ich habe Obama aus dem Tierheim und es wurde gesagt, er dürfe nur das RC Sensitivity Control, weil er von anderem Futter Durchfall bekäme. Die hatten wohl mal checken lassen, woran der DF bei ihm liegen könnte und da ist anscheinend nichts festgestellt worden, also kein Parasiten-Befall oder so. Dennoch bekommt er seit 3 Monaten ein Medikament gegen den DF, welches ins NF gemischt werden soll. Da er, seit er hier ist, kaum etwas frisst und NF sowieso erst zweimal, ist es schwierig, ihm regelmäßig dieses Medikament zu geben.
Beim NF werde ich dann wohl eh beim Sensitivity Control bleiben, ich wüßte da auch eh keine Alternativen?

Richtig durchchecken lasse ich ihn auf jeden Fall demnächst beim TA, aber da er noch so superscheu ist, wollte ich ihm den Stress momentan ersparen. Im Tierheim ist die Betreuung durch den TA halt Massenabfertigung, da kann schnell mal was übersehen werden, denke ich.

Ich habe jetzt testweise das Sensible 33 von RC gekauft, das unterscheidet sich in der Zusammensetzung nicht so sehr vom anderen.

Ich bin dennoch für jede Meinung und jeden Tip sehr dankbar.

Liebe Grüße,
Lyra
 
Fellpopo

Fellpopo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2008
Beiträge
3.057
Alter
49
Ort
Großwallstadt, bei Aschaffenburg
Lyra, mein Rusty hat auch lange Zeit Durchfall gehabt..
ich würd Dir gern ein paar Ratschläge geben die mir bzw ihm endlich nach Monaten geholfen haben.

Vielleicht per Tel..ist einfacher...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Lyra

Lyra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. September 2008
Beiträge
200
Ort
Erlangen
  • #10
Hallo,

er bekommt Azulfidine, 2 x 1/8 Tablette am Tag, wobei das momentan so nicht möglich ist aus genannten Gründen. Es hieß bis zum 10.10. und für genau diesen Zeitraum habe ich auch noch Tabletten hier. Danach muss ich halt schauen, ob er wieder DF bekommt, denn wenn dieser wirklich chronisch ist, braucht er das Medikament ja immer.

Ich bin irgendwie auch erst jetzt drauf zu kommen mal nach dem Mittel zu googlen. Treudoof ist wohl der richtige Ausdruck dafür. Sonntag ist hier im Tierheim "Tag der offenen Tür", weil sie ein neues "Katzenhaus" haben - ich würde da gerne mal hinfahren und den Mitarbeiterinnen die Meinung geigen. Wir tun wirklich unser Bestes, aber da Obama ja auch im TH nur unterm Stuhl gelebt hat (wie wir später erfahren haben), denke ich, wir haben nun eine Klo-Katze, die es absolut nicht einsieht, ihr Versteck zu verlassen, solange wir in der Nähe sind. Es ist nicht so, dass er uns ablehnt, er ist auch recht entspannt mittlerweile (meistens), aber es gibt für ihn einfach keinen Grund, sein Versteck zu verlassen. Aber das gehört in einen anderen Thread.

Achso, zur Erklärung: Er ist jetzt fast zwei Wochen bei uns. Er zeigt auch null Neugier, jedes Geräusch, das er hört, verursacht bestenfalls gar nichts und schlimmstenfalls Angst. Es ist egal, was wir ihm zum Spielen anbieten, absolutes Desinteresse, sobald er sieht, dass wir etwas damit zu tun haben (Spielangel z.B.).

Er ist unser erster Kater und ich weiß nicht, ob es vom TH ok ist, Leute zu belügen, damit sie die Katzen mitnehmen - das führt doch früher oder später immer zu Problemen. Aber nicht, dass Ihr mich falsch versteht: Hergeben möchte ich ihn auch nicht mehr :(

Liebe Grüße,
Lyra
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Azulfidine wird bei Morbus Crohn eingesetzt, ist das das Leiden Deines kleinen Schüchternen? Oder eher Magengeschichten?

Zugvogel
 
Werbung:
Lyra

Lyra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. September 2008
Beiträge
200
Ort
Erlangen
  • #12
Hallo Zugvogel,

ich habe mich gerade auch erschrocken als ich gelesen habe, dass es auch rein Rheuma-Mittel ist. Aber offenbar wird es bei Katzen bei chronischem Durchfall gegeben. Wir haben mit der Ausage bekommen, dass er "spezielles Futter braucht" - und eben noch ein dieses Medikament.

Wie gesagt bringe ich ihn demnächst mal zum TA, damit er mal ordentlich untersucht wird - und ich evtl. mal wirklich erfahre, was mit dem Lütten ist. Er ist übrigens, laut Zahn-"Analyse", ca. 5 Jahre alt.

Ich habe den Verdacht sein früherer Besitzer hat ihn ausgesetzt, eben weil er dauernd Durchfall hat. Und ich möchte nicht wissen wie der Besitzer reagiert hat, wenn er die Folgen wegwischen musste. Ich kann mir schon gut vorstellen, dass er ein tiefes Misstrauen gegen Menschen hegt und froh ist, irgendwo sicher zu sein - und wenns nur ein Stuhl ist.

Danke und liebe Grüße,
Lyra
 
Lyra

Lyra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. September 2008
Beiträge
200
Ort
Erlangen
  • #13
...ein paar Tage dieses Medikament... eben gegen den DF.
 
Lyra

Lyra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. September 2008
Beiträge
200
Ort
Erlangen
  • #14
So, wir waren am Sonntag im TH und haben dort noch mal mit der Pflegerin gesprochen, die Obama am besten kennt.

Also die haben da wohl alles mögliche an Futter ausprobiert - jedenfalls das, was dort war. Sprich Handelsmarken, Whiskas etc., halt "Spenden-Futter", evtl. auch RC, aber das ist ja auch nicht wirklich besser.

Interessanter ist seine Krankengeschichte. Er hatte Giardien. Im Juni, so die Pflegerin. Sie hat mir aufgeschrieben, wann bei ihm Wurmkuren gemacht wurden. Und nachdem ich mich jetzt schlau gemacht habe, muss ich mich doch wundern:

10.12.07 Profender
01. - 10.04.08 Metronidazol
16. - 23.05.08 Panacur
02. - 06.06.08 Metronidazol.

Also Metronidazol und Panacur sind doch beides Mittel gegen Giardien, wenn ich das jetzt richtig gelesen habe? Sollte ich da nicht besser fix mal Stuhlproben zum TA bringen? Und hatte er jetzt nur wegen des Azulfidines und der DF-hemmenden Wirkung vom RC keinen Durchfall? Im TH meinten die nämlich, wir sollten mit dem Medikament aufhören, die Behandlung sei jetzt abgeschlossen. Gesagt, getan... er hat das Zeug jetzt 3 Monate bekommen - und heute hatte er DF, lieben Dank auch. Soviel zum Thema "gute Aufklärung" - aus Angst, dass die Katze nicht mitgenommen wird, werden Informationen nicht weitergegeben. Das finde ich unverantwortlich, also dem Tier gegenüber. Das kann ja wohl am wenigsten dafür, muss aber am meisten leiden...

Ich hatte mit dem Gedanken gespielt, auf Orijen umzusteigen, wenns denn schon TroFu sein muss (er will nix Nasses mehr), weil mich die Zusammensetzung überzeugt. Aber unter diesem Umständen, also momentan jedenfalls, sollte ich wohl besser nicht experimentieren. Auch wenns bei ihm am Ende vielleicht gar nicht am Futter liegt... ich bin ratlos :(
 
T

tiha

Gast
  • #15
bei 23 Tagen Wurmmittel hätte jeder Durchfall, weil der Darm immens durch dieses Mittel in Mitleidenschaft gezogen - sprich: geschädigt - wird.

Ich würde definitiv eine Kotprobe auf Giardien machen lassen. Umgehend eine Darmaufbaukur beginnen, ebenfalls was für's Immunsystem machen. Und, auch wenn Du das jetzt nicht hören magst, auf keinen Fall mit diesem Hintergrund TF füttern.

Ich wünsche Deinem Schatz alles alles Gute und Dir gute Nerven, bis Ihr das überstanden habt. Und verzweifle nicht, irgendwann wird es gut sein!!!
 
Lyra

Lyra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. September 2008
Beiträge
200
Ort
Erlangen
  • #16
Hallo,

ich habe heute gleich eine Stuhlprobe beim TA vorbeigebracht und habe dort auch ein Pulver zum Darmaufbau bekommen (Lactobazillen halt). Freitag bekomme ich das Ergebnis der Untersuchung.

Und die beste Nachricht des Tages: Er hat sein NAFu gefressen, juchu!

Naja, jetzt bin ich mal auf Freitag gespannt. Die Helferin vom TA meinte, ich solle den Kater schnellstens krankenversichern, hatte ich aber eh vor.

Also, ich schreibe wieder, sobald ich was Neues erfahre. Werden sich vermutlich wieder Fragen ergeben haben bis dann...

Danke auf jeden Fall!
Lyra
 
T

tiha

Gast
  • #17
Das würde mich sehr wundern, wenn eine Versicherung

1. sofort greift (normalerweise gibt's da Wartezeiten) und
2. Kosten für eine bereits begonnnene Behandlung übernimmt

Aber ich weiß es nicht 100%ig. Daher informiere Dich wirklich gründlichst, sonst kommst Du vom Regen in die Traufe :oops:

Aber ich freu mich sehr für Dich, dass das NF akzeptiert wird. Das ist doch schon rießig!!! Und mit dem Rest... es spricht nichts dafür, dass er unbedingt Giardien haben muss.

Du kannst auch noch begleitend Heilerde unters Futter mischen. Meine fressen es mit Begeisterung :D
 
Lyra

Lyra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. September 2008
Beiträge
200
Ort
Erlangen
  • #18
Die Wartezeit wären 30 Tage. Wenn (was ich sehr hoffe) bei der Untersuchung rauskommt, dass er keine Giardien hat, werde ich ihn wohl eh nicht früher zum TA bringen, weil ich froh bin, wenn er bis dahin mal auf uns zugekommen ist und ich nicht auf Katzen-Jagd gehen möchte, um ihn in die Box zu bekommen.

Bei der Allianz wird ganz klar ausgeschlossen, dass eine bereits bestehende Krankheit behandelt werden darf. Ich habe jetzt bei der Uelzener geschaut, da steht auf der Website nix, ich muss mal ins Kleingedruckte schauen.

Davon ab, auch wenn das blöde klingt, werde ich die Rechnungen eh aufbewahren und das Tierheim mal zum Thema "argliste Täuschung" interviewen. Wir nagen zwar nicht am Hungertuch und die Behandlung wird uns nicht in den Ruin treiben, dennoch ist es ja auf vielerei Gründen wichtig die neuen Besitzer über die Krankheiten zu informieren. Und da ist Geld noch der unwichtigste Punkt.

Die Lactobazillen mag er anscheinend nicht so sehr, aber da muss er jetzt durch. Ich finds nicht so doll, den DF dauerhaft mit Azulfidine zu unterdrücken, das ist ja nur Symptombekämpfung.
 
T

tiha

Gast
  • #19
Was gibst Du denn genau für den Darmaufbau?
 
Lyra

Lyra

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. September 2008
Beiträge
200
Ort
Erlangen
  • #20
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben