Alternative zu Royal Canin Sensitivity Control?

  • Themenstarter dinichen
  • Beginndatum
D

dinichen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. November 2008
Beiträge
22
Hallo zusammen,

ich habe eine ca 12 Jahre alte Katzendame die, weit ich sie seit ca 3 Jahren habe, schon immer an Durchfall leidet.

Nach mehreren TA-Besuchen (und keiner konnte helfen) u nachdem es vor einem halben Jahr mal so schlimm wurde, dass sie beinahe gestorben wäre, ein 4-tägiger TA-Aufenthalt sie jedoch gerettet hat, endliche mal eine richtige Diagnose: die Bauchspeicheldrüse arbeitet nicht mehr richtig, deswegen hat sich der Darm über die lange Zeit so stark entzündet, dass man einfach nichts mehr machen kann.
Seitem es ihr so richtig schlecht ging, füttere ich ausschließlich Royal Canin Sensitivity Control, gemischt mit Karotte u Babygläschen (das aber aus Kostengründen)
Ich habe in den drei Jahren in denen ich sie habe echt alles durch, Schonkost selber kochen, d.h. Huhn mit Kartoffel (war aber auch nicht optimal, Durchfall kamm schubweise immer wieder), Kattovit, Petshill, sämtliche sensitiv Sorten aus den Supermärkten u Drogerien...nichts hat geholfen. Das einzige was geht u ich deswegen seit einem halben Jahr durchgehend füttere ist dieses schweineteure Royal Canin Sensitivity Control Huhn mit Reis. Damit haben wir es seit einigen Wochen sogar geschafft, dass sie richtig feste Häufchen in ihr Klo setzt, etwas was der TA vor einem halben Jahr eigentlich völlig ausgeschlossen hat :grin:

Wenn da nur nicht der Preis wäre. Scheinbar haben die jetzt noch aufgeschlagen, 12 Tütchen kosten 14,40 €, d.h. 1,20 € für 100 gr. Und ich bin leider noch Studentin und komme bei diesen hohen Futterkosten echt langsam an mein Limit, irgendwas muss ich selbst ja auch noch essen u spar da grad wo ich kann.

Gibt es denn vergleichbares Futter, was eine billigere Alternative zu Royal Canin Sensitivity Control ist? D.h. mit ähnlichen Inhaltsstoffe u Zusammensetzung.
Ich habe an das Animonda Integra Sensitiv gedacht...aber möchte ihren guten Zustand halt nicht aufs Spiel setzen. Meint ihr, dadurch dass sich ihr Darm scheinbar wieder etwas regeneriert hat, könnte sie das vertragen..?

Über Hilfe u Tipps würde ich mich sehr freuen!

Viele Grüße,

Dinichen + Daria
Ich
 
Werbung:
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
Wenn sie das Futter so gut verträgt und sich ihr Zustand dadurch gebessert hat würde ich unbedingt dabei bleiben.
Was nutzen Versuche mit anderem Futter wenn Du dann letztendlich wieder beim Tierarzt landest.
Da wäre die Ersparnis schnell zunichte
Ganz davon abgesehen sind andere Futter die eine hohe Qualität und Verdaulichkeit haben auch teurer als Normalfutter,da würde ich nicht rumprobieren,vor Allem nicht bei der doch wohl ernsten Erkrankung deiner Katze.
 
D

dinichen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. November 2008
Beiträge
22
Naja, dass ich kein futter für 19 Ct die Dose finde ist mir schon klar. Aber es muss doch etwas geben was wenigstens etwas günstiger ist...:confused:
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
Wenn sie das Futter so gut verträgt und sich ihr Zustand dadurch gebessert hat würde ich unbedingt dabei bleiben.
Was nutzen Versuche mit anderem Futter wenn Du dann letztendlich wieder beim Tierarzt landest.
Da wäre die Ersparnis schnell zunichte
Ganz davon abgesehen sind andere Futter die eine hohe Qualität und Verdaulichkeit haben auch teurer als Normalfutter,da würde ich nicht rumprobieren,vor Allem nicht bei der doch wohl ernsten Erkrankung deiner Katze.

Naja umgerechnet 4,80€ für eine 400gr. Dose ist schon ziemlich heftig. Da sind selbst die teuersten Dosen bei STO billiger und da hat man wenigstens Qualität im Gegensatz zu RC.

@dinichen
Ich kann dir dazu leider nichts sagen, da ich so eine Situation nicht kenne. Aber bevor sich die Bauchspeicheldrüsen nicht wieder erholt haben (also wenn es sowas gibt), dann wäre ich sehr vorsichtig mit wechseln. Blöde Situation für dich :(.

Ich hoffe du findest hier jemanden, der dir helfen kann.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hast du Huhn nur mit Kartoffel gefüttert, oder auch mal pur für ein paar Wochen? Oder mit einer anderen Kohlenhydratquelle, Karotten oder Tomaten oder Reis?

Bekommt deine Katze was für die Regeneration der Magen-Darmschleimhaut? Flohsamen oder sowas?
 
sapphire&penny

sapphire&penny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
170
Ort
Fürth
Vielleicht VetConcept?
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
Schau mal bei premiumtierfutter.de, da kostet das Tütchen (wenn du 48 Stück nimmst) nur noch 1,04€... immerhin ein kleiner Fortschritt, wenn du Sofortüberweisung machst gehen noch mal 2% weg und man kann sich irgendwann auch noch als Dauerbesteller registrieren lassen, dann gehen noch mal 2% weg... bei Doc Morris ist das Zeugs auch günstiger, der verlangt aber Versandkosten... eventuell findest du da auch noch andere Sensitiv-Futtersorten, allerdings muss man leider meistens recht große Mengen bestellen, ist dann richtig teuer, wenns mal wieder nicht gefressen wird... bei vetconcept kann man Proben anfordern... das wäre mal einen Versuch wert...
 
Mystique

Mystique

Benutzer
Mitglied seit
21. Juni 2011
Beiträge
70
Ort
Frankfurt am Main
sorry für ot, aber wo kann man bei vetconcept proben anfordern? finde da nichts.
 
D

dinichen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. November 2008
Beiträge
22
Vielen Dank schonmal für die Antworten!

Bei premiumtierfutter werd ich mal schauen, und wenns da Proben gäbe wär's natürlich klasse. Ich kann halt schlecht 48 Dosen bestellen u dann mag/verträgt sie die nicht...

@ Nonsequitur
Das mit der Regeneration des Darms ist schwierig, denn sobald da irgendwas auf dem Futter ist, frisst sie es einfach nicht. Ich hab 3 verschiedene Mittel ausprobiert u dann hungert sie lieber 2 Tage als das du fressen. Und bei so nem knapp 3kg-Hänfling halt ich das dann auch nicht durch...
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #10
Naja, dass ich kein futter für 19 Ct die Dose finde ist mir schon klar. Aber es muss doch etwas geben was wenigstens etwas günstiger ist...:confused:

wer hat denn hier was von 19 Cent gesagt:confused:
Noch mal,wenn deine Katze kein anderes Futter frisst und auch nicht verträgt dann bleib dabei.
Bei einer 3kilo und gesundheitlich angeschlagenen Katze würde ich nicht rumprobieren.Du hast ja schon Bezugsquellen genannt bekommen wo das Futter günstiger zu beziehen ist.
Bei Vet Concept kostet z.B.die Sorte Pute die evtl.geeignet sein könnte auch pro 100g 1,25Cent.Und ob die katze es dann auch mag und verträgt sei mal dahingestellt.
 
D

dinichen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14. November 2008
Beiträge
22
  • #11
Naja, ich suche nach günstigeren Alternativen und dein Vorschlag ist "bleib dabei". Das werde ich auch tun wenn ich nichts vergleichbares finde, aber für diesen Rat brauch ich auch nicht in einem Forum nachfragen.

Und wenn ich die 200 gr Dosen bei VetConcept mal ausprobieren würde, käme das schon eine Ecke günstiger. Danke für diesen Vorschlag.
 
Werbung:
toheaven

toheaven

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2008
Beiträge
15.401
Alter
54
Ort
Köln
  • #12
Kann man nicht Almazyme( hoffe das ist jetzt richtig) über das Futter geben?
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #13
Naja, ich suche nach günstigeren Alternativen und dein Vorschlag ist "bleib dabei". Das werde ich auch tun wenn ich nichts vergleichbares finde, aber für diesen Rat brauch ich auch nicht in einem Forum nachfragen.

Leider kann ich Dir hier auch nicht die eierlegende Wollmilchsau präsentieren:rolleyes:
Du hast ganz klar gesagt,daß sogar die TÄ erstaunt waren,daß es der Katze mit dem Futter besser geht.Was soll ich dazu sagen:confused:
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2011
Beiträge
1.526
  • #14
Bei vetconcept muss man direkt anrufen, weil sie die Diätfuttersorten eigentlich nur auf Empfehlung des Tierarztes rausrücken... aber Proben bekommt man schon auch mal so, eben nach telefonischer Anfrag.

Vielleicht kann ja auch dein Tierarzt mal Proben von verschiedenn Diätfutterherstellern anfordern, der ist da vielleicht ein bißchen erfolgreicher... die sind oft einfach geizig.

Ich habe für unseren Nierenkater schon viele viele Futtersorten besorgt und Unsummen dafür ausgegeben... das Fazit ist: Er frisst nur RC mit Thunfisch... allesandere kann ich selber essen oder ins Klo kippen... leider ist das mit Diätfutter so.

Almazyme sind schon auch eine Idee... werden auch meistens gefressen.. leider weiß ich aber auch nicht, ob man damit jedes Futter verträglich machen kann.

Leider erholt sich die Bauchspeicheldrüse auch nicht mehr wirklich, zumindest nicht nach so langer Zeit, man muss wirklich mit geeignetem Futter schauen, dass man die Katze so lange wie möglich fit hält - auch wenns leider manchmal sehr teuer wird.

Auch wenns brutal auf den Geldbeutel schlägt: Hast du dich schon mal mit homöopathischen Mitteln befasst? Ich glaube, Pankreatin wäre da geeignet... und manche davon sind zwar beim Tierarzt unbezahlbar, aber man kann sie in Versandapotheken zu einem vernünftigeren preis bekommen...
 

Ähnliche Themen

Y
Antworten
1
Aufrufe
209
Yarzuak
Maunzikatze
Antworten
17
Aufrufe
4K
Maunzikatze
Maunzikatze
alexandra89
Antworten
3
Aufrufe
4K
C
C
Antworten
3
Aufrufe
538
J3nny84
J3nny84
C
Antworten
8
Aufrufe
4K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben