Alternative bei Giardien

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.621
Ort
35305 Grünberg
Kann ich nur unterschreiben! Kolloidales Silber und kokosraspel über das Futter streuen.
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
1.697
Ort
Unterfranken
Und ganz wichtig: kein Getreide im Futter, kein Trockenfutter, am besten pures Fleisch!
 
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2013
Beiträge
5.252
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
Ich habe diesen ganzen Thread gerade überflogen, gelesen.

Einige Dinge fallen mir auf.

Es wird bezweifelt, daß es Resistenzen gegen Metronidazol gibt.
......ja, es gibt sie, habe es selbst eben bei meiner Katze erfahren. Während die Behandlung im Juni gut anschlug, war die Behandlung bei Wieder oder Neubefall Ende Oktober völlig nutzlos. Sämtliche Einzeller, bei meinem Kater, Kokzidien, sind in gleicher Zahl noch da.
Ich habe es auch gelesen, daß es Resistenzen gibt.

Es kommt für mich so herüber, wie wenn Spartrix ein Mittel wäre, da s für Katzen verboten ist? Ist das echt so, begeht der TA da einen Gsetzesverstoß, wenn der Sp. verordnet?


Nebenwirkungen: ich kann zwei Behandlungszyklen Metronidazol vergleichen..

.....hier starke Nebenwirkungen, neurologische Ausfälle, Wegkippen der Hinterbeine, Darm total zerschossen danach......

mit der jetzigen, nachfolgenden

Spartrixbehandlung
Die zeigt bisher keine Nebenwirkungen. Angeblich darf das ein TA verordnen, wenn andere Mittel keinen Erfolg haben.
Was soll ich denn bitteschön gegen die wiedergekommenen Kokzidien tun, wenn jetzt 10 Tage Metro völlig erfolglos waren? Panacur hilft nicht gegen Kokzidien...

Generell zu Spartrix: es gibt verschiedene Hersteller mit unterschiedlichen Tabletten und Größen. Harpers Spartrix und Spartrix von Eleano.

Hier ist eine Zusammenfassung aller möglichen Einzeller Therapien, auch die von SchaPu eingangs erwähnte Therapie mit KS. Ich habe es aber so verstanden, daß das nicht ein anderes Medikament ersetzen kann, sondern zusätzlich oder/ und zum Putzen genommen wird.
Den Artikel finde ich sehr aufschlußreich, weil er Inhaltstoffe und Wirkungsweisen der einzelnen Therapiemöglichkeiten darstellt.

http://jewelsofthai.com/infoKrankheitGiardien.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
superruebe

superruebe

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2010
Beiträge
3.567
Ort
Wedemark
Spartrix hat für Katzen keine Zulassung. Der TA verschreibt es auf eigene Verantwortung. In der Schweiz ist (soweit ich weiss) das Spartrix verboten.

Panacur hat allerdings für Katzen bei Giardien auch keine Zulassung. ;)
Für Katzen ist Panacur eine reine Entwurmung.

Das kolloidales Silber Giardien platt macht, wurde leider bisher noch nicht untersucht. Deshalb finde ich es als evtl. Desinfektionsmittel mit evtl. Wirkung zu teuer. Wir reden hier ja über mehrere Wochen putzen und sprühen.

Ein Desinfektionsmittel mit einer 80%igen nachgewiesenen Wirksamkeit war Disifin animal (wird nicht mehr hergestellt).
Das Ersatzpräparat heißt Halamid.
 
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2013
Beiträge
5.252
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
Beim Disifin oder Halamid steht jedoch, das sei mal nachgereicht: man darf die besprühte Fläche zwei Stunden mich betreten, berühren, das muß völlig alleine abtrocknen, sonst hat er nur sehr wenig Wirkung.
Es rieht Chlorartig und hinterläßt weiße Flecken, die aber wieder abgehen.

Ich sprühe natürlich auch damit, KKlo, Fließen ums Klo herum, Staubsaugerdüse.
Jedoch sprühe ich nicht aufs Holz oder auf Leder.

Die Überlegungen von Superruebe, daß ein " Einnebeln" der Wohnung mit KS einfach immens teuer ist, hatte ich auch.

Zusätzlich mache ich daher ein Ozon Ionisations Luftreinigergerät reihum immer für einige Stunden in jeden Raum. Lüfte danach gründlich.
Ich konnte mir jetzt aber kein high end Gerät leisten, habe eines der billigsten Dinger bei Amazon gekauft.
Ich will das auch nur für den jetzigen Befall durchführen, dauerhaft wären mir ungeklärten Gefahren vom Ozon zu riskant.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Muggili das Ding von Amazon kannste gegen Gias vergessen.
Macht nen bissi Geruch aus der Luft ... also gut fürs Bad wo die Klos stehen, ansonsten null Wirkung gegen Gias Bakterien und Co.

Wenn Du mit Ozon vorgehst, brauchst Du ein großes Gerät, welches explizit für die Oberflächendesinfektion konzipiert ist.
Wenn dieses läuft, dürfen sich weder Mensch noch Tier im Raum aufhalten und danach muss ordentlich (ca. 2h) gelüftet werden.

Diese Geräte sind übrigens auch ausleihbar. Man muss nicht 500 Zacken aufwärts ausgeben um sich selber so ein Teil zu kaufen.
 
Muggili

Muggili

Forenprofi
Mitglied seit
30 November 2013
Beiträge
5.252
Ort
an der schwäbischen Eisenbahn
Oh weia, hab Ichs doch befürchtet. Dann schau ich mal, wo mal das ausleihen kann.

Aber hier läuft es super, die zweite Runde Spartrix ist drin, Silberwasser gibts zweimal am Tag. Und ich habe sogar das Cortison total zurückgeschraubt , denn der Output ist noch....spitze.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
64
Aufrufe
183K
Antworten
50
Aufrufe
25K
Maryan
Antworten
73
Aufrufe
26K
Eloise
F
Antworten
11K
Aufrufe
2M
Merlin 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben