Alter Kater lässt neuen keine Sekunde in Ruhe

  • Themenstarter HeVo13
  • Beginndatum
  • Stichworte
    mobbing zweitkatze
H

HeVo13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. März 2017
Beiträge
2
Hallo! In der Hoffnung, dass uns hier vielleicht jemand sagen kann, was wir in dieser Situation machen können, möchte ich mich mit meinem Problem mal an euch wenden. Wir haben seit ca einem Jahr unseren Kater Felix, ca sechs Jahre alt, der zuvor drei Jahre in einem Tierheim in Spanien verbracht hat. Dort hat er sich auch gut mit anderen sozialen Katzen und Katern verstanden. Jetzt haben wir uns aus dem Tierheim gestern einen zweiten Kater bringen lassen, Dali, zwischen drei und fünf Jahre geschätzt. Die Damen vom Tierheim haben Dali direkt aus dem Korb gelassen und seitdem lässt Felix ihn keine Sekunde aus dem Augen, jault ihn an, was mit Knurren von Dalis Seite verbunden ist, und versperrt ihm jeglichen Ausweg aus Räumen, Ecken, etc. Die beiden gehen auch ab und an aufeinander los. Wir dachten, in der ersten Nacht lässt Felix Dali eventuell in Ruhe, aber er hat ihn nicht aus der Ecke im Bad gelassen. Das Ganze ging dann so weit, dass Dali in die Ecke gekotet und dort wohl auch den Rest der Nacht verbracht hat. Unser Problem ist nun, dass mein Freund und ich gleich beide arbeiten müssen, und wir die Katzen ungern in dieser Situation alleine lassen würden. (Wir wollten Dali eigentlich schon ein paar Tage eher zu uns holen, für die ich mir auch drei Tage Urlaub genommen habe, aber leider ist dem Tierheim etwas dazwischen gekommen.) Wir sind nun am Überlegen, Dali erst einmal im Schlafzimmer einzurichten und ihn dort von Felix zu trennen. Haltet ihr das für eine gute Idee? Oder besiegelt das die gescheiterte Zusammenführung endgültig? Jeder Tipp ist willkommen, wir wissen wirklich nicht weiter.
 
Werbung:
SaLuJa

SaLuJa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. März 2012
Beiträge
420
Ort
Schweiz
Ich würde die beiden sofort Trennen!
Dali sollte erst mal in Ruhe ankommen können.
Die langsame Zusammenführung
Lasst ihn ein paar Tage im Schlafzimmer und baut dann am besten eine Gittertüre, damit sich die beiden erstmal nur sehen und beschnuppern können.
Wenn ihr es richtig macht sollte die ZuSaFü auch nicht scheitern.
 
Borobudur

Borobudur

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2016
Beiträge
2.317
Ich würde sie jetzt auch auf jeden Fall trennen und den Neuzugang erstmal in Ruhe ankommen lassen. Und von einer gescheiterten Zusammenführung muss man nach einem Tag wirklich noch nicht sprechen. Meine hat ein dreiviertel Jahr gedauert...
 
H

HeVo13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. März 2017
Beiträge
2
Vielen lieben Dank euch beiden für die rasche Antwort! Wir haben die beiden jetzt getrennt und sowohl sie wie auch wir sind direkt deutlich entspannter. :grin: Es ist jetzt zwar ein kleiner Balanceakt, ins Schlafzimmer zu kommen, ohne dass Felix sich mit reinquetscht, aber Dali kommt direkt zum Schmusen, sobald die Tür geschlossen ist. Also nochmals danke! Wir schauen dann die nächsten Tage mal, wie sich das Ganze entwickelt, und eine Gittertür wird im Laufe der Woche auch noch besorgt.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
1
Aufrufe
597
ottilie
ottilie
G
Antworten
3
Aufrufe
633
tiedsche
tiedsche
F
Antworten
8
Aufrufe
785
Schwarzfell
S
J
Antworten
11
Aufrufe
567
Jani-Lee
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben