Alter Kater hat Angst vor neuer Katze. Hilfe gesucht

G

GismoNala

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. September 2017
Beiträge
1
Hallo alle zusammen. Ich habe mich hier angemeldet weil meine Situation mir wirklich mein Herz zerreißt und mich schon Tränen gekostet hat.

Unser Kater Gismo 2 1/2 Jahre alt und seit er ein Baby ist bei uns, ist sehr verschmust, liebt Menschen, seine Kuscheldecke und von uns einfach nur in der Nacht warm gehalten zu werden. Er ist Freigänger und kastriert.
Da er sehr unausgeglichen war, dachten wir, wir hole ihm eine Spielgefährtin. Es ergab sich durch Zufall, dass ich ein Tier aus einer Rettungsstation in Djerba bekommen kann. Diese Katze (Nala) ist von einer Streunenden Mama und in dem Heim geboren und mit ihren 2 Geschwistern groß geworden. Sie ist mittlerweile 1 Jahr und ebenfalls kastriert.

Freitag Abend kam die Maus zu uns und wir haben sie erstmal das Zimmer erkunden lassen. Unser Kater wollte unbedingt ins Zimmer obwohl er vorher gesehen hat das wir mit der Katze dort rein sind. Nun gut dachten wir uns. Er hat keine Ruhe gegeben. Anfänglich lief alles super. Er ist auf seine Fensterbank und Nala hat weiter das Zimmer erkundet. Ganz ungeachtet von Gismo.

Die darauf folgenden Tage zeigte sie Interesse an ihm und er beschnupperte auch sie. Kam sie ihm zu Nahe wurde geknurrt. Er hat sogar auf dem Schoß von meinem Freund geschlafen obwohl Nala im Zimmer war oder auf der Eckbank in der Küche während sie rumlief. Nun gut. Sie haben auch schon nebeneinander gefressen und sich an den Nasenspitzen berührt.

Vorgestern kam der Kater allmorgendlich nach Hause und wollte ins Zimmer. Mein Freund nahm in auf den Arm und ging mit ihm zum Bett (Bereits vorher hat er angefangen das Zimmer zu meiden und sich weniger blicken zu lassen). Leider war ich in der Situation nicht dabei, um Nala festzuhalten und so setzte Gismo einen Fuß aufs Bett und Nala fauchte ihn an, verpasste ihm eine und jagte ihn durch die Wohnung. Kurzes es gab einen kleinen Schlag als wäre was umgefallen und Gismo sprang die Treppe ungeachtet herunter (vom Dachboden). Seither kommt er nur zum essen, hetzt sich dabei total und will sofort wieder raus. Riechen wir nach ihr dauert es sehr lange bis wir ihn überhaupt anfassen dürfen. Allgemein macht er einen sehr ängstlichen Eindruck. Gestern hat er mal wieder auf der Eckbank geschlafen aber nur von 22.00 bis 00 Uhr. Als ich kam um nach ihm zu sehen roch er Nala und wollte sofort raus.

Ich weiß das ich eine lange Beschreibung aber ich denke so kann man die Situation am besten einschätzten.


Was kann ich tun um meinem Kater endlich die Angst zu nehmen? Ich knuddle ihn jedes mal wenn er kommt, er bekommt nur sein Lieblingsfutter und darf sogar von meiner Leberwurst naschen.

Heute hat er sich nur 5 Minuten blicken lassen und ist sofort wieder weg. Ich habe Angst das er gar nicht mehr wieder kommt :-( könnt ihr mir tipps geben?

Vielen Dank im Voraus
Lg Vanessa
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.934
Ort
Mittelfranken
Hallo Vanessa,
Willkommen im Forum

Ich kann Dir jetzt bei deinem Problem zwar nicht direkt helfen, aber schau mal hier :

INFO: Umgeleitete Aggression
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
1
Aufrufe
3K
ottilie
ottilie
Mylana
Antworten
14
Aufrufe
799
minna e
minna e
Zartfuehlend
Antworten
4
Aufrufe
423
Lilykin
Lilykin
S
Antworten
8
Aufrufe
1K
mrs.filch
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben