alte und jung mögen sich nicht

  • Themenstarter kisaki
  • Beginndatum
K

kisaki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2009
Beiträge
10
Also ich habe vor 10 tagen eine junge katze geholt und habe einen 11 jahre alten kater seit dem klein war aber der kleine faucht mich nur an und große faucht den kleinen an und er will nun auch nicht mehr fressen und nur auf dem schrank
was soll ich denn nur tuten denkt ihr das wird noch oder sollte den gleich zurück brigen weil die sagen 10 tage ist nichts aber sehe ja das der größe es nicht will was soll ich nur und kleine will sich auch nicht nach 10 tagen anfassen lassen:sad:
 
Werbung:
M

M&K

Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2010
Beiträge
58
Hallo,

ehrlich gesagt bin ich etwas erschrocken, dass du ihn einfach zurück bringen willst, ein Tier ist doch keine Ware...

Wie alt ist der Kleine denn genau und wo kommt er her?
Ich nehm jetzt mal an das es sich um ein Kitten handelt. Du musst dir das also so vorstellen, als ob ein Kleinkind mit einem Frührentner zusammen lebt, oder so. Ist doch irgendwie logisch, dass die nicht so miteinander können?

Ältere Katzen sind von so Jungspunden oft genervt, während Kleine unbedingt jemanden zum Toben brauchen. Aber unabhängig vom Alter sind Zusammenführungen nicht unbedingt ein Zuckerschlecken und 10 Tage ist wirklich nix. Da braucht man Geduld. Es gibt hier irgendwo einen Link über die langsame Zusammenführung, ich schau mal ob ich ihn finde. Oder du benutzt die Suche ;)

Was jetzt besonders wichtig ist, ist das du deinem älteren Herrn besonders viel Aufmerksamkeit zukommen lässt, vielleicht wäre es auch gut die beiden erstmal räumlich zu trennen, damit er wieder vom Schrank runterkommt und nicht so gestresst ist und fressen mag.
Das der Neuankömmling erstmal Zeit braucht ist auch normal. nochmal: Geduld heisst das Zauberwort. Setz dich zu ihm, rede leise mit ihm oder animier ihn z.B. zum Spielen, du wirst bald sehen auf was er reagiert. Aber nicht "zwangsbeschmusen" oder hochnehmen obwohl er ned mag, das fördert das Vertrauen nicht unbedingt. Was hastt du denn schon so ausprobiert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Entweder den Kleinen zurück bringen und dem Senioren einen zweiten Seniorenkater dazu holen (wäre mein Tipp) oder ein zweites Kitten dazu holen.

Aber so passt das absolut nicht zusammen, da hat weder das Kitten was davon, noch der Senior.
 
M

M&K

Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2010
Beiträge
58
Da hilft auch eine langsame Zusammenführung nix. Das passt einfach nicht.
Dem Kitten gehts scheisse ohne Spielkumpel und der ältere Kater ist nur genervt.

Schon klar, aber falls noch ein Spielkumpel dazu kommt, können die Infos nicht schaden, denke ich ;)
Aber solang noch keine Antwort von kisaki kommt, hoffe ich ehrlich gesagt das es sich nicht um ein Kitten handelt, sondern jung in diesem Fall einfach "jünger als 11" vllt. also 8 oder 9 Jahre alt bedeutet...aber es liest sich schon eher so als wärs ein Kitten.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Vorneweg: Kannst du Satzzeichen benutzen? Das ist irre anstrengend zu lesen. Groß- und Kleinschreibung wäre auch echt toll, aber Satzzeichen wären schon hilfreich. :)

Mich wundert es etwas, dass du erstaunt bist, wie die Katzen (und vor allem dein 11-jähriger) reagieren. Er lebt seit etlichen jahren alleine :)() bei dir und jetzt, wo er schon aufs Seniorenalter zugeht, holst du einen Jungspund dazu?

Was hast du erwartet? Mich würde auch interessieren, wie alt der Neuzugang ist.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Hallo,

erzähl mal ein bisschen mehr von deiner Katze und wie alt die junge Katze ist.

Woher hast du den Kleinen?
 
K

kisaki

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2009
Beiträge
10
Also vor etwa 4 Monaten ist mein 10 Jahre alter Kater gestorben deshalb holte den kleinen 18 Wochen alt dazu und ich habe mir gleich gedacht ob das gut aber die von Tierschutz haben gesagt das geht schon ich habe auch angerufen den gesagt was hier los ist aber sie sagte das brauche seine zeit und wird schon.

und sorry wenn sich das alles gemein anhört für den kleinen aber mache echt sorgen um dem großen
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Hallo Kisaki,

sicher wird es schon, also irgendwie und irgendwie unbefriedigend für beide Katzen.

Die kleine Katze sucht vermutlich kätzische Gesellschaft bzw. hätte sie gerne. Einen gleichaltrigen Gefährten mit dem sie spielen und kuscheln kann und von dem sie auch etwas lernen kann.

Der ältere Kater ist mit der Kleinen überfordert.

Die Konstellation ist nicht gut, für beide Katzen nicht.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
1
Aufrufe
1K
KiaraMN
KiaraMN
M
Antworten
14
Aufrufe
1K
marctheboy
M
straussi
Antworten
10
Aufrufe
3K
straussi
straussi
F
Antworten
3
Aufrufe
655
F
N
Antworten
0
Aufrufe
75
Nifferle85
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben