Almo nature ergänzen

J

Jule091982

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
15
Hallo ihr lieben,

Ich bin neu hier und habe das Forum aber schon viel als Stiller Leser genutzt, gerade bei der Wahl meines bzw unseren neuen kratzbaumes.

Jetzt brennt mir ein Thema sehr unter den Nägeln:

Mein katzi verträgt nur almo nature, was wir nach langer suche gefunden haben und von allen anderen futtern gibt's n Flotten... Nun habe ich mit erschrecken festgestellt, dass es kein alleinfutter ist, was mir bald die Panik in den Körper treibt. Ich will/kann ihr doch nicht zu muten jetze wieder das Futter umzustellen... Nun steht überall man soll das Futter mit hochwertigem Trockenfutter ergänzen! Sie bekommt von Royal canin noch das trockenfutter sensitivty Control cat. Das bekamen wir damals vom Tierarzt. Das verträgt sie auch. Ich wollte nie ausschließlich trocken füttern, aber jetzt bin ich sehr verunsichert, wie ich jetzt füttern soll. Bisher bekommt sie immer 2 70 Gramm Dosen und das Trockenfutter oder aber eine Dose und dafür mehr trocken.

Kann mir jemand von euch helfen, ob beide Futter mit nass und trocken der beiden Sorten genug Zusatzstoffe liefern oder muss ich alles neu machen. Bin gerade etwas sehr ratlos :verstummt:
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Hallo erstmal herzlich willkommen hier im Forum.

Almo Nature ist Ergänzungsfutter, wäre auch viel zu einseitig, ist natürlich blöd, wenn deine Katze nichts anderes verträgt.

Hochwertiges Trockenfutter gibt es eigentlich nicht, weil Trockenfutter nicht zur Ernährung von Katzen geeignet ist, höchstens als Leckerli. Das meiste Trockenfutter enthält auch viel zu viel Getreide und Zucker. Beim Trofu wäre Orijen und Acana etwas hochwertiger. Royal Canin ist eigentlich kein hochwertiges Futter, stimmt auch das Preis-Leistungsverhältnis nicht, obwohl es leider von TÄ immer wieder empfohlen wird, aber die werden dann meist auch von RC gesponsert.
 
J

Jule091982

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
15
Halo simpat,

Vielen dank für deine schnelle Rückmeldung...herjeeee, wieviel man falsch machen kann, obwohl man nur das beste möchte :sad:

Hab jetzt nochmal hier im Forum etwas quer gelesen und bin auf vet-concept gestoßen, da gibt es ja auch "Magen-Darm-Futter" wäre das evtl eine Alternative? Bin gerade echt etwas ratlos. Und die futterumstellung sollte ja dann auch langsam mit ihrem jetzigen erfolgen, oder?

Gibt es ne Möglichkeit, almo irgendwie durch Zugabe von Vitaminen zu ergänzen?
 
DragonIce

DragonIce

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2012
Beiträge
1.159
Alter
47
Hast du es denn schon mit anderen Magenfreundlichen Futtermarken versucht oder sogar mit BARF?

Glaube nicht das es auf Dauer Sinn macht Almo Nature mit vitaminpräperaten aufzupeppen.

Kattovit Gastro Vollnahrung:
http://www.zoobi.de/product_info.ph.../2_680_688_713/naßfutter/kattovit-gastro.html

oder auch hier einige Marken und Sorten die passen könnten:
http://www.vetena.de/index.php/cat/c10_Magen-Darm.html/XTCsid/cbdu62ppcc1iovfnogunhipcn2

Falls du das nicht selbst schon alles ergoogelt hast :oops:

Ansonsten würde mir nur einfallen es mit Marken und Sorten mit Geflügel zu versuchen.
 
J

Jule091982

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
15
Ich habe schon soooo viel durch, dass ich alles im einzelnen gar nicht mehr weiß... Wir haben grau durch, hills, Royal canin eigentlich alles was bei Zooplus unter den guten futtern genannt wird und nur almo und rc ging, aber rc als nassfutter fand ich persönlich nicht gut, also sind wir bei almo geblieben und ich blindfisch hab's nich ma gesehen, dass es ja teilweise doch geschrieben wird, dass es kein Alleinunterhalter ist.

Naja, jetz bin ich irgendwie bei vet-Concept hängen geblieben, habt ihr hier Erfahrungen? Würde das jetz wohl mal testen, außer mir kann jemand sagen, dass das evtl auch nicht so geeignet ist.

Mit barfen habe ich mich zwar mal versucht zu beschäftigen, aber ich bin ehrlich, ich hab's nicht gerafft. Ich wuerde alles für meine Kleene tun und will ja eigentlich auch nur das beste und das se ma Stein alt wird :pink-heart:
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.117
Halo simpat,

Vielen dank für deine schnelle Rückmeldung...herjeeee, wieviel man falsch machen kann, obwohl man nur das beste möchte :sad:

Hab jetzt nochmal hier im Forum etwas quer gelesen und bin auf vet-concept gestoßen, da gibt es ja auch "Magen-Darm-Futter" wäre das evtl eine Alternative? Bin gerade echt etwas ratlos. Und die futterumstellung sollte ja dann auch langsam mit ihrem jetzigen erfolgen, oder?

Gibt es ne Möglichkeit, almo irgendwie durch Zugabe von Vitaminen zu ergänzen?

Ich beziehe selbst Futter von VetConcept und bin sehr zufrieden damit, habe aber das Magen-Darm-Futter noch nicht ausprobiert. Meine Katzen bekommen nur das normale Nassfutter von VetConcept. Aber als Felix in seiner Anfangszeit etwas empfindlich von der Verdauung war und meist nur Häufchen und keine Würstchen gemacht hat, habe ich ihm ab und zu das Intestinum Liquid von VetConcept gegeben, ist nicht schlecht, kommt halt immer darauf an, was die Ursache des Durchfalls bzw. der Verdauungsprobleme ist.

Bei meinen Katzen wechsle ich jetzt nicht mehr so oft, um Verdauungsproblemen vorzubeugen. Bei Felix hat es sich ja jetzt gegeben, seit einem dreiviertel Jahr nur noch Würstchen. Sie bekommen immer eine Woche lang die gleiche Marke und dann auch nur eine Sorte am Tag, also Montag VetConcept Lamm, Dienstag VetConcept Pute, Mittwoch VetConcept Kaninchen usw. Freitag ist Mischtag und ab Samstag gibt es eine andere Marke z.B. Grau oder Macs oder Animonda Carny, Real Nature, Dr.Alder Landfleisch usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jule091982

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
15
Vielen dank schon mal euch lieben für die Hilfe :verschmitzt:

Ich glaube, dann versuche ich ma das Futter von vet-Concept, dass liest sich für mich auch ganz oke und da ist einiges bei für sensible Mägen.

Ist es sinnvoll der Maus erstmal ganz langsam das neue Futter zu geben oder würde es auf geflügelbasis evtl gleich funktionieren, finde da gerade keine genauen aussagen, die mir da n Wegweiser bieten! Von almo hat sie auch überwiegend Geflügel gehabt.
 
N

Nicht registriert

Gast
Nimm doch einfach mal ein Futter, das auch ausschließlich Huhn (oder halt das, was in den Almo-Sorten drin war, die sie verträgt) enthält - am besten auch nichts pflanzliches, also keinen Reis oder so, außer du weißt von den Almo-Dosen dass sie Reis verträgt - und taste dich damit langsam an andere Futtersorten ran.

Ich würde langsam umstellen, wenn sie da empfindlich ist, also erst einmal untermischen.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
6
Aufrufe
11K
Sabbi `82
S
catwoman1968
Antworten
42
Aufrufe
17K
catwoman1968
catwoman1968
T
Antworten
11
Aufrufe
2K
T
Soki
Antworten
5
Aufrufe
2K
Soki
player66
Antworten
27
Aufrufe
4K
player66
player66

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben