Alles Schiefgelaufen?? Hilfe, ich weiß nicht mehr weiter!

Sugarpill

Sugarpill

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. März 2015
Beiträge
17
Ort
München
Hallo, das wird wohl ein bisschen länger...
also, nach längerem hin und her, wurde beschlossen, für Gismo einen Kumpel anzuschaffen obwohl es hieß er solle ein Einzelkater bleiben. Kurze Vorgeschichte: Es hat sich bei der Vorbesitzerin herausgestellt, dass er angst vor Katzen hat (anscheinend wurde er zu früh zu einer anderen Mutter gegeben, die sein Gewicht unterschätzt und ihn den Nacken aufgebissen haben soll.)
Aber ich fand 9 Monate ist zu jung um für immer alleine zu sein und habe mir überlegt es einfach mal mit einem jungen Kater zu probieren. Es lief auch alles anfangs ganz gut nur Gismo wird von Tag zu Tag bedrückter und ist nicht mehr der gleiche, er will nicht mehr spielen und auch nicht mehr schmusen er wirkt richtig depressiv, außerdem bekommt er kahle stellen. Ab und zu raufen sie richtig heftig miteinander aber alles noch im grünen Bereich. Nachts kuscheln sie aber zusammen gespielt wird nicht. Mich macht das Verhalten von Gismo ganz krank. Ich beachte den neuen Kater schon gar nicht mehr aber Gismo mag mich glaub ich nicht mehr,weil ich ihm einfach nen Kumpel reingesetzt habe. Den neuen Kater gibt es seit einem Monat aber ich hab angst, dass wenn ich länger warte, alles noch schlimmer für Gismo wird.
Ich will meinen alten Gismo wieder! Ist er vielleicht doch nicht bereit für einen Partner? Ich habe das Gefühl, dass egal was ich mache, es ist falsch!
Bitte helft mir!
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Hallo,

hast du ihn mal tierärztlich durchchecken lassen? Waren beide Tiere beim Einzug auf Leukose und Co gecheckt?
 
Sugarpill

Sugarpill

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. März 2015
Beiträge
17
Ort
München
ja alles in ordnung...
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Sugarpill,

Du hattest in dem anderen Thread den neuen Kater erwähnt.
Wie alt ist er? Wie wurde er charakterlich beschrieben?


Es lief auch alles anfangs ganz gut nur Gismo wird von Tag zu Tag bedrückter und ist nicht mehr der gleiche, er will nicht mehr spielen und auch nicht mehr schmusen er wirkt richtig depressiv, außerdem bekommt er kahle stellen. Ab und zu raufen sie richtig heftig miteinander aber alles noch im grünen Bereich.

Der Kater ist einerseitig depressiv, andererseits rauft er??

Können die kahle Stellen vom raufen kommen oder leckt sich der Kater sehr viel?


Nachts kuscheln sie aber zusammen gespielt wird nicht.

Aber sie kuscheln doch miteinander :confused: :confused:


Mich macht das Verhalten von Gismo ganz krank. Ich beachte den neuen Kater schon gar nicht mehr aber

Das ist für den neuen Kater sehr unschön :(

Gismo mag mich glaub ich nicht mehr,weil ich ihm einfach nen Kumpel reingesetzt habe.

Gismo kuschelt mit seinem neuen Kumpel, sie raufen miteinander...und Du bist traurig, weil Du denkst er mag Dich nicht mehr?


Ich will meinen alten Gismo wieder! Ist er vielleicht doch nicht bereit für einen Partner?

Gismo scheint bereit zu sein...Du auch? ;)
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Woher kommt denn der neue Kater? Das Gesuch ging irgendwie gar nicht weiter.
 
Sugarpill

Sugarpill

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. März 2015
Beiträge
17
Ort
München
Du hattest in dem anderen Thread den neuen Kater erwähnt.
Wie alt ist er? Wie wurde er charakterlich beschrieben?

Der neue ist 12 Monate und Gismo 11 und vom Charakter her hätte es total passen müssen. Der Neue ist inzwischen ein kleiner Wirbelwind (so wie Gismo früher)




Der Kater ist einerseitig depressiv, andererseits rauft er??

Das ist schwierig zum beschreiben. ja Gismo sitzt rum oder schleicht geduckt durch die bude und wenn Calypso vorbeigehopst kommt, wird er attakiert und niedergerungen. Da ist Gismo dann 100%ig bei der Sache. Aber spielen will er nicht mehr... weder mit mir und seiner Angel, die er über alles geliebt hat, noch mit irgendwelchen bällchen oder mit Calypso.

Können die kahle Stellen vom raufen kommen oder leckt sich der Kater sehr viel?
Das sind keine kahlen stellen vom raufen, eher vom lecken



Aber sie kuscheln doch miteinander :confused: :confused:
...:confused: so gehts mir auch!!




Das ist für den neuen Kater sehr unschön :(
Wurde mir aber geraten, damit Gismo wieder checkt dass er immer noch number one ist...



Gismo kuschelt mit seinem neuen Kumpel, sie raufen miteinander...und Du bist traurig, weil Du denkst er mag Dich nicht mehr?




Gismo scheint bereit zu sein...Du auch? ;)[/QUOTE]
Ich schon auch aber warum hat sich Gismo so extrem verändert? dass es eine Änderung geben wird ist klar aber so extrem?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.670
Alter
53
Ort
NRW
wieso meinst du, dass dein kater traurig ist?

raufn sie miteinander? auch wenn einer "niedergerungen" wird, MUSS das nichts schlechtes bedeuten. wie läuft es denn genauer, wenn der neue gismo berauft?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Das ist schwierig zum beschreiben. ja Gismo sitzt rum oder schleicht geduckt durch die bude und wenn Calypso vorbeigehopst kommt, wird er attakiert und niedergerungen. Da ist Gismo dann 100%ig bei der Sache. Aber spielen will er nicht mehr... weder mit mir und seiner Angel, die er über alles geliebt hat, noch mit irgendwelchen bällchen oder mit Calypso.

Dein Kater lernt gerade das artgerechte Spielen und das kann ihn jetzt noch etwas überfordern, weil er es nicht kennt.

Das ist für den neuen Kater sehr unschön :(
Wurde mir aber geraten, damit Gismo wieder checkt dass er immer noch number one ist...

Der Mensch regelt keine "Rangfolge" durch Streicheln oder Füttern.

Die Katzen lernen sich kennen und müssen erst einmal eine Basis finden, aber dabei sollte keine Katze vom Menschen zurückgesetzt werden.


Ich schon auch aber warum hat sich Gismo so extrem verändert? dass es eine Änderung geben wird ist klar aber so extrem?

Vielleicht ist der neue Kater manchmal zu forsch?
 
Kristanca

Kristanca

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2014
Beiträge
3.499
Ort
im Norden
  • #11
Hmm... was wurde denn beim TA alles untersucht?

Nach deinen Beschreibungen könnte es Stress sein, oder aber doch körperliche Ursachen.
Raufen ist normal, sogar meine Katzen raufen manchmal... und das sind Mädels :rolleyes:;)
 
Werbung:
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #12
Meiner Meinung nach ist Gismo derzeit so ausgelastet, dass er keine Zeit zum Kuscheln und Schmusen hat - mir kommt es ein wenig so vor, als wärst Du ein wenig eifersüchtig. :) Den Partner würde ich Gismo keinesfalls mehr nehmen, dann könnte er wirklich traurig werden.

Wie ist das mit den kahlen Stellen, hat die der neue Kater auch? Hast Du beide schon auf Flöhe untersuchen lassen? Bei einer Flohstichallergie werden auch Stellen am Fell kahlgeleckt.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
  • #13
Hallöchen:)

also ich schliesse mich dem an, dass dein Gismo momentan viel zu verarbeiten hat und gerade sehr am Lernen ist:)

Bitte vernachlässige keinen von beiden, immerhin tut Calypso alles, damit der Laden anfängt zu laufen:)
animiere beide vllt zum clickern oder führe sie zusammen ans Fummelbrett.
Unsere Maidlis sind Geschwister und ich würde es auch gerne sehen, dass sie wie andere zusammenliegen und sich mehr vertrauen, damit meine ich, dass gemeinsames putzen oft damit endet, das einer der anderen eine batscht, weil sie es nicht mag die Ohren ausgeleckt zu bekommen. Zusammen spielen sie nur am Fummelbrett oder machen gemeinsames Fenster-, Balkonienkino:)
Raufen tun unsere Maidlis auch, da wird schon mal das Schwesterchen, welches brav dasitzt und auf ihr Fresschen wartet umgeschupst und berauft, weil mans halt nicht erwarten kann und sich so die Zeit vertreibt.;)

Die kahlen Stellen, wo genau sind diese? Am Fussende? Hat der TA eine Probe genommen, um Pilze auszuschliessen?
Unsere Lady hatte auch an jedem Fuss eine kahle Stelle, worauf er meinte, dies käme vom liegen und ist normal. Beide Stellen sind synchron in Grösse und Stelle.

Es dauert alles seine Zeit und glaub mir, manchmal dachte ich auch unsere Peppi hat nen Depri, weil sie nicht mit ihrem Lieblingsspielzeug spielen möchte, weil Lady gerade ihr Spiel mit mir forderte. Manchmal hilft es auch das ( Dein) Spielverhalten zu verändern.
Unsere beiden sind Geschwister aber sie lernen jetzt erst, dass man auch zu 2 Spass haben kann und jeder Moment wo sie zusammenliegen ist so selten aber für uns das Grösste. Aber pö a pö wird es mehr:pink-heart:

Also verzieh keine Miene, sei optimistisch und bezieh beide ein

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
Sugarpill

Sugarpill

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. März 2015
Beiträge
17
Ort
München
  • #14
Vielen vielen Dank für eure tollen Antworten.
Ich glaube, das Problem bin ich! Ich denke ich habe zu viel erwartet und interpretiere in jeden "Pups" gleich das schlimmste... ich leide wohl unter dem "first-baby-Syndrom" und mache mir einfach viel zu viele Sorgen... Ich habe heute nochmal einen Termin beim TA. Werde das mit den kahlen Stellen nochmal abklären lassen und dann einfach ruhig bleiben ;-)
Ich hoffe Gismo wird wieder aktiver und ich lasse ihn Zeit sich an die neue Situation zu gewöhnen...und hoffentlich wird er wieder der Alte...
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #15
Hihihi mein Gott wie bekannt kommt mir das vor.
Ich hab auch alles analysiert bei unserer sehr langen Zusammenführung. Mein Mann hat immer gesagt, dass ich die Katzen verrückt mache, weil ich immer alles analysieren musste. Wenn ich mal länger weg musste, hat er zu dem Mädels immer gesagt: gleicht habt ihr Urlaub, Frauchen ist weg :D

Die kahlen Stellen würd ich auch untersuchen lassen. Nicht dass ein Pilz oder ähnliches dahintersteckt.
Aber ansonsten hört sich das für mich auch nicht so schlimm an.

Deine zwei Jungs würden wohl sagen: geh doch Kaffeetrinken und lass uns mal machen ;)

Kater raufen ohnehin ein wenig ruppiger. Da kann es schon einmal sein, dass es für menschliche Augen eher brutal aussieht und für die zwei ist es noch Spiel.
Wichtig ist: keiner zieht sich auf Dauer zurück, es gibt keine nennenswerte Verletzung (kleine Kratzer etc können schon einmal passieren), keiner ist unsauber etc.
Wenn sie gemeinsam fressen können und sich in Gegenwart des anderen richtig entspannen können, dann ist alles ok.
 
Andrea Doria

Andrea Doria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2015
Beiträge
618
Ort
Anhalt
  • #16
Hihihi mein Gott wie bekannt kommt mir das vor.

same here... :yeah:


Sugargirl, keine Angst! Kater haben ein ganz anderes Spielverhalten. Kann kann ziemlich heftig aussehen. Ich war am Anfang auch schockiert und dachte, die bringen sich jetzt um.
Dann bekam ich hier den Ratschlag, runter zu fahren und einen Tee zu trinken, und den beiden keine Beachtung zu schenken. War das beste, was ich machen konnte.
Meine Zwei spielen immer noch sehr ruppig, manchmal mit Pfotenhieben und Quietschgeräuschen verbunden... manchmal fliegen auch Haare. Aber heute bin ich wesentlich gelassener und betrachte das Ganze Spiel völlig relaxed.
Später liegen die beiden eh wieder nebeneinander und putzen sich gegenseitig mit Hingabe und alles ist gut.
Bei deinen wirds genauso werden. Einfach abwarten... :D
 
W

Willi09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. August 2013
Beiträge
229
Ort
Sachsen
  • #17
So ging es uns auch, aber glaub mir, wenn die beiden sich aneinander gewöhnt und im Umgang miteinander sicherer sind, wird auch dein Gismo wieder mehr Streicheleinheiten einfordern.

Momentan ist er eben mehr auf den neuen Kumpel fixiert. Unser Willi mußte das Raufen und Spielen auch wieder neu für sich entdecken, als der richie einzog.

Ich hoffe, beim TA ist alles i.O. - lass die beiden machen und vor allem : keinen bevorzugen ! So entsteht nur Neid.

Bei uns bekommen immer beide Futter, Leckerlis und Streicheleinheiten ( wenn beide da sind - sonst natürlich auch getrennt )

Viel Glück und lg
Willi09
 
Sugarpill

Sugarpill

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. März 2015
Beiträge
17
Ort
München
  • #18
Vielen Dank für all die beruhigenden Worte!
Ja ich glaube, die 2 haben einfach meine Unsicherheit gespürt.
Der TA sagte, alles ok und gab mir eine Paste für die Darmberuhigung mit.
Gismo geht es schon wieder viel besser und er kommt schon wieder zum schmusen :pink-heart:
Ich behandle auch beide jetzt gleich. Läuft super. Streicheleinheiten von Calypso "erkaufe" ich mir mit Leckerlis. Wird auch immer besser.

Liebe Grüße
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #19
Hi Sugarpill,

schön, dass sich eine bessere Tendenz abzeichnet.

Ich drücke die Daumen, dass die Kater sich besser kennenlernen und bald gute Kumpels (noch bessere Kumpels ;) werden :)
 

Ähnliche Themen

Sugarpill
Antworten
12
Aufrufe
1K
Perron
Perron
Sugarpill
Antworten
8
Aufrufe
797
Sugarpill
Sugarpill
Cheetah
Antworten
3
Aufrufe
981
Julia1984
Julia1984
L
Antworten
5
Aufrufe
587
streetcat
streetcat
Sirija
Antworten
62
Aufrufe
5K
Minewitt
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben