Alles, nur nicht das Klo!

N

Nefere

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Januar 2015
Beiträge
1
Moin!
Da ich ein fieses Unsauberkeitsproblem mit meiner neuen Katze habe, wollte ich mich mal an euch wenden, vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Die Kleine haben wir stubenrein! von einer Freundin bekommen, davon merkt man aber kaum noch was. Krankheit können wir schon mal ausschließen.
Wenn sie rollig ist, pinkelt sie so oder so überall hin, deswegen soll sie bald kastriert werden. Aber sie pinkelt ja auch wenn sie nicht rollig ist. Anfänglich haben wir es ihr verziehen, da sie noch neu bei uns war und dementsprechend gestresst. Jetzt hat sie sich aber schon super bei uns eingelebt und sollte so langsam mal auch kapieren, dass nicht die ganze Wohnung ein Klo ist.

Die Katze:
- Name: Finja
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): noch nicht, soll diesen oder nächsten Monat kastriert werden
- wann war die Kastration: -
- Alter: ca 1 1/2 Jahre
- im Haushalt seit: 20. Dezember 2014
- Gewicht (ca.): 2-3 Kg schätze ich
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): sehr klein und zierlich, dementsprechend leicht

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor kurzem
- letzte Urinprobenuntersuchung: vor kurzem
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: -
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: -

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: nur sie
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 1 1/2
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Vorbesitzerin ging in Klinik, Finja kam dann zu ihrer Schwester, konnte dort aber nicht bleiben (zu viele Katzen, haben sich gezofft), kam dann im Notfall eine Woche später zu uns
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: sehr viel, viel schmusen, wenn sie in Spiellaune ist dann auch mal bis sie müde wird
- Freigänger (ja/Nein): nein, noch nie
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): zwei Wohnungs/Besitzerwechsel in einer Woche, ansonsten bei uns keine Änderungen mehr
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegen sie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): nur Streit mit den anderen Katzen (sie war dabei das Opfer), jetzt ist sie allein hier

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: eins (hatte vorher aber auch gereicht)
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, eher klein, für sie reicht es aber, ca 10 cm hoch, hat einen kleinen Rand den man abnehmen kann
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: täglich, wenn nötig auch mehrmals, komplette Reinigung mit heißem Wasser je nach stärke der Verschmutzung ein mal die Woche
- welche Streu wird verwendet: Tigerino Silikatstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: fast bis zum Rand
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): steht an der Wand im Flur, sehr ruhig dort, wird nicht gestört. soll demnächst ins Badezimmer
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nicht im selben Raum

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: von Anfang an
- wie oft wird die Katze unsauber: mehrmals Täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: so ziemlich überall...Küchentisch, heute Nacht in eine Auflaufform, Pappkartons, Fensterbank, Fußboden (nur gut, dass wir keinen Teppich haben...), Bettdecken, Wäsche auf dem Wäscheständer, in die Badewanne, Handtücher, Schmutzwäsche, Taschen/Rucksäcke, einfach alles, egal ob hart oder weich, Stoff oder nicht..
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizintale Flächen
- was wurde bisher dagegen unternommen: das Schlafzimmer ist für sie tabu, wenn wir sie dabei erwischen wird sie verscheucht. Ihr neues Lieblingsklo war vor kurzem ein Karton mit Handtüchern, in den habe ich dann Futter gestellt, da Katzen angeblich nicht da pinkeln, wo Futter steht. Das hat sie trotzdem nicht dran gehindert, fröhlich weiter da reinzupissen. Als ich die Handtücher rausgeholt habe, stank es schlimmer als 30 Katzenklos! Einen Urinreiniger haben wir noch nicht, besorgen wir uns aber wahrscheinlich wenn es so weitergeht.

Dazu möchte ich noch sagen, dass sie sonst immer ganz lieb, verschmust und ängstlich war. Mittlerweile räumt sie Mülleimer aus, zerfrisst meine Pflanzen und kratzt Türen und Möbel an. Als ich meiner Freundin davon erzählt habe, war sie ganz entsetzt weil Finja sowas nie gemacht hat.
Und ja, ich weiß, ein Klo ist für eine Katze nicht genug, nur kann ich das nicht nachvollziehen weil sie schon immer nur ein Klo hatte und es immer bestens geklappt hat. Meine Mutter hat sogar 2 Katzen die ohne Probleme ein Klo benutzen.
 
Werbung:
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20 November 2014
Beiträge
16.157
vielleicht ist deinem katzi langweilig und sie würde sich doch an eine zweite katze gewöhnen nach einer etwas längeren eingewöhungszeit...die natürlich zu deiner katze passt...

aber zum Thema Unsauberkeit werden sich andere noch dezedierter äussern..mit mehr Erfahrung

achja eines noch: Kastration jetzt! net erst nächstes monat...
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Dringend kastrieren lassen. Es kann auch ein Markieren sein. NIcht noch 1 - 2 Monate warten.

2 Klos aufstellen in unterschiedlichen Räumen.

1 x täglich Klo säubern ist zu wenig. Bitte mind. 2 x täglich.

Bepinkelte Stellen mit einem Enzymreiniger entduften

Hat sie genug Kratzgelegenheiten? Kratzbäume, Kratzbretter etc.?

Katzenfreundin holen. Sie ist zu jung, um allein zu bleiben. Wenn man die richtige Freundin aussucht (gleicher Charakter/gleiches Geschlecht) wird es klappen.
 
W

Willi09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
229
Ort
Sachsen
Du solltest als erstes wirklich noch ein zweites Klo aufstellen - es kann ja was behälfsmäßiges sein, - Ikea-Boxen o.ä. , die du jederzeit wieder wegnehmen kannst, wenn es sich mit einem Klo eingespielt hat.

Mindestens genauso dringend ist der Termin zur Kastra ! Nicht bald sondern wirklich schnellstens. 1 ,5 Jahre und noch nicht kastriert geht gar nicht. Du mußt halt nun die Versäumnisse deiner Freundin leider ausbaden. Der Katze gehts bei jeder Rolligkeit schlecht . Wieso wartet man da so lange und läßt das zu?:mad:

Nun kann die Unsauberkeit auch streßbedingt durch das Hin-und Hergezerre kommen, aber sie kann auch Schmerzen haben. Was heißt letzte Urinuntersuchung " Vor kurzem"? wann war das denn ?

Also ich würde erstmal das gesundheitliche prüfen, die Kastra machen lassen und dann weiter sehen.

Und alle bepinkelten Stellen , die du nicht wegwerfen möchtst, mit Enzymreiniger reinigen. Nur säubern reicht nicht, - die Katze riecht das trotzdem noch und pinkelt evtl. wieder an diese Stelle.

Viel Glück
 
wilumi

wilumi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 September 2013
Beiträge
847
Ort
Stuttgart
Silikatstreu mögen viele Katzen nicht. Evtl. mal ein feines Bentonitstreu probieren. Z.B Premiere excellent. Sonst schliesse ich mich meinen Vorrednern an.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Willi09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
229
Ort
Sachsen
oh ja, das mit dem Streu hatte ich auch noch schreiben wollen.

Wir mußten das Streu auch umstellen - haben das Premiere sensitiv - ist ähnlich dem excellent - und das nehmen beide super an
 
Löwenmähne

Löwenmähne

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Dezember 2014
Beiträge
12
Dringend die Katze kastrieren! Sie ist bestimmt auch einsam. Der Mensch kann zwar auch mit der Katze spielen, aber das ersetzt keinen Katzenspielkameraden!
Vielleicht mal an verschiedenen Stellen Katzenklos aufstellen mit verschiedenem Einstreu, da ist evt was dabei was ihr gefällt. Es muss auch nicht unbedingt nur Katzenstreu sein, sondern auch mal Heu/stroh und sowas ausprobieren. Mein Katerchen zum Beispiel steht total auf Heu für Nager! ;)
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Dazu möchte ich noch sagen, dass sie sonst immer ganz lieb, verschmust und ängstlich war. Mittlerweile räumt sie Mülleimer aus, zerfrisst meine Pflanzen

Was und wie viel verfütterst du?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Alle Fragen sind gestellt, alle wichtigen Dinge sind gesagt.
Hier noch mal die Kurzzusammenfassung. :)

Die Katze kann nichts dafür, sie zeigt daß es ihr nicht gut geht und IHR dringend etwas ändern müßt.

Katze kastrieren lassen, umgehend!!

Mindestens ein weiteres Klo, ein größeres!! Klo das gerade so ausreichen ist ist eben nicht ausreichend.

Anderes Streu kaufen, feines Klumpstreu und hoch einfüllen, Tipp ist Extreme classic oder Premiere excellent.

Fütterung überdenken, genügend und gutes Naßfutter geben, Felix und Co sind nicht toll, hier einlesen dazu im Forum bitte! Satte Katzen knabbern normalerweise nicht an allem möglichen.

Ein weitere Katze wäre schön, in ausreichendem Abstand zur Kastration, ab 8 Wochen danach. In Ruhe lesen wer passen könnte und wie man mit der Vergesellschaftung vorgeht!

Und ja, was ist bei der Urinuntersuchung getestet worden, auch Harngries?
Was ist dabei heraus gekommen?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
3K
Antworten
6
Aufrufe
794
Luna/Josie
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zugvogel
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zugvogel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben