Alles auf einmal

  • Themenstarter karlie
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

karlie

Benutzer
Mitglied seit
10. August 2011
Beiträge
42
Der erste TA-Besuch mit meinen beiden Hübschen (12 Wochen) war sehr ernüchternd :reallysad:

Alle beide haben Milben (Ohren) und Würmer und Flöhe und erhöhte Temperatur :reallysad:


Jetzt haben die Kleinen erstmal ein paar Mittelchen bekommen und die Ohren wurden gespült und gereinigt.


Ich bin etwas sprachlos, wie kann man Kitten soo verkommen lassen :grummel: oder tu ich den Vorbesitzern unrecht?:confused:
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Woher hast Du die Kleinen denn? Die Armen. Volles Programm :(
Gegen Milben verwende ich Surolan. Das soll ganz gut helfen und lässt sich einfach anwenden (wenn die Katze denn mitspielt).
Liebe Grüße
 
K

karlie

Benutzer
Mitglied seit
10. August 2011
Beiträge
42
Ich habe die beiden von Privat.

Die beiden haben ein Spoton (Stronghold) gegen alles bekommen und noch ein Antibiotikum wegen der erhöhten Temperatur.
 
K

karlie

Benutzer
Mitglied seit
10. August 2011
Beiträge
42
Ich habe heute morgen beim durchkämmen der beiden Fellträger (natürlich mit Flohkamm) keinen einzigen lebenden Floh mehr gesehen :muhaha:


Ich kämme die beiden mindestens drei mal am Tag und die beiden lieben es :pink-heart:


Im Moment toben sie hier rum,jagen über Tisch und Stuhl :wow: :grin:


Habe vorhin mal 50g Rinderhack mitgebracht,musste hinterher erstmal schauen ob meine Finger noch dran sind :grin: das Fleisch war weg wie nischt:muhaha:
 
silvermoonshine

silvermoonshine

Forenprofi
Mitglied seit
2. Januar 2011
Beiträge
1.431
Ort
Bayern
Alle beide haben Milben (Ohren) und Würmer und Flöhe und erhöhte Temperatur :reallysad:

Jetzt haben die Kleinen erstmal ein paar Mittelchen bekommen und die Ohren wurden gespült und gereinigt.

Ich bin etwas sprachlos, wie kann man Kitten soo verkommen lassen :grummel: oder tu ich den Vorbesitzern unrecht?:confused:
Naja, verkommen lassen ist schon anders. Gut, Flöhe müssen wirklich nicht sein, aber Würmer sind bei Katzen keine Seltenheit, und auch Ohrmilben kommen grade bei kleinen öfter mal vor.

Bei den Ohrmilben ist es wichtig dass du konsequent dranbleibst, eine einmalige Gabe von irgendeinem Mittel reicht oft nicht.
Je nachdem wie verdreckt die Ohren sind, solltest Du sie täglich vorsichtig reinigen (lass Dir aber am besten vom TA erklären wie - auf KEINEN Fall in den Ohren rumstochern!!!), ggf. auch öfter beim Tierarzt nochmal reinigen/spülen lassen. Und in Abständen kontrollieren lassen, ob die Milben auch wirklich weg sind.

@Quasy - Surolan ist aber doch, dachte ich zumindest, eigentlich eher unterstützend gegen den Juckreiz gedacht? Oder tötet das die Milben auch tatsächich ab?

Gegen die Flöhe würde ich persönlich statt zu irgendwelchem Giftzeugs langfristig eher zu Program greifen. Das bekommst Du in der Regel auf Nachfrage auch beim Tierazt (die meisten geben nur immer erstmal Stronghold oder Frontline), ansonsten kann man das auch in der Apotheke kaufen.
 
M

Melanie1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
3
Ort
Augsburg
Ohrmilben

Hallo Karlie,
hab die selben Probleme.Meine beiden ( 16 Monate und Hauskatzen!) wurden vor 8 Wochen gegen Ohrmilben behandelt mit Otiprin Ohrentropfen. Das ging aber nur zu zweit. War Stress für mich und die Katzen. Jetzt haben sie wieder Milben, obwohl die TÄ nachkontrolliert hat.
Woher kommen die denn schon wieder? Habe über Frontline und Stronghold gelesen. - war bestimmt schon mal Thema bei Euch-
Was tun??? Hast Du / Ihr Vorschläge?

LG
Melanie
 
M

Melanie1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
3
Ort
Augsburg
Ohrmilben

Hallo Karlie,
hab die selben Probleme.Meine beiden ( 16 Monate und Hauskatzen!) wurden vor 8 Wochen gegen Ohrmilben behandelt mit Otiprin Ohrentropfen. Das ging aber nur zu zweit. War Stress für mich und die Katzen. Jetzt haben sie wieder Milben, obwohl die TÄ nachkontrolliert hat.
Woher kommen die denn schon wieder? Habe über Frontline und Stronghold gelesen. - war bestimmt schon mal Thema bei Euch-
Was tun??? Hast Du / Ihr Vorschläge?

LG
Melanie
 
T

Tatt

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. September 2011
Beiträge
6
Meine Katzen hatte als sie noch klein waren auch Milben. Mithilfe des TA sind sie die aber relativ schnell wieder losgeworden.
Wo die Milben herkommen...vom TA habe ich gesagt bekommen, dass Milben auswandern, wenn sie "mitbekommen", dass sie bekämpft werden. Sie verstecken sich dann in irgendwelchen Ritzen und können da eine ganze, ganze, ganze Weile ausharren, bis die Luft wieder rein ist. Und bums sind sie wieder da. Daher sollte man die Anwendung gegen die Milben wirklich so lange machen bis nichts mehr zu sehen ist.
Es gibt wohl auch Mittel, die den Milbenbefall vorbeugen sollen, z.B. Bogadual. (http://www.apomio.de/preisvergleich/bogadual-milben-gel-hunde-katzen-20-ml-.html)
Kernnt das jemand und hat es schon ausprobiert?
 
K

karlie

Benutzer
Mitglied seit
10. August 2011
Beiträge
42
Also,ich kämme die beiden immer noch kräftig durch,habe aber (auf Holz klopf) nix mehr gefunden. :zufrieden:

Die Ohren wurden beim Tierarzt gründlich gespült und das völlig problemlos :wow: kein Zappeln,kein Fauchen kein gar nix :oha: Yoda hat sich hinterher lediglich geschüttelt wie ein nasser Hund,das dir das Zeug aus den Ohren nur so um Dieselbigen flog :grin:

Meine TÄin sagt das das Ganze in 4 Wochen nochmals wiederholt werden müsste und dann schauen wir mal,aber bis jetzt bin ich zufrieden! :zufrieden:
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
1
Aufrufe
546
Nicky_1
Nicky_1
S
Antworten
13
Aufrufe
2K
RILI
P
Antworten
15
Aufrufe
1K
Polayuki
Polayuki
B
Antworten
34
Aufrufe
6K
doppelpack
doppelpack
Kewa71
Antworten
30
Aufrufe
9K
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben