Alles anders als geplant...

Resande

Resande

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
18
Hallo ihr Lieben!

Ich muss hier jetzt mal loswerden, was alles passiert ist...einfach mal runterschreiben, vielleicht hat der ein oder andere ja sogar Lust es zu lesen :verschmitzt:

Ich hatte ja vor kurzem schonmal geschrieben, wie sehr ich mich auf meine 2 neuen Mitbewohner gefreut habe und die beiden am 1.7. bei mir einziehen.

Nun, heute ist der 1.7. und es ist alles anders als geplant...

Gestern abend erhielt ich von der jetzigen Katzenbesitzerin eine E-Mail. Sie schrieb, dass sie die Züchterin über den Verkauf laut Vertrag informieren müsste und dies vor etwa 2 Wochen auch getan hat. Vorgestern abend hätte diese Züchterin dann bei ihr angerufen, von ihrem Vorkaufsrecht gebrauch gemacht und den Kater gestern abgeholt. Die Katze soll nun doch nach Kanada mitgenommen werden. Sie schrieb es tue ihr sehr, sehr Leid, aber wie es mir damit ging, könnt ihr euch ja vllt. vorstellen. Ihr freut euch seit Wochen drauf, habt euch in die Tiere verliebt, alles ist vorbereitet und geplant, fehlende Sachen wurden angeschafft...und dann kommt einen Tag vor der Abgabe so eine E-Mail.

Ich war völlig geschockt und echt am Boden. Hab dann meine Mutter angerufen um die Abholaktion abgeblasen. Sie hat mir vorgeschlagen, trotzdem zu kommen und mit mir ins Tierheim zu fahren. Ich hab erstmal zugestimmt, was aber nicht besonders überzeugt von dem ganzen. Ich hatte das Gefühl, dass es vllt. einfach nicht sein soll...Immerhin ist es das 2. Mal, dass ich mich in ein Tier bzw. zwei Tiere verguckt hatte und kurz bevor es ernst werden sollte, abgesagt wurde.

Wir also heute früh zum Tierheim. Ich war erstmal total festgefahren. Es soll bitte auf jeden Fall BKH sein, mindestens ein Kater und am besten ein silver tabby und ein brown tabby... Dementsprechend ging ich nicht davon aus, fündig zu werden. Unser Tierheim in Berlin ist riesig und als wir so ums Katzenhaus liefen, hätte ich sie natürlich am liebsten alle mitgenommen. Besonders aufgefallen ist mir dann aber ein Katzenpärchen, 2 Kater, beide 3 Jahre alt, BKH-Mix, der eine in smoke und der andere in (ja was eigentlich?) braun gestreift mit weißem Mäulchen und Pfötchen? Also nix BKH-typisches würde ich sagen. Wir sind dann erstmal noch weitergegangen, aber die beiden gingen mir nicht mehr aus dem Kopf. Und als ich dann eine andere Frau vor dem Käfig gesehen habe war klar: DAS SIND MEINE! :pink-heart:
Ich bin dann also zu einer Pflegerin und sie hat mir ein bisschen was zu den beiden erzählt. Sie wurden wohl vom Veterinäramt aus ganz schlimmer Haltung befreit und waren seit März im Auffangbereich. Die beiden waren ein bisschen schüchtern aber super lieb und verkuschelt.

Nunja, wir hatten die Transportboxen nicht mit und da die ursprünglichen Katzen mit allem Zubehör abgegeben werden sollten, war außer den Transportboxen nix da. Wir also wieder zu mir in die Wohnung, auf dem Weg noch zum Futterhaus und alles nötige gekauft (Unter anderem einen gaaanz tollen Kratzbaum mit riesiger Liegemulde :grin:), die Transportboxen holen und wieder ab zum Tierheim. Schreibkram erledigen und die beiden ins Auto. Auf dem Weg waren sie total ruhig, ich hab generell noch von keinem der beiden einen Ton gehört. Zuhause hab ich noch schnell meinen Riesenkarton von Zooplus zur Kartonburg umgebaut und dann durften die beiden raus. In der Aufregung hab ich natürlich voll vergessen die Schlafzimmertür zuzumachen und der eine Kater ist erstmal direkt in meinen offenen Schrank hinter ein altes Bettlaken gekrochen. Der andere blieb erstmal in der Box und verkrümelte sich in einem unbeobachteten Moment in den Karton, den ich mit Vliesdecken ausgepolstert habe. Ich hab sie dann erstmal eine Weile in Ruhe gelassen, mein Freund kam nach Hause, wir haben erstmal 'ne Weile geredet und uns aufs Sofa verzogen. Irgendwann hielt ich es nicht mehr aus und setzte mich neben den Karton und hielt mal eine Hand zum beschnuppern rein. Alles ganz vorsichtig, ruhig und langsam natürlich und es dauerte nicht lange, bis es mir quasi in der Hand lag, sich auf die Seite drehte und schnurrte. Trotzdem die ganze Zeit total unruhig und mit weit aufgerissenen Augen. Ich ließ ihn mal wieder in Ruhe und ging zu meinem Schrank-Kater. Als ich ganz vorsichtig die Tür aufmachte, streckten sich mir 2 Pfötchen entgegen und der Kerl stolzierte langsam an mir vorbei und unters Bett. Kurze Zeit später kam auch der Karton-Kater raus und gesellte sich mit unters Bett.

Jetzt liege ich auf meinem Bett, wollte gleich noch ein kleines Nickerchen machen und was passiert? Es rumpelt unter mir, auf einmal tigert hier ein staubiges :)dead:) grau-schwarzes Bärchen durchs Schlafzimmer und erkundet seine neue Welt.Mein Freund meldet grade, im Wohnzimmer war er auch schon. Den anderen hab ich grade mal ganz kurz gesehen, ist aber recht schnell wieder zurück unters Bett.

Ich bin wirklich erstaunt, wie schnell das mit den beiden geht, wie neugierig und kuschelbedürftig sie sind. Bei den beiden Katzen, die damals bei meinen Eltern eingezogen sind, war das komplett anders. Die haben ganze 5 Tage unter der Kellertreppe gesessen und sich nicht einmal blicken lassen.
Ich freu mich wirklich riesig, die beiden gefunden zu haben und ihnen nun zeigen zu können, was ein schönes zu Hause bedeutet. Bisher scheinen sie das ja leider noch nicht kennengelernt zu haben.

Wenn sie sich ein bisschen engelebt haben und nicht mehr mit weit aufgerissenen Augen da sitzen, werd ich mal ein paar Fotos machen und dann hier posten.

Ganz liebe Grüße von einer zufriedenen neuen Katzenmama :smile:
 
Werbung:
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Oh, dass ist bitter, ich finde das unmöglich, dass so kurz vor knapp noch abzublasen, dass hat sie sicher nicht erst gestern gewußt bzw. erfahren. :grummel: Tut mir echt leid für dich :sad:.
Aber was für ein Ende, ein Happy-End! Freut mich unheimlich für dich, wer hätte damit gerechnet, du bestimmt am allerwenigsten. :pink-heart::pink-heart::pink-heart:
Bin schon sehr gespannt auf die ersten Bilder. :muhaha:
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Oh je. Da kann ich mir deine Enttäuschung lebhaft vorstellen.
Das ist ja schon unverschämt so kurzfristig abzusagen. Das wußte sie doch nicht erst gestern.

Aber um so schöner das du deine zwei Bärchen dennoch gefunden hast :)
Das sollte dann einfach so sein.

Ich wünsch dir ganz viel Freud an und mit den beiden. Und natürlich bin ich schon auf die ersten Fotos gespannt :)
 
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
Neue Katzen aus dem Tierheim,

wir waren 2003 im Tierheim Berlin und wollten eine Katze haben.

Alles voller schöner Katzen - und inkompeten Personal! Das ging garnicht, wir haben Matzi aus einer Tierpension in Potsdam.

Jetzt haben wir zwei Neue zu den beiden "Alten" geholt. Aus dem Tierheim Berlin. Völlig veränderte Situation - sehr kompetente Pflegerinnen.

Da die Neuen sehr scheu waren, habe ich vom Tierheim zwei Katzenkörbe bekommen, deren Geruch sie kannten. Dazu zwei Decken. (Leihgaben)

Situation zu Hause ähnlich wie bei Dir. Die Bude wurde sofort erkundet und ich musste auch die beiden "Alten" fauchender Weise reinlassen. Ging völlig ohne Probleme, allerdings sind die beiden "Alten" auch extrem pflegeleicht im Charakter. Wir haben sie nur Nachts für eine Woche trennen müssen.

Dann mal viel Spaß und gute Nerven, wenn sie "angekommen" sind!

Anekdote:
Am nächsten Tag habe ich die Katzenkörbe zurückgebracht. Andere Pflegerin, die ich aber am Vortag auch gesehen hatte. Stehe also mit je einem Katzenkorb in der Hand da und die Pflegerin sagt zu mir

"Sie bringen die beiden Katzen zurück! Da müssen sie zuerst zur Rezeption, damit sie ihr Geld zurückbekommen."

An der Stelle ist mir dann nichts mehr eingefallen! Shit - mit was für Leuten haben die es da zu tun?

ThK
 
Resande

Resande

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
18
Danke für euer Verständnis und Mitgefühl!

Inzwischen ist das alles aber schon wieder halb vergessen. Ich hatte heute früh nochmal mit der Besitzerin telefoniert und es schien ihr doch wirklich sehr Leid getan zu haben. Die Züchterin war wohl im Urlaub (sagte die Besitzerin zumindest) und hatte erst am Mittwoch abend angerufen, Donnerstag dann den Kater abgeholt. Oll isses natürlich trotzdem.

Die beiden leben sich hier grade wunderbar ein, sind zwar noch ziemlich schreckhaft, haben aber schon die ganze Wohnung erkundet bzw. sind immer noch dabei und haben sich schon ausgiebig krabbeln lassen, geschnurrt ohne Ende und sich auf dem Boden gewälzt :pink-heart:
Vorhin hat es an der Tür geklingelt, dann waren sie natürlich erstmal wieder für ne Stunde unterm Bett verschwunden...So hatte ich aber wenigstens Zeit den Kratzbaum aufzubauen :aetschbaetsch2:

Bei unserem Smoky hatte ich anfangs ein bisschen Sorgen. Im Tierheim hatte er wohl einen leichten Katzenschnupfen und Durchfall, das war zwar auskuriert, aber die Pflegerin meinte, bei Stress könnte das wiederkommen, ich solle mal beobachten, ob er niest. Er schien mir dort auch eher der Schüchterne zu sein, hat im Auto auch einmal genießt. Hier bei uns war er aber der erste, der total neugierig und schmusig durch die Gegend gewandert ist. Er hat schon sehr schnell Trockenfutter gefressen (Ich hab das jetzt zum Anfang hier mal stehen, hab ein paar Probepäckchen von Royal Canin und sonstigem nicht besonders tollem Futter) und hat auch schon 2 mal das Katzenklo benutzt (Beim 2. Mal hatte ich eher das Gefühl, er versucht eine Sandburg zu bauen^^)

Der andere (ab jetzt Sammy) ist doch noch sehr schreckhaft... Kommt immer mal wieder gucken, verschwindet dann aber wieder sehr schnell unter dem Bett. Er hat auch soweit ich weiß noch nichts gefressen, getrunken oder war auf dem Klo.

Ich hab den beiden bisher auch ein halbes Tütchen Whiskas Huhn in Gelee und ein halbes Tütchen Netto Fisch in Sauce angeboten, wurde aber beides mit Kratzfüßchen verschmäht. Mir wurde im Tierheim gesagt, die beiden wären keine besonders guten Esser und haben heute auch noch kaum was gefressen dort, da mache ich mir grade bei Sammy doch ein bisschen Sorgen. Leckerlies wollen auch noch nicht rein in den Guten.

Die anderen beiden wollten ja generell nur Tütchenfutter und nur in Sauce... Gibt es auch Katzen, die gerade Beutel total ablehnen?
Ich bin jetzt ziemlich unsicher, wie ich bei den beiden an die Futtersache rangehen soll. Weil meinen ganzen Beutelvorrat zum Testen opfern wär doch etwas arg teuer. Soll ich's morgen mal mit 'ner Dose versuchen? Ich denke mal, im Tierheim gibts eher selten die Beutel...
 
Resande

Resande

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
18
Achso,

@thomas_kk:

Also die Leute, die ich dort heute getroffen habe, waren doch schon sehr freundlich, hilfsbereit und halbwegs kompetent. Die Fütterungsempfehlung zu Royal Canin habe ich mal dezent überhört, war aber anscheinend gar nicht so schlecht, weil grade das bisher zumindest von Smoky gut angenommen wurde.

Bei der Geschichte mit dem Zurückbringen der Körbe hätte ich sicher auch nicht schlecht geguckt. Wir mussten dem einen Pfleger heute auch 3 mal versichern, dass wir wirklich nur das nötigste besorgen, die Transportboxen holen und dann wiederkommen :oha:


Die beiden sind hier schon echt gut unterwegs und haben schon ein bisschen Chaos produziert. Aber so lernt man auch als Personal sehr gut, was man vielleicht nicht rumliegen lassen sollte :aetschbaetsch2:
 
Resande

Resande

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
18
Und nochmal ich, ein kleines Update:

Ich stehe jetzt seit einer 3/4 Stunde im Wohnzimmer und versuche die beiden totzuspielen. An schlafen ist nicht zu denken, es hört sich an, als ob hier alle 5 Minuten ein Elefant durch die Wohnung kugelt. Da denkt man, nach 2 völlig durchgekauten Federangeln werden die mal müde...püh! Rennen schon wieder durch die Wohnung. Die sind Wahnsinnig!

Ich dachte schon, die müssen die halbe Bude zerlegt haben, aber außer der umgeschmissenen Kratzbaumverpackung ist alles noch da wo es soll. Das ist mal viel Lärm um nichts.

Das sind keine erwachsenen Kater, das sind 3 JÄHRIGE KITTEN!

Auch wenn ich sie grade mindestens 8 Stunden in Narkose legen möchte...Sowas Beklopptes kann man doch einfach nur liebhaben :pink-heart:
 
Kiesel

Kiesel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Januar 2011
Beiträge
108
Erst ma, herzlichen Glueckwunsch zum kaetzischen Einzug :)
Nach der ersten Enttauschung bist du also bestens entlohnt worden.
die naechtlichen aktivitaeten ...lol...ja das kenn ich auch nur zu gut. Seit wir Zuwachs haben, jagt man sich...nachts...im dunkeln...wenn das personal pennt...und dann im vollen sprint beide rauf aufs bett und im bett ueber schlafende zweibeiner rollen. LoL jaja ich kenn das, ich kenn das :grin:
 
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
Tja, die beiden aus dem Tierheim hatten dich halt als Dosine im Plan - da musste ihr Schutzengel alles andere abbiegen :pink-heart:

Freut mich sehr für die Beiden. Viel Glück miteinander!

Ja und Leute, die Katzen gleich am nächsten Tag zurückbringen, weil sie sich verstecken und nicht gleich dankbar sind, gibt es leider immer wieder :mad:
 
C

Cat on the moon

Gast
  • #10
Ich denke auch, dass es wohl einfach so sein sollte, dass die beiden Süßen zu dir kommen. Toll dass sie jetzt so ein schönes Zuhause gefunden haben. Und ich freue mich auf Bilder von den beiden (wie heißen sie denn?)
 
J

Jenni87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2011
Beiträge
297
  • #11
Das ist js blöd mit den Beiden, die du eigentlich bekommen solltest, aber ich bin der Meinung, dass es wohl so sein sollte mit den beiden Tierheim Katern.

Schön, dass sie jetzt ein tolles zu Hause haben!

Unsere Beiden waren übrigens beim Einzug auch so. Direkt schmusen und alles erkunden.
Hatte mich auch eigentlich schon auf Tage des Nichtsehens eingestellt.

Berichte bitte weiter, wie die Zwei sich so einleben!:smile:
 
Werbung:
T

thomas_kk

Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2011
Beiträge
40
Ort
Berlin
  • #12
Tierheim Berlin

wie ich schon schrieb, ist die Situation im TH Berlin jetzt eine völlig andere im Vergleich zu 2003.

Ich war beim zweiten Mal vor den Öffnungzeiten da. Im Trakt 2 wurde gerade der Boden gewischt. Ich habe gefragt, ob ich mich für eine halbe Stunde zu den Katzen setzen kann und es ging problemlos.

Zum Katzenschnupfen:

Das scheint in den THs *die* Seuche zu sein. Ich habe mich mal mit einem
TA unterhalten, der meinte, dass selbst die Impfungen nicht immer anschlagen und wiederholt werden müssen. An der Stelle hat er verzweifelt gewirkt.

Unsere beiden neuen haben in den ersten Tagen noch beängstigend viel
geniest, dann wurde es rapide weniger. Irgendwann waren es nur noch die
katzentypischen Nieser.

Wir haben in den ersten beiden Wochen von Besuchen bei uns abgeraten, damit sich die beiden Neuen erstmal eingewöhnen.

Dann kamen die ersten fremden Riesenkatzen und die beiden waren verschwunden. Irgendwann flitzen sie aber doch durchs Wohnzimmer. Bei uns kommen sie über den Katzenbaum auf die Schränke. Da oben haben sie dann gesessen und beobachtet.

Noch ein kleiner Tipp, falls Du es sowieso nicht schon kennst:

Such die Wohnung nach "Fallen" ab - Einkaufstüten, Seile, Bindfäden und Wolle ... alles, womit sie sich selbst strangulieren können.

Bei uns hat eine liegengelassene Einkauftüte im Abstellraum zu einem Drama
geführt. Mit dem Kopf durch die Handschlaufe und losgelaufen. Panik
bekommen und wie eine Wilde dann durch Wohnung gehetzt. Nö, das muss man nicht haben.

Evtl. habe ich das überlesen - sind die Beiden reine Wohnungskatzen oder sollen es Freigänger werden?

ThK
 
Resande

Resande

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
18
  • #13
Boah bin ich müde...hab auch bis kurz vor 12 geschlafen, die Schlafzimmertür hab ich nach meiner nächtlichen Spiel- und Fressaktion zugemacht, das wurde auch nicht groß beanstandet. Aber statt im meiner tollen ausgepolsterten Kartonburg habe die beiden lieber unter dem staubigen Sofa genächtigt...naja, Katzen halt :dead:

Hab heute nacht auch noch lange versucht, Sammy zum Fressen zu kriegen. Nafu, Trofu, alle möglichen Sachen aufgerissen und alles wurde verschmäht...bis ich so'n Whiskas Stick aus dem Willkommenspaket aufgemacht hab, da war er dann hin und weg. Danach hat er auch noch ca. 50g Cat Bon Bon Bio von Norma gefuttert...nein, inhaliert! Trotzdem gab es danach ordentlich Kratzfüßchen, bestimmt 30 Sekunden lang, ich dachte schon, der hat 'nen Schatz unter den Dielen gefunden^^

Weiß einer, was mir das sagen soll? Erst frisst er wie blöde und dann kratzt er? Macht er aber immer nur demonstrativ vor dem Napf...Heute mittag genau das gleiche.

Smoky hat auch was von dem Nafu gefressen, begeistert war er aber auch nicht wirklich. Nachher werd ich's mal mit 'ner Dose Animonda Carny probieren, mal gucken, was sie dazu sagen.

Den Kratzbaum, zumindest die unterste Säule, haben sie auch schon angenommen. Ich hab sie auch beide schonmal raufgesetzt, hochheben ist gar kein Problem. Sammy ist gleich wieder runter, Smoky hat sich noch 'ne Weile bekuscheln lassen.

Momentan sitzen wir auf einem brummenden Sammy-Sofa. Smoky tigert die meiste Zeit durch die Gegend, Sammy kommt immer mal wieder gucken und wirkt langsam auch nicht mehr ganz so schreckhaft. Vorhin hat er das Playstation-Pad runtergeschmissen, ist aber nicht sofort wieder verschwunden und das hat schon ganz schön geknallt.

Und jetzt gibt es endlich mal ein paar FOTOS! :grin:

Smoky:

IMG_4056.jpg


IMG_4060.jpg


IMG_4070.jpg


Sammy:

IMG_4071.jpg


Ich finde man sieht gar nicht richtig was für riiiesengroße wunderschöne gelbe Augen sie haben...Da muss ich in den nächsten Tagen auf jeden Fall nochmal bessere Fotos machen.

Liebste Grüße von mir und den beiden Bekloppten :pink-heart:



Achso, wieder vergessen:

@thomas_kk:

Ich werd nachher auf jeden Fall nochmal gründlich durch die Wohnung gucken und Sachen um- bzw. wegräumen.

Geniest hat heute noch keiner, Sammy gestern einmal, aber wer den ganzen Tag im Staub liegt...naja ;)

Ob die beiden reine Wohnungskatzen sind, konnte mir die Pflegerin nicht genau sagen. Sie meinte aber, wenn Tiere aus schlechter Haltung gerettet werden, sind es meistens Wohnungskatzen. Bei uns sind sie es auf jeden Fall, wir haben leider auch keinen Balkon. Werde demnächst mal so ein Fenstergitter bauen, damit sie auch mal am offenen Fenster die Vögel auf dem Baum im Hof anmaunzen können :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

2 3
Antworten
51
Aufrufe
4K
Antworten
63
Aufrufe
6K
Antworten
85
Aufrufe
11K
Antworten
10
Aufrufe
2K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben