Allergischer Schock nach Impfung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Guten Morgen Ihr Lieben,

nachdem der Tag heute genauso bescheiden anfängt, wie der Tag gestern aufgehört hat, hab` ich den Drang mich Euch mitzuteilen...vorallem, weil mir der Schreck immer noch in den Knochen steckt.

Gestern Abend sind mein Mann und ich mit allen 3 Fellis zum TA - die Auffrischungs-Impfungen standen wieder mal an.
Nach ca. einer Stunde waren wir beim TA fertig, fuhren gegen 19:30Uhr nach Hause und ließen die Katzen alle nochmal raus, damit sie sich von dem Stress und der Hitze erholen konnten.

Ca. 45 Minuten später kam Samson durch die Terrassentür und er kam mir sofort irgendwie merkwürdig vor, weil er ständig blinzelte und seltsam lief.
Ich bin ihm gleich hinterher und als ich ihn richtig ansah, dachte ich, mir trifft der Schlag: Er sah aus wie ein Ballon und sein ganzer Kopf war eingeschwollen! Er hechelte, konnte die Augen gar nicht mehr aufmachen und trotz seinem dichten Fell konnte ich erkennen, daß seine Haut feuerrot war.
Mich hat die totale Panik erfasst, als ich den armen Kerl sah.

Es war Glück, daß ich in der TA-Praxis noch jemand erreicht habe (es war fast halb 9 abends!) und sollte sofort mit Sams kommen.
Er bekam eine Cortison-Injektion und nach einer weiteren Stunde in der Praxis durfte ich ihn wieder mit nach Haus nehmen...

Heute Morgen um 5 Uhr wurde ich durch das Rufen meines ältesten Sohnes geweckt: "Samson hat in mein Bett gepinkelt und mein Zimmer vollgekotzt" :cool:
Sams hat sowas noch nie gemacht und ich denke, daß war auch eine Folge der Impfung und weil es ihm nicht gut ging...

Gsd sieht Samson heute wieder normal aus, er hat auch gefressen und macht einen guten Eindruck...
Ich bin total erleichtert, aber mir graut es schon vor heute Abend, weil dann noch die ganze Sauerei im Zimmer meines Sohnes wartet (ich konnte vorhin nur das Gröbste wegmachen, da ich sonst zu spät ins Büro gekommen wäre...)

Der Tag heute kann nur noch besser werden...

Gruß Nadine
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
Oh man...
das ist ein Schock... bin sprachlos
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo Nadine,
das ist ja furchtbar!
Vielleicht war auch die Impfung bei der Hitze (war es bei Euch auch so warm) nicht unschuldig....
Übel wenn so eine Allergie dann plötzlich auftaucht......was sagte denn der TA????
Ich glaube ich hätte einen Herzinfarkt bekommen....
lg Heidi
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
50
Ort
Im Bergischen
Bist Du sicher, dass der allergische Schock durch die Impfung ausgelöst wurde???

Wenn das eine Wiederauffrischung war, dann hat er ja wohl bislang nicht so reagiert, zudem passt der zeitliche Zusammenhang nicht so ganz, kann er nicht draussen gestochen worden sein, er war ja 45 min lang draussen, bevor der allergische Reaktion los ging:confused:

Grüße

Kerstin
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Hallo Nadine,
das ist ja furchtbar!
Vielleicht war auch die Impfung bei der Hitze (war es bei Euch auch so warm) nicht unschuldig....
Übel wenn so eine Allergie dann plötzlich auftaucht......was sagte denn der TA????
Ich glaube ich hätte einen Herzinfarkt bekommen....
lg Heidi

Die TÄ war auch leicht überfordert und konnte mir auch keine Erklärung für Samson´s Reaktion auf die Impfung geben.
Möglich, daß es die Hitze und das schwüle Wetter war, aber ich denke die ganze Zeit darüber nach, ob es vielleicht etwas mit Samson´s EG zu tun hat (er hatte vor ca. 6 Wochen eine stark geschwollene Unterlippe, was aber mittlerweile komplett abgeklungen ist)

Ich hatte nur wirklich Glück, daß die Ärztin um diese Uhrzeit überhaupt noch da war, denn sonst hätte ich mit Samson eine Stunde Fahrt zur Tierklinik vor mir gehabt...
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
Das Dickerle lässt euch aber wirklich nicht mal durchschnaufen! Ich hoffe, dass jetzt alles überstanden ist...

Knuddel den Süßen mal von mir
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Bist Du sicher, dass der allergische Schock durch die Impfung ausgelöst wurde???

Wenn das eine Wiederauffrischung war, dann hat er ja wohl bislang nicht so reagiert, zudem passt der zeitliche Zusammenhang nicht so ganz, kann er nicht draussen gestochen worden sein, er war ja 45 min lang draussen, bevor der allergische Reaktion los ging:confused:

Grüße

Kerstin

Ich bin mir sicher (und die TÄ auch), denn es war nicht nur eine lokale Stelle betroffen, sondern innerhalb der 45 Minuten ist der komplette Kater angeschwollen und sowas habe ich noch nie vorher gesehen.
Außerdem kann es gut sein, daß Samson schon früher reagiert hat, denn als wir vom TA kamen, haben wir alle 3 Katzen noch auf dem Parkplatz aus den Boxen gelassen und sie sind sofort weggedüst, so daß ich gar keine Chance hatte, sie nochmal anzusehen. Aber wieso auch, denn damit hätte ich wirklich nicht gerechnet...
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
hmmm und wie bekommst Du jetzt raus woher es tatsächlich kam? Kann man da irgendwas im Blut feststellen etc.?
Wäre ja gut zu wissen auf was er überreagiert hat fürst nächste Mal....

:eek::eek::eek:lg Heidi
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Das Dickerle lässt euch aber wirklich nicht mal durchschnaufen! Ich hoffe, dass jetzt alles überstanden ist...

Knuddel den Süßen mal von mir

Das mach` ich, sobald ich wieder Zuhause bin !:)

Sams hat mir wirklich schon die meisten grauen Haare beschert und gestern habe ich wirklich Angst um ihn gehabt, so daß bestimmt wieder einige Graue dazugekommen sind ;)
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
  • #10
hmmm und wie bekommst Du jetzt raus woher es tatsächlich kam? Kann man da irgendwas im Blut feststellen etc.?
Wäre ja gut zu wissen auf was er überreagiert hat fürst nächste Mal....

:eek::eek::eek:lg Heidi

Ich weiß es nicht, aber die TÄ hat gemeint, daß er im kommenden Jahr dieses Serum nicht mehr bekommen wird....
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
27.057
Alter
52
Ort
NRW
  • #11
(...)
Ich bin ihm gleich hinterher und als ich ihn richtig ansah, dachte ich, mir trifft der Schlag: Er sah aus wie ein Ballon und sein ganzer Kopf war eingeschwollen! Er hechelte, konnte die Augen gar nicht mehr aufmachen und trotz seinem dichten Fell konnte ich erkennen, daß seine Haut feuerrot war.
Mich hat die totale Panik erfasst, als ich den armen Kerl sah.
...

Gruß Nadine

genau so etwas habe ich gerade hier bei mir in der nähe sitzen.... aislinn sah nach ca. 1,5 stunden nach der impfung wie aufgelasen aus. die augen sind (fast) zugeschwollen und ich habe mich auch auf´s furchterlichste erschrocken.

zumal die kleine auch sichtbar atmete, also leichte mühe damit hatte.

auch ich hatte das glück, den ta noch zu erwischen, und war wieder mit ihr dort. ihr sind zwei injektionen gegeben worden (fragt mich im moment nicht was, bin gerade etwas durcheinander) und lt ta sollte die schwellung innerhalb der nächsten stunden (ich hasse solche ungenauen aussagen) wieder zurückgehen.

im moment ist es besonders auffällig, dass es ihr offensichtlich überall zu jucken scheint, sie putzt sich, zappelt herum, der rücken zuckt in einer tour... würde ihr gerne helfen, weiß aber absolut nicht, wie :reallysad:

hoffe auf alle fälle, dass die schwellung wirklich bald zurückgeht. denn gerade die erschwerte atmung macht mir etwas kummer (...)

Bist Du sicher, dass der allergische Schock durch die Impfung ausgelöst wurde???

Wenn das eine Wiederauffrischung war, dann hat er ja wohl bislang nicht so reagiert, zudem passt der zeitliche Zusammenhang nicht so ganz, kann er nicht draussen gestochen worden sein, er war ja 45 min lang draussen, bevor der allergische Reaktion los ging:confused:

Grüße

Kerstin

meine ta meinte, dass kann sehr wohl daran liegen. erstens muss es ja nicht unbedingt der wirkstoff sein, es kann ja auch durch konservierungsstoffe o. ä. ausgelöst werden. und auch eine neue allergie, die sich entwickelt hat, kann es durchaus sein.

stich durch sonstwas kann ich ausschließen, madame ist nur in der wohnung.

drückt mir mal die daumen, dass die motte alles gut übersteht....
 
Werbung:
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2008
Beiträge
3.287
  • #12
Hallo,

welchen Impfstoff genau hat sie denn bekommen und wogegen ist sie geimpft worden?

War es vielleicht der gleiche Impfstoff wie bei der TE?
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
27.057
Alter
52
Ort
NRW
  • #13
mom. ich gucke mal nach.

EDIT: kombipräparat Fevaxyn i-CHP

im letzten jahr hat sie das auch (sogar zweimal) zur grundimmunisierung bekommen.

nur impfstoff "verändert" sich ja mit den erregern. da bin ich nur überfragt, wie der turnus hierbei ist.

übrigens - ich finde, sie sieht nicht mehr ganz so grauselig aus *puh*
 
Zuletzt bearbeitet:
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2008
Beiträge
3.287
  • #14
Wäre jetzt interessant zu wissen, welcher Impfstoff bei Nadine verwendet wurde.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #15
Steht nicht in den meisten Impf-beipackzetteln, daß ein Impfling kerngesund sein soll? EG ist eine Hautkrankheit (Autoimmunkrankheit) und damit entspricht der Gesundheitszustand nicht der Forderung.

Ich würde eine an EG-leidende Katze niemals impfen lassen.

Allergische Überreaktionen sind nicht gar so selten nach impfen, selbst bei gesunden Tieren.
http://www.google.de/search?hl=de&s...cts=1277498902671&aq=f&aqi=&aql=&oq=&gs_rfai=

Ich hoffe, daß sich der Schatz bald wieder erholt und nie wieder solche Pein haben muß ;)

Zugvogel
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
27.057
Alter
52
Ort
NRW
  • #16
meinst du mich bzw. meine katze?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #17
meinst du mich bzw. meine katze?
Mein Wunsch gilt allen kranken Katzen ;)

Hier der Beipackzettel, wie ihn Vetpharm bietet:

http://www.vetpharm.uzh.ch/reloader.htm?tak/00000000/00001537.VAK?inhalt_c.htm

Beachtenswert:

Keine erkrankten oder in der Inkubation befindlichen Tiere und keine Tiere mit starkem Parasitenbefall impfen

Besondere Vorsichtsmassnahmen
Für den Anwender: Dieses Produkt enthält Mineralöl. Eine versehentliche Injektion/Selbstinjektion kann zu starken Schmerzen und Schwellungen führen, insbesondere bei einer Injektion in ein Gelenk oder einen Finger, und kann in sehr seltenen Fällen zum Verlust des betroffenen Fingers führen, wenn er nicht umgehend ärztlich behandelt wird.
Wird das Produkt versehentlich injiziert, ziehen Sie sofort einen Arzt zu Rate, selbst wenn nur eine kleine Menge injiziert wurde, und nehmen Sie die Packungsbeilage mit. Halten die Schmerzen nach der ärztlichen Untersuchung länger als 12 Stunden an, ziehen Sie erneut einen Arzt zu Rate.
Und DAS gibt man Tieren??? :confused:

Zugvogel
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
27.057
Alter
52
Ort
NRW
  • #18
nochmal das entscheidende deteil meines posts:

genau so etwas habe ich gerade hier bei mir in der nähe sitzen.... aislinn sah nach ca. 1,5 stunden nach der impfung wie aufgelasen aus. die augen sind (fast) zugeschwollen und ich habe mich auch auf´s furchterlichste erschrocken.
...

....

Steht nicht in den meisten Impf-beipackzetteln, daß ein Impfling kerngesund sein soll? EG ist eine Hautkrankheit (Autoimmunkrankheit) und damit entspricht der Gesundheitszustand nicht der Forderung.

Ich würde eine an EG-leidende Katze niemals impfen lassen.

Ich hoffe, daß sich der Schatz bald wieder erholt und nie wieder solche Pein haben muß ;)

Zugvogel

aislinn hatte NICHTS vor der impfung.

Mein Wunsch gilt allen kranken Katzen ;)

Zugvogel

auf alle fälle danke ich für die besserungswünsche.

heute morgen sieht sie bei weitem nicht mehr so aufgequollen aus, die juckerei scheint auch überstanden zu sein. ihre nacht war vermutlich genauso mies wie meine.

ich habe unglaublich viel fell gefunden, sie hat sich wohl extremst gekratzt. bin froh, dass sie keine wunden / gereizten stellen hat. und die rotfärbung ist auch verschwunden.
 
Huibuh70

Huibuh70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 April 2008
Beiträge
620
Ort
Rhld.Pfalz
  • #19
Hallo,

bei unserem Joschy hatten wir vor ein paar Jahren auch ne Impfreaktion, er wurde zusammen mit den anderen geeimpft, anschließend ging es nach Hause, kaum zu Hause fing er an sich zu übergeben, die Pupillen wurden rießig, die Atmung schnell und flach also gleich wieder TA angerufen und wieder hin, er bekam gleich Cortison und kurze Zeit später ging es ihm wieder gut

es war nicht heiß an dem Tag (Winter), er hat auch nicht`s gegen Auto fahren und er war kerngesund

Reaktion kam innerhalb von 30 Minuten

Impfung danach von anderer Firma hat er vertragen

von den vorherigen Beschreibungen aus denke ich schon an eine Impfreaktion den auch wenn die Katze vorher schon geeimpft wurde sagt dies nicht`s aus, um allergisch zu reagieren muß der Körper vorher schonmal mit dem Auslöser in Kontakt gekommen sein
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22 Januar 2010
Beiträge
27.057
Alter
52
Ort
NRW
  • #20
ja, das denke ich auch. ta hat einen vermerk gemacht. ich soll mich vor dem nächsten termin melden, dann bestellen sie einen anderen impfstoff.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
1K
Saari84
Antworten
11
Aufrufe
1K
Faulaffenschaf
Antworten
12
Aufrufe
2K
Romanichelle
Antworten
32
Aufrufe
5K
Petra-01
Antworten
7
Aufrufe
12K
tigerlili
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben