Allergische Reaktion nach einem Stich

  • Themenstarter Uli
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze nacht reaktion wespe

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Gestern rief mich die Halterin eines meiner beiden Patenkätzchen an. Der Katze lief ständig Speichel aus dem Mund und sie verhielt sich außergewöhnlich ruhig.

Ich habe ihr geraten sofort zur TÄ zu fahren und die Katze untersuchen zu lassen, ich dachte an ein Zahnproblem oder sogar eine Vergiftung.

Etwa eine Stunde später war sie wieder da. Die Katze hatte über 41 °C Fieber und eine Schwellung im Mäulchen, hervorgerufen von einem Tierstich (Wespe oder so..) und das noch begleitet von einer allergischen Reaktion. Gut dass sie beim TA war, die Katze wäre sonst erstickt. Sie bekam zwei Spritzen und musste die Nacht über beobachtet werden.

Sie hat die Nacht aber gut überstanden, ist aber noch sehr schwach.
 
Werbung:
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
Uhh, da habe ich ja immer Angst, dass einem meiner beiden Kater mal ins Mäulchen gestochen wird. Sie haben ja keinerlei Respekt vor Wespen und versuchen sie ständig zu fangen, obwohl Anubis schon mal in die Pfote gestochen wurde. Aber leider hat er nichts daraus gelernt!

Allerdings ist so eine allergische Reaktion heftig! Zum Glück ist alles gut ausgegangen. Sie hat sicherlich auch Cortison bekommen.
 
M

mousecat

Gast
Mein Kenny reagierte allergisch auf Bienenstiche, er wäre auch
mal fast an so einem Stich gestorben, seitdem hatte ich immer
ein Gegenmittel im Haus. Wurde aber GsD nie wieder benötigt.

Gute Besserung für die Kleine.
 
Krümel2000

Krümel2000

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
2.628
Ort
Peine
Puh , das ist ja nochmal gut gegangen und ich hoffe die Süße ist schnell wieder gesund.

Gut das du sie zur TÄ geschickt hast und sie auch gleich hingefahren ist , nicht auszudenken was sonst passiert wäre.

Nele geht auch immer hinter jedem Fliegzeug hinterher :rolleyes: und sie wurde auch schon gestochen ....hat aber auch nicht viel genützt , sie ist zwar jetzt ein wenig vorsichtiger aber sie spielt trotzdem noch damit.
GsD ist sie nicht allergisch .
 
N

nadine76

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
660
Ort
Odenwald / bei Darmstadt
Auweh, davor habe ich ja auch immer Bammel, wenn ich meine Fellis beobachte, wie sie eifrig hinter Bienen oder sonstigen Insekten herjagen.... so ein Bienen- oder Wespenstich ist nicht gerade ungefährlich, besonders im Mäulchen.

Meine Mieze wurde einmal von einer Wespe in die Pfote gestochen und ein paar Minuten später war die Pfote doppelt so groß...


Aber gut, daß Deine Bekannte es gleich bemerkt hat und sofort zum Arzt gegangen ist!

Ich wünsche Deiner Paten-Miez weiterhin gute Besserung!
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
Ach du liebe Güte! Hoffentlich wird alles wieder gut. Kicia wurde auch von einer Hummel gebissen, aber zum Glück nicht ins Mäulchen, sondern in die Lippe und eine Pfote. Sie hatte trotzdem ganz schöne Schmerzen.:(
Ich wünsche deinem Patenschätzchen alles gute und dass es heute Abend heim darf.:(
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Ich wünsche deinem Patenschätzchen alles gute und dass es heute Abend heim darf.:(

Nein, ein Missverständnis, sie ist gestern schon wieder mit zurück gekommen, sollte aber mehrmals in der Nacht von ihrer Dosi in Augenschein genommen werden.

Das arme Mädel (also Dosi) hatte zudem heute mündl. Abiprüfung und das nach einer Nacht mit so wenig Schlaf. Ich habe sie heute zur Schule gefahren.
 
Arborea

Arborea

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2008
Beiträge
2.069
Alter
41
Ort
Essen
Ach Gott, gut, dann ist sie wieder daheim. Nur das Frauchen tut mir leid, ich kann mich noch gut erinnern, wie ich meine mündl Prüfung versaut hab...:oops:
Hat es denn geklappt? Alles Gute!:)
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Ach Gott, gut, dann ist sie wieder daheim. Nur das Frauchen tut mir leid, ich kann mich noch gut erinnern, wie ich meine mündl Prüfung versaut hab...:oops:
Hat es denn geklappt? Alles Gute!:)

Das erfahre ich gleich erst ob es geklappt hat. Sie bekommt um 16:00 Uhr die Endnote, gemeinsam mit unserer großen Tochter, die war auch heute dran.

Ich bin der Meinung, müde in eine Prüfung zu gehen ist gut, denn dann ist man nicht so aufgeregt und kann sich besser auf den Punkt konzentrieren.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben