Alleine lassen. Urlaub?

  • Themenstarter Nicht registriert
  • Beginndatum
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
N

Nicht registriert

Gast
Heyy ihr Lieben,

Wir ihr wisst haben wir 2 Kater, Sammy und Simba.

Wir fliegen bald in den Urlaub für 4 Wochen.
Nachbarn werden sich um die beiden kümmern, aber sie sind die größte Zeit alleine im Haus. Die beiden mögen sich wirklich sehr, sie können spielen kuscheln Und sich putzen.
Meint ihr es kann was passieren, wenn sie solange alleine sind? Vielleicht, dass sie frustriert werden ?

Liebe Grüße,
Katzen Engel
 

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.423
Ort
Hannover
Hallo,

4 Wochen sind schon ziemlich lang. Kommen deine Nachbarn nur zum putzen und füttern, oder auch zum spielen und schmusen?


Weil ich finde, wenn die Katzen allein sind, müssten die Nachbarn schon mindestens 2 Stunden am Tag bei euch verbringen. Das ist aber nur meine eigene Meinung, und basiert nicht auf Erfahrungswerten, weil entweder fahren mein Freund und ich getrennt, oder aber jemand zieht bei uns ein und passt auf die Katzen auf.

Habt ihr noch eine Alternativlösung?
 

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2017
Beiträge
3.524
Ort
Berlin
Was heißt denn, die Nachbarn kümmern sich? Wie oft und wie lange werden sie bei den Katern sein?
Und es kann immer etwas passieren. Wir haben zwar hier soweit alles sicher, aber gehen trotzdem vor jeder Reise nochmal genau alles durch und räumen zur Not noch was weg.
Als wir in Thailand waren, hatte Leeno kurz vorher die Macke entwickelt, auf Türen und sogar die Duschwand zu springen. Und da kam er schwer wieder runter und wackelte auch schon mal so da oben rum, dass wir dachten, er schmiert ab. Also haben wir zb vor der Abreise die Dusche mit Handtüchern ausgepolstert, damit er nicht wenn er falsch fällt, mit dem Kopf auf ner Keramikecke landet.
Oder natürlich stecken wir Elektrogeräte aus. All sowas.
Meist verpennen sie aber die Alleinzeit und drehen nur auf, wenn die Sitterin kommt. Witzig, denn wenn wir nicht im Urlaub sind, wird kaum geschlafen und sie sind immer auf Trab.
Da hier aber die Teppiche fliegen und sich verschieben, wenn galoppiert wird, sieht man immer ganz gut, wenn Ruhe geherrscht hat und alles aussieht wie vorher, wenn man heimkommt.
Die zwei haben sich ja gegenseitig zum Spielen und Beschäftigen, die sollten das gut verkraften.

Hauptsache, die Klos werden mehrmals am Tag gut gereinigt, sonst erlebt Ihr evtl Überraschungen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Shadiya

Benutzer
Mitglied seit
14 August 2018
Beiträge
42
Na ja, es kann schon sein, dass sie erst einmal ein wenig eingeschnappt sind bzw. kurz fremdeln, wenn ihr wiederkommt. Vielleicht aber auch gar nicht - unsere haben sich nach fast drei Wochen einfach nur gefreut und geschnurrt, geköpfelt wie doof. Woran man ja aber auch sieht, dass sie uns vermisst haben. Trotz der Tatsache, dass sie sich gegenseitig hatten.

Wichtig finde ich aber, dass der Katzensitter sich auch mit Ihnen beschäftigt. Sprich mal kuschelt, spielt usw. Wenn immer nur gefüttert wird und sonst gar nichts, fehlt ein wenig Bezug zu Menschen und es wird vielleicht auch langweilig.

Es hängt m. E. auch von der Haltung ab. In einer kleineren Wohnung ohne Freigang ist sicher mehr Beschäftigung von Nöten als in einem Haus, ggf. noch mit Freigang. Wie sieht es denn diesbezüglich aus bei euren Nachbarn, sind die bereit sich auch mit den beiden zu beschäftigen?
 
N

Nicht registriert

Gast
Das kann man bestimmt abklären, dass sie dann noch mit den beiden spielen, das sollte kein Problem sein, ansonsten haben sie sich ja gegenseitig zum spielen
 

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.423
Ort
Hannover
War Simba nicht aber unsauber?
Wie sieht es denn da aus, ist das abgeklärt, wissen die Sitter Bescheid?
Nicht, dass er euch die ganze Bude voll macht, während ihr nicht da seid..

Viele Grüße,
 

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.660
Ort
Unterfranken
Vier Wochen...

Ihr erkennt Simba ja gar nicht wieder, wenn Ihr wieder da seid.
Ich weiß, der Urlaub is schon ne Weile geplant, aber ich persönlich hätte mir kein Babykätzchen geholt, wenn ich die Hälfte seines Großwerdens nicht miterleben kann :oops:

Lasst die Nachbarn wengistens viele Fotos machen! :)
 

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
3.964
Ort
an der schönen Bergstrasse
SO würde ich das gar nicht machen. Was passiert wenn deine Nachbarn irgendwas verbummeln oder großen Mist bauen? Dann hast du das Ärgernis immer noch neben dir wohnen und wie sieht die Haftung aus? Nee

Besorg dir nen House Sitter,also nen professionelllen mein ich ,keinen Privatmenschen, der dann auch bei euch wohnt.4 Wo. sind sehr lang,da kann kann vieles sein.Außerdem läuft sowas über ne Agentur und versichert ist das auch.

Was macht dich so sicher,dass die zeitlich das alles richtig machen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
SO würde ich das gar nicht machen. Was passiert wenn deine Nachbarn irgendwas verbummeln oder großen Mist bauen? Dann hast du das Ärgernis immer noch neben dir wohnen und wie sieht die Haftung aus? Nee

Besorg dir nen House Sitter,also nen professionelllen mein ich ,keinen Privatmenschen, der dann auch bei euch wohnt.4 Wo. sind sehr lang,da kann kann vieles sein.Außerdem läuft sowas über ne Agentur und versichert ist das auch.

Was macht dich so sicher,dass die zeitlich das alles richtig machen können.
Wir kennen unsere Nachbarn schon lange. Sie passen auch auf unseren nachbarskater auf. Das mit der unsauberkeit ist zum Glück erledigt.
 
N

Nicht registriert

Gast
War Simba nicht aber unsauber?
Wie sieht es denn da aus, ist das abgeklärt, wissen die Sitter Bescheid?
Nicht, dass er euch die ganze Bude voll macht, während ihr nicht da seid..

Viele Grüße,
Das mit der unsauberkeit ist zum Glück erledigt. Er geht brav aufs Klo
 

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
3.964
Ort
an der schönen Bergstrasse
Wir kennen unsere Nachbarn schon lange. Sie passen auch auf unseren nachbarskater auf. Das mit der unsauberkeit ist zum Glück erledigt.
Mehr nicht? und was ist mit all den anderen Punkten? Du ahnst gar nicht wie man sich in Menschen täuschen kann....aber gut,musst du wissen...
 
N

Nicht registriert

Gast
Mehr nicht? und was ist mit all den anderen Punkten? Du ahnst gar nicht wie man sich in Menschen täuschen kann....aber gut,musst du wissen...
Sie würden uns nichts böses antun, so schlechte Menschen sind sie nicht. Eine andere Möglichkeit haben wir leider nicht, sonst haben wir niemanden zum aufpassen
 

Duna

Forenprofi
Mitglied seit
2 April 2016
Beiträge
1.094
Ich war im Winter vier Wochen auf Reha (Sportverletzung). Meine Catsitterin, eine Studentin, übernachtete in der Zeit bei mir, wobei sie unter der Woche wohl tatsächlich hauptsächlich zum Schlafen da war und die restliche Zeit viel unterwegs.
Meine Mietzis waren danach schon anders als wenn ich nur ne Woche weg bin. Meine Maus war erstmal auf dem Schrank und musste sich erstmal vergewissern, dass es auch wirklich ich bin. Und danach kam ich tagelang zu gar nichts, weil ich eigentlich immer eine Katze auf dem Schoß hatte. Es war ihnen schon sehr deutlich anzumerken, dass sie mich sehr vermisst haben und es sehr genossen haben, dass ich wieder da bin.
Aber sie haben es ohne Schaden überstanden.
Freiwillig würde ich sie aber nicht nochmal so lange allein lassen :verstummt:
 

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2017
Beiträge
3.524
Ort
Berlin
Ich finde (immernoch) schade, dass Du höchstens mit nem Zweizeiler antwortest. Die Leute gehen auf Deine Fragen ausführlich ein, berichten von Erfahrungen, geben Tipps, worauf Du achten solltest, erkundigen sich... und dann so knappe Antworten.
Ich zumindest verliere dann auch irgendwann die Lust, helfen zu wollen.
Ich weiß, niemand ist gezwungen, in Fäden zu posten, aber man will ja doch helfen...
Naja, wollte ich mal loswerden. Evtl denkst Du ja mal drüber nach.
 
N

Nicht registriert

Gast
Katzenkinder und Jungtiere würde ich, nur mit morgens und abends füttern, niemals so lange alleine lassen. Dafür sind sie einfach noch zu wild und ungestüm.
Ich hätte keine Ruhe wenn ich wüsste, dass sie 22 Stunden alleine sind.

Sind die beiden Jungs bis dahin kastriert?
Sammy, ja. Aber Simba ist im März geboren das heißt er ist im September 6 Monate alt und wird dann natürlich kastriert.

Sie werden ja gefüttert und werden ein sauberes. Klo haben, die Dame mag Katzen bestimmt wird sie auch länger Zeit mit ihnen verbringen, wenn ich sie darum bitte.
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich finde (immernoch) schade, dass Du höchstens mit nem Zweizeiler antwortest. Die Leute gehen auf Deine Fragen ausführlich ein, berichten von Erfahrungen, geben Tipps, worauf Du achten solltest, erkundigen sich... und dann so knappe Antworten.
Ich zumindest verliere dann auch irgendwann die Lust, helfen zu wollen.
Ich weiß, niemand ist gezwungen, in Fäden zu posten, aber man will ja doch helfen...
Naja, wollte ich mal loswerden. Evtl denkst Du ja mal drüber nach.
Und für eure Antworten bin ich dankbar !:p:)

Manmchmal kann ich gar nicht mehr zu einem Beitrag schreiben. Und wenn mir jemand einen Tipp gibt, kann ich ja höchstens schreiben, wie ich den umsetzen kann. Es bietet sich nicht immer an, einen Roman zu schreiben.
 

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
3.964
Ort
an der schönen Bergstrasse
Sie würden uns nichts böses antun, so schlechte Menschen sind sie nicht. Eine andere Möglichkeit haben wir leider nicht, sonst haben wir niemanden zum aufpassen
Was ein Housesitter ist hast du aber schon mitbekommen?

(irgendwie keine Lust mehr jetzt):confused:
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich kann mich nicht erinnern, Dich um Romane gebeten zu haben.

Und wieso lasst Ihr Samba erst mit 6 Monaten kastrieren? Wieso nicht jetzt?
Jetzt schon? Er ist erst 3 Monate alt, dass macht unsere TÄ nicht. Erst mit 6 Monaten. Aber Sammy konnten wir schon mit 5 Monaten kastrieren lassen, da er angefangen hat zu markieren. Normalerweise macht sie mit 6 Monaten
 

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
27.477
Und wieso lasst Ihr Samba erst mit 6 Monaten kastrieren? Wieso nicht jetzt?
Warum der Kater nicht mit 3 Monaten kastriert werden kann, frage ich mich auch gerade.
Mit so kleinen Kätzchen hätte ich, ganz ehrlich. über 4 Wochen Abwesenheit auch keine richtige Ruhe. Und schade um die Entwicklung, die man da verpaßt.
Auch hätte ich Bedenken, daß der Kater in der Zeit des Urlaubs potent wird und u.U. beginnt, die Wohnung einzustinken.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben