Alleine bleiben oder nicht ???

N

Ninjo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2011
Beiträge
6
Hallo,

ich bin hin und her gerissen, soll meine Miez (7) alleine bleiben oder braucht sie wieder gesellschaft? Letzten Freitag musst ich ihren bisherigen Partner einschläfern. Sie macht das echt super obwohl die beiden von Anfang an zusammen.

Sie macht sich eigentlich gut, frisst und spielt. Sie ist eine reine Wohnungskatze, Balkon ist natürlich da ;)
Wir sind beide berufstätig d.h. 8 std. ist sie bestimmt alleine am Tag.
Jetzt stelle ich mir die Fragen:
Wäre es besser für sie nicht alleine zu leben?
Ist ein Altersunterschied von 7 Jahren zu groß?
Braucht sie noch Zeit?

Vielleicht könnt ihr mir ja etwas helfen, ich würde mich über Tipps freuen
Lg
 
Werbung:
S

shirkaninchen

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2009
Beiträge
1.324
bitte laß sie nicht alleine

und ganz wichtig, keine kleine Katze dazu sondern eine möglichst gleichaltrige die vom Charakter her zu ihr paßt :)

mit 7 ist sie einfach noch viel zu jung um den Rest des Lebens alleine zu verbringen
 
Isbl90

Isbl90

Forenprofi
Mitglied seit
15. Januar 2011
Beiträge
5.090
Ort
Jena
Ist ein Altersunterschied von 7 Jahren zu groß?

Wie meinst du das? Du willst doch wohl kein Kitten dazu setzen, oder?
Also alleine würde ich sie wirklich nicht lassen.
Aber es gibt ja nicht nur die Möglichkeit eine junge Katze dazu zu setzen, denn das würde ihr auch gar nicht helfen.
Da wäre sie wohl total überfordert und eher gestresst (und dann doch lieber alleine ;))

Also ganz ehrlich: hol ihr wieder einen Kumpel, aber vom Alter und Charakter her ähnlich wenn möglich.
Dann hättest du gleich 2 Mietzen geholfen :D
 
N

Ninjo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2011
Beiträge
6
Also dazu gesagt ich hab die möglichkeit eine 5 monate alte kleine mit nehmen zu können...meine Mom hat sie halb verhungert und verängstig im Schuppen gefunden (weiß Gott wie sie da hin kam), nun lebt sie da im haus.

Und meine ist ein kleiner Tobi, es könnte passen!! Mein Vorteil ich kann sie wenn es nicht klappt bei meiner Mom lassen da ist sie ja auch....:confused:
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Ninjo,

wenn sich Deine Katze gut mit dem Kater verstanden hat, würde ich ihr einen samtpfötigen Gefährten holen.

Das neue Tier sollte den gleichen Charakter wie sie haben. Ich persönlich würde ein Tier im Alter von 4-8 Jahren wählen.
Ein Kitten würde ich nicht nehmen.
 
C

Catma

Gast
Also dazu gesagt ich hab die möglichkeit eine 5 monate alte kleine mit nehmen zu können...meine Mom hat sie halb verhungert und verängstig im Schuppen gefunden (weiß Gott wie sie da hin kam), nun lebt sie da im haus.

Und meine ist ein kleiner Tobi, es könnte passen!! Mein Vorteil ich kann sie wenn es nicht klappt bei meiner Mom lassen da ist sie ja auch....:confused:
Deine Miez war jahrelang ihren Kumpel gewohnt. Am besten würde ein gleichaltriger Kumpel passen, von dem man weiß, dass er sich mit Katzen gut versteht oder eine gleichaltrige Katze. Wichtig ist auch, dass der Charakter und das Spielverhalten des Neuen sehr ähnlich dem deiner Miez ist.
Bitte mach keine Experimente mit ihr. Ein Kitten bzw jüngere Katze hat ganz andere Interressen, eine ganz andere Entwicklung vor sich, das würde ich deiner Miez nicht zumuten.
Und die andere kleine Katze wird damit langfristig auch nicht glücklich...

Wenn du ihr eine gleichaltrige Spielgefährtin besorgst und die Kleine in ein gutes Zuhause vermittelst, wo sie Kittenkumpel hat - oder eben auch eine gleichaltrige (ca 1/2 Jahr) dazugesellst, ist das für alle besser :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Hallo Ninjo

Ein Kumpel sollte sie wieder bekommen. Eine Katze, die Gesellschaft gewohnt ist, sollte auch weiterhin in dieser leben dürfen.
Erst recht bei Wohnungskatzen, deren Besitzer so lange täglich außer Haus sind.
Mit sieben Jahren gehört sie noch lange nicht zu den "rüstigen Rentnern" sondern steht mitten im Leben. Ideal wäre ein Partner zwischen vier bis neun Jahren, der vor allem charakterlich sehr gut zu ihr passt und alle wichtigen Kriterien erfüllt. Ich weiß aus Erfahrung, wie schwer es ist, eine passende Katze zu finden. Mitunter ein Glücksspiel.

Von dem Baby sieh bitte ab, denn solche Dinge gehen oftmals nicht gut.

Liebe Grüße
 
N

Ninjo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2011
Beiträge
6
Guten Morgen,
also alleine bleiben soll sie auf kein Fall...schwer ist es trozdem...!
Ich muss aber auch mal dazu sagen das die kleine Miez bei meiner Mom in einer großen Gruppe ist und sich wohl fühlt. Vom Charakter ist sie schon wie meine Maus, sie benimmt sich auch gerne noch wie ne kleine.

Das kleine soll auch nicht vermittelt werden, sondern könnte nur wenn sich beide verstehen zu mir kommen....

Aber mal ne andere Frage wie lange sollte ich denn warten bis ich eine neue kommt???

Lg
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Guten Morgen,
also alleine bleiben soll sie auf kein Fall...schwer ist es trozdem...!
Ich muss aber auch mal dazu sagen das die kleine Miez bei meiner Mom in einer großen Gruppe ist und sich wohl fühlt. Vom Charakter ist sie schon wie meine Maus, sie benimmt sich auch gerne noch wie ne kleine.

Das kleine soll auch nicht vermittelt werden, sondern könnte nur wenn sich beide verstehen zu mir kommen....

Aber mal ne andere Frage wie lange sollte ich denn warten bis ich eine neue kommt???

Lg

Du tust aber beiden keinen Gefallen, wenn du sie zusammen setzen würdest.
Die Kleine langweilt sich auf Dauer, weil die ältere mit Sicherheit nicht mehr in dem Maß toben will und die ältere wird schnell genervt sein von so einem Ausbund an Energie.
Ganz ehrlich: lass es besser sein.
Such dir eine Mietz, die etwa im gleichen Alter ist und vom Charakter her passt.

Wenn du den Jungspund zu deiner Dame setzt, ist das, als würdest du ein Kleinkind zu einer erwachsenen Frau setzen.
Das wird wahrscheinlich nicht gut gehen.

Wie lange du wartest ist übrigens ganz allein deine Entscheidung, die kann dir keiner abnehmen ;)
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #10
Ich würde möglichst schnell einen neuen Kumpel suchen, damit sie sich gar nicht erst ans Alleinsein (und Einsamsein) gewöhnt. Und auf keinen Fall so ein junges Ding, da wird man nämlich beiden nicht gerecht mit. Lass das Kitten in der Gruppe wo es ist, da ist es mit Sicherheit glücklicher, und hol für deine Katze einen charakterlich passenden Kumpel, der mindestens 4 Jahre alt ist.
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Forenprofi
Mitglied seit
25. Mai 2011
Beiträge
1.060
Ort
Halbemond / Ostfriesland
  • #11
also allein würde ich sie auch nicht lassen, doch bitte KEINE KLEINEN KATZE!!! Wenn du jemanden hinzunehmen willst sollten sie etwa gleichaltrig sein, eine Kitte will toben udn spielen, ist noch sehr derb und damit kann eine ältere Katez nicht viel anfrangen, das kann nur in die Hose gehen. Ein zwei Jahre unterschied nach oben oder unten ist okay, alles andere wird wohl nicht klappen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

D
Antworten
8
Aufrufe
1K
Jule390
J
S
Antworten
4
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
P
Antworten
6
Aufrufe
5K
yellowkitty
Y
L
Antworten
8
Aufrufe
3K
Kittieeee
K
Rosalie1968
Antworten
35
Aufrufe
31K
EM2613

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben