alle 4 babys tot

B

blackangel1208

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
17
hallo, ich hab da mal ne frage. eine etwas längere geschichte iss das aber, gg:
also, die katze lilli meiner cousine hat wärend ihrer rolligkeit einen unerwünschten freigang bekommen. mit anderen worten, abgehauen. nun, nach ca. einem monat wurde sie wiedergefunden, etwas unterernährt aber wohlauf. natürlich dicke... grummel. also ab zum Tierarzt. der sagt, japp, sie iss trächjtig. 3 sieht man auf jeden fall. alles ok, gesund. auch die mama. also hiess es abwarten, bis die babys kommen. wurde alles soweit hergerichtet, wurfkiste, babynahrung und und und. sooooweit, so gut. nun kam vorgestern die nachricht gegen 12 uhr mittags, das lillis fruchtblase geplatzt sei, aber sie keine anstalten macht, die babys zu bekommen. also weider beim Tierarzt angerufen und nachgefragt. diese meinte, sie sollte noch bis zum nachmittag warten, wenn dann nix kommt, sofort zum Tierarzt. wir also gewartet und gewartet und gewartet, doch es kam kin baby. lilli lief ganz normal rum, frass, trank, schlief. also sind wir dann zusammen zum Tierarzt. sie untersuchte lilli, machte Ultraschall. 4 babys hab ich gesehen, alle putzmunter, herzchen schlugen alle regelmässig, alle aktiv. dann meinte die tierärztin, sie wolle nochmal ne stunde abwarten wärend die katze in der praxis bliebe. wir sollten uns dann nochmal melden. sind dann zu mir nach haus und diese stunde hat sich gezogen wie kaugummie. endlichkonnten wir anrufen... ärztin meinte, sie haben ihr wehenfördernde mittel gegeben doch sie bekommt einfach keine wehen. nix, garnix. also kaiserschnitt mit direkter kastration. sollten gegen halb sieben abends dann wieder kommen. wir sind pünktlich angekommen, mussten aber noch ne halbe stunde warten. als wir dann reingerufen wurden, machte die tierärztin schon ein sehr besorgtes gesicht und sagte auch, das sehr schlecht um die kleinen stehen würde.... sind dann zu den babys gegangen und das was ich sah, war fürchterlich. ein baby lag unter der rotlichtlampe und war soweit fit. um 3 wurde gekämpft. gerubbelt und beatmet, was das zeug hält. leider vergebens... die drei haben es nicht geschafft, naja, dachten wir, aber wenigstens hat eine überlebt. ein süsses, kleines dreifarbig geschecktes mädchen. die drei anderen waren im übrigen kater. lilli sollte aber über nacht noch in der praxis bleiben und die tierärztin meinte, die kleine nimmt sie mit nach hause um sie zukontrollieren. doch morgens die schocknachricht, sie ist auch gestorben... das herzchen hat einfch aufgehört zu schlagen... wie kann sowas sein??? die waren doch alle auf dem Ultraschall topfit... und das mädchen war ok, als ich sie sah. war am nörgeln, hat sich ganz normal bewegt... die tirärztin miente, sowas wäre in ihrer 15 jährigen laufbahn noch nie passiert.... wie kann es sein, das 4 scheinbar gesunde babys einfach von jetzt auf geich sterben??? hat einer nen rat oder sonst was? ich bin ziemlich platt deswegen.

lg
jessica
 
Werbung:
Yosie07

Yosie07

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2008
Beiträge
6.877
Alter
45
Ort
im Geiseltal (Sachsen-Anhalt)
Erst einmal Herzlich Willkommen hier, leider habe ich so etwas auch noch nicht gehört.
Ihr 4 kommt gut an im Regenbogenland :( .
 
T

tiha

Gast
Herzlich Willkommen!

Rest gelöscht - wer lesen kann, ist klar im Vorteil - sorry :(
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1. Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
Hm, es könnte eine Infektion vorgelegen haben.

Achtung, 2 Beiträge weiter kommen ein paar Fotos, die für manche vielleicht schwer zu ertragen sind, dann bitte nicht weiterscrollen!
 
Zuletzt bearbeitet:
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.639
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Hallo Jessica,

tut mir leid um die Kleinen:( Leider kann das beim KS oder bei Schwerstgeburten passieren, es ist halt eine OP, die wirklich sehr viel Erfahrung des TAs erfordert und trotzdem kann das passieren: zuviel Narkosemittel für die Kleinen, zu lange gewartet und es wurde viel Fruchtwasser geschluckt.
Ist uns leider auch schon passiert, obwohl wir wirklich zu viert, drei Tas und ich, um die Kleinen gekämpft haben:(
Das ist halt das Risiko, wenn man Babys grossziehen will/muss.
Für die Mama drücke ich euch die Daumen.

LG, Kordula
 
B

blackangel1208

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
17
soo, schaut euch mal die bilder an (nur für nicht empfindliche mägen) und sagt mir, was ihr seht... ich sehe verletzte katzenbabys:

08062900872282.800direkt.jpg


08062900326540.800direkt.jpg


08062900892390.800direkt.jpg


werde nachher mal zu meinem cousin fahren und bessere bilder machen. sowas darf doch eigendlich nicht passieren, oder?
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Herzlichen Dank, das hat mir heute Morgen gerade noch gefehlt.
Kannst Du das bitte nur als Link mit Vorwarnung reinstellen?
Arme Mäuschen!
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Was mit spontan beim Betrachten der Bilder auffällt, dass die meines Erachtens noch viel zu früh rauskamen. Gut, kann man nicht ändern, weil die Fruchtblase geplatzt ist.

Konntest du die wiegen? Vielleicht waren sie einfach nicht lebensfähig. Aber einen Schnitt seh ich da auch.

Du solltest auf jeden Fall in deinen ersten Post eine Warnung wegen der Bilder reingeben.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #10
Hm, ich nehme mal an, dass sie zu lange noch ohne fruchtwasser drin waren, sehr gesund sehen die kleinen wirklich nicht aus.
Möglich wäre auch eine Infektion der Scheide oder der gebärmutter bei der Kleinen und das die Bakterien durch die geplatzte fruchtblase eindringen konnten. Da lässt sich glaube viel spekulieren.
Das eine sieht auch wie ein Bruch aus (Nabelbruch? eventuell und dadurch stundenlange Mangelversorgung).
Könnte natürlich auch sein, dass sie noch nicht alt genug waren, sondern Frühchen und daher nicht überleben konnten.
Ich wünsche der mama dass sie sich wieder erholt.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #11
soo, schaut euch mal die bilder an (nur für nicht empfindliche mägen) und sagt mir, was ihr seht... ich sehe verletzte katzenbabys:

08062900892390.800direkt.jpg


werde nachher mal zu meinem cousin fahren und bessere bilder machen. sowas darf doch eigendlich nicht passieren, oder?

es sollte nicht passieren kann aber bei kaiserschnitten jederzeit passieren
 
Werbung:
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #12
Die armen, armen Kleinen! Die Bilder tun richtig weh!

Aber ganz ehrlich: Das Katzenbaby auf dem Bild sieht unreif und nicht wirklich gut ernährt aus. Auch hat es noch kaum Fell. Könnten wirklich zu früh dran gewesen sein.
 
B

blackangel1208

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
17
  • #13
hmmm, zu früh können die nicht sein. waren etwas mehr als 2 monate drin. das mit dem vorher warnen ist mirleider zu spät eingefallen. sorry. ich weiss nicht, wegen dem wiegen... die sind ja gefroren. wollten sie ja opduzieren lassen. was aber jetzt doch nciht gemacht wird. sollen nachher begraben werden. ich schau aber mal, wegen dem wiegen.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.363
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #14
hmmm, zu früh können die nicht sein. waren etwas mehr als 2 monate drin. das mit dem vorher warnen ist mirleider zu spät eingefallen. sorry. ich weiss nicht, wegen dem wiegen... die sind ja gefroren. wollten sie ja opduzieren lassen. was aber jetzt doch nciht gemacht wird. sollen nachher begraben werden. ich schau aber mal, wegen dem wiegen.

Ist es denn sicher wann die Mieze gedeckt wurde? Nach 64 Tagen Tragezeit sollten die Babys anders aussehen, sie sehen wie zu früh geboren aus.
Gute Reise ihr kleinen Babys.
Alles Gute für die Mamakatze
 
B

blackangel1208

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
17
  • #15
so, ich habe mir vorhin die babys mal angeschaut. die schnitte sind keine schnitte sondern 2 brüche..... 2 kater hattemn jeweils ein grbrochenes beinchen... und das kann ncih tmal einfach so passieren. desweiteren hate das mädel aufeinmal blut an beiden Ohren, was vorher auch nicht war... und zusätzlich die schnittwunden, die die tiere hatten. also ich bin immer mehr der meinung, das da gepfuscht wurde...

naja, letztendlich werden wir es wohl nie rauskriegen, wieso das passieren konnte. werde sie in frieden ruhen lassen. morgen werden sie begraben. ich hoffe nur, das ich sowas nie wieder mitmachen muss.
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
  • #16
ja, das ist eine grausame Sache. Ich hätte auch eine Riesenangst um meine Katze. Deswegen sind auch alle kastriert.
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #17
so, ich habe mir vorhin die babys mal angeschaut. die schnitte sind keine schnitte sondern 2 brüche..... 2 kater hattemn jeweils ein grbrochenes beinchen... und das kann ncih tmal einfach so passieren. desweiteren hate das mädel aufeinmal blut an beiden Ohren, was vorher auch nicht war... und zusätzlich die schnittwunden, die die tiere hatten. also ich bin immer mehr der meinung, das da gepfuscht wurde...

naja, letztendlich werden wir es wohl nie rauskriegen, wieso das passieren konnte. werde sie in frieden ruhen lassen. morgen werden sie begraben. ich hoffe nur, das ich sowas nie wieder mitmachen muss.

Gott, das tut mir alles sehr Leid.
Hoffentlich geht es der Katzenmama wieder gut!
Gute Reise, ihr kleinen Katzenbabies!
 
C

Crashcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
662
Ort
Mönchengladbach
  • #18
Oh Mann, die armen Kleinen... Gute Reise ins Regenbogenland, und Gute Besserung für die Katzenmama...

Wirklich nicht schön, was da passiert ist... im Nachhinein ist es auch immer schwierig, nachzuprüfen, was da abgelaufen ist.

Ich hoffe, dir und der Miez geht's bald wieder besser.

LG
 
B

blackangel1208

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juni 2008
Beiträge
17
  • #19
so, nach einem telefonat mit einer tierklinik und anschlieesend mit einem veterinäramt weiss ich jetzt, dass das, was passier ist, nicht passieren darf. die welpen dürfen keine schnittwunden haben und auch keine brüche. wie es die ganze zeit mien gefühl sgt, die haben mist gebaut. wir müssen jetzt irgendwie 400 euro auftreiben und dann werden die kleinen zum veterinäramt geschickt, opduziert und dann mal weiterschauen. es wird auf keinen fall einfach unter dem tisch gekehrt.

lg
jessica
 
Coonaddict

Coonaddict

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.096
Ort
Weiterstadt
  • #20
Oh weh, das hört sich ja nicht gut an.

Lass uns auf jeden Fall wissen, was dabei rausgekommen ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
3
Aufrufe
13K
Cheetah
Cheetah
Serendipity0802
Fip
  • Serendipity0802
  • FIP
Antworten
14
Aufrufe
8K
A
L
Antworten
24
Aufrufe
2K
Maya the cat
Maya the cat
G
Antworten
17
Aufrufe
456
Gracy.Bailey
G
C
Antworten
10
Aufrufe
2K
locke1983
locke1983

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben