Alfred ist da!

Lelljen

Lelljen

Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2014
Beiträge
47
Lynes' neuer Freund ist da!

Er heißt nun Alfred und ist direkt aus der Box ins Katzenklo verschwunden ;) Ich denke, dort wird er noch eine Weile bleiben. Lynes hat schon hallo gesagt, aber er bedrängt ihn nicht und schläft jetzt derweil in Alfreds Box, die im Wohnzimmer steht. ;) Bisher also alles ruhig.

Alfred war heute seit 9 Uhr aus Frankreich unterwegs, ca 9 Stunden und ist sicher fix und fertig... Ich bin gespannt, wann er das Katzenklo verlässt. Wahrscheinlich heute Nacht, wenn alles ruhig ist.
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.926
Ort
Mittelfranken
Na dann: herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs!
Und eine erfolgreiche Zusammenführung.
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Ein Alfred... berichtest du bitte weiter?:)
 
Lelljen

Lelljen

Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2014
Beiträge
47
Also, heute Nacht ist Alfred raus, einmal durch die ganze Wohnung ins Wohnzimmer und unter die Couch ;) Man sagte mir, dass er nicht menschenscheu ist, daher hab ich ihn mal hervor geholt und gestreichelt. Er war nicht begeistert, aber wurde etwas lockerer. Ich denke, die fremde Umgebung und mein Hund machen ihm mehr Angst als alles andere. Irgendwann ist er von meinem Schoß wieder hinter ein Regal. Da hat er jetzt seine Lieblingskuscheldecke und einen Napf mit Nassfuttersuppe, damit er nicht dehydriert.

Lynes sagt immer mal wieder ganz entspannt hallo, rückt ihm aber nicht auf die Pelle. Er ist sehr lieb und geduldig, finde das gut. Ich denke, dass Alfred dann auch bald merken wird, dass hier alle ganz freundlich sind. Bin schon sehr gespannt, wann er an unserem Leben teilnehmen wird. :) Fotos folgen, wenn er mal aus seinem Versteck kommt ;)
 
Lelljen

Lelljen

Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2014
Beiträge
47
Er taut wirklich langsam auf. Mittlerweile bewegt er sich sogar direkt an Lynes und Takoda vorbei (im Schneckentempo), auch wenn Lynes mittlerweile angefangen hat, ihn anzuknurren und zu -fauchen.

Gestern hat Alfred noch viel unter dem Bett gesessen, wo er leider auch meine Reisetasche als Klo benutzt hat.. Ich bin da ja ganz gelassen, mit etwas in die Richtung hab ich gerechnet. Immerhin hat er ein paar Happen gegessen und Wasser hab ich überall in der Wohnung verteilt. Lynes und Ilias waren damals total offen und entspannt als sie eingezogen sind, daher kenn ich mich nicht so aus mit dem Verhalten... Kam das bei euch auch schon vor, dass Kater am Anfang unsauber waren, weil sie Angst hatten, ihr Versteck zu verlassen? Ich hoffe, dass sich das bald von alleine ergibt. Ich hol ihn manchmal aus seinem Versteck raus (weil mit uns ist er sehr entspannt, er schnurrt und kuschelt im Bett) und bring ihn zu beiden Katzenklos, nur um ihm einmal zu zeigen, dass er da auch hin kann...
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.926
Ort
Mittelfranken
Wie viele Klos hast du für die drei Katzen? Du brauchst mindestens vier, wenn der neue Probleme macht noch mehr
Bring nicht die Katze zum Klo, sondern das Klo zu der Katze. Das ist besser einem neuen schüchternen Tier. Also eins in seinem Zimmer aufstellen
Du bedrängst versehentlich den neuen, wenn du aus seinem Verstecken herausholst.
Wenn er sich da nicht heraus locken lässt, dann brauchst du die Geduld zu warten bis er von selber herauskommt.
 
Lelljen

Lelljen

Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2014
Beiträge
47
Er lässt sich durchaus locken, wenn ich ihn seine Nähe gehe und schnurrt mir dann auch um die Beine. Vor mir hat er absolut keine Scheu und Angst. Ich habe mit ihm jetzt zwei Kater und drei Kaklos, in jedem Raum eins. Im Schlafzimmer hatte ich keins, gestern hab ich dann aber noch eins reingeräumt.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Willst du den Kater nicht erstmal ankommen lassen? Ich persönlich finde das etwas viel, ihn unter dem Sofa rauszuziehen und direkt mit allen Tieren (andere Katzen, Hund) zu konfrontieren. Oder hab ich da etwas falsch verstanden bezüglich der räumlichen Aufteilung?

Dass er unsauber wurde, ist für mich da auch ein klares Zeichen.
 
Lelljen

Lelljen

Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2014
Beiträge
47
Ich glaub, ihr habt mich wirklich falsch verstanden.. Ich "ziehe" natürlich keinen neu angekommenen Kater aus seinem Versteck hervor. Ich habe lediglich die anderen beiden mal kurz aus dem Raum gebracht, dann kam er entweder von alleine oder wenn ich ihn leise gerufen habe, hat mich umschnurrt und ich habe ihm das Katzenklo in dem jeweiligen Raum gezeigt.

Sauber war er noch gar nicht, seitdem er hier ist, ich glaub er hat das Katzenklo bisher nur als Versteck genutzt, sicher sagen kann ich es natürlich nicht, weiß nicht, was er Nachts gemacht hat.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
7
Aufrufe
609
Mikesch1
Mikesch1
Fleming
Antworten
20
Aufrufe
3K
Fleming
Fleming
C
Antworten
49
Aufrufe
9K
cathrin1989
C
C
Antworten
0
Aufrufe
2K
cathrin1989
C
T
Antworten
56
Aufrufe
6K
DosGatos
DosGatos

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben