akutes Nierenversagen: Tue is das richtige?

  • Themenstarter Rekklessy
  • Beginndatum
  • Stichworte
    akutes nierenversagen niere

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
R

Rekklessy

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Dezember 2012
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich habe die letzten Stunden viel gelesen und auch hier bereits viele Beiträge zu der Diagnose: akutes Nierenversagen erfahren. Dennoch habe ich beschlossen einen eigenen Beitrag zu schreiben um mich gut möglichst informiert zu haben.

Mein Neo, 5 Jahre alt, hat heute die Diagnose akutes Nierenversagen vom Tierarzt bekommen. Erst war nur eine stark vergrößerte Niere erkennbar und das Blutbild ergab folgendes: Harnstoff 125 und Kreatenin 1282 (normal ist wohl 160-170) Das sind die einzigen beiden Werte, die ich bekommen habe.
Er hat ihn gestern von 9 Uhr bis 16 Uhr an den Tropf und danach konnte ich ihn wieder abholen und wir haben gemeinsam auf das Blutergebnis gewartet.
Heute hat er mich vor die Entscheidung gestellt ihn in die Tierklinik zu geben, die mit Dauerinfusionen eventuell helfen können oder ihn einzuschläfern.

Ich stand absolut unter Schock und tue es immer noch.
Ich habe in gestern und heute beobachtet und die Nächte mit ihm verbracht. Es geht im nicht gut, er speichelt stark und lässt die Zunge raushängen. Er geht selbständig aus Klo, trinkt sehr viel und frisst nur die Soße aus seinem NF. Er ist aber ansprechbar, schläft viel und ist heute früh aber wie gewohnt wieder auf den Schreibtisch gesprungen und hat mit mir gekuschelt.
Wie sollte ich ihn so einschläfern können. Ich möchte nicht, dass er leidet aber er erscheint mir für eine lebensbedrohliche Diagnose noch fit. Und er ist ein Kämpfer!!

Ich habe ihn um 16 Uhr in die Tierklinik gebracht, obwohl der Tierarzt mir eine Chance von 50 % ausrechnet und er eher abrät. Ich weiß nicht ob ich das richtige tue in seinem Sinne? Ich bin sehr verzweifelt und weiß gerade nicht weiter.

Ich bin um jeden Kommentar dankbar <3

Vielen Dank
Rekklessy
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Das tut mir sehr leid aber ich kann dir zu der Erkrankung nicht helfen. :(
Schreibe bitte Gwion an.
 
Siptah

Siptah

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Januar 2009
Beiträge
343
Alter
42
Ort
Land Brandenburg
Mir tut es auch sehr leid! Das ist eine furchtbare Erkrankung. Meine Hündin musste deswegen letztes Jahr auch eingeschläfert werden. Ich drück die Daumen für Deinen Neo!
 

Ähnliche Themen

Bubi2009
2
Antworten
38
Aufrufe
10K
A
Sahera
Antworten
7
Aufrufe
704
cakehole
cakehole

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben