aggression

*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
Wir haben ein Problem mit Ronja und Emil. Die beiden sind Geschwister und sind jetzt 4 Jahre alt. Die ersten Jahre ging alles reibungslos, der ärger fing letztes Jahr an. Emil wurde immer stärker und dominanter und hat schon letztes Jahr angefangen seine Schwester ein bisschen zu mobben. Aber da war das alles noch nicht wirklich schlimm.

Im Oktober letztes Jahr ist dann unser alter Kater gestorben, der bis dahin der Boss war. Seit der weg ist, läuft es nicht mehr richtig rund. Emil hat schnell den Chefsessel eingenommen und fing dann auch immer mehr an seine Schwester zu mobben. Diese ist ihm so gut es ging aus dem Weg gegangen und im Winter ging es oft auch wieder richtig friedlich zu mit den beiden, so das wir schon dachten alles hätte sich wieder beruhigt.

Seit dem Frühling jedoch ist es es schlechter geworden. Schlechter schon mal dadurch das die Katzen eben viel draussen sind. Auch wenn es dinnen ging, draussen reagiert Emil total agressiv auf Ronja und vermøbelt sie richtig. Das hatte dann zur Folge, das Ronja den ganzen Sommer fast nur unterwegs war und immer seltener nach Hause gekommen ist. Mittlerweile ist sie gut und gerne mal länger wie zwei Wochen am Stück unterwegs, ich schätze nicht zuletzt wegen Emil.

Jetzt aber wird es Herbst und ich geh davon aus, dass sie nun auch wieder mehr zuhause sein wird. Aber wie soll das gehen? Emil sieht seine Schwester als Eindringling und ist mittlerweile total dominant.

Wie kønnen wir das Problem in den Griff bekommen?? Im moment bin ich echt ein wenig ratlos.
 
Werbung:
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
Hmmmmmmmmmm.................

nicht einfach,Dein Problem,

ich würde versuchen intensiv auf sie einzugehen wenn sie mal nach Hause kommt.

Spiel mit ihr und bevorzuge sie.

Rede mit ihr und sag ihr dass sie keine Angst haben muss, Du bist ja da und beschützt sie.

Ansonsten fällt mir leider dazu nichts ein.

LG
Marga
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
das Problem ist ja, sie muss ja Angst haben so wie ihr Bruder sie angreift. Und drin im Haus kønnen wir ja noch einschreiten, aber eben auch nur wenn wir da sind. Und draussen haben wir gar keine Chance was zu machen.
Ihr speziell viel Aufmerksamkeit geben wenn sie da ist machen wir schon die ganze Zeit.
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
das Problem ist ja, sie muss ja Angst haben so wie ihr Bruder sie angreift. Und drin im Haus kønnen wir ja noch einschreiten, aber eben auch nur wenn wir da sind. Und draussen haben wir gar keine Chance was zu machen.
Ihr speziell viel Aufmerksamkeit geben wenn sie da ist machen wir schon die ganze Zeit.

Die eigentliche Frage ist ja erst einmal : warum hat er sich so verändert?

Und dann kann man überlegen was man tut.

Hast Du schon einmal an TK gedacht?

LG
Marga
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
er ist wie beschrieben sehr dominant geworden nachdem unser alter Kater gestorben ist. Bis dahin war Emil der Kater, der sich unterordnen musste. Nachdem er hier zum Boss aufgestiegen ist, greift er Ronja an und das im laufe der Zeit halt immer agressiver. Dadurch das Ronja ja nur noch selten zuhause ist, nimmt er sie wie gesagt mittlerweile komplett als eindringling wahr.
TK und ähnliches fällt aus weil es so was hier nicht gibt
 

Ähnliche Themen

*TJ*
Antworten
1
Aufrufe
468
redandyellow
redandyellow
*TJ*
4 5 6
Antworten
109
Aufrufe
8K
Starfairy
S
*TJ*
Antworten
8
Aufrufe
901
Hexi
V
Antworten
27
Aufrufe
581
vanitas02
V
*TJ*
2
Antworten
29
Aufrufe
3K
liese

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben