Aggresivität durch "rolligkeit" gegenüber anderer Katze?

A

Arisha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 April 2013
Beiträge
15
hallo ihr lieben
vor einiger zeit habe ich hier ein Thema erstellt wo ich Probleme mit meinen beiden katzen hatte. es ging um arisha und chica. ich bin chica damals ausversehen auf den schwanz getreten, das hat arisha gesehen und ging auf chica los wie eine furie.
ich glaube es fing mitte April an. und ich hab echt alles versucht. Tabletten vom TA, feliway und Gittertür .. und ich hab es geschafft. dachte ich. habe auch mit beiden wieder in einem zimmer schlafen können. zwar nicht in meinem da ich dort leider chica auf dem schwanz getreten bin und seit dem ist das zimmer so .. als sei da schlechte Energie. in der ecke steht ein kratzbaum aus meiner alten Wohnung noch .. zuerst mochte arisha das gar nicht das chica sich dort aufgehalten hat aber selbst das hat sich nach einer zeit gelockert .. alles war wieder gut .. beide haben gespielt, geschmust usw. und jetzt folgendes ..gestern:
war schon am späten abend.. arisha schlief neben mir auf dem Sofa (das zimmer mit der schlechten "Energie" .. als sie reinkam war sie schon ein bisschen komisch ..war leise hat keinen mux gemiaut obwohl sie immer sehr gesprächig ist. jedenfalls schlief sie ein.. eine halbe oder stunde später kam chica ins zimmer .. und zack !!! arisha auf sie los wie eine furie!!! hab das nicht verstanden .. mein erster gedanke war das arisha vielleicht von dem tag geträumt hat als ich chica auf dem schwanz getreten bin und sie kurz aufgewacht ist und dachte es geht wieder los .. ?? kann das sein??
mein zweiter gedanke:
mir ist aufgefallen das arisha bevor es zu diesem schrecklichen tag im April kam sehr sehr sehr viel Zuneigung gesucht hat .. heißt sie kam auf den schoß wollte nur schmusen ..lief mir überall hinterher usw.
so und vor einer Woche so habe ich gemerkt das wie wieder so wurde und heute habe ich bemerkt das sie mir den popo ausstreckt und ich musste sofort an rolligkeiten denken und vermute jetzt das vielleicht bei der Kastration was schief ging weil sie kurz nach der rolligkeit kastiert wurde. meine frage ist jetzt also könnte es sein das diese agressionen zufällig mit einer leichten rolligkeit zustande kommen? also sprich das sie in der zeit chica eher als konkurenz ansieht?!!!
bin gerade wieder total am verzweifeln weil ich sie wieder getrennt halten muss .. und ich am samstag in den Urlaub fahre und ich jetzt nicht weiß was ich machen soll ..
statt einer Gittertür habe ich sowas für kinder gehabt .. hat geklappt aber heute ist arisha über dieses gitter gesprungen und auf chica los .. oh man ey :(
 
Werbung:
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
ah, den Absatz tatsächlich überlesen:

Wie lang ist die Kastra her?
Sicher das die Kastra "gut" verlief? Also war es auch wirklich eine Kastra und keine Sterilisation oder wurde evtl nicht richtig kastriert?
 
Paulone

Paulone

Forenprofi
Mitglied seit
23 Mai 2010
Beiträge
5.073
Ort
Bodensee, BaWü
Hallo Arisha,

Dein Posting liest sich etwas schwierig, so ganz ohne Punkt und Komma ;). Aber was ich herausgelesen habe (ohne Deine anderen Posts in anderen Threads zu lesen): Du bist Deiner Katze im Schlafzimmer auf den Schwanz getreten. Seither geht sie nicht mehr ins Schlafzimmer oder fühlt sich dort unwohl. Weiterhin greift Deine zweite Katze die erste Katze an. Und Du fragst, ob das aufgrund "leichter Rolligkeit" zustande kam.

Zunächst einmal: "Leichte Rolligkeit" existiert ebenso wenig wie "ein bisschen schwanger". Entweder ist sie rollig oder nicht. Entweder ist sie kastriert oder nicht. Warum ist Deine Katze nicht kastriert?

Weiter: Einer Katze auf den Schwanz zu treten, passiert. Ist mir auch schon. Aber weder meidet mein Kater das Zimmer, in dem ich ihm auf den Schwanz getreten bin, noch vermutet er dort "schlechte Energie" (ein Ammenmärchen übrigens, dass Katzen "schlechte Energie" erspüren; gehe davon aus, das war ein Witz von Dir...).

Also erst mal: Warum ist die Katze nicht kastriert? Gibt es einen Grund hierzu?

Trenne die beiden für einen Moment. Und: Bis nächsten Samstag kriegst Du das wahrscheinlich nicht geregelt. Gibt es jemanden, der sich während Deines Urlaubs um das "kätzische" Problem kümmern könnte?
 
Paulone

Paulone

Forenprofi
Mitglied seit
23 Mai 2010
Beiträge
5.073
Ort
Bodensee, BaWü
Ah, auch den Absatz überlesen, dass die Katze bereits kastriert ist. Dann geb ich mal weiter an die Kastra-Experten. Ich kenne mich nicht aus mit schiefgelaufenen Kastras.
 
A

Arisha

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 April 2013
Beiträge
15
Also beide Katzen sind am selben Tag kastriert worden. Der einzige Unterschied war das arisha, die ältere katze, schon mal ihre rolligkeit hatte und chica nicht. Ich hab die rolligkeit von arisha damals erlebt und weiß wie das aussieht nur ist das jetzt so als sei es nicht so stark. Also zb. Dieses tiefe miauen macht sie nicht. Sie ist eher ruhig .. Will sehr viel schmusen und wenn ich Richtung po streichle streckt sie den Po raus zittert so ein bisschen und der Schwanz ist zur Seite. Wenn sie entspannt liegt und ich sie streichle hebt sie den Po an. Gibt mir auch ganz oft Köpfchen :/ wie damals nur das dieses typische miauen fehlt. Eine Art Scheinrolligkeit .. Das komische ist nur das das jetzt auftaucht 2 Jahre nach der Kastration ..
Kann es bei Weibchen bei rolligkeit zu Konkurrenzverhalten kommen?

Zum Thema schlechte Energie nicht falsch verstehen. Chica, die angegriffene katze, meidet das Zimmer nicht, sie mag das Zimmer sogar weil es einen achönen Ausblick gibt aber arisha gefällt das nicht und damals gabs zu 80 Prozent nur heikle Situationen in diesem Zimmer. Wollte damals schon den kratzbaum entfernen weil ich das Gefühl hatte arisha hatte ihn für sich beansprucht. Aber es hat sich mit der zeit gelockert. Schliefen auch beide auf dem kratzbaum. Habe auch noch einen anderen kratzbaum. Der wird auch genutzt da kam es aber nie zu brenzlichen Situationen.
Kann mich nur entschuldigen wegen meiner Rechtschreibung. Schreibe alles mühselig mit dem Handy und war vorhin ziemlich aufgelöst. Hoffe hab alles beantwortet. Und während ich im Urlaub bin ist meine Mutter da, die sich kümmert aber sie wird sich nicht trauen die Katzen zusammen zu führen :/
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2012
Beiträge
21.012
Vielleicht tut ihnen die Woche "Urlaub" auch ganz gut, ohne das sie zusammengeführt werden.

Also meine Pina hab ich mit 1,5 Jahren bekommen. Sie wurde auch erst kastriert, als sie schon rollig war. Bei Hexe ist das zum Glück noch vor der ersten Rolligkeit passiert.

Pina liebt es, wenn man sie am Schwanzansatz krault, reckt und streckt sich und schnurrt und gurrt wie eine Königin.
Unsere TA hat alles nochmals überprüft, sie ist wirklich kastriert.
Trotzdem hat sie als sie bei uns einzog so ein Theater mit lautem Gurren und Murren gemacht, so tiefe kehlige Töne. Mittlerweile ohne Töne, nur verschmust, verkrault und hauptsache am Hintern.

Aber zu der Zeit, wo Pina so ist, da mag sie unsere Hexe trotzdem. Sie benimmt sich ihr gegenüber wie immer. Daher kann ich nicht sagen, ob sie "Scheinrollig" ist oder nicht.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
31
Aufrufe
3K
Antworten
4
Aufrufe
1K
chaosmamaa
Antworten
5
Aufrufe
2K
Antworten
25
Aufrufe
1K
Moonrise88
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben