Aesculap Schermaschine- kommt mit Fell nicht zurecht!

  • Themenstarter Samson1
  • Beginndatum
Samson1

Samson1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. August 2011
Beiträge
210
Hallo,

meine Mutter hat mir ihre alte Schermaschine Aesculap vermacht, soweit funktioniert sie eigentlich recht gut (Barthaare schneidet sie Bestens), aber meiner Samson ihr Coon Mix Fell will sie einfach nicht schneiden (ich hab´ sogar extra einen Aufsatz 5 mm für Verfilzungen).

Kann das daran liegen das ihr Fell so fluffig ist oder tatsächlich daran das die Scherköpfe einen neuen Schliff benötigen (sind ja schon fast 30 Jahre alt)....Baarthaare schneidet sie allerdings wie Butter?
Sie ist zwar schon alt die Maschine, aber sie wurde nur 3 Jahre zum Scheren für den Pudel benutzt, seither lag sie jahrelang unbenutzt herum.

Denn sie neigt zu Verfilzungen und anstatt mit der Schere alles rauszuschneiden wollte ich es mir einfach machen und einfach abscheren - aber da passiert nur wenig und beim Filz geht gar nix´ - dabei soll das Gerät doch der Porsche unter den Schneidemaschinen sein?

Woran könnt´s liegen , was mache ich falsch?

Lieben Dank,
Lg, Samson
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
Ist das so eine rote Maschine?
Wenn es die ist, dann ist am Scherkopf so ein schwarzes Schräubchen, daran kannst du mal ein bischen spielen und die Spannung verändern. Ansonsten mal den Scherkopf auseinandernehmen, reinigen, Clipperspray drauf und nochmal versuchen. Wenn das nix hilft, würd ich den Scherkopf schleifen lassen.
 
Samson1

Samson1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. August 2011
Beiträge
210
Danke für alle Antworten!
Ja das ist so eine rote Maschine und die sieht genauso aus wie die von heute ( nur auf meiner ist nur ein kleiner Pudel abgebildet, auf den neueren ein Pudel und ein Kaninchen - für alle die sich eine gebrauchte kaufen wollen zur Alterseinschätzung).
Ich werde alle Tips einmal umsetzen und werde berichten ob´s geklappt hat!
Scherköpfe waren sogar 3 unterschiedliche dabei, 5 mm war leider die kleinste, leider sind die Originalscherköpfe wahnsinnig teuer, aber wenn es nicht anders geht werde ich mir einen 2 mm Aufsatz besorgen - vielleicht kann man ja irgendwo Aufsätze tauschen ?
Kämmen ist bei Samson ein Drama - zumindest da wo es wichtig wäre am Bauch usw. (schmusen läßt sie sich am Bauch schon gerne - aber kämmen das ziept) und es endet immer in Gefauche, Gebrumme und Kratzen - sie hat leider zuviel Angst davor...

Ich habe keine Anleitung mehr und eben so eine Maschine noch nie benutzt :-(.
Vielen lieben Dank!

Lg, Samson
 
Zuletzt bearbeitet:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben