Ärzte ratlos - Bitte um Hilfe für unser Katerchen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Starbuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
395
Ort
Landkreis Karlsruhe
Ihr Lieben, wir suchen nach jedem Stroh Halm. Unser Arktur (6 Monate) ist seit 2 Wochen sehr krank und die Ärzte haben keine Idee, was es sein könnte, da alles, worauf die Symptome passen bereits negativ getestet wurde. Ich suche nun im Internet, in der Hoffnung, dass es evtl schon andere Fälle gab.

Angefangen hat es Mittwoch vor Ostern damit, dass er sich ständig hingelegt hat. Donnerstag Klinik Besuch, es wurde eine Verletzung vermutet.
Freitag schlechter, daher erneut Klinik. Röntgen Bild zeigt, dass an der Schwanzwurzel der Abstand zwischen 2 der Glieder fehlt. Schmerzmittel und Medikament für die Gelenke bekommen.
Samstag schlechter, Sonntag schlechter, lässt den Kopf hängen, ist nicht richtig ansprechbar, obwohl er mit dem Ohr und ein wenig mit dem Auge reagiert,
liegt fast nur, kann nur in Etappen essen, danach immer sofort hinlegen, legt sich in eine Ecke auf den Bauch und pinkelt auf den Boden, Stuhlgang klappt und Klo, aber danach legt er sich sofort daneben auf die Seite. Klinik angerufen. Verdacht auf cms oder Vestibularsyndrom. Dienstag nach Ostern dann wieder Klinik. Blut Bild mit Organe und die 2 Genetik Sachen angefordert. Cms und Vestibular beide negativ. Blut soweit alles ok, außer Kalium etwas erhöht und Creatinkinase sehr erhöht. Das ist ein Enzym in den Muskeln und nun ist es im Blut und das ist wohl schlecht. Wir haben weiter abgewartet und es ging um ca 3 Tage wieder besser, seither aber wieder schlechter. Gestern dann Herz Ultraschall, als in Ordnung. Danach war er völlig fertig. Vom Stress vermutlich. Er hat fast nichts gefressen. Wollte wieder auf den Boden pinkeln, kann den Kopf dabei kaum halten, ist ganz wackelig gelaufen und auch der Kopf hat beim laufen gewackelt, er liegt nur, außer um zum Klo, Futter oder und zu kommen und danach liegt er wieder. Wir holen heute Medikamente für die Gelenke und so weiter und sollten das für 1,2 Wochen versuchen.
Wir sind verzweifelt. Ich hoffe so sehr, dass jemand einen Ansatz für uns hat 😔
Wir haben letztes Jahr erst unsren Apollo gehen lassen müssen und Arktur ist noch so jung und es tut so weh, ihn so zu sehen. Er liegt auch meist mit offenen Augen da. Manchmal schaut er an die Decke mit ruckartigen Bewegungen, als würde er den Flug eines Tieres verfolgen. Er putz sich, aber es scheint ihm die Kraft zu fehlen, das ordentlich hin zu bekommen. Er hat etwas mehr Ohren Schmalz. Er hatte eine Zahnfleisch Entzündung, die aber schon besser ist, seit wir ihm nach dem fressen Zahn pasta drauf machen. Die Augen sind klar, er scheint in Kopf fit. Er frisst und Urin und Stuhlgang sehen normal aus.

Sorry für den langen Text, ich möchte nur alles aufzählen, wo es bei jemand vielleicht klingeln könnte
 

Anhänge

  • IMG-20210416-WA0019.jpeg
    IMG-20210416-WA0019.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 103
  • VID-20210417-WA0002.mp4
    1,4 MB · Aufrufe: 8
Werbung:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Die Frage bzgl. der Zahnpasta stellt sich mir auch.

Ich würde ihn einer Uniklinik oder einer guten Klinik mit wirklichen Fachärzten vorstellen.

Alles Gute!
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 August 2010
Beiträge
1.691
Dieses Filmchen, das ist aktuell? Wir haben einen Kater, bei dem der Abstand zwischen den Gliedern sowohl am Anfang, als auch Ende der Wirbelsäule fehlt. Nach manchen Sprüngen ( leider lässt sich nicht vermeiden, daß eine Katze auch mal springt ) hat er auch so einen "Schwanenhals" und muß sich alle paar Meter hinlegen. Er ist aber sowohl ansprechbar und auch nicht unsauber. Das geht dann schonmal zwei Wochen so, dann ist wieder alles gut.....bis zum nächsten "falschen" Sprung. Wir bekamen / bekommen dann Schmerzmittel, Cortison und Vitamin B, aber das Wichtigste ist eben "Schonen".
 
PusCat

PusCat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Februar 2021
Beiträge
564
Ort
Niedersachsen
Hallo und Willkommen hier im Forum!

ist nur eine Vermutung, aber könnte es sein, dass euer Kater im gekippten Fenster festgesteckt hat? ( kann ja sein, dass ihr das versehentlich nicht gemerkt habt und er sich selbst befreit hat).
könnten Symptome vom Kippfenstersyndrom sein!?

LG PusCat
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sabrinili

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Dezember 2016
Beiträge
705
Ich nehme an, der ganze Rücken wurde geröntgt?

Was wäre der nächste Schritt der TK? MRT?
 
M

Max Hase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
1.541
Auf dem Video sieht er kurz ataktisch aus, wobei Ataxie ein Sammelbegriff für Bewegungsstörungen ist, die aus dem Gehirn kommen.

Wenn man nicht weiß, was fehlt, muss man an die Basics zurück.
Wurde folgendes Blut abgenommen? Blutbild, Leber, Niere, Entzündungswerte, Blutzucker und Langzeitzucker? Dazu die Serologie auf FIP, FIV, Leukose? Kalium ist durch die Abnahme meist etwas erhöht, CK durch Aufregung, sehr hoch bei Unfällen z. B.
Ist er Freigänger, kann er einen Autounfall gehabt haben? War im Röntgen etwas anderes auffällig?
Wenn dann noch immer nichts passt evtl Ultraschall, gucken was im Bauchraum los ist.

Ich denke bei Deiner Schilderung an "irgendwas im Kopf".
Entzündung des Gehirns durch Verletzung, hochgewandert durch eine Stelle am Rückenmark, z. B. an der Stelle der Schwanzwurzel.
Blutung im Gehirn durch z. B. Autounfall.
Genuine / angeborene Epilepsie mit Dämmerzustand nach Anfall, eher nicht nach Video.
Vergiftung.
Massive Entzündung in Lunge, Bauch, Harnwegen. Das ist aber eher beim alten Tier so ausgeprägt.

Zu allen passt die Schwäche, die Verlangsamung beim Ansprechen, die Schlappheit / Schläfrigkeit, die relative Inkontinenz.

Manchmal bin ich froh, dass meine alten Tierärzte bei sowas immer das "Rundumsorglospaket" gegeben haben: Schmerzmittel, Antibiotikum, Kortison. Damit hatte ich zwar keine Diagnose, aber den Katzen ging es meist rasch besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
1.606
Hallo,
zur Info meine Frage: welches Schmerzmittel wurde gegebn und gebt ihr? Welches Medi für die Gelenke?
Im Film sieht man die etwas untypische Kopfbewegung, Vestibularsyndrom dürfte es nicht sein. Beim ersten Hinsehen hatte ich die Idee Ataxie - damit kenne ich mich nur wenig aus, vr allem wie man diese neurologische Diagnose ggf. tatsächlich feststellen kann.
Woher kommt Arktur?
VG
 
Josy2512

Josy2512

Benutzer
Mitglied seit
8 März 2021
Beiträge
91
Ort
Berlin
Ich kann leider nichts produktives beitragen aber ich wünsche deinem Katerchen alles alles gute, auf dass er bald wieder gesund ist der süße Bär 😩🥰 er kann wirklich froh sein so eine engagierte Dosi zu haben die alles für sein Wohlergehen tut. Drücke euch die Daumen🍀
 
Josy2512

Josy2512

Benutzer
Mitglied seit
8 März 2021
Beiträge
91
Ort
Berlin
  • #10
Wie geht es ihm denn heute? Gibt es Neuigkeiten?
 
S

Starbuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
395
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #11
Das klingt alles garnicht gut...

Was ist das für Zahnpasta? Da würde ich auf jeden Fall mal kontrollieren ob da nicht was drin ist was für Katzen giftig ist...
Die Zahn pasta hat er bekommen als er die Symptome schon hatte und die ist von Tier Arzt
 
Werbung:
S

Starbuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
395
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #12
Die Frage bzgl. der Zahnpasta stellt sich mir auch.

Ich würde ihn einer Uniklinik oder einer guten Klinik mit wirklichen Fachärzten vorstellen.

Alles Gute!
Wir sind schon bei einer Klinik. Zahn pasta ist von denen und wurde erst nach auftreten der Symptome gegeben
 
S

Starbuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
395
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #13
Dieses Filmchen, das ist aktuell? Wir haben einen Kater, bei dem der Abstand zwischen den Gliedern sowohl am Anfang, als auch Ende der Wirbelsäule fehlt. Nach manchen Sprüngen ( leider lässt sich nicht vermeiden, daß eine Katze auch mal springt ) hat er auch so einen "Schwanenhals" und muß sich alle paar Meter hinlegen. Er ist aber sowohl ansprechbar und auch nicht unsauber. Das geht dann schonmal zwei Wochen so, dann ist wieder alles gut.....bis zum nächsten "falschen" Sprung. Wir bekamen / bekommen dann Schmerzmittel, Cortison und Vitamin B, aber das Wichtigste ist eben "Schonen".
Das ist ein toller Hinweis, denn es geht ihm dazwischen ja immer wieder besser, dann wieder schlechter. Schonen klappt super, denn er liegt dann einfach den ganzen Tag nur. Das Schmerzmittel hatte aber keine Wirkung gezeigt..
 
S

Starbuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
395
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #14
Hallo und Willkommen hier im Forum!

ist nur eine Vermutung, aber könnte es sein, dass euer Kater im gekippten Fenster festgesteckt hat? ( kann ja sein, dass ihr das versehentlich nicht gemerkt habt und er sich selbst befreit hat).
könnten Symptome vom Kippfenstersyndrom sein!?

LG PusCat
Nein das kann nicht sein, weil ich die Fenster grundsätzlich nie kippe und er nicht alleine raus kann
 
S

Starbuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
395
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #15
Ich nehme an, der ganze Rücken wurde geröntgt?

Was wäre der nächste Schritt der TK? MRT?
Ja ganze katze wurde von oben und von seitlich geröngt. Ja haben mrt und ct und Ultraschall machen lassen. Nix...
 
S

Starbuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
395
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #16
Auf dem Video sieht er kurz ataktisch aus, wobei Ataxie ein Sammelbegriff für Bewegungsstörungen ist, die aus dem Gehirn kommen.

Wenn man nicht weiß, was fehlt, muss man an die Basics zurück.
Wurde folgendes Blut abgenommen? Blutbild, Leber, Niere, Entzündungswerte, Blutzucker und Langzeitzucker? Dazu die Serologie auf FIP, FIV, Leukose? Kalium ist durch die Abnahme meist etwas erhöht, CK durch Aufregung, sehr hoch bei Unfällen z. B.
Ist er Freigänger, kann er einen Autounfall gehabt haben? War im Röntgen etwas anderes auffällig?
Wenn dann noch immer nichts passt evtl Ultraschall, gucken was im Bauchraum los ist.

Ich denke bei Deiner Schilderung an "irgendwas im Kopf".
Entzündung des Gehirns durch Verletzung, hochgewandert durch eine Stelle am Rückenmark, z. B. an der Stelle der Schwanzwurzel.
Blutung im Gehirn durch z. B. Autounfall.
Genuine / angeborene Epilepsie mit Dämmerzustand nach Anfall, eher nicht nach Video.
Vergiftung.
Massive Entzündung in Lunge, Bauch, Harnwegen. Das ist aber eher beim alten Tier so ausgeprägt.

Zu allen passt die Schwäche, die Verlangsamung beim Ansprechen, die Schlappheit / Schläfrigkeit, die relative Inkontinenz.

Manchmal bin ich froh, dass meine alten Tierärzte bei sowas immer das "Rundumsorglospaket" gegeben haben: Schmerzmittel, Antibiotikum, Kortison. Damit hatte ich zwar keine Diagnose, aber den Katzen ging es meist rasch besser.
Ja Blut wurde grad nochmal kontrolliert. Entzündungswerte niedrig und alles andere in Ordnung. Diverse Katzen Krankheiten werden damit getestet, warten noch auf Ergebnisse.

Er hat nur Kontrollierten Freigang bei uns im Garten. Da bin ich die ganze Zeit dabei und er geht auch nicht weit. Versteckt sich unter der Bank, dann weiter unters Auto und dann in den Garten um die Ecke und ab hinter die Rosen.

Ultraschall Herz und alle Organe ist nichts zu finden.

Ja irgendwas im Kopf dachten wir auch, aber sowohl ct als auch mrt haben nichts ergeben bisher.
 
S

Starbuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
395
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #17
Hallo,
zur Info meine Frage: welches Schmerzmittel wurde gegebn und gebt ihr? Welches Medi für die Gelenke?
Im Film sieht man die etwas untypische Kopfbewegung, Vestibularsyndrom dürfte es nicht sein. Beim ersten Hinsehen hatte ich die Idee Ataxie - damit kenne ich mich nur wenig aus, vr allem wie man diese neurologische Diagnose ggf. tatsächlich feststellen kann.
Woher kommt Arktur?
VG
Das Schmerzmittel heißt Melosus und das für die Gelenke Artiflex.

Arktur kommt aus Hannover von einer Zucht einer Tierärztin.
 
S

Starbuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
395
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #18
Wie geht es ihm denn heute? Gibt es Neuigkeiten?
Naja Neuigkeiten nicht so richtig.
Wir haben ihn quasi auf den Kopf stellen lassen.
MRT, CT, Ultraschall Organe, Entnahme Blut und Liqor, Untersuchung Urin und Kot und diverse Katzen Krankheiten, Kontrolle Blut Bild und Neurologische Untersuchung.

Bis auf einige kleine Kristalle in der Blase, etwas Sekret im linken Nasenloch und einen etwas verdickten Lymphknoten vom Magen (von einer bereits heilenden Entzündung) wurde nichts gefunden. Keine Veränderungen im Gehirn, keine Tumore, Blut Bild alles ok.

Weiterhin herrscht Ratlosigkeit und wir warten auf die Ergebnisse der einschickten Proben.

Die Narkose hat er super überstanden. War so lieb! Als ich ihn geholt habe hat er meine Finger am Gitter immer wieder mit der Drüse am Mund gerieben und wollte während der Auto Fahrt schon raus. Daheim hat er Helo begrüßt und hat sich gleich mal aufs essen gestürzt.

Trotzdem geht's ihm aktuell wieder ein bisschen schlechter. Hat bisschen Probleme beim springen, schafft es aber noch. Liegt wieder den ganzen Tag, am liebsten in der Heizungs Hängematte, bei uns, am Ofen oder ganz oben auf dem kratzbaum.
 

Anhänge

  • 20210424_185757.jpg
    20210424_185757.jpg
    815,7 KB · Aufrufe: 45
  • IMG-20210423-WA0097.jpeg
    IMG-20210423-WA0097.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 45
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
1.606
  • #19
Hallo,

habt ihr auch den Urin überprüfen lassen welche Kristalle vorhanden sind? Struvit lässt sich recht einfach behandeln, hier müsste man nochmal genauer schauen. Ihr habt schon sehr viel gemacht. Vorstellen kann ich mir weiterhin auch eine Verletzung die er sich zugezogen hat. Mit dem Schmerzmittel in dem jungen Alter über eine längere Dauer sehe ich kritisch. Wenn eine nicht sichtbare Verletzung vorliegen würde könnte evtl. auch Vitamin B helfen, es wirkt sich positiv auf die Nerven aus.
Gibt es bei der TÄ wo ihr Arktur her habt evtl. noch weitere Tiere mit solchen Auffällifkeiten? Mit ihr habt ihr euch ausgetauscht?
VG
 
S

Starbuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Dezember 2008
Beiträge
395
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #20
Hallo,

habt ihr auch den Urin überprüfen lassen welche Kristalle vorhanden sind? Struvit lässt sich recht einfach behandeln, hier müsste man nochmal genauer schauen. Ihr habt schon sehr viel gemacht. Vorstellen kann ich mir weiterhin auch eine Verletzung die er sich zugezogen hat. Mit dem Schmerzmittel in dem jungen Alter über eine längere Dauer sehe ich kritisch. Wenn eine nicht sichtbare Verletzung vorliegen würde könnte evtl. auch Vitamin B helfen, es wirkt sich positiv auf die Nerven aus.
Gibt es bei der TÄ wo ihr Arktur her habt evtl. noch weitere Tiere mit solchen Auffällifkeiten? Mit ihr habt ihr euch ausgetauscht?
VG
Hallo,

habt ihr auch den Urin überprüfen lassen welche Kristalle vorhanden sind? Struvit lässt sich recht einfach behandeln, hier müsste man nochmal genauer schauen. Ihr habt schon sehr viel gemacht. Vorstellen kann ich mir weiterhin auch eine Verletzung die er sich zugezogen hat. Mit dem Schmerzmittel in dem jungen Alter über eine längere Dauer sehe ich kritisch. Wenn eine nicht sichtbare Verletzung vorliegen würde könnte evtl. auch Vitamin B helfen, es wirkt sich positiv auf die Nerven aus.
Gibt es bei der TÄ wo ihr Arktur her habt evtl. noch weitere Tiere mit solchen Auffällifkeiten? Mit ihr habt ihr euch ausgetauscht?
VG
Wir warten noch auf einige Ergebnisse. Es sind keine Verletzungen gefunden worden.
Schmerzmittel hat er nur 3 Tage bekommen.

Nein. Seine Schwester ist gesund und fit.
Wir stehen täglich im Austausch.
 

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
4K
NicoCurlySue
Antworten
31
Aufrufe
26K
Antworten
12
Aufrufe
2K
captain.edi
Antworten
10
Aufrufe
2K
Lehmann
Antworten
76
Aufrufe
51K
biveli john
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben