Ärger nach der Kastration !!

Marjorie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2011
Beiträge
3
Hallo,
dies ist mein erster Versuch, bitte um Nachsicht
Meine 2 süßen Kater (9 Monate/Geschwister) wurden letzten Samstag kastriert. Sie wachten gemeinsam auf, kamen auch zeitgleich aus ihren Boxen raus, taumelten durch die Gegend und schliefen eine Weile. Sie verhielten sich zueinander nicht anders als sonst. Bis die Narkose ihre Wirkung verlor. Spät am Abend liefen sie sich im Flur über den Weg (was sie tagsüber schon öfter taten) blieben voreinander stehen, richteten das Fell auf sahen sich nur noch in die Augen und schrien was das Zeug hält. Das einzige was man machen konnte, war den Blickkontakt zu unterbrechen. Nun sind einige Tage vergangen, aber die Lage hat sich nur minimal verändert. Sie scheinen sich fremd, mag ja am Geruch liegen (der vom TA müsste allerdings schon verflogen sein). Es ist einfach traurig zu sehen, wie zwei wunderhübsche Tiere, die vorher ein Herz und eine Seele waren, plötzlich nicht mehr zueinander finden. Da sie sich inzwischen auch einige Male "in den Haaren" hatten, mache ich mir Sorgen, dass sie sich verletzen könnten, wenn ich nicht da bin.
Weiß vielleicht jemand, was ich machen könnte und wie lange der Zustand in der Regel andauert?

danke schon mal für die Geduld
Grüße - Marjorie
 
L

Liane F.

Gast
Die Geduld brauchst Du. :D
In 2 - 3 Tagen ist Das vergessen.
Liebe Grüße
Liane
 

merline

Löwenjule
Mitglied seit
9 Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
51
Hey:) , versuch doch mal die beiden mit nem getragenen Kleidungsstück vonDir abzureiben.

Dann haben sie beide Deinen Geruch an sich.
vllt. hilfts ja.
 

Mikesch1

Foren-Nanny
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.643
Geduld und vielleicht mal Feliway-Stecker benutzen? Beide immer wieder mit einem getragen und nach Dir/Euch riechenden Shirt einreiben.

Versuchen, sie beim Spiel wieder zusammenzubringen? Fressen sie denn gemeinsam nebeneinander? Wo schlafen sie denn zurzeit? Getrennte Räume?

Ich denke, sie werden nun ihre Rangordnung neu austarieren. Das wird schon wieder *tröst* :)
 

Marjorie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Februar 2011
Beiträge
3
habt ganz lieben Dank
seit sie sich so verhalten wache ich jede Nacht bei den beiden. In der 1. Nacht musste ich einen Kater ins andere Zimmer bringen, weil sie so laut waren, dass ich dachte, die Nachbarn kommen gleich. Vor allem aber, fand ich es zu stressig für die Süßen ständig so angespannt zu sein. Etwas Erholung brauchen sie. Letzte Nacht war 2 Std. Ruhe, da schliefen sie. Manchmal kommen sie einer nach dem anderen zu mir und breiten sich auf mir aus ohne einander zu berühren. Aber immerhin - näher. Vorhin haben sie sich mal beschnuppert, aber leider hält das nicht lange an. Ab und zu bringt es was, wenn ich sanft und beruhigend mit ihnen rede, so wie sie es kennen. Den Vorschlag mit der Kleidung werde ich gleich mal ausprobieren.

nochmals danke an Alle
lg Marjorie
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben