Ärger mit den Nachbarn

  • Themenstarter RonniHH
  • Beginndatum
  • Stichworte
    nachbarn wohnung
Catgirl86

Catgirl86

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
81
  • #41
er ist kastriert , gechipt netwurmt, geimpft, hat sogar ne krankenversicherung also in prinzip alles was man brauch. hab ihm dasselbe gesagt , wir ihr gechrieben hat, aber mit den lässt sich nciht reden. das problem ist einfach, auch wenn ihc hn nachts raus lasse, kommt er manchmal nciht auf ruf zu mir, warum auch immer. aber eine idee wäre es trotzdem.

lg
 
Werbung:
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #42
er ist kastriert , gechipt netwurmt, geimpft, hat sogar ne krankenversicherung also in prinzip alles was man brauch. hab ihm dasselbe gesagt , wir ihr gechrieben hat, aber mit den lässt sich nciht reden. das problem ist einfach, auch wenn ihc hn nachts raus lasse, kommt er manchmal nciht auf ruf zu mir, warum auch immer. aber eine idee wäre es trotzdem.

lg

Du musst auch nicht mehr mit ihnen reden wenn sie deinen Kater nicht mehr füttern.
Lass sie mosern, wenn WIRKLICH kein vernünftiges Gesprãch mehr möglich ist. Sie können dir juristisch ja erstmal nichts.
 
Catgirl86

Catgirl86

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
81
  • #43
glaube ich auch, mein kater sowieso erstmal stubenarrest, hat sich ne vereltztung zugezogen. hab den anchbarn auch gesagt, "sie sind der einzige der sich heir beschwert, warum kommt den wohl mein kater zu ihnen, weil sie ihn ständing füttern". und als katzenbesitzer müssten die eigentlich schlau genug sein fremde katzen nicht zu füttern.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #44
glaube ich auch, mein kater sowieso erstmal stubenarrest, hat sich ne vereltztung zugezogen. hab den anchbarn auch gesagt, "sie sind der einzige der sich heir beschwert, warum kommt den wohl mein kater zu ihnen, weil sie ihn ständing füttern". und als katzenbesitzer müssten die eigentlich schlau genug sein fremde katzen nicht zu füttern.

Eben.
Mach ihm nochmal deutlich dass er deinen Kater ruhig verjagen kann wenn er sich gestört fühlt.....für alles andere gilt: Selbst schuld ( der Nachbar natürlich ;) ). Er sollte es wirklich besser wissen.
 
Catgirl86

Catgirl86

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
81
  • #45
Eben.
Mach ihm nochmal deutlich dass er deinen Kater ruhig verjagen kann wenn er sich gestört fühlt.....für alles andere gilt: Selbst schuld ( der Nachbar natürlich ;) ). Er sollte es wirklich besser wissen.
hab ich alles gemacht, aber kann sein satz nicht lassne, "füütern sie ihn"
 
Sternenbär

Sternenbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2013
Beiträge
473
Ort
Zuhause
  • #46
Jemand der nichts hören will, dem hilft auch kein Hörgerät. Es gibt sie einfach, die Mitmenschen die für kein Gespräch offen sind und immer wieder das selbe sagen.
Eine Möglichkeit wäre ihm immer wieder zu sagen: "Unterlassen Sie es bitte meine Katze zu füttern!". Ohne große andere Kommentare!
 
Catgirl86

Catgirl86

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
81
  • #47
ich lasse mein kater eventuell heute abnd wider raus, auf grund von verletzungen durfte er jetzt nciht. ein bissel mummel hab ich ja schon wegen nachbarn
 
R

RonniHH

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18. August 2013
Beiträge
7
  • #48
Nun wollte ich mich auch noch mal kurz gemeldet haben.

das Gespräch mit meinen Nachbarn ist gut verlaufen. Die haben mir auch zu verstehen gegeben, dass sie nicht möchten, dass ich den Kater weg gebe oder einsperre.

Ich habe ihnen noch einmal vorgeschlagen, den Kater mit einer Wasserpistole zu verjagen, damit er merkt, dass er dort eben nicht willkommen ist. Die haben mir auch die riesen Wasser-Pumpgun gezeigt und meinten nur, dass meinen Kater die Dusche nicht wirklich zu stören scheint. Mein Kater ist hart im nehmen, aber insgesamt ist soweit mit den Nachbarn alles in Ordnung.

Allerdings hat sich hier insgesamt ein neues Problem ergeben, worauf die mich aufmerksam gemacht haben. In unserem Ort geht wohl jemand um, der Katzen einfängt und an Versuchslabore verkauft. Drei Katzen sind schon "spurlos" verschwunden.

Man glaubt es nicht, wozu Menschen fähig sind

Ich wollte mich aber noch mal gemeldet haben, damit ihr wisst, wie die Geschichte ausgegangen ist.
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
  • #49
Glaub doch bitte nicht so einen Mist.
Versuchslabore haben eigens dafür gezüchtete Tiere.
Wer mit wissenschaftlichem Arbeiten jedweder Art vertraut ist weiss, dass fremde Katzen/Tiere niemals die Anforderungen an genetische Herkunft, Gesundheit und Rückverfolgbarkeit erfüllen können.
Mit solchen Tieren wäre jeder Versuchsaufbau von vornerein verfälscht und unbrauchbar, da zu viele nichtkontrollierbare Variablen.
Zudem muss jedes Versuchstier gemeldet werden und Rechenschaft zu Art und Dauer der Versuche sowie Herkunft der Tiere abgelegt werden.


Bitte, nicht glauben.
Und gerne mal den Thread zur urban legend Katzenfänger lesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
  • #50
Allerdings hat sich hier insgesamt ein neues Problem ergeben, worauf die mich aufmerksam gemacht haben. In unserem Ort geht wohl jemand um, der Katzen einfängt und an Versuchslabore verkauft. Drei Katzen sind schon "spurlos" verschwunden.

Bitte glaube diesen Unsinn nicht.
 
Catgirl86

Catgirl86

Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2012
Beiträge
81
  • #51
Habe jetzt ein Brief an meine Nachbarn geschrieben. Mit dem Inhalt unteranderem das ich das gerne auf friedliche und ruhge weise mit ihnen besprechen möchte. Und das ich mein Kater nciht einsperren werde, auf grund dieses problems. Entweder wir finden eine gemeinsam eine Lösung oder nciht......
So in der Art steht drin und noch andere SAchen. Binja gespannt ob sie sich melden
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
2
Antworten
20
Aufrufe
5K
Ladyhexe
Puma2.0
Antworten
5
Aufrufe
1K
Puma2.0
Puma2.0
H
Antworten
40
Aufrufe
851
Lirumlarum
Lirumlarum
yelya
Antworten
11
Aufrufe
4K
pems
G
Antworten
19
Aufrufe
3K
OMalley2
O

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben