Ängstliches Kitten integrieren

  • Themenstarter EmilieLee
  • Beginndatum
E

EmilieLee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2021
Beiträge
29
Hallo zusammen,

wir haben momentan folgende Konstellation und sind uns nicht ganz sicher, wie wir verfahren sollen. Wir wären für Ideen eurerseits also sehr dankbar. :)

Seit über einer Woche haben wir Lucy (13 Wochen alt), ein seeeeeehr aktives Kitten das sich von den Großen (Sirius und Ryuk, je 8 Jahre alt) nicht unterbuttern lässt. Um ihrem enormen Spieldrang gerecht zu werden, haben wir uns Anfang der Woche für ein zweites Kitten entschieden.
Und zufällig wollte meine Arbeitskollegin, die eine Kätzin aus demselben Wurf wie Lucy hatte, diese wieder abgeben, da ihre Katze das Kitten mehrmals täglich richtig angegangen ist, so dass sich die Lütte nur noch versteckt hat und nicht mehr rauskommen wollte. Also haben wir Lucys Schwester gestern mit zu uns genommen und ihr den Namen Lilly gegeben.
Jetzt aber das Problem: Lilly ist sehr sehr schüchtern und Lucy ist nunmal ein richtiger Haudrauf. Wir haben Lilly gestern erstmal in das Schlafzimmer gebracht, was auch Lucys Ankunftszimmer war. Fressen und Klo fand sie nicht so überzeugend, erst als wir sie alleine gelassen haben. Dann haben wir mal Lucy abends zu ihr gelassen. Die Begeisterung hielt sich stark in Grenzen... Lucy hat sie nur angefaucht und geknurrt und die Kleine hat sich etwas zurückgezogen; gemeinsam Essen oder Spielen war absolut unmöglich, Lucy hat Lilly jedes Mal verdrängt, auch wenn Lilly immer wieder versucht hat, mitzumachen. Die Nacht mit den beiden Kleinen in einem Raum verlief allerdings friedlich und heute morgen haben die beiden offenbar gespielt, auch wenn viel gefaucht und geknurrt wurde. Jedoch haben immer beide abwechselnd mit dem Raufen und Jagen angefangen und Lilly hat sich nicht verkrochen, weswegen wir denken, dass das kein Kampf war.
Allgemein wirkt Lilly aber definitiv ruhiger als Lucy. Alleine spielen mit ihr geht, wobei sie die Klingelangel die ganze Zeit über angefaucht hat...:rolleyes:

Wie sollen wir nun weiter verfahren?
Lucy ist bereits an die ganze Wohnung und die Großen Katzen gewöhnt, wobei Sirius sie eigentlich immer anfaucht. Ohne uns will Lucy auch nicht mit Lilly in einem Zimmer sein und sich stattdessen in der ganzen Wohnung frei bewegen. Wir können bzw. wollen Lilly ja aber auch nicht dauernd allein lassen. Wir würden gerne nach und nach Lilly in die Familie integrieren, aber gerade Sirius wird ein Problem sein, wenn Lilly weiterhin so ängstlich ist.

Was wären eure Tipps für unsere Situation?
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.251
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Kannst du Lucy nicht erstmal dauerhaft mit Lilly ins Schlafzimmer separieren? So das sich die beiden Zwerge erstmal wieder aneinander gewöhnen können?
Erst wenn Lilly sich an ihr neues Zuhause gewöhnt hat, würde ich eine Gittertür ins Schlafzimmer machen. So das es zwischen den Zwergen und den erwachsenen Katzen eine langsame Zusammenführung gibt.
Die langsame Zusammenführung
 
E

EmilieLee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2021
Beiträge
29
Das haben wir auch probiert heute morgen, aber sobald wir das Zimmer verlassen haben, hat Lucy unglaublich gemaunzt und an der Tür gekratzt, so dass wir sie doch vorerst rausgelassen haben. Sollen wir sie mal drinlassen auch wenn sie so maunzt?
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
3
Aufrufe
241
sleepy
E
Antworten
4
Aufrufe
286
EmilieLee
E
FelixtheCat
Antworten
2
Aufrufe
1K
FelixtheCat
FelixtheCat
Cottamama
Antworten
100
Aufrufe
2K
UliKatz

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben