Ähm.... Ratten?!

desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
Heute gabe es schon die zweite kolossale Maus, bei der ich mich gefragt habe, ob es sich nicht um eine junge Ratte handeln könnte.:confused:

Körperlänge 10 cm
Schwanz 9 cm
Hinterpfotenlänge 3 cm

Dazu ein auffallend struppiges strähniges Fell.

Beide Exemplare wurden nicht (wie die anderen Mäuse vertilgt), sondern offensichtlich nur totgespielt.
Im Internet finde ich keine sicheren Unterscheidungsmerkmale.
Ich denke aber, sie hätte kaum in meine Lebendfalle für Mäuse hineingepasst.

Woran kann ich eine Ratte sicher erkennen?:confused:
 
Werbung:
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2012
Beiträge
9.562
Ort
Miezhaus
Huhu! *wink*

Gute Frage. Bei der Größe würde ich es auch eher für eine Ratte halten.

Ich unterscheide zwischen wird weggefrühstückt - bleibt liegen.
Das Frühstück ist in der Regel klein, größere Jagderfolge werden nicht verspeist. Da ich schon öfter gehört habe, daß Ratten eher nicht gefressen werden, halte ich die größeren Teile immer für welche.

Ich weiß aber nicht, ob es stimmt.

Sonst alles im Lot? :)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Kann sich aber auch durchaus um eine Wühlmaus handeln, die haben diese Größe.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Mach beim nächsten Mal ein Foto und stelle es ein.

Ich finde man kann Ratten optisch recht gut von Mäusen unterscheiden, zumindest wenn man mal welche hatte. Aber ich bin zu blöd zum erklären woran.
 
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
Ich gebe zu, es ist auch eher eine akademische Frage. Letztlich ist es auch schon wurscht, bei dem was wir hier schon so aus dem Haus getragen haben und drumherum von der Terrasse gesammelt haben, sind wir schon sehr abgebrüht und abgestumpt.
Neulich lief mir eine Maus, die wir noch lebend retten wollten, innen im Hosenbein hoch....:eek: Neben dem Schreck musste ich aber auch ganz furchtbar lachen. Vor allem aber hinterher, nachdem ich blankgezogen hatte.
Ich sah aus wie in einer Komödie wie ich von einem Bein auf das andere sprang.:omg:

Großere Vögel (Dompfaff) wurden aber in der Tat auch schon an- oder aufgegessen. Also nicht alles große wird verschmäht.
Aber Mäuse sind fast immer zum Knabbern da - nur Schnauze und Gehirn scheint nicht zu schmecken.

Aber ich tippe vom Gefühl auch eher auf eine junge Ratte. :cool:

Sonst ist hier alles im Lot. Die beiden Damen sind glücklich, seit dem Herbst noch kuscheliger, aber trotzdem noch oft draußen, mit gutem Jagderfolg wie man sieht.
Seit dem Freigang sind beide viel ausgeglichener und zufriedener, gehen auch gern mal mit uns spazieren, sehr zur Belustigung unserer Nachbarschaft.:p Neulich beim Bäcker musste ich mich schon sehr erklären, als Snowie draußen wartend nach mir schrie.:omg::omg::omg:

Katzen sind einfach die besten Haustiere, da stört auch die eine oder andere Ratte nicht.:D
 
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
Kann sich aber auch durchaus um eine Wühlmaus handeln, die haben diese Größe.

Wühlmaus ist es nicht, das habe ich vom Foto gegoogelt und ausgeschlossen, ich knipse gleich mal, sie liegt ja noch hier auf der Terrasse.

@eifelkater: Ich weiß, was du meinst. Ich kann mir auch nicht erklären, warum ich denke, es ist eine Ratte. Sie sieht irgendwie im Gesicht eben nicht wie Maus aus.
So mache gleich mal ein Foto.
Melde mich nachher wieder.:D
 
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
So hier ist es:



Hab noch mehr Fotos gemacht, bei Bedarf stelle ich noch mehr ein.
Mein Mann guckte schon skeptisch, als ich mit Lineal draußen war.:D
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2012
Beiträge
9.562
Ort
Miezhaus
Neulich beim Bäcker musste ich mich schon sehr erklären, als Snowie draußen wartend nach mir schrie.:omg::omg::omg:

:D:D:D

Ich habe das Bild vor Augen - und den Blick der Verkäuferin ;)



edit: Uuäääh, mir fehlt der Würg-Smilie
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #11
Hier auch eine Stimme für Ratte. Ratten werden übrigens nur sehr selten gefressen.....im Gegensatz zu Kaninchenwelpen z.B. Ich denke das liegt daran, dass Katzen wissen, dass Ratten Dreckschleudern sind, wenn es um übertragbare Krankheiten und Parasiten geht.

Spaziergangkatzen haben wir hier auch......wer braucht schon Hunde, wenn er Katzen hat :D
 
Werbung:
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
  • #12
Hier auch eine Stimme für Ratte. Ratten werden übrigens nur sehr selten gefressen.....im Gegensatz zu Kaninchenwelpen z.B. Ich denke das liegt daran, dass Katzen wissen, dass Ratten Dreckschleudern sind, wenn es um übertragbare Krankheiten und Parasiten geht.

Dafür geben sie offenkundig wunderbare Trophäen für den Teppich vor der Kratzwelle ab *würg*.
OK, danke für euer Votum!

@Kuba: Die halbe Bäckerei war in Aufruhr, weil sie dachten, draußen würden ein kleiner gequälter Hund schreien. Snow kann SEHR laut werden, wenn sie nach mir ruft und ich nicht dahin gehe, wo SIE hin will. Wurde nachher von Neugierigen verfolgt, die mich bei Katzengassi beobachten wollten. Nur hassen unsere Fremde wie die Pest und lassen sich dabei nur ungern beobachten.
Nachts ist es besonders peinlich: Man steht mit TAschenlampe und Reflektorlicht vor einem fremden Auto an der Straße oder drückt sich im Dunkeln vor fremden Häusern rum.
Ein Spaziergänger mit Hund kommt vorbei und guckt neugierig, warum die fremde Frau mit sich selbst redet,w o ja sonst keiner da ist.
Mein Kommentar "Ich geh mit meinen Katzen spazieren" wird kritisch beäugt. Denn es ist ja keine zu sehen. Die haben sich unters Auto oder ins Gebüsch verzogen.
Ja klar, die Irre geht mit ihren imaginären Tieren spazieren.:omg::omg::omg:

Nein inzwischen zeigen sie sich sogar manchmal kurz und vor allem Snow blitzt oftmals durch das Versteck durch. Und dann ist die Freude und das Erstaunen bei den Hundehaltern doch groß.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #14
Ich denke das liegt daran, dass Katzen wissen, dass Ratten Dreckschleudern sind, wenn es um übertragbare Krankheiten und Parasiten geht.

Das ist meinem Kater Bruno völlig unbekannt. ;)

Ich tippe auch auf Jungratte.
 
desseran

desseran

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 November 2010
Beiträge
774
Ort
Schleswig-Holstein
  • #15
Wie lustig, dann bin ich gespannt, wann sie das erste Kaninchen anschleppen oder einen kleinen Hund, der vielleicht mal so eben durch die Katzenklappe passt.:eek::eek::eek:
Eigentlich immer wieder unglaublich, wie so süße Wesen, die in einem Moment zusammengerollt auf dem Schoß kuscheln, im nächsten Augenblick zu erbarmungslosen Jägern mutieren und aus Sicht der Maus (oder Ratte) die schlimmsten Monster sind.;)
 
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
  • #16
Wie lustig, dann bin ich gespannt, wann sie das erste Kaninchen anschleppen oder einen kleinen Hund, der vielleicht mal so eben durch die Katzenklappe passt.:eek::eek::eek:
Eigentlich immer wieder unglaublich, wie so süße Wesen, die in einem Moment zusammengerollt auf dem Schoß kuscheln, im nächsten Augenblick zu erbarmungslosen Jägern mutieren und aus Sicht der Maus (oder Ratte) die schlimmsten Monster sind.;)

Wie lustig..ja....:D

Mauswiesel...Ratten (meine Roxi und meine Peppi fressen die *würg*), Kaninchen :( (werden auch gefressen), Waldmäuse, Wühlmäuse, Bisamratten, Fiete bringt täglich mehreren Maulwürfe (Maulwurfsflöhe sind echt ekelhaft gross :massaker:), Spitzmäuse (ja, auch die haben Flöhe, mikrobisch kleine Spitzmausflöhe *örgs*) und Fiete hat auch schon ne Fledermaus gebracht :massaker: (soviel zum Thema Fledermaustollwut die wir ja in SH haben...:stumm:) und zum Glück gibts nur selten mal nen Vogel...*puh*

Neuerdings sind meine aber auch noch auf die Jungfasane vom Frühjahr scharf...:stumm:

Juhuuuuuuuuuu...es lebe die Wurmkur :D. Ich kann die Uhr nach stellen :D
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #17
Mauswiesel...Ratten (meine Roxi und meine Peppi fressen die *würg*), Kaninchen :( (werden auch gefressen), Waldmäuse, Wühlmäuse, Bisamratten, Fiete bringt täglich mehreren Maulwürfe (Maulwurfsflöhe sind echt ekelhaft gross :massaker:), Spitzmäuse (ja, auch die haben Flöhe, mikrobisch kleine Spitzmausflöhe *örgs*) und Fiete hat auch schon ne Fledermaus gebracht :massaker: (soviel zum Thema Fledermaustollwut die wir ja in SH haben...:stumm:) und zum Glück gibts nur selten mal nen Vogel...*puh*

Neuerdings sind meine aber auch noch auf die Jungfasane vom Frühjahr scharf...:stumm:

Bist du sicher, dass du Katzen beherbergst und nicht Luchse?! :eek:
 
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
  • #18
Bist du sicher, dass du Katzen beherbergst und nicht Luchse?! :eek:
Ne, manchmal glaub ich das sind Aliens :D. Tigger hatte es damals in SPO mal auf dem Sportplatz mit einem entflogenen Pfau von dem dort in der Nähe liegenden Tierpark aufgenommen...alta, sah schon komsich aus wie der Kater wie ne Furie hinter dem flüchtenden Pfau hinterher ist...:stumm:
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #20
Bääh, könnt ihr mal aufhören, zu zitieren?! :eek:

Bei dem großen Kopf tippe ich auch auf Ratte :dead:
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben