Achtung EKLIG! Hat jemand Kot-Bilder von Pankreatitis-Patienten und/oder Giardien?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

thunder88

Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2015
Beiträge
50
Siehe oben.
Der Kot meiner Thunder glänzt leicht.
Bin mir aber nicht ganz sicher, ob man es als "fettig" bezeichnen könnte.
Außerdem kann ich mit "lehmfarben" auch nicht so viel anfangen.

Hat jemand Bilder? :-/

Danke!
 
Werbung:
T

thunder88

Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2015
Beiträge
50
Finde es schade, dass hier immer gleich Dummheit unterstellt wird.
Wenn du ein zwei Themen weiter unten schaust, siehst du, dass Thunder bereits in tierärztlicher Behandlung ist und schon recht viel gemacht wurde.

Ich habe morgen früh den nächsten Tierarzttermin und gerade eben noch mit Thunders Arzt telefoniert. Dieser sprach von fettigem Stuhl und Thunders Kot glänzt im frischen Zustand leicht. Finde bei google aber mit "fettigem Stuhl Katze" etc. kein Anschauungsmaterial.

Natürlich weiß ich morgen schon mehr, fände es aber klasse, wenn ich Vergleichsbilder bekäme, um mich dann in die eine oder andere Richtung weiter einzulesen.


Edit: Mein Fehler, meine erstellten Themen befinden sich im Ordner "Verdauung". Trotzdem finde ich solche Reaktionen unnötig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Den typischen Pankreatitis-Kot gibt es nicht. Bei Euch sollte dringend fpli getestet werden.
 
T

thunder88

Benutzer
Mitglied seit
31. Mai 2015
Beiträge
50
Liebe Geisterkatze,
meine Katze hat super viel getrunken in der Zeit und der Durchfall war auch nicht wässrig. Ein Blutbild, das ich selbstverständlich unlängst habe erstellen lassen, ergab außerdem, dass sie nicht dehydriert ist. Infusionen waren also absolut unnötig.

Ferner wurde Trockenfutter vom Tierarzt verordnet und als absolut hilfreich gewertet, da sie sonst absolut GAR NICHTS fraß.

Und zu guter Letzt: Insbesondere weil ich mir diverse Bilder von krankhaftem Katzenkot angeschaut habe und viele Parallelen entdeckt habe, habe ich beim TA auf einem zweiten Giardientest bestanden, der dann letztendlich auch positiv war.

Neutrales Informieren hilft meiner Meinung nach immer. Wenn man zur Hysterie neigt, mag das anders ausschauen.




Danke, Maiglöckchen. Ich hoffe die letzten Ergebnisse sind auch noch unauffällig und die Giardien sind der einzige Sündenbock. :)
 

Ähnliche Themen

CutePoison
Antworten
24
Aufrufe
8K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
C
Antworten
4
Aufrufe
4K
Carlichen
C
O
Antworten
22
Aufrufe
5K
Bea
Filoukeks
Antworten
15
Aufrufe
29K
Filoukeks
Filoukeks
hellotafi
Antworten
8
Aufrufe
688
Lino2008
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben