Abszess im Bauchraum mit viel entzündetem Fettgewebe - woher kann das kommen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
freshchica

freshchica

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2012
Beiträge
715
Hallo ihr Lieben,

unsere 6 jahre alte Katze wirkte seit letzten Donnerstag recht schlapp und machte auf uns den Eindruck, dass sie sich nicht ganz wohl fühlt. Auffällig war auch, dass sie sich beim Hochnehmen gar nicht mehr steif machte, was sie sonst immer tat. Außerdem hatte sie einen leicht cremig-gelben Ausfluss an den Augen.

Wir sind dann letzten Freitag mit ihr zum Tierarzt gefahren - Diagnose: Es wäre wohl nur eine Erkältung. Sie hatte 39,9 Fieber und hat ein entzündungshemmendes Mittel und Antibiotikum bekommen.

Am Montag dann nochmal zur Kontrolle. An ihrem Zustand hat sich nichts geändert. Weiterhin Fieber (39,5). Wieder Antibiotikum. Die Woche über wirkte sie mal fitter, mal weniger fit. Hat aber weiterhin gut gefressen und kam zum schmusen. Antibiotikum hat sie bis Freitag bekommen, dann waren wir nochmal beim Arzt.

Die Ärztin wunderte sich, wieso das Antibiotikum nicht wirkt und hat ihr dann ohne unseres Wissens ein Cortison gespritzt. Nachdem Kiara sich dann am Freitag Abend und am Samstag Morgen übergeben hat, sind wir zum Notdienst in eine Tierklinik gefahren.

Hier wurde ihr dann endlich Blut abgenommen und es wurde ein Ultraschall gemacht. Die Entzündungswerte waren sehr hoch und im Bauchraum, nähe der Bauspeicheldrüse war viel Flüssigkeit und verändertes Gewebe zu sehen. Die Ärztin meinte dann auch, dass sie gerne sofort in den Bauch schauen möchte. Glücklicherweise handelte es sich nur um einen, wenn auch sehr großen Abszess. Dieser wurde geöffnet und es wurde alles gesäubert. Weiterhinn wurde viel entzündetes und abgestorbenes Fettgewebe entfernt.

Das Problem: Die Ärztin hat die Ursache für den Abszess nicht gefunden. Habt ihr eine Ahnung oder könnt aus Erfahrung sagen, was die Ursache sein könnte? Wir haben Angst, dass diese Entzündung in kürzester Zeit wieder entsteht :/

Außerdem meinte die Ärztin noch, dass sie durch das ganze Fettgewebe nicht sehen konnte, ob der Harnleiter durchlässig ist. Wir hatten die Wahl ihr gleich eine Niere herausnehmen zu lassen, damit man sieht, ob die Harnröhre durchlässig ist oder nicht und auch, um Platz zu schaffen. Allerdings meinte auch die Ärztin, dass man das ruhig erstmal beobachten und die Niere zur Not immer noch herausgenommen werden kann.

Wir sind jetzt natürlich sehr verunsichert, weil wir immer noch nicht wissen, ob es ihr jetzt nach der OP besser geht. Wir können sie wahrscheinlich heute abholen.

Hat jemand von euch schonmal so einen ähnlichen Fall gehabt und kann einfach ein paar Erfahrungen/Meinungen mit uns teilen?

Viele liebe Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

freshchica
Antworten
44
Aufrufe
15K
Birgitt
SunnyundDaisy
Antworten
2
Aufrufe
261
SunnyundDaisy
SunnyundDaisy
W
Antworten
20
Aufrufe
29K
W
Muscheltier
Antworten
22
Aufrufe
4K
Muscheltier
Muscheltier
K
Antworten
12
Aufrufe
5K
KrüMor
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben