Abgemagert

M

Marose

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
4
Ort
Voreifel
Hallo liebe Katzenfreunde, ich bin neu in diesem Forum. Meine kleine Lady ist nach etwa 7 Wochen abgemagert zurückgekommen. Ist nur noch Haut und Knochen. Sie frisst nicht alleine...hat nur ein wenig getrunken...nun hat sie heute eine Infusion hinter sich und ich muss sie über eine Spritze mit Astronautennahrung ernähren. Eine fürchterlich Angelegenheit, so einer Katze das Maul aufreißen zu müssen. Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht. Sie wiegt nur noch 1,5 Kilo...ich hoffe sie schafft es. Braucht das wohl viel Zeit? Sie hat wohl eine Verletzung an der Zunge. WÜrde mích über Antworten freuen. LG Marose
 
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
oje, die kleine war wohl lange wo eingesperrt.

Beim Tierarzt warst du offenbar schon. Ich denke, andere Foris können die hier sicher mehr helfen, wie du deine arme Mieze wieder aufpäppelst.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Kaufe Kittenaufzuchtmilch zum Anrühren, mach eine ganz fette Mischung und friere sie in Eiswürfelzubereitern ein. Dann bietest Du der Katze nach und nach einen Katzenmicheiswürfel nach dem anderen an. Das kühle Eis lindert die Schmerzen und die Milch ist sehr nahrhaft. Ich drücke die Daumen für das Kätzchen.
 
Fraurella

Fraurella

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2008
Beiträge
241
Für dein Mäuschen drücke ich ganz feste die Daumen. Hoffentlich kommt sie schnell wieder auf ihre Beine.

Raupenmamaaaaaaaaaaaaaaaaa? *Ruf*

Wie sieht es hier mit dem Tipp zwecks Zubereitung von Suppenfleisch den Du mir gegeben hast, aus?

Lieben Gruß
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
Ich drücke für deine Kleine auch alle Daumen, dass du sie durchbekommst. Sicher bist du überfroh sie wieder zurück zu haben nach so langer Zeit, da muss es einfach ein Happyend geben...
Wenn du etwas Zeit hast, kannst du vielleicht noch etwas mehr zu dir und deiner Katze schreiben und wie es dazu kam, dass sie so lange weg war.
Herzlich willkommen bei uns im Forum und ich hoffe du bekommst noch viele hilfreiche Tips.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Hallo Marose,
als unsere Lena nicht fressen wollte, bekam sie "Bioserin". Damit könnte man eine Katze notfalls über längere Zeit ernähren, zusätzlich macht es Appetit.

Nebenbei scheint es gut zu schmecken, denn Lena hats allein aufgeschlabbert.

Alles Gute für dein Mäuschen und Herzlich Willkommen im Forum!
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
Liebe Marose, es tut mir Leid, was deinem Mäuschen passiert ist.
Ich drücke ganz fest die Daumen, dass sie sich wieder erholt.
LG
Karin
 
S

Spike

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Juni 2008
Beiträge
29
Hey
meiner war ja auch abgemagert als er zu mir kam, er hatte noch 1,1kg, hab ihn mit Katzenmilch und Katzenfuttersoße ernährt.
Das Flüssige hat er mit viel Geduld und gutem Zureden von einem Löffelchen abgeschlabbert.
Jetzt hat er 5,5kg und muss eher abspecken des wird bestimmt *ganz fest alle Daumen drück*
und ganz ganz gute Besserung
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
:eek:Oh Gott,wie grausam!:eek:
Meine Lilly sah mit 2,3 kg schon schlimm aus und war offensichtlich geschwächt.Leider kann ich euch keinen Tipp geben,dazu fehlt mir die Erfahrung,aber es waren ja hier schon gute Dinge dabei.
Ich drücke ganz fest die Daumen,das sie wieder eine Prachtkatze wird und ich glaube ich hör die Engelchen flüstern,das sie die prächtigste Katze in eurer Umgebung werden wird!Jawohl!:)
Alles Gute!
 
M

Marose

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
4
Ort
Voreifel
  • #10
Danke

Vielen Dank für den reichen Zuspruch. Meine Katze Lady hat inzwischen Galle gespuckt...ist wohl mit der Umstellung auf Nahrung überfordert. Nun ist sie gerade in einer Tierpension wo man sich liebevoll um sie kümmert....ich hatte nämlich fast einen Nervenzusammenbruch nach mehreren Tagen ohne Schlaf...und da hat dann eine kranke Katze auch nichts davon! Ich halt euch auf dem Laufenden wenn ihr mögt. Marose
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
8.196
Alter
58
Ort
Oberbayern
  • #11
Hallo,

natürlich drücken wir deiner Mieze die Daumen und es interessiert uns, wie es weitergeht.
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #12
Vielen Dank für den reichen Zuspruch. Meine Katze Lady hat inzwischen Galle gespuckt...ist wohl mit der Umstellung auf Nahrung überfordert. Nun ist sie gerade in einer Tierpension wo man sich liebevoll um sie kümmert....ich hatte nämlich fast einen Nervenzusammenbruch nach mehreren Tagen ohne Schlaf...und da hat dann eine kranke Katze auch nichts davon! Ich halt euch auf dem Laufenden wenn ihr mögt. Marose
:eek::eek::eek:

Die Mie:eek:z spuckt :eek:galle und du gibst sie in eine PENSION?!?!?!?!
warum ist sie nciht stationär beim TA???
Die Läsion an der Zunge l:eek:ässt mich zunächst an Calici denken... die Kotzerei birgt einen parvo-Verdacht in sich!
eine solche Katze gehörtnciht in eine PENSION, sondern in eine TIERKLNIK!!!

und für den Rindersud gibst du einige Rindfleischwürfel in ein Schraubglas, bedeckst sie gerade eben mit Wasser udn lässt sie im fest verschlossenen Glas ca 90-120 minuten im Wasserbad köcheln...
mit dem abgekühlten Sud kannst du deine kleine päppeln
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • #13
:confused::confused:

Aber die Kleine muss doch tierärztlich versorgt werden!!!

Das kann doch in einer Tierpesion nicht gewährleistet werden.
Ich verstehe das grad nicht.

Arme Kleine....:(
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #14
:confused::confused:

Aber die Kleine muss doch tierärztlich versorgt werden!!!

Das kann doch in einer Tierpesion nicht gewährleistet werden.
Ich verstehe das grad nicht.

Arme Kleine....:(
ich denke dabei AUCH an die andern Gäste der Tierpension....und die Infektionsgefahr...
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2008
Beiträge
956
Alter
34
Ort
Nürnberger Land
  • #16
Vielen Dank für den reichen Zuspruch. Meine Katze Lady hat inzwischen Galle gespuckt...ist wohl mit der Umstellung auf Nahrung überfordert. Nun ist sie gerade in einer Tierpension wo man sich liebevoll um sie kümmert....ich hatte nämlich fast einen Nervenzusammenbruch nach mehreren Tagen ohne Schlaf...und da hat dann eine kranke Katze auch nichts davon! Ich halt euch auf dem Laufenden wenn ihr mögt. Marose

Hä???:eek: Also ganz ehrlich:
GEH ZUM TIERARZT MIT DER KATZE!!! Sonst brauchste mit ihr nirgendwo mehr hingehen :eek::eek::eek::eek:

Ein TA ist garantiert nicht viel teurer als ne Pension und da kann sie nicht die anderen Katzen anstecken!

....ich hatte nämlich fast einen Nervenzusammenbruch nach mehreren Tagen ohne Schlaf...

Wieso???? Sorry, aber sobald ich gemerkt hätte, dass es dem Tier schlecht geht, hätte ich meine Sachen gepackt und wäre zum TA oder in einen TK mit ihr gefahren. Selbstversuche sind hier einfach nur kontraproduktiv. Und wenn du das mehrere Tage hintereinander nicht raffst - dann musst du mit dem Schlafmangel leben. Tut mir leid, dass ich keinerlei Verständnis aufbringen kann. Du hattest noch genug Energie und Geld sie in eine Pension zu bringen - krank wie sie ist - aber nicht zum TA !?!:eek::eek::eek::eek::eek:
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #17
Sie spricht im ersten Post darüber das die Katze eine Infusion bekommen hat.
Und das sie nun Astronautennahrung bekommt.
Das spricht doch alles dafür das sie beim TA war.
Das mit der Pension verstehe ich aber auch nicht...:confused:
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2008
Beiträge
956
Alter
34
Ort
Nürnberger Land
  • #18
Sie spricht im ersten Post darüber das die Katze eine Infusion bekommen hat.
Und das sie nun Astronautennahrung bekommt.
Das spricht doch alles dafür das sie beim TA war.
Das mit der Pension verstehe ich aber auch nicht...:confused:

Hmmm... aber wenns nicht besser wird sollte man vllt noch mal ein zweites Mal zum TA oder einfach den TA wechseln oder gleich in eine TK gehen...:confused:
 
M

Marose

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juli 2008
Beiträge
4
Ort
Voreifel
  • #19
gestorben

Das was möglich war wurde probiert...auf welchem Weg auch immer...und es gibt einen Unterschied zwischen anderen einen Rat geben oder ihnen einen Vorwurf zu machen! Das tut im Leid nur noch mehr weh! Euch alles Gute! Meine Katze grüßt aus dem Katzenhimmel.Marose
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #20
Komme gut über die Regenbogenbrücke kleine Maus!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
2K
trueeyez
Antworten
16
Aufrufe
2K
Baghira89
Antworten
5
Aufrufe
19K
Steffi und Rocky
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben