Ab wann Trockenfutter?

  • Themenstarter Sylvia64
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kitten trockenfutter
Sylvia64

Sylvia64

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2008
Beiträge
16
Kann mir bitte einer sagen, ab wann Kitten Trockenfutter essen dürfen?

Meine Kitten sind jetzt 5 1/2 Wochen und wollen einfach nicht an Naßfutter
ran.

Habe nun von Royal Canin Kitten-Trockenfutter. Eingeweicht mögen sie das nicht, aber an den trockenen fressen sie rum. Ich weiß nun aber nicht, ob das so gut für ihre Zähnchen ist.

Bitte um Rat.
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Du kannst sie jetzt ruhig schon am Trockenfutter knabbern lassen, den Zähnen schadet es nicht. Schade dass sie noch nicht ans NaFu möchten. So langsam sollten sie weg von der Muttermilch und hin zum Futternapf. Vielleicht kannst Du sie mit Rinderhack ein wenig locken.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
bitte Kitten unter 6 MONATEN NIEMALS Trockenfutter geben!
wenn 5 1/2 Wochen alte Kitten kein nassfutter wollen,dann sind sie vioelleicht noch nciht soweit...
ICh hatte auch einen Wurf, der hat erst mir etwa 7 Wochen angefangen feste Nahrung zu sich zu nehmen (andere haben mit 3 1/2 Wochen Rindergulasch gefressen)
Gib ihnen doch die zeit , die sie brauchen... aber bitte kein Trockenfutter, und schon garnciht von RC
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
Kann mir bitte einer sagen, ab wann Kitten Trockenfutter essen dürfen?

Meine Kitten sind jetzt 5 1/2 Wochen und wollen einfach nicht an Naßfutter
ran.

Habe nun von Royal Canin Kitten-Trockenfutter. Eingeweicht mögen sie das nicht, aber an den trockenen fressen sie rum. Ich weiß nun aber nicht, ob das so gut für ihre Zähnchen ist.

Bitte um Rat.

gib ihnen frisches fleisch ... anfangen mit rinderhack das können sie leicht fressen

trockenfutter ist nicht geeignet
 
Sylvia64

Sylvia64

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2008
Beiträge
16
Hallo Uli,

da die Katzenmutter aus gesundheitlichen Gründen, dei Kleinen nicht säugen kann:(, werden sie von mir mit der Flasche und Katzenersatzmilch großgezogen.

Sie bekommen das Fläschen noch 5 Mal täglich. Meinst Du ich soll das jetzt reduzieren?:rolleyes:
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
Du kannst sie jetzt ruhig schon am Trockenfutter knabbern lassen, den Zähnen schadet es nicht. Schade dass sie noch nicht ans NaFu möchten. So langsam sollten sie weg von der Muttermilch und hin zum Futternapf. Vielleicht kannst Du sie mit Rinderhack ein wenig locken.

bitte gib so einen rat nicht wieder die babys sind 5 1/2 wochen warum sollten sie nicht mehr bei mama an der milchbar trinken das ist das beste was sie bekommen können und solange die mutter sie säugt soll man sie lassen

es spricht nichts gegen beifüttern aber mamas milchbar hat so viele vorzüge
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Du kannst sie jetzt ruhig schon am Trockenfutter knabbern lassen,
NEIN!!! katzen im Allgemeinen, udn Kitten im Besonderen neigen -als genetisch disponierte Wüstentiere-dazu, viel zu wenig Flüssigkeit aufzunehmen. Wenn du 5 od 6 Wochen alte Kitten an's Trofu lässt sind Dehydration und Organschäden ( Leber/ Niere/Blase/ Harnwege allgemein) vorprogrammiert!

Bitte Uli, gib nicht solche FALSCHEN Ratschläge! nur, weil die kleinen dran knabbern und nciht sofort tod umfallen, bedeutet das nciht, dass es nicht schädlich ist.
§ udn 4 Jährige gehen auch gerne zu Mc Donalds oder essen gerne Schokolade.. ernährt man sie regelmässig mit Junk Food kommt es zu MASSIVEN Gesundheitsschäden...
udn genausoverhält es sich mit dem Trofu... das ist auch ncihts anderes als Junk
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Hallo Uli,

da die Katzenmutter aus gesundheitlichen Gründen, dei Kleinen nicht säugen kann:(, werden sie von mir mit der Flasche und Katzenersatzmilch großgezogen.

Sie bekommen das Fläschen noch 5 Mal täglich. Meinst Du ich soll das jetzt reduzieren?:rolleyes:
du kannst anfangen, ihnen die Milch im Schälchen anzubieten
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Wenn die Kleinen bereits viel Wasser trinken, kann man ruhig Trofu anbieten. Bei uns gab es das für die Kitten nur als Zusatz zum Nafu, und auch nur, wenn die Tagesration aufgeschlabbert wurde :)


@Raupenmama: Nicht immer alles so pauschalisieren. Es kommt halt auf die Situation an.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #10
bitte gib so einen rat nicht wieder die babys sind 5 1/2 wochen warum sollten sie nicht mehr bei mama an der milchbar trinken das ist das beste was sie bekommen können und solange die mutter sie säugt soll man sie lassen

es spricht nichts gegen beifüttern aber mamas milchbar hat so viele vorzüge

So hatte ich das aber auch nicht gemeint. Ich hatte verstanden das sie ab und zu am TroFu knabbern und sich hauptsächlich von Milch ernähren. Jetzt kommt so langsam die Zeit an der sie von selbst beginnen andere Nahrung interessant zu finden. Natürlich sollten sie zu NaFu wechseln und natürlich nicht TroFu essen, aber ab und zu etwas daran knabbern, was soll daran so schlimm sein?
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #11
Wenn die Kleinen bereits viel Wasser trinken, kann man ruhig Trofu anbieten. Bei uns gab es das für die Kitten nur als Zusatz zum Nafu, und auch nur, wenn die Tagesration aufgeschlabbert wurde :)


@Raupenmama: Nicht immer alles so pauschalisieren. Es kommt halt auf die Situation an.


kopfschüttel ... als ob so kleine würmchen schon viel wasser trinken würden
 
Werbung:
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #12
So hatte ich das aber auch nicht gemeint. Ich hatte verstanden das sie ab und zu am TroFu knabbern und sich hauptsächlich von Milch ernähren. Jetzt kommt so langsam die Zeit an der sie von selbst beginnen andere Nahrung interessant zu finden. Natürlich sollten sie zu NaFu wechseln und natürlich nicht TroFu essen, aber ab und zu etwas daran knabbern, was soll daran so schlimm sein?

Uli schau mal was ich fett markiert hatte, mir gings in deinem fall um die aussage das sie so langsam von der milchbar weg sollten
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #13
kopfschüttel ... als ob so kleine würmchen schon viel wasser trinken würden

Ich habe das ja nicht erfunden :) Hattest du vielleicht schon mal Nachwuchs und kannst es aus deiner Erfahrung widerlegen? Hatte ja auch erwähnt, dass es lediglich zum "satt fressen" gedacht ist und kein Alleinfutter darstellt. Die kleinen Würmchen haben sich das Trinken übrigens von den erwachsenen Katzen abgeschaut... und es wird auch getrunken, wenn es mal ein paar Tage überhaupt kein Trofu gab.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #14
Wenn die Kleinen bereits viel Wasser trinken, kann man ruhig Trofu anbieten. Bei uns gab es das für die Kitten nur als Zusatz zum Nafu, und auch nur, wenn die Tagesration aufgeschlabbert wurde :)


@Raupenmama: Nicht immer alles so pauschalisieren. Es kommt halt auf die Situation an.

sorry, aber gerade, wenn ich BKH -Katzen, die aufgrund der Perser-Beimischungen ohnehin einem erhöhten PKD und CNI-Risiko ausgesetzt sind züchten würde, würde ich verantwortungsvoller füttern
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #15
. Natürlich sollten sie zu NaFu wechseln und natürlich nicht TroFu essen, aber ab und zu etwas daran knabbern, was soll daran so schlimm sein?
in der Kittenzeit wird das Essverhalten für die gesammte Zukunft der Katze geprägt.... uine ein Tier,dass einmal auf Junk food festgefahren sit, bekommt man nur schwer wieder an nciht gesundheitsschädliches Futter gewöhnt
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #16
@Raupenmama: Nicht immer alles so pauschalisieren. Es kommt halt auf die Situation an.

das hat nichts mit pauschalisieren zu tun ... es gibt KEINE situation, die es rechtfertigt das so kleine würmchen trockenfutter fressen müssen

mit dem was man babys anfüttert und aufzieht ebenet man den weiteren bevorzugten futtergeschmack bei den katzen, warum denkst du haben so viele probleme mit ihren katzen das sie das 100ste und 1000ste nicht wollen
falsche aufzucht und hinterher falsch verstandene liebe zum tier
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #17
Hallo Uli,

da die Katzenmutter aus gesundheitlichen Gründen, dei Kleinen nicht säugen kann:(, werden sie von mir mit der Flasche und Katzenersatzmilch großgezogen.

Sie bekommen das Fläschen noch 5 Mal täglich. Meinst Du ich soll das jetzt reduzieren?:rolleyes:

Mit der Handaufzucht kenne ich mich überhaupt nicht aus. Aber aus Schalen müssten sie so langsam trinken können. Ich würde schälchen mit Milch und Wasser hinstellen. Du siehst dann ja ob sie es annehmen oder lieber weiter aus der Flasche trinken. Als Schälchen würde ich Dessertteller nehmen.

Aber woran man erkennt ob die Flasche überhaupt nicht mehr nötig ist, kann ich Dir echt nicht sagen.
 
Sylvia64

Sylvia64

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2008
Beiträge
16
  • #18
Die Kleinen ernähren sich ja hauptsächlich von ihrer Ersatzmilch. Sie knabbern lediglich an dem TF. Baby-Milchbrei mögen sie auch schon sehr gern. Kann ich das weiter anbieten? Werde gleich mal etwas Hack kaufen und ihnen anbieten.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #19
in der Kittenzeit wird das Essverhalten für die gesammte Zukunft der Katze geprägt.... uine ein Tier,dass einmal auf Junk food festgefahren sit, bekommt man nur schwer wieder an nciht gesundheitsschädliches Futter gewöhnt

Das hätte ich wirklich anders eingeschätzt, danke für die Richtigstellung.
 
Sylvia64

Sylvia64

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Mai 2008
Beiträge
16
  • #20
Was ist eigentlich PKD und CNI ?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

T
2
Antworten
20
Aufrufe
19K
Smusaft
Isabel8490
Antworten
36
Aufrufe
4K
Isabel8490
Isabel8490
E
Antworten
3
Aufrufe
382
Tigress21
T
miyu-amaya
Antworten
16
Aufrufe
14K
miyu-amaya
miyu-amaya
S
Antworten
8
Aufrufe
659
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben