ab wann raus?

S

Schneewittchen

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2009
Beiträge
40
hey!

Wir haben seit einer Woche ein Kätzchen. Sie ist jetzt 16 Wochen alt und lebt sich wirklich super bei uns ein.

Mein Problem ist dass ich drei Kinder habe und es eine logistische Meisterleistung ist immer alle Türen nach draußen verschlossen zu halten. Ab wann kann ich die Kleine denn raus lassen? Ich hab gelesen, sie sollte 4 Wochen erst mal im Haus bleiben- kommt das hinn?
Wir wohnen am Feldrand, aber natürlich gibt es auch hier Straßen....

Lg Schnee
 
Werbung:
Buchenblatt

Buchenblatt

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
3.549
Alter
55
Ort
Erzgebirge
Hallo Schneewittchen, willkommen hier im Forum :)!
Du solltest die Kleine natürlich erst rauslassen, wenn sie kastriert ist. Bis dahin muss es halt irgendwie gehen mit den Türen, auch wenn es schwierig ist ;).
Oder kannst du vielleicht ein Stück des Gartens oder die Terrasse einzäunen, dass sie wenigstens ein Stück mit euch raus kann?
Ist sie eure einzige Katze?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich halte 4 Wochen für zu kurz. Wenn ich eine neue Miez habe, laß ich sie generell erst nach 8 Wochen frühenstens raus, wenn möglich noch später.
Befahrene Straßen verlieren nie ihre Gefährlichkeit, ob kurz oder lang ins Haus verbannt.

Türen hinter sich zumachen, ist einfach eine Angewohnheit, die man auch Kindern beibringen kann, auch wenns EINIGES Nervenschmalz kostet ;)

Zugvogel
 
Candy019

Candy019

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2008
Beiträge
1.146
Ort
Österreich - Bez. Baden
Also unsere Damen durften erst mit 7 1/2 Monaten raus, wenn sie noch so klein sind ist es immer auch etwas gefährlich wenn sie auf ausgewachsene Artgenossen treffen. Zu diesem Zeitpunkt waren alle schon kastriert und unser Neuzugang (Gwendolyn) lebte bereits 6 Wochen bei uns und hatte sich super eingelebt. Aber wie gesagt, auf keinen Fall unkastriert rauslassen!

LG, Andrea
 
S

Schneewittchen

Benutzer
Mitglied seit
24 Mai 2009
Beiträge
40
wann kastriert man denn eine katze? heisst das bei den weibchen nicht anders?

garten einzäunen finde ich eine gute idee. da ist zwar ein zaun drum- aber der ist nicht katzensicher.

und ja, es ist nur eine- aber sie lebt mit hund, kindern und jeweils einem elternteil (menschlich) der immer zu hause ist zusammen :)

lg schnee
 
Candy019

Candy019

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2008
Beiträge
1.146
Ort
Österreich - Bez. Baden
Ach ja was ich fast vergessen hätte: Komplett durchgeimpft (Grundimmunisierung) hinsichtlich Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut sollte sie natürlich auch sein!

Unsere Tierklinik kastriert grundsätzlich erst mit 6 Monaten, viele lassen aber auch schon mit 4 od. 5 Monaten die Kastration machen. Auch bei weiblichen Katzen spricht man von Kastration - das nur am Rande angemerkt - wenn die komplette Gebärmutter entfernt wird, dies ist die mittlerweile gängige Variante, alles andere (sprich Sterilisation) ist "Pfusch".

LG, Andrea
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
677
Nike74
Nike74
Antworten
7
Aufrufe
2K
eissee
E
Antworten
15
Aufrufe
2K
E
Antworten
6
Aufrufe
1K
*TJ*
Antworten
6
Aufrufe
32K
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben