Ab wann Mama wieder raus?

T

TinaS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2008
Beiträge
19
Ort
31535 Neustadt am Rübenberge
Hallo ihr Lieben,
meine Mebsy( PerserMix) hat am Sonntag 4.7 ganz zauberhafte
4 Kitten bekommen.
Seit gestern jammert sie und möchte ein wenig raus.
Ab wann kann ich sie raus lassen, würde sie sofort wieder aufnehmen
können und ab wann kann sie kastriert werden?
Sie kümmert sich gut um die Kleinen, ahbe sie gestern gewogen,sie wiegen zwischen 91-110g. also nicht die Größten, aber Mebsy ist selber nicht groß.

Danka für euche Antworten
LG Tina

http://imageshack.us/photo/my-images/215/babysmebsy001.jpg/
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Miyoulah

Miyoulah

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Juni 2011
Beiträge
232
Ort
Schweiz :-)
hm also in der freien Natur, wie man so schön sagt, streunt eine Mami ja
auch bald wieder herum für Futtersuche usw. Aber ich weiß leider nicht wie
das bei Hauskatzen so ist :( Die Katzendame woher meiner Mutter zwei ihrer
Katzen hat, hat die Junge im Körbchen im Hinterhof gestillt aber war immer
wieder auf Tour. Ich denke mal nicht das es schlecht wäre aber du solltest
wohl eher auf den Rat eines Kenners warten. Aber ich schubs den Beitrag
mal hoch damit er nicht untergeht.

LG Dany
 
S

stef1601

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
431
Ort
NRW
Erst wieder raus lassen wenn sie kastriert ist. eine kastration würde ich machen lassen sobald die kleinen selbstständig fressen. Die Mama könnte schon wieder aufnehmen, die rolligkeit muss man selber garnicht bemerken, ein Kater merkt dies in der regel schnell als du. Außerdem könnte ihr draußen etwas passieren und du musst die kleinen dann mit der flasche aufziehen, das risiko ist einfach zu groß. Lass sie bitte nicht raus...
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
Erst rauslassen, wenn sie kastriert ist. Meist werden Katzenca. 6 Wochen nach der Geburt wieder rollig, kann aber auch schon nach 2 Wochen der Fall sein, daher erst wieder raus lassen, wenn sie kastriert ist!

Sie verrichtet vermutlich draußen immer ihr Geschäft, oder? Katzen machen das nicht gerne in der Nähe ihrer Babys, weil sie keine Feinde anlocken wollen. Ich könnte mir vorstellen, daß sie jetzt nach draußen will um dort ihr Geschäft zu machen. Deshalb stelle mal das Katzenklo so weit weg von den Kitten wie möglich, also auf jeden Fall in einen anderen Raum! Und zeig ihr wo es steht, damit sie es auch findet.
 
T

TinaS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2008
Beiträge
19
Ort
31535 Neustadt am Rübenberge
Hallo,
das Klo steht ganz wo anders, also daran kann es nicht liegen.
Ich kann mir schlecht vorstellen, dass ich sie 4 Wochen drin halten
kann,aber nochmal Babys soll sie auf gar keinen Fall bekommen.

Wer der Vater ist weiss ganz allein Mebsy.Aber da Mebsy rot/weiß ist, muss ja was dunkles dabei gewesen sein.
Übrings: alles Mädchen

LG
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
Hallo,
das Klo steht ganz wo anders, also daran kann es nicht liegen.
Ich kann mir schlecht vorstellen, dass ich sie 4 Wochen drin halten
kann,aber nochmal Babys soll sie auf gar keinen Fall bekommen.

Wer der Vater ist weiss ganz allein Mebsy.Aber da Mebsy rot/weiß ist, muss ja was dunkles dabei gewesen sein.
Übrings: alles Mädchen

LG

Es kann zu viel passieren draußen. Was meinst du denn wo die ganzen mutterlosen Kätzchen im Tierheim herkommen???? :confused:
Da mußt du jetzt in den sauren Apfel beißen. Hättest du sie erst gar nicht vor ihrer Kastration rausgelassen, wäre sie jetzt nicht in der Situation. Du trägst nun die Verantwortung.
 
T

TinaS

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2008
Beiträge
19
Ort
31535 Neustadt am Rübenberge
sagt mal, wie seit ihr denn drauf
@Jerelly...hats du schlecht geschlafen? Natürlich sind meine Tiere geimpft,
entwurmt,und nun sag ich dir was...sogar gechipt und registriert.
Auch meine Hunde, haben alle Begleithundprüfungen, laufe Tuniere und so
[Gelöscht] Da frage ich höflich und nur ihr soganannten Züchter habt das Recht Kitten zu bekommen...schon klar....das wars für mich
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

stef1601

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2009
Beiträge
431
Ort
NRW
sagt mal, wie seit ihr denn drauf
@Jerelly...hats du schlecht geschlafen? Natürlich sind meine Tiere geimpft,
entwurmt,und nun sag ich dir was...sogar gechipt und registriert.
Auch meine Hunde, haben alle Begleithundprüfungen, laufe Tuniere und so
[Gelöscht] Da frage ich höflich und nur ihr soganannten Züchter habt das Recht Kitten zu bekommen...schon klar....das wars für mich

du hast doch sachliche antworten bekommen, von mir auch. Nur weil einer mal was sagt bist du gleich beleidigt? Wer seine Katze unkastriert draußen rumlaufen lässt muss damit rechnen das das nicht alle so toll finden. Und der unterschied zu Züchtern und dir, ist das wir unsere Katzen auf Erbkrankheiten testen lassen und nicht einfach draußen laufen lassen, so das wir nicht wissen welcher Kater meiner Katze seine Krankheiten wie Katzenaids etc. übertragen hat. Aber da kann man auch gegen eine Wand reden, wenn man immer wieder versucht den Menschen zu erklären was sie für ein Risiko eingehen wenn sie ihre Katze unkastriert draußen laufen lassen.
Wenn du es für unmöglich hälst deine Katze ein paar Wochen drinne zu halten, dann lass sie doch raus, dann hast du in 9 wochen wieder kleine süße Kitten und so gehts dann immer weiter, deine Katze wird es freuen...ständig Schwanger zu sein und Junge zu versorgen!!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2010
Beiträge
1.112
Ort
Ö/Haringsee
Hi!

Ganz wichtig:
Ich würd die Kitten täglich mindestens 1x immer zur selben Zeit mit einer grammgenauen Waage abwiegen, um das Gewicht im Aug zu behalten, sie sind schon sehr zart und anhand vom Gewicht solltest du am schnellsten Probleme erkennen (Infektionen, zuwenig Milch, etc...). Das Gewicht muß kontinuierlich etwas mehr werden, wenn es stagniert, oder die Kleinen sogar abnehmen, ist Feuer am Dach!

Mama sollte unbedingt drinnen bleiben bis die Kleinen selbstständig fressen können und die mama kastriert ist.

Auch wenn ich ebenfalls die Entstehung dieser Kitten nicht sehr glücklich finde, da du wender Erbkrankheiten (HCM, PKD, etc..), noch Infektionskrankheiten (FIV, Leukose, etc...) ausschließen kannst, finde ich daß sich hier Jerelly erheblich im Ton vergriffen hat.

@Jerelly klar kannst du dich über sinnlose Vermehrerei aufregen, aber bitte im richtigen Ton und nicht auf Kindergartenmanier. Sachlich, nicht beleidigend und nicht persönlich werden!
Man erreicht weitaus mehr mit Aufklärung als mit Beleidigungen oder "Sarkasmus".


lg Christine
 
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2010
Beiträge
1.112
Ort
Ö/Haringsee
  • #10
Grüß dich,

ich war mit Sicherheit nicht beleidigend.
nein, direkt beleidigend nicht, aber das war nicht ok:

..Aber lass sie ruhig wieder raus, vieleicht wird sie vom Auto überfahren und du musst dich dann allein um die Kleinen kümmern. ...
sowas wünscht man niemandem. Sicher wars sarkastisch gemeint, und dir tut die Katze leid, aber solche Aussagen kommen sehr ungut rüber.

ich find halt man kann seine meinung auch höflich verpacken ;-)

ist ja auch sinnlos das jetzt zu zer-diskutieren, und OT ;)

lg Christine
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #11
Muss es denn in bald j-e-d-e-m einzelnen verfi**ten Thread darum gehen, wer welche Ausdrucksweise von anderen Leuten nicht supi-tollo findet und was daran zu beanstanden hat? :massaker:

Kann man nicht mal damit aufhören, mit aller Penetranz jedes Thema zum Nanny-Thread zu machen und sich auf das Geviechere konzentrieren?
 
Werbung:
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10. September 2010
Beiträge
1.299
  • #12
Muss es denn in bald j-e-d-e-m einzelnen verfi**ten Thread darum gehen, wer welche Ausdrucksweise von anderen Leuten nicht supi-tollo findet und was daran zu beanstanden hat? :massaker:

Kann man nicht mal damit aufhören, mit aller Penetranz jedes Thema zum Nanny-Thread zu machen und sich auf das Geviechere konzentrieren?

*zustimm*
Das nervt...
 
_Mazi_

_Mazi_

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
24
Ort
Oberbayern
  • #13
Hallo TinaS,

ich war vor der gleichen Problematik/Fragestellung gestanden, jetzt ist es zu spät. Wie heisst es so schön? Aus Fehlern lernt man...

Ich empfehle dir dringend, die Mama so lange wie es nur irgendwie möglich ist, drinnen zu behalten und keinen Freigang zu erlauben

Meine Mazi war absolute Freigängerin, kein Regen/Schnee konnte sie aufhalten. Sie hat das ganze Haus nach einer Gelegenheit abgesucht, um nach draussen zu kommen, v.a. wenn sie mal nicht gleich durfte

Mazi bekam am 19.06 3 Junge, und die ersten paar Tage nach der Geburt war sie ständig im Haus bei Ihnen. Nach 5 Tagen konnte man sie nicht mehr im Haus halten und so gingen die ersten Spaziergänge wieder los. In dieser Zeit kam sie nach spätestens halbe Std bis 1 Std IMMER zurück und verliess Garten/Grundstück kaum, ausser vielleicht mal zum Nachbarn. Das ging genau 3-4 Tage gut :(

Daher ist es für mich umso unfassbarer, dass sie am 27.06 direkt an unserer Grundstücksgrenze/Zaun in einem Anliegerweg (Vergleichbar: Spielstraße mit Schrittgeschwindigkeit!) zusammengefahren wurde. Nicht auf den vielbefahrenen Straßen 200-300m entfernt. Man selbst wohnt in einer Tempo30 verkehrsberuhigten Zone...

ICH mache mir jetzt genau die Gedanken von DIR, vielmehr Vorwürfe, warum habe ich sie so früh nur wieder hinausgelassen?

Eine Abgabe der Kleinen ins Tierheim stand nicht zur Debatte. Aber eine Kätzchen Aufzucht, vielmehr quasi noch von Neugeborenen, ist nicht jedermanns Sache und daher kann ich die Einwürfe durchaus verstehen

- Beschäftige dich mit ihr, dass sie keinen Drang hat, nach draussen zu wollen/müssen, weil es dort vielleicht interessanter ist... Das Interessanteste muss für die Katze jetzt das Heim bzw. die Kinder sein
- Beherzige die anderen Tips mit Katzenklo etc, falls nicht eh schon getan
- Vielleicht bringt auch ein neues Spielzeug sie davon ab, wieder Streunen zu wollen?

http://www.katzen-forum.net/das-sind-wir/78946-hallo.html

Anbei noch ein paar Bilder der kleinen Wonneproppen
 

Anhänge

  • pic 130.jpg
    pic 130.jpg
    94,4 KB · Aufrufe: 5
  • pic 131.jpg
    pic 131.jpg
    81,6 KB · Aufrufe: 5
  • pic 134.jpg
    pic 134.jpg
    90,7 KB · Aufrufe: 5
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #14
@ Mazi mir tut es auch sehr leid, was deiner Katze passiert ist :(


Aber ich schließe mich Jerelly an - jahrelang oder monatelang geht es gut. Und dann passiert was :(
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben