Ab wann kann ich mein Katerchen kastrieren lassen und wie läuft das ab?

  • Themenstarter JackyG
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
J

JackyG

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
74
Hallo ihr Lieben,
ich mal wieder...

Wollte mal fragen, ab wann man einen Kater kastrien lassen kann?
Der Kleine ist jetzt erst 8 Wochen alt (Findelkater daher so früh bei uns), ab wann sollte ich mich denn eurer Meinung nach um einen Termin kümmern? Es geht mir nicht um ne Frühkastration, sondern darum, dass ich nicht wieder zu spät dran sein will. Denn unsere Große ist leider einmal rollig geworden bevor sie kastriert wurde, weil ich mich zu dem Zeitpunkt noch nicht so gut auskannte und dachte wir hätten noch etwas Zeit.

Wie läuft denn eigentlich bei einem Kater die kastration ab ? Wird da auch der Bauchi rassiert und dort aufgeschnitten ? Unsere Große hat den ersten Tag ganz schön durchgehangen aber danach ging es ihr jeden Tag besser, sie hat auch keinen Trichter oder so bekommen ich sollte nur drauf achten ob sie an die Wunde geht und wenn hätte ich mich nochmal melden sollen. Wird der Kater danach genauso durchhängen (hatte mal gelesen, dass es bei nem Kater unkomplizierter sein soll).

Oft wird hier geschrieben, dass man beide gleichzeitig kastrieren lassen soll, das geht ja nun mal bei uns nicht, aber muss ich dann irgendwas beachten wenn er dann wieder zurückkommt zB die Große erstmal nicht zu ihm lassen oder so?

Danke schon mal für eure Antworten, waren ja wieder viele Fragen aufeinmal aber ich möchte halt diesmal den richtigen Zeitpunkt treffen.
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

unterschiedliche Tierärzte haben unterschiedliche Zeitpunkte, ab wann sie kastrieren ... bei manchen muss die Katze bloß ein bestimmtes Gewicht haben (meistens 2 Kilo), andere fangen mit 12 Wochen an, wieder andere kastrieren erst ab 7 oder 8 Monaten (wenn man da früher nen Termin will, erzählt man halt, der Kater würde anfangen zu markieren o.ä.).
Meiner Meinung nach bist du mit 5 oder 6 Monaten auf jeden Fall auf der sicheren Seite, wenn der Tierarzt mitmacht. Kater werden ja auch nicht rollig und quälen sich dabei rum, sie stinken dir höchstens die Bude voll. ;)

Bei Katern gibt es keinen Bauchschnitt, sofern (wie es der Normalfall ist) die Hoden richtig in den Hodensack abgestiegen sind. Dann macht der TA bloß zwei winzige Schnitte in den Hodensack und zuzelt die Hoden da raus. Oder er schneidet den kompletten Hodensack ab, aber mittlerweile ist glaub ich die erstere Methode Standard. In dem Fall muss auch gar nichts genäht werden, die Schnitte werden nur zugeklebt und heilen sehr schnell.

Solange er sich von der Narkose erholt, sollte er nicht springen oder toben - also wenn er mit dem großen Kater ständig am Toben ist, solltest du ihn wirklich einen halben Tag lang in einem ruhigen Zimmer ohne gefährliche Höhen separieren. Ansonsten kannst du die beiden zusammenlassen, vielleicht tröstet der Große den Kleinen ja auch.
 
empi

empi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2011
Beiträge
327
Ort
Hamburg
Mein Kater wurde mit 15 Wochen kastriert.
Pino war fit, er hatte auch schon 2 Kilo auf der Waage (wobei ich nicht weiß ob der Tierarzt das für notwendig befunden hat) und es gab überhaupt kein Problem. Er hat das super weggesteckt.
Ich habe ihn morgens zur Tierklinik gebracht und nachmittags wieder abgeholt.
Da wirkte er schon, als wäre gar nichts gewesen. :)
 
cori0710

cori0710

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. November 2008
Beiträge
528
Ort
Landshut
Meine Beiden wurde jeweils mit 7 Monaten kastriert, es hatte auch keiner markiert.

Ich habe die Beiden nach der Kastra nicht getrennt. Hatte natürlich ein Auge drauf, aber es alles friedlich abgelaufen. Ich weiß jetzt nicht, wie es bei anderen TAs ist, aber bei meinen dürfen die Tiere erst abgeholt werden, wenn sie wieder ganz wach sind und bei Katern ist´s ja nicht so eine große OP wie bei Katzen.
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Mein Kater wurde mit 4,5 Monaten kastriert, weil er bereits versuchte, seine Schwester zu besteigen. 2 kleine Schnitte in die Hodensäcke, fertig. Kein Nähen, Silberspray drüber, das war's! Er war noch am selben Abend wieder fit und munter. Die Schnitte waren ratzfatz zu.

Gruß
Jubo
 

Ähnliche Themen

kissy
2
Antworten
37
Aufrufe
10K
Tiggerbiene
Tiggerbiene
zorromaus
Antworten
2
Aufrufe
827
zorromaus
zorromaus
Darkangle
Antworten
12
Aufrufe
5K
B
polarkatze2015
Antworten
3
Aufrufe
1K
ottilie
Grietje
Antworten
17
Aufrufe
3K
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben