Ab und zu rohes Fleisch

T

Tina_mit den Rabauken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2010
Beiträge
342
Ort
AIC
Hallo zusammen,

ich möchte meinen Katzen ab und an rohes Fleisch, z. B. Pute, zur Zahnreinigung geben.

Da ich aber absolut keine Ahnung habe von Barf etc. hätte ich ein paar Fragen.

Wie oft soll ich ihnen etwas geben? Soll zur Zahnreinigung dienen (ansonsten gibt es NaFu aus Dosen).

Welche Menge soll ich ihnen geben und wie groß sollen die Stückchen sein, damit es auch was bringt?

Darf ich das nach dem Füttern einfach als Leckerlie geben, oder ist da auch was zu beachten?

Und die wichtigste Frage: Wie bekomme ich meine dazu, das auch zu essen?
Hab es heute mal probiert mit Pute und die einzige, die es richtig gern gegessen hat war meine Flora mit ihren 15 Jahren und so gut wie keinem Zahn mehr im Mäulchen :). Sie hat richtig gut gekaut und ihr schien es echt zu schmecken.

Wäre dankbar für Hilfe!

LG,
Tina
 
Werbung:
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
Ich barfe nicht und geb Kisha 1-2 mal die Woche rohes Putenfleisch. Ich schneide es in Stücke..nie gemessen, aber stell dir ein normales Putenschnitzel vor..das ca 6 mal in Streifen geschnitten. Anders nimmt sie es nicht.
Sie bekommt immer 1 Schnitzel, ab und zu 1,5 aber als Abendmahlzeit, sie ist danach eh satt^^
Als Lekkerli sicher auch möglich, dann eben weniger^^ Wichtig ist nur, dass die kleinen kauen müssen.
Und dazu bringen, es zu fressen ka..testen und zwingen kannst du sie eh nicht.
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
433
Wenn du nicht über 25 % (also 2 - 3 die Woche) dann brauchst du keine Zusätze und kannst es ruhig geben.... Vielleicht ein paar Tropfen Lachsöl oder etwas anderes drüber, was sie gerne fressen um es interessanter zu machen.... da muss man ein wenig ausprobieren und natürlich Geduld haben.... und wenn gar nichts hilft das Fleisch dampfgaren
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Ich mache das so ähnlich, bei mir gibt es allerdings meistens Rindergulasch oder Rinderherz. Von der Größe her so ungefähr daumendick, damit sie auch was zum Kauen haben und das Fleisch nicht nur schlingen. Für meine beiden ist Fleisch echt das Größte, da bleibt auch das LieblingsNaFu liegen. Übrigens solltest du zwischen einer Fleischfütterung und einer Fütterung mit NaFu mindestens 5 Stunden Abstand halten, da die beiden Sachen unterschiedlich verdaut werden.
 
E

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
wichtig ist nur, das bestimmte zeiten zwischen den mahlzeiten eingehalten werden müssen, da rohes fleisch länger verdaut als dosenfutter. die genaue zeit kenn ich aber leider nicht. hab das hier nur mal gelesen.

ich geb meinen auch ab und zu mal ein stück huhn, die riechen das schon, da hab ich die packung noch nicht mal richtig auf.

ich würde es deinen katzen auch nicht unbedingt reinzwängen, wenn sie nicht wollen dann wollen sie eben nicht. so sind die katzen nun mal, hihi :D
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Ich meine, der Abstand sollte 5 Stunden betragen... So mache ich das und bin damit gut gefahren.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
katzen können nicht kauen , sie zerkleinern das fleisch (ähnlich dem schneiden) in stücke um es abschlucken zu können

zur zahnreinigung würd ich 1-2 x die woche festes zähes suppenfleisch oder hühnermägen geben, evtl. auch mal einen hühnerflügel wenn sie den fressen

zwischen nafu und frisch fleisch sollten mindestens 4 stunden liegen um magen- darmproblemen vorzubeugen
 
T

Tina_mit den Rabauken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2010
Beiträge
342
Ort
AIC
Hey, super, vielen Dank für die Antworten.

Ok, dann werd ich ihnen das immer abends geben, so als Betthupferl bzw. halt darauf achten, bzgl. der Zeit zwischen NaFu und dem Fleisch.

War echt ganz seltsam. Meine Flora, die eigentlich mäkelig hoch 10 ist, die hat es sofort gefuttert und war ganz begeistert. Und bei den anderen kam es gleich wieder Retoure. Ich versuchs halt einfach noch weiter. Hab mir schon gedacht, ich streich es ein bißchen mit Katzenstreichwurst ein, die wollen sie recht gern.

Ja, das stimmt, wenn die lieben Kleinen nicht wollen, wollen sie nicht. Da kann man nix machen. Aber vielleicht gewöhnen sie sich ja doch noch dran - mir zu liebe :aetschbaetsch1:.

Wie gesagt, ich will da nur so 1 oder 2 mal die Woche geben, eben zur Zahnreinigung. Dann drückt mir mal die Daumen, dass die Herrschaften sich noch umentscheiden und es doch futtern :D.
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Ansonsten kann ich dir als Alternative noch Trockenfleisch empfehlen- gibt es z.B. beim Futterhaus bei den Hundeleckerlies. Ich glaub, die heißen "Activa Gold" oder so. Ich nehm da ab und zu auch was mit, am liebsten Kaninchenbrust, die kann man etwas kleiner schneiden. Kommt hier auch gut an.
 
T

Tina_mit den Rabauken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2010
Beiträge
342
Ort
AIC
  • #10
katzen können nicht kauen , sie zerkleinern das fleisch (ähnlich dem schneiden) in stücke um es abschlucken zu können

Doch, meine hat gekaut, habs ganz deutlich gesehen :D... Fand das Wort halt passend zur Beschreibung :). Weil sie wirklich aussah, als würde sie nen Kaugummi kauen.

zur zahnreinigung würd ich 1-2 x die woche festes zähes suppenfleisch oder hühnermägen geben, evtl. auch mal einen hühnerflügel wenn sie den fressen

zwischen nafu und frisch fleisch sollten mindestens 4 stunden liegen um magen- darmproblemen vorzubeugen

Das Suppenfleisch aber dann schon auch roh, oder?

Sorry für diese Frage jetzt, aber ich kenn mich da echt nicht aus:
Kann man Hühnermägen im Laden kaufen? Ist der dann aber schon ohne Inhalt, oder?? :confused::oops:
 
E

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
  • #11
ich drück alle meine daumen, dass es klappt.
 
Werbung:
T

Tina_mit den Rabauken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2010
Beiträge
342
Ort
AIC
  • #12
Ansonsten kann ich dir als Alternative noch Trockenfleisch empfehlen- gibt es z.B. beim Futterhaus bei den Hundeleckerlies. Ich glaub, die heißen "Activa Gold" oder so. Ich nehm da ab und zu auch was mit, am liebsten Kaninchenbrust, die kann man etwas kleiner schneiden. Kommt hier auch gut an.

Ach, gut zu wissen. Dann werd ich da auch mal schauen. Vielleicht sind sie ja davon eher zu überzeugen :D.
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #14
Doch, meine hat gekaut, habs ganz deutlich gesehen :D... Fand das Wort halt passend zur Beschreibung :). Weil sie wirklich aussah, als würde sie nen Kaugummi kauen.



Das Suppenfleisch aber dann schon auch roh, oder?

Sorry für diese Frage jetzt, aber ich kenn mich da echt nicht aus:
Kann man Hühnermägen im Laden kaufen? Ist der dann aber schon ohne Inhalt, oder?? :confused::oops:

es sieht aus wie kauen, ich nenns auch so, aber es ist mehr schneiden. egal was, es ist egal, hauptsache sie haben zu tun und schlucken nicht nu^r^^
Wg Mägen, ich würds mal beim Metzger versuchen, im Supermarkt höchstens in diesen abgepackten Innereienpaketen..aber so genau hab ich mir das noch nie angesehen
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.394
  • #15
im sprachgebrauch red ich auch vom kauen ... klingt ja doof wenn ich sag die katzen schneiden ihr fleisch :D

ja das suppenfleisch roh
der alten oma kannst du ja putenfleisch geben das sie sich leichter tut wenns ihr schon so schmeckt
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #17
Im Supermarkt gibt es auch Hühnermägen, die sind ausgenommen und meist tiefgefroren, genau wie Herzen. Hab ich aber auch noch nicht getestet- ich bleib bei Rinderherz.
 
T

Tina_mit den Rabauken

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2010
Beiträge
342
Ort
AIC
  • #18
im sprachgebrauch red ich auch vom kauen ... klingt ja doof wenn ich sag die katzen schneiden ihr fleisch :D

Also als ich das gelesen habe kam mir ganz spontan ein Bild von meinen Katzen in den Sinn, wie sie mit Lätzchen, Messer und Gabel ihr rohes Fleisch vertilgen :D.

ja das suppenfleisch roh
der alten oma kannst du ja putenfleisch geben das sie sich leichter tut wenns ihr schon so schmeckt

Oh, oh, das darf ich Flora nicht lesen lassen :D. Du glaubst gar nicht, wie die Madame noch aufdrehen kann, da gehen die anderen glatt in Deckung - hihi!
 
hubi1985

hubi1985

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. April 2010
Beiträge
357
Ort
Trier
  • #19
Ich hab mal ne doofe Frage:

Können Katzen keine Salmonellen bekommen? Da würde doch bei der Rohfütterung von Huhn durchaus Gefahr bestehen.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
  • #20
Unser TA mag es nicht wenn Katzen mit rohem Hühner - Putenfleisch gefüttert werden. Genau wegen dieser Gefahr!

Außerdem, Fleisch in Streifen schneiden?
Nö, alles an einem Stück. Das macht Sinn !

Rindfleisch am Stück, damit genug getan werden muß für die Zähne.


LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Pery
  • Pery
  • Barfen
Antworten
10
Aufrufe
7K
bine
K
Antworten
3
Aufrufe
948
Fluegelausglas
Fluegelausglas
enidan77
  • enidan77
  • Barfen
Antworten
13
Aufrufe
5K
enidan77
enidan77
kleine66
  • kleine66
  • Barfen
2
Antworten
30
Aufrufe
3K
P
Ninhsch
Antworten
12
Aufrufe
4K
Ninhsch

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben