ab und zu mal stress...

  • Themenstarter Phine
  • Beginndatum
P

Phine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. März 2011
Beiträge
18
Alter
33
Ort
Dessau
hi :)

also ich habe mal eine frage:

ich hab mir vor einem monat eine 2t katze geholt. Meiner ist nun 9 monate alt und kastriert und sie ist 6 monate alt.
Habe hier (dank des forums) eine langsame zusammenführung gemacht :)
es läuft auch alles toll... aber halt nicht immer:(

sie liegen nebeneinander aufm bett, sie mit ihrem kopf auf sein rücken und dann eine stunde später will er mit ihr spielen und sie stößt richtige angstschreie aus:eek:

sie kennt sich mit anderen katzen aus, aber sobald meiner ankommt und nur die pfote hebt geht sie fast an die decke:confused: das versteh ich nich
sie kuschelt ja auch mit ihm und nase an nase gibts auch oft^^

aber sobald er spielen will ist es bei ihr aus.. sie schreit und mein kater schaut mich immer ganz verdutzt an
es is ja auch so das er sie mal kneift, aber er beißt nie richtig zu (ich schau dann immer die kleine an) lässt ja auch immer dann wieder ab

aber es tut halt weh wenn die kleine so schreit... ich trenne sie dann auch ab und zu mal, aber weiter weiß ich nicht

ich fänds traurig wenn ich die kleine wieder abgeben müsste...
 
Werbung:
der_koch

der_koch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2010
Beiträge
632
Hallo Phine ,

also ich bin ja jetzt kein absoluter Experte .... noch nicht :)rolleyes:), aber wenn ich darüber hätte nachdenken müssen , einen meiner Racker abzugeben , wenn er beim Spielen mal ´nen Schrei los lässt ..... hätte ich schon lange nur noch einen Kater ! ;)

Also ich sach jetzt mal so .... es sind Kitten/kleine Kinder ..... und solange es keine ernsthaften Verletzungen gibt und sie sogar friedlich nebeneinander liegen .... würde ich gar nicht dazwischen gehen .... die regeln das von alleine !

Denn solange du dazwischen gehst können sie es ja nicht alleine regeln .... irgendwann wird die Kleine ihm bestimmt mal eine Langen .... nach dem Motto : " Du .... ich sach .... einmal noch , dann kannste was erleben !" :cool:

Vielleicht liege ich auch falsch .... aber ich denke nicht !

Grüsse aus Österreich
Olaf
 
N

Nicht registriert

Gast
Hi Phine,

Kater raufen häufig anders als Kätzinnen und es kann sein, daß Deine Kleine mit der Art des Spielens momentan überfordert ist.




, einen meiner Racker abzugeben , wenn er beim Spielen mal ´nen Schrei los lässt ..... hätte ich schon lange nur noch einen Kater ! ;)

Vielleicht liege ich auch falsch .... aber ich denke nicht !

Kleiner aber feiner Unterschied: Kater - Kater

LG
Claudia
 
der_koch

der_koch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Oktober 2010
Beiträge
632
Sach´ ich ja ........ bin kein Experte !!! :rolleyes:;)

Wieder was gelernt !
 
P

Phine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. März 2011
Beiträge
18
Alter
33
Ort
Dessau
also am besten gar nix tun:verschmitzt:

weil richtig beißen tut er ja nicht
 
P

Phine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. März 2011
Beiträge
18
Alter
33
Ort
Dessau
was mir aber noch aufgefallen ist, ist dass die beiden nicht miteinander spielen:(
geht ja auch gar nicht, weil sobald er spielen will knurrt sie ihn an...
es sind ja beide noch jung, aber ich habe das gefühl, dass wenn sie spielen will kommt sie zu mir und kann gar nicht so viel mit ihm anfangen:confused:

habt ihr da einen tipp für mich, außer warten?
 
He(n)Ne

He(n)Ne

Forenprofi
Mitglied seit
6. Februar 2011
Beiträge
2.251
Ort
nur dort wo mein Herz zuhause ist ♥
was mir aber noch aufgefallen ist, ist dass die beiden nicht miteinander spielen:(
geht ja auch gar nicht, weil sobald er spielen will knurrt sie ihn an...
es sind ja beide noch jung, aber ich habe das gefühl, dass wenn sie spielen will kommt sie zu mir und kann gar nicht so viel mit ihm anfangen:confused:

habt ihr da einen tipp für mich, außer warten?
Dass sie nicht miteinader spielen ist klar, weil beide noch sehr jung sind und wenn meine beiden Kater raufen dann fliegen hier Fellbüschel und es ist schon richtig, dass Kater sich eher kloppen und katzen ganz anders mit einander spielen würden, deswegen wäre es besser gewesen, wenn man gleichgeschlechtlichen Zuwachs genommen hätte...

es ist was anderes wenn man drei Katzen hat und dann zwei Kater un eine Katze dabei ist, weil die Kater untereinader toben können, ausgelastet sind und kuscheln mit der Katze...

was du machen kannst ist den Kater zu fordern und ihn n bissl auszutoben, leider kannst du keinen anderen Kater ersetzten, was das ganze schwerer machen kann...denn einer seits kannst du nicht dem Kater verbieten, dass er toben und spielen will...aber anderer seits kann die kleine auch nicht von ihm so unter gebuttert werden...(auch wenn es sich blöde anhört, ich weiß nicht ob du ihn ein bsichen bremsen könntest wenn er zu doll und zu grob ist...am besten wäre es wenn er einen Kater zum Raufen hätte
 
mandarinchen

mandarinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2011
Beiträge
108
Versuche doch mal, die beiden in gemeinsame Spiele zu verwickeln. Also mit DaBird und Co, Rascheltunneln, Spielschienen,

vielleicht merken die beiden so, dass die voneinander nichts zu befürchten haben!

Also hier hat der Kater am Anfang auch ganz schön losgelegt und die kleine beim Spielen verdroschen. Mittlerweile hat er keine Schnitte mehr gegen unsere Malou. Die haut zurück und das mit Schmackes :D
 
P

Phine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. März 2011
Beiträge
18
Alter
33
Ort
Dessau
na ja wegen dem gleichgeschlechtlichen partner hab ich mich hier am anfang erkundigt, da wurde mir aber eine katze empfohlen, weil er für seine 10 monate ein sehr ruhiger ist
er rennt nich wie doof durch die wohnung und geht an allem hoch:)
er mag es lieber ruhiger, auch spielen tut er eig nicht so viel er schmust lieber:rolleyes:

ich werde mal versuchen beide n bißl mehr auszupowern:D

danke :)
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
48
Aufrufe
2K
Katzenliebhaberin77
Katzenliebhaberin77
M
Antworten
7
Aufrufe
475
M
Z
Antworten
18
Aufrufe
394
Phillis
MuckMuck
Antworten
15
Aufrufe
1K
frodo+sam
frodo+sam
Stoppel
2
Antworten
20
Aufrufe
753
Stoppel
Stoppel

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben