Ab einem gewissen Alter nicht mehr Impfen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Katerliebe

Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2011
Beiträge
81
Ort
Nähe Heidelberg
Guten Abend :)

Ich habe gelesen (ich glaube es war von Zugvogel?Bin mir aber nicht mehr sicher:oops:) dass man eine Katze ab 10 Jahren nicht mehr Impfen sollte...(Zugvogel? hat ausdrücklich gesagt, dass es eine EIGENE Meinung wäre!!!)

...darüber habe ich mir schon länger Gedanken gemacht!

Mein Sam ist im Mai 9 Jahre alt geworden und ich habe ihn und Konfetti immer jedes Jahr selbst geimpft(keine Panik ich arbeite in der Pflege und kann das!)

Der nächste Impftermin wäre im Oktober...

Ich mache mir halt jetzt Gedanken....weil ich weis, dass es z.B. Impfabszesse geben kann...
...ich kann mir gut vorstellen, dass das ab einem gewissen Alter häufiger auftreten kann als in jungen Jahren?? Würde das jetzt aber nicht unterschreiben!

Was meint der große Rest des Forums zum Impfen ab einem "Gewissen" Alter??

Achso, falls das eine Rolle spielt...ich habe Katzen die keinen Freigang haben...also ausschließlich in der Wohnung gehalten werden!

Vielleicht ist die Frage ja auch blöd...aber ich danke schon mal allen die eine Meinung dazu haben :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
Mein TA rät allgemein nur alle 3 Jahre, bei gefährdeten Katzen (sie z.B. welche mit Z.n. Katzenschnupfen oder ältere Katzen) rät er nur noch alle 5 Jahre, wenn dies Wohnungskatzen sind.

In deinem Fall würde ich allerhöchstens nur noch alle 5 Jahre impfen. Bzw jetzt nicht mehr impfen und dann in 5 Jahren schauen, wie der Gesundheitszustand der Katze ist und je nachdem nochmal impfen oder nicht.
 
bea1982

bea1982

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 Dezember 2010
Beiträge
943
Ort
687**, BW
Mein TA rät allgemein nur alle 3 Jahre, bei gefährdeten Katzen (sie z.B. welche mit Z.n. Katzenschnupfen oder ältere Katzen) rät er nur noch alle 5 Jahre, wenn dies Wohnungskatzen sind.

In deinem Fall würde ich allerhöchstens nur noch alle 5 Jahre impfen. Bzw jetzt nicht mehr impfen und dann in 5 Jahren schauen, wie der Gesundheitszustand der Katze ist und je nachdem nochmal impfen oder nicht.

Sehe ich auch so - es sollte meiner Meinung nach zumindest eine Grundimmunisierung erfolgt haben, der Rest ist "Gefühlssache".

Ich würde auch erst einmal lange Zeit nicht mehr impfen.
 
N

Nicht registriert

Gast
Da schließe ich mich an. Wenn die beiden bis jetzt (überflüssigerweise, übrigens) jährlich geimpft wurden, mach mal ein paar Jährchen Pause.
 
A

anja87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Februar 2011
Beiträge
847
Ort
Raum Mannheim
Sehe ich auch so. Meine Katzen wurden in den letzten auch sehr unregelmäßig (nur alle drei bis fünf Jahre) geimpft. Das letzte Mal 2010 (im Alter von 13 Jahren) und trotz Freigang und einem Neuzugang der unter einer chronischen Katzenschnupfeninfektion (Herpes) leidet erfreuen sie sich bester Gesundheit. Da einer der Katzen nach der Impfung 2010 auch einen 'Knubbel' bekam (den sie immernoch hat aber in letzter Zeit nicht mehr an Größe zugenommen hat, vermutlich kein Impfsarkom) bin ich mir ehrlich gesagt nicht mal sicher ob ich sie überhaupt nochmal impfen lassen werde, wenn dann aber frühestens erst wieder 2013...
 
K

Katerliebe

Benutzer
Mitglied seit
27 Mai 2011
Beiträge
81
Ort
Nähe Heidelberg
Okay

Gut,dass ich nachgefragt habe!Dann lass ich die beiden erstmal nicht mehr Impfen!

Danke@ all :smile:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
31
Aufrufe
7K
Musepuckel
Antworten
10
Aufrufe
32K
Zugvogel
Antworten
8
Aufrufe
7K
C
Antworten
16
Aufrufe
3K
Maggie
Antworten
26
Aufrufe
3K
Bea 1978
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben