?

L

lahjadea

Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2011
Beiträge
85
Ort
Tampere, Finnland
  • #21
Ja, es gibt auch Homosexualität unter Tieren.

Besonders interessant fand ich das bei Störchen. Das männliche Pärchen klaut sich ein Ei und brütet den Nachwuchs aus. Bei den Weibchen lässt sich eins befruchten, den Nachwuchs ziehen aber dann die beiden Mädels auf :)
(jetzt mal wirklich ich, also die account-besitzerin ^^)

Muss sagen, dass ich auch schon drüber nachgedacht habe. Menschen tanzen ja auch nicht immer nach der Pfeife der Natur, warum sollten es dann also Tiere machen?

Übrigens finde ich die Idee von Störchen ne gute Idee. Okay dass die Kerle wieder klauen müssen, vielleicht nicht so, aber das Konzept ist gut.
Ist bei den Menschen ja ein wenig schwerer :) Weiss ich aus Erfahrung.


Und naja, wie bereits geklärt ging es hier ja nicht darum, dass unsere Kater homosexuell seien, sondern sie haben lediglich zur Überlegung angeregt.
Die beiden verstehen sich prächtig. Genau dies hatten wir auch gehofft, als wir zwei Geschwister namen.
Okay, dass es sich jetzt bei Vaju doch um nen Kater handelt, konnten wir ja vorher nicht wissen.
Beim Tierarzt wurde gestern fünf Minuten nach seinem Hoden gesucht, weil die noch so klein sind. Alle dachten erst Vaju wäre eine Sie.
Ist ne ganz schöne Umstellung jetzt immer Er zu sagen anstatt Sie. :)



Offtopic: Ich find's nur schade, dass sämtliche Threads immer dafür genutzt wird, sein ach so tolles Wissen kund zu geben in einem Ton, der wirklich unter aller Sau ist. Jemanden gleich als schlechten Katzenhalter zu beschimpfen ist absolut unfair. Vielleicht sollte man in dem Sinne erst mal die Frage richtig lesen und auch nicht gleich beleidigtend werden.
Und wenn man sich streiten will, dann bitte, aber eröffnet doch dafür ein extra Thread oder tauscht Skype/MSN/ICQ/eMail adressen aus.

Und ich bin (wir sind) in diesem Forum um Fragen stellen zu können, wo uns geholfen wird oder einfach mal die Meinung ausgetauscht werden kann. Gerade dies ist doch Sinn einer solchen Plattform. Oder liege ich da etwa falsch?
So sollte man alle möglichen Fragen, die einen durch den Kopf schweben, egal wie 'dumm' sie auch erscheinen, eigentlich stellen können und eine 'intelligente' und 'freundliche' Antwort erwarten können. Wenn man diese nicht geben kann, dann sollte man den Thread wieder schliessen und woanders weiter lesen.
Ich möchte nicht das Gefühl bekommen, dass man hier genau drauf achten muss, welche Informationen man eigentlich preis gibt und was man schreibt, da man Angst haben muss, wie wieder darauf reagiert wird. Niemand ist perfekt und das wichtigste ist doch, dass man Bereitschaft zeigt sich bessern zu wollen und Ratschläge annimmt. (Punkt!)



Noch mal ontopic.
Kann mir vorstellen, dass es schwer ist dies bei Tieren festzustellen, aber mich würde wirklich mal interessieren, ob es dazu Forschungen gibt.
Werde ich wohl mal nachgooglen. :D
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben